Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)
01.09.2014, 15:38


Besucht das Lunafest 2014 in Hamburg und sorgt dafür, dass es stattfinden kann! Mehr Infos HIER.


Thema geschlossen 
und wer sind Bronies?
Beitrag #1
12.09.2011, 22:41
Einhornbaby Offline
Blank Flank
*

Beiträge: 9
Registriert seit: 12. Sep 2011

und wer sind Bronies?
Hallöchen Smile

ja, ich hoffe mal gleich zu Anfang, dass ich diesen thread hier unbeschadet überstehe XD
AAAaaaaaber ich muss euch das mal fragen :

Wer und was sind die Bronies und wie entstand dieser Begriff? Aus was genau setzt sich Brony zusammen (klar aus "Pony" und...?)

Bisher dachte ich, denn ich kenn die Bronies aus dem amerikanischen Sammlerforum, "Bronies" sind allgemein die Fans, die sich auf Ponys aus der FiM-Serie bzw auf die FIM selbst beschränken oder gerade die besonders gut finden. Heute habe ich aber gehört, dass Habro meint, Bronies seien speziell die rein männlichen Fans der Serie. Mögt ihr mich aufklären?

Danköö Pinkie happy
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #2
12.09.2011, 22:47
vacio Abwesend
Great and Powerful
*

Beiträge: 326
Registriert seit: 19. Aug 2011

RE: und wer sind Bronies?
Brony ist eine Kombination der Wörter "Brother" und "Pony". Das Wort beschreibt sowohl männliche als auch weibliche Fans der Serie "My Little Pony: Friendship is Magic" - allerdings nennen sich weibliche Fans auch manchmal Pegasis ("Pegasus" + "Sister").
Wie sehr man die Serie mögen muss, um als Brony zu gelten? Geschmackssache. Für manche sind sämtliche Fans der Serie Bronys, für andere nur die etwas enthusiastischeren Anhänger, die sich mit Produkten der Serie eindecken.

Im Übrigen musst du dir in diesem Forum keine Sorgen darum machen, geflamet zu werden. Im schlimmsten Fall wirst du bei einer bereits beantworteten Frage zum entsprechenden Thread weitergeleitet. Die Community hier ist sehr freundlich und tolerant - wie Bronys eben sein müssen. Smile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2011 22:53 von vacio.)
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #3
12.09.2011, 23:02
Nightshroud Online
Wonderbolt
*

Beiträge: 1.906
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: und wer sind Bronies?
Brony ist Kurzform für "Brothers in Ponies". Ursprünglich bezog sich der Begriff auf männliche Fans der Serie zwischen 12 und 35, wobei der Begriff mittlerweile auch als allgemeiner Fanbegriff genutzt wird.
Der Grad des Bronietums kann zudem davon abhängen wie sehr man bereit ist sich als Fan der Serie zu outen. Öffendlich mit einem Fluttershy T-Shirt rumzulaufen ist z.B. schon ziemlich Hardcore.
Wobei Bronies natürlich genau aufgrund dessen, sich ungeachtet der sozialen Auswirkung seiner Leidenschaft hinzugeben, die männlichsten aller Männer sind.
Ein Bronie mit einem Cutiemark-Tatoo auf dem Hintern oder der Finne der sein Namen in Rainbow Dash geändert hat ist demnach natürlich ein Zwölfender unter Männern.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2011 23:17 von Nightshroud.)
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #4
12.09.2011, 23:25
Perrydotto Offline
Signin' Pony
*

Beiträge: 4.460
Registriert seit: 16. Aug 2011
deviantART Last.fm Steam Twitter YouTube

RE: und wer sind Bronies?
Brony ist jeder, der sich so nennen will *g* Im Prinzip geht der Begriff für jeden, der My Little Pony mag. Ich persönlich nenne mich auch so, obwohl ich weiblich bin. Es entwickelt sich generell zum Überbegriff für alle Ponyfans.

Stift // Shirts & Prints // Ask Human Discord
[Bild: ersatzsig.jpg]

Kauft die Doku hier!
Wenn ihr nur eure schockierten Gesichter sehen könntet - Unvergleichlich!
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #5
12.09.2011, 23:51
Rayhiros Offline
Enchantress
*

Beiträge: 557
Registriert seit: 24. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
In der Tat ist Brony oder Bronies ein Überbegriff geworden, bzw ein Begriff für eine, nun schon große, Menschen-Gemeinde. Theoretisch wären die Fans von MLP berechtigt eine eigene Religion ein zu berufen, durch die enorme Anzahl an Mitgliedern. Dabei ist es egal ob Männlich oder Weiblich, Brony ist jeder, der MLP mag, egal ob Generation 1 2 3 oder die jetzige 4. Generation.

Innerhalb der Gemeinde Brony, kann man sich als Brony oder Pegasis nennen. Wie Nightshroud schon gesagt oder erklärt hat.

Das Wort stammt einfach aus einem Scherz, Brothers in Arms glaub ich. Vorher gab es auch schon Pony Fans, doch durch den Aufschwung von Friendship is Magic, wurde der Begriff Brony immer sinnbildlicher für die Fans geworden. Besonders in letzter Zeit wurde das "Brony" sein sehr auf Probe gestellt. Es war noch nicht lange her, als noch viele eher davor angst hatten Ponys zu mögen.

Viele Lets Player, Video Shows und einige mutige Anhänger haben den Durchbruch dann geschafft und gezeigt, dass man Stolz sein kann, ein Brony zu sein. In diesen Sommer hat sich viel getan, selbst Soldaten der Navi standen für Ponys ein. Luftwaffe der Deutschen, oder in sich gekehrte Chinesische Firmenchefs. Das alles hat sogar Hasbro und die Macher von FIM beeindruckt.

Brony hat sich von einem Gag zu einem Fanbegriff gemausert.
Dann wurde dieser Begriff eine Einstellung und eine Gemeinschaft.
Und heute sind die meisten Pony Fans stolz sich Brony nennen zu dürfen.

Auf Wunsch von einigen, die DA Seite von mir.
Pony Pony Pony yay!

Namen die ich Benutze.
-Rayhiros (Forum, YT, DA)
-Stormy Hero (Chat, Tumblr, RP)
-Nova (RP)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #6
13.09.2011, 00:41
Fabr0ny Offline
Adminpony
*

Beiträge: 2.914
Registriert seit: 30. Jun 2011
deviantART Google+ PonySquare Tumblr Twitter YouTube

RE: und wer sind Bronies?
(12.09.2011 23:51)Rayhiros schrieb:  Dabei ist es egal ob Männlich oder Weiblich, Brony ist jeder, der MLP mag, egal ob Generation 1 2 3 oder die jetzige 4. Generation.

Naja, ich habe da eine andere Definition für "Brony":

Ein Fan von der Serie "My Little Pony: Friendship is Magic" außerhalb der Zielgruppe.

Kurz und knackig. Man muss kein Merchandise kaufen oder mögen, Hauptsache man liebt die Serie. Und ja, außerhalb der eigentlichen Zielgruppe, denn Mädchen zwischen 3 und 12 würde ich wohl kaum als Bronies bezeichnen - das ist ja eben der springende Punkt! Die Differenzierung von der eigentlichen Zielgruppe, die die Bronies so bekannt gemacht hat. Und ja, jemand, der z.B. nur die G1-Serie mag, aber mit FiM nichts anfangen kann, ist doch auch kein Brony. Oder seht ihr irgendwelche G1-G3-Ponies auf Equestria Daily? Wink

Dabei spielt es keine Rolle, ob man als Brony männlich oder weiblich ist. Ja, zu Beginn bezeichnete der Begriff "Bronies" eigentlich nur männliche Fans, aber das hat sich schon vor einer Weile geändert. Es gab bzw. gibt immer noch die Bewegung, für weibliche Bronies einen eigenen Begriff zu finden: Hoenies, Ponies (ja!), Pegasis,... wobei sich letzteres anscheinend durchgesetzt hat. Dabei bezieht sich das "Bro" in Bronies soweit ich weiß weniger an Brother im Sinne von "männliche Person", sondern eher mehr an Brother im Sinne von "Kumpel" oder "Gleichgesinnter". Zumindest habe ich diese Erklärung auch irgendwo gelesen und finde sie ziemlich gut.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.09.2011 01:12 von Fabr0ny.)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #7
13.09.2011, 02:20
Rock Farmer Offline
Cutie Mark Crusader
*

Beiträge: 37
Registriert seit: 11. Sep 2011

RE: und wer sind Bronies?
(13.09.2011 00:41)Fabr0ny schrieb:  Ein Fan von der Serie "My Little Pony: Friendship is Magic" außerhalb der Zielgruppe.

Ganz meine Meinung.

Für mein Dafürhalten ist zusätzlich auch eine Auseinandersetzung mit der einhergehenden Internetkultur und dem damit verbundenen Humor äußerst wichtig.

Ich denke ein weiterer Punkt ist der, das für einen Brony die Zeichentrickserie im Mittelpunkt seines Fan-Seins steht, und nicht die Hasbro-Produkte.
Vielleicht irre ich mich in diesem Punkt, aber nach meinem Verständnis war das bei den vergangenen MLP-Generationen eher umgekehrt.
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #8
13.09.2011, 12:39
Nightshroud Online
Wonderbolt
*

Beiträge: 1.906
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: und wer sind Bronies?
Ja, denke es gibt ein deutlichen Unterschied zwischen "Bronies" und den klassischen MlP-Fans/Sammler.
Denke dem Bronie ist es deutlich wichtiger, dass das Zeug von Hasbro genau der Serie entspricht.
Bei Produkten wie rosa Celestias und merkwürdigen Ponybabyblobs schüttelt der man da eher den Kopf.
Der Grund ist einfach. Die Zielgruppe für die das Merch ursprünglich ist, ist dafür bekannt nicht besonders wählerisch zu sein. Der Bronie dagegen ist wenn man ehrlich ist eine Subkultur des klassischen "Nerd"-tums, welche nunmal Inbegriff der Pingeligkeit sind.
Ich selbst interessiere mich nicht für die Franchize MlP vor G4, und das jetzige Zeugs überzeugt mich bis auf wenige Ausnahmen qualitativ nicht. Ist nunmal doch ein deutlicher Unterschied zu den für die männliche Demographie gemachten Actionfiguren. Selbst die Haare muss man aufwendig nachfrisieren um Ansatzweise eine Ähnlichkeit der Serie herzustellen (sofern nicht gegossen).
Es wäre halt nett wenn Hasbro eine art Sonderlinie für die erwachseneren Fans fahren würde. Das kann dann auch ruhig teurer und meinetwegen limitiert sein.
Aber wär doch super. Twilight Sparkle neben Spawn und Deadpool im Comiclanden.Twilight smile
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #9
13.09.2011, 14:33
Rayhiros Offline
Enchantress
*

Beiträge: 557
Registriert seit: 24. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
Meine Aussage bezog sich auch eher auf die heutige Situation, bzw. den ersten Bronies, welche jene Fans waren, die damals schon auf die Vorgänger von G4 standen. Bronies haben mit den G1 bis 3 schon zu tun, bzw. der G4 Fan im allgemeinen wurde da abgesplittert. Lange Zeit blieb dann G4 unter sich, als so genannte Bronies, aber immer mehr weitet sich der Bereich von Bronies aus. Man findet immer wieder G1 bis 3 Bilder, Themen und Crossover in der Szene und sowohl Hasbro als auch die Fan-Gemeinde hat schon längst damit begonnen, die anderen Generationen zu G4 um zu setzen.

Des weiteren denkt dran: Firefly G1 Pony ist der Grund warum wir heute überhaupt G4 auf den coolen Stand haben wie es heute ist.

Auf Wunsch von einigen, die DA Seite von mir.
Pony Pony Pony yay!

Namen die ich Benutze.
-Rayhiros (Forum, YT, DA)
-Stormy Hero (Chat, Tumblr, RP)
-Nova (RP)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #10
13.09.2011, 19:19
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*

Beiträge: 2.512
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
Mein persönlicher Definitionsversuch von Brony:

Ein Brony ist grundsätzlich ein Fan von My Little Pony: Friendship is Magic. Gegenüber der eigentlichen Zielgruppe der Serie und MLP-Sammlern grenzt sich der Brony aber durch ein paar Besonderheiten ab:
  • Der Brony ist älter als die eigentlich angepeilte Zielgruppe. Er kann männlich sein und ist es meist, das ist aber nicht zwingend notwendig.
  • Der Brony ist nicht genauso ein Fan der vorherigen MLP-Generationen, wie er ein Fan von Friendship is Magic ist. Kenntnis von früheren Generationen ist nützlich zum Wiedererkennen früherer Charaktere in den Mane Six oder zum Aufspüren von Parallelen zwischen Hintergrundponys und früheren Charakteren, ansonsten aber komplett optional.
  • Mitunter reagiert der zu 100% auf MLP:FiM geeichte Brony verstört darauf, was für Figuren in früheren Generationen die Namen seiner liebgewonnenen Mane Six trugen. Etwa daß Rainbow Dash, heute rüpelhaft-burschikos, einmal ein Modepüppchen war. Darüber gibt es sogar einen Comic.
  • Im Gegensatz zum Sammler sagt ein Brony "MLP:FiM" oder kurz "FiM", nicht aber "G4". Wenn ein Brony "MLP" sagt, ist davon auszugehen, daß My Little Pony: Friendship is Magic gemeint ist.
  • Im Gegensatz zum Sammler bedeuten einem Brony die Serie selbst und die darin vorkommenden Charaktere mehr als seine Merchandise-Sammlung.
  • Somit ist festzuhalten, daß Bronies die Serie selbst gut kennen und/oder zumindest mit dem die Serie umgebenden Internetkult vertraut sind.
  • Sofern der Brony hinreichend gut Englisch kann, wird er mit Zitaten aus der Serie vertraut sein bzw. sie gar selbst anwenden, etwa:
    • Everypony/anypony/somepony/nopony
    • 20% cooler
    • 10 seconds flat
    • It is time to make DE MAGIKS
    • Eeeyup
    • Lickety-split
    • Yay
    • YesYesYesYesYesYesYesYes...
    • Ohmygoshohmygoshohmygoshohmygoshohmygosh...
    • Okie-dokie Loki
  • Kennzeichnend für den Brony ist, daß er auch Hintergrundcharaktere beim Namen kennt, die in der Serie selbst nie (jedenfalls nicht ausdrücklich) einen Namen erhalten haben, und nicht selten ein Fan von ihnen ist, auch wenn sie kaum bis keine nennenswerte Handlung haben. Herausragendstes Beispiel: Vinyl Scratch a.k.a. DJ P0N-3. 4,8 Sekunden Screentime in einer Episode, tut nichts außer einen Plattenarm auflegen und mit dem Kopf zu nicken, hat null Dialoge, hat keinen Namen in der Serie, hat im Kanon nicht einmal eine Augenfarbe, ist bei Hasbro als keinerlei Merchandise vertreten, ist aber wahrscheinlich beliebter als Applejack.
  • Zeige einem fortgeschrittenen Brony das 2011er San Diego Comic Con-Poster, und er wird mindestens 85% der Figuren beim Namen nennen können. Und darauf hinweisen, daß die Macher absichtlich Lyra und Bon Bon nebeneinander angeordnet haben.
  • Ein Brony wird binnen kürzester Zeit den Internetkult um MLP:FiM geradezu aufsaugen, wenn er nicht sogar schon dabei war, als alles entstand. Dazu gehört auch der Bronyjargon. Beispiele:
    • "Cupcakes" bekam zwischen Call of the Cutie, als es zum Songtitel wurde, und Party of One durch die gleichnamige Fanfic eine neue, schaurige Bedeutung.
    • Stichwort "Trollestia".
    • Stichwort "Flutterage".
    • Shipping-Kürzel wie "Twixie" oder "Appledash".
    • Socken. Und neuerdings Sweatshirts.
    • Einerseits weiß ein Brony, daß Pinkamena Diane Pie der volle Name von Pinkie Pie ist, und auch, in welcher Episode dieser Name genannt wird. Trotzdem verbindet ein Brony mit Pinkamena Diane Pie eine andere Persönlichkeit als mit Pinkie Pie.
  • Stichwort Merchandise: Ein Brony strebt keine vollständige Sammlung an. Im Gegenteil, der Großteil der Blind Bag Ponies läßt die meisten Bronies kalt, und viele Bronies hadern mit Hasbro, weil die ziemlich unbrauchbare Merch-Produkte auf den Markt werfen, statt sich die (geringe) Mühe zu machen, ihre Produkte show accurate zu gestalten, auf das Erfinden neuer Figuren, die dann nur in der Toyline auftauchen, zugunsten von Figuren aus der Serie zu verzichten (die dann auch denselben Namen haben wie in der Serie) und die Mehrausgaben mit Verstärkung und Zinsen durch die kaufkräftige Gruppe der Bronies wieder reinzukriegen.
  • In diesem Zusammenhang steht auch die Custom-Szene, die bei den Bronies auch ganz anders aussieht als bei den Anhängern früherer Generationen. Während letztere Ponys in komplett MLP-fremde Stile umgestalten (Batman, Stormtrooper etc. pp.), tut der Brony das, was er eigentlich von Hasbro erwartet: Er fertigt show accurate Figuren an, gerade von Nebenfiguren und Hintergrundponys. Oder er gestaltet Pinkie in Pinkamena um. Oder macht Celestia endlich weiß.
Zum Ursprung des Wortes "Brony": Es ist, wie schon gesagt, zusammen gezogen aus "bro" (kurz für "brother", also Bruder, tatsächlich aber gerade – aber nicht nur – im HipHop-Umfeld als "Kumpel" verwendet, siehe "brofist") und "pony". Der Begriff entstand im berüchtigten Imageboard 4chan, aus dem das ganze MLP:FiM-Fandom ursprünglich entsprang (und nicht etwa aus der 3G/3½G-Sammlerszen), genauer gesagt im noch berüchtigteren Unterforum /b/, wo sich die MLP:FiM-Fans als "/b/ronies" bezeichneten, um sich von den durch die 4chan-Leitung in den einzelnen legitimen Thread auf /co/ verlagerten Fans ("/co/lts") zu unterscheiden. Letztlich wurde "Brony" (ohne Schrägstriche) aber zum Synonym für alle MLP:FiM-Fans, so wie "Trekker" (vulgo "Trekkie") als Synonym für Star Trek-Fans steht.

Es gibt auch eine weibliche Form, wie gesagt, "Pegasis". Aber kaum ein weiblicher Brony bezeichet sich selbst als eine Pegasis, so daß Brony, obwohl männlich wirkend, letztlich geschlechtsneutral ist.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte!
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #11
14.09.2011, 00:35
Rayhiros Offline
Enchantress
*

Beiträge: 557
Registriert seit: 24. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
Du hast mich falsch verstanden oder? Ich sagte nicht, dass die Fangemeinschaft von G3 oder eine frühere Generation stammt, sondern dass die ersten, welche auf 4chan Ponys gepostet haben, zum größten Teil Fans von G1 bis 3 wahren.

Auch muss ich bei deiner Aufzählung nur zur Hälfte zu stimmen. Wenn man das alles erfüllt wäre man wohl ein Hardcore Brony.

Aber eins gebe ich dir recht, ein Brony kann man gut an eines der genannten Punkte erkennen.

Auf Wunsch von einigen, die DA Seite von mir.
Pony Pony Pony yay!

Namen die ich Benutze.
-Rayhiros (Forum, YT, DA)
-Stormy Hero (Chat, Tumblr, RP)
-Nova (RP)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #12
14.09.2011, 02:30
Moondancer Offline
Wichtelpony
*

Beiträge: 984
Registriert seit: 12. Sep 2011
deviantART

RE: und wer sind Bronies?
mir schwirrt der kopf, obwohl ich das meiste tatsächlich verstanden habe (man mag es nicht glauben).

also im grunde ist ein Brony der begriff eines "MLP-FiM-Sammler-Fan", richtig?

ich bezeichne richtige fans und sammler als diese, die durchaus das ein oder andere t-shirt im schrank hängen haben (und dieses auch anziehen), schmuck oder ähnliches als accessoires (ich mag das wort net) tragen, diverse taschen, bettwäschen oder sonstigen kram besitzen und natürlich auch die eigentlichen sammler-objekte in der vitrine stehen haben.

das würde dann wiederum meine these bestätigen, dass Bronies genauso einfach nur fans und sammler sind, wie die Ponysammler, die auch die anderen generationen ihr eigentum nennen können, nur dass sie einen anderen namen haben und nur einen teil des gesamten MLP-komplexes bevorzugen.

ja, ich denke ich habs verstanden *sich jetzt schlauer fühlt*.
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #13
14.09.2011, 02:36
vacio Abwesend
Great and Powerful
*

Beiträge: 326
Registriert seit: 19. Aug 2011

RE: und wer sind Bronies?
(14.09.2011 02:30)Moondancer schrieb:  mir schwirrt der kopf, obwohl ich das meiste tatsächlich verstanden habe (man mag es nicht glauben).

also im grunde ist ein Brony der begriff eines "MLP-FiM-Sammler-Fan", richtig?

ich bezeichne richtige fans und sammler als diese, die durchaus das ein oder andere t-shirt im schrank hängen haben (und dieses auch anziehen), schmuck oder ähnliches als accessoires (ich mag das wort net) tragen, diverse taschen, bettwäschen oder sonstigen kram besitzen und natürlich auch die eigentlichen sammler-objekte in der vitrine stehen haben.

das würde dann wiederum meine these bestätigen, dass Bronies genauso einfach nur fans und sammler sind, wie die Ponysammler, die auch die anderen generationen ihr eigentum nennen können, nur dass sie einen anderen namen haben und nur einen teil des gesamten MLP-komplexes bevorzugen.

ja, ich denke ich habs verstanden *sich jetzt schlauer fühlt*.

Naja, wie gesagt: es gibt keinen Indikator, der einem sagt, ab wann man Brony ist. Viele Fans der Serie, die sich kein Merchandise kaufen, sehen sich auch als Bronys, insofern würde ich den Begriff nicht zwangsläufig mit Sammlern in Verbindung bringen.
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #14
14.09.2011, 03:24
Xris Offline
Wurst
*

Beiträge: 1.834
Registriert seit: 19. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
Zitat:Zeige einem fortgeschrittenen Brony das 2011er San Diego Comic Con-Poster, und er wird mindestens 85% der Figuren beim Namen nennen können. Und darauf hinweisen, daß die Macher absichtlich Lyra und Bon Bon nebeneinander angeordnet haben.
Ich bin gerade vom Stuhl gefallen vor lachen Pinkie happy

(14.09.2011 00:35)Rayhiros schrieb:  Auch muss ich bei deiner Aufzählung nur zur Hälfte zu stimmen. Wenn man das alles erfüllt wäre man wohl ein Hardcore Brony.

Aber eins gebe ich dir recht, ein Brony kann man gut an eines der genannten Punkte erkennen.

Jo Pulse Wave's Auflistung trifft wohl wirklich nur auf Hardcore Bronies zu, ist aber ansonsten recht treffend. Also ein Brony wird wohl nicht alle Punkte erfüllen, aber ein Teil davon wird sicher zutreffen.

[Bild: sig_kri%C3%9F.png]
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #15
14.09.2011, 08:50
Fabr0ny Offline
Adminpony
*

Beiträge: 2.914
Registriert seit: 30. Jun 2011
deviantART Google+ PonySquare Tumblr Twitter YouTube

RE: und wer sind Bronies?
(14.09.2011 02:30)Moondancer schrieb:  also im grunde ist ein Brony der begriff eines "MLP-FiM-Sammler-Fan", richtig?

Lass das "Sammler" aus und es passt. Wie bereits beschrieben ist ein Brony primär ein Fan der Serie (außerhalb der Zielgruppe). Ob er sich nun auch für das Merchandise interessiert, ist absolut optional.

                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #16
14.09.2011, 10:48
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*

Beiträge: 2.512
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
Exakt. Bronies sind keine Sammler, jedenfalls nicht zwingend und nicht primär.

Bronies sind keine Fans des Merchandise, ganz im Gegenteil. Viele Bronies haben zu Hasbros Merch-Politik ein gestörtes Verhältnis, denn Bronies sind Fans der Serie My Little Pony: Friendship is Magic, und was Hasbro so an Merch produziert, hat mit der Serie oft nichts zu tun.

Konkretes Beispiel: Hasbro bringt eine rosa Celestia-Figur raus.

Reaktion des Sammlers: Kauf. Grund: Hat er noch nicht, Geld ist auch genug da. Daß sie nicht show accurate ist, stört ihn wahrscheinlich nicht, weil sie entweder trotzdem ein begehrenswerter Merch-Artikel ist oder der Sammler die Serie gar nicht kennt, die in Deutschland ja noch gar nicht gelaufen ist.

Reaktion des Brony: "WTF ist das denn? Rosa Celestia? Fail. Vergeßt es. Kommt wieder, wenn sie show accurate ist, also WEISS!" Folglich Nichtkauf. Grund: Wie er selbst schon sagt, Celestia ist weiß und nicht rosa, was bisher der schwerwiegendste Fall von Abweichung von der Serie ist. Der Brony weiß es, weil er die Serie schon vorm Deutschlandstart im englischen Originalton auf YouTube gesehen hat, und der Brony schätzt die Serie mehr als die Toys, die für ihn allenfalls schmückend Beiwerk sind.

Oder angenommen, ein Brony hat 50 € für Ponyzeug über. Die meisten Bronies würden, statt zum lokalen Spielwarenhändler oder Amazon zu pilgern und sich ein offizielles Playset zu kaufen, das mit der Serie nichts zu tun hat, sich eher ein SDCC-Poster oder ein handgemachtes Plushie ihres Lieblingsponys aus den USA einfliegen lassen.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte!
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #17
14.09.2011, 11:23
Leo Offline
Ponyville Pony
*

Beiträge: 147
Registriert seit: 13. Aug 2011
deviantART

RE: und wer sind Bronies?
(14.09.2011 10:48)Pulse Wave schrieb:  Reaktion des Brony: "WTF ist das denn? Rosa Celestia? Fail. Vergeßt es. Kommt wieder, wenn sie show accurate ist, also WEISS!" Folglich Nichtkauf.

Oder Kaufen und anpassen Smile

Spoiler (Öffnen)

It's over propelled pegasus, practically poisoned plenty of ponys and terrorised bushels of brandnew bouncing baby bunny's.

Come on everypony smile, smile, smile Pinkie happy
                                     
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #18
14.09.2011, 15:10
Rayhiros Offline
Enchantress
*

Beiträge: 557
Registriert seit: 24. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
Die Sache mit der Figur von Celestia ist irgendwie eine Sache für sich. Ich mein, es weiß jeder das dies eine Fehlproduktion ist. Das wissen die Bronies und das wissen die von Studio B und es weiß Hasbro.

Ja Hasbro hat gegenüber Studio B eingeräumt, dass dies eine Fehlproduktion ist, aber sie es so belassen werden. Aber das gehört nicht hier her.

Zum Thema, es stimmt, ein Brony ist nicht unbedingt ein Sammler, viele tun es um die Show nach stellen zu können oder Witzige Details im Kontrast zu Show zu finden, aber das wars auch schon.

Aber denn noch decken Bronies eine Vielzahl an Bereichen ab. Musik, Video, Geschichten, Kunst, Dekoration, Figuren erstellen, Basteln, Kostüme, Synchronisationen, Backen und so weiter.

In nur ein Jahr wo NUR eine Staffel von einer Serie, von einer Produktmarke, raus kam, wurde noch nie so eine große Fan Gemeinde erschaffen, welche auch noch so vielseitig ist, wie die Bronies.

Es ist wirklich schon ein Phänomen an sich.

Auf Wunsch von einigen, die DA Seite von mir.
Pony Pony Pony yay!

Namen die ich Benutze.
-Rayhiros (Forum, YT, DA)
-Stormy Hero (Chat, Tumblr, RP)
-Nova (RP)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #19
14.09.2011, 20:21
Moondancer Offline
Wichtelpony
*

Beiträge: 984
Registriert seit: 12. Sep 2011
deviantART

RE: und wer sind Bronies?
ahhhhh, also doch mehr fans als sammler *klick hats gemacht*.

mal sone ganz blöde nebenfrage: gibts von den FiM-ponys n schnittmuster????? oder hat von euch jemand eins erstellt?????

<---- näht alles, was nur irgendwie mit ponys zu tun hat, hat auch ein G3-riesen-plüschi-schnitt rumliegen...
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Beitrag #20
14.09.2011, 20:34
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*

Beiträge: 2.512
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: und wer sind Bronies?
Das ist jetzt ohne Gewähr, aber vielleicht können dir die Macher diverser FiM-Plushies helfen (zu finden über Equestria Daily), zumal mir das so vorkommt, als wenn die letzten Plushies ziemlich nach demselben Schnittmuster gemacht wurden (können natürlich auch alle vom selben Macher sein, das kann ich im Moment nicht überprüfen). Das scheint mir ein Unisex-Muster zu sein, danach ist auch schon ein Doctor Whooves gemacht worden.

Edith merkt gerade an, daß erst kürzlich ein Papercraft-Bogen aufgetaucht ist und seitdem zu diversen Hintergrundponys verarbeitet wird.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte!
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
                                     
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Nach oben
Thema geschlossen 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste