Bronies.de

Normale Version: Discord App - Skype und TS Alternative schlechthin?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8
//EDIT: Fabr0ny hat jetzt einen Discord-Server für Bronies.de eröffnet:
http://www.bronies.de/showthread.php?tid=24183

---------------------

Hi

Wie aus dem Nichts erschien mir neuerdings diese tolle Software:

https://discordapp.com

Und nein, es handelt sich um keine MLP-spezifische Software. [Bild: pc-dehappy.png]

Erster Eindruck: Toll!

Schnell, Ressourcen-Schonend, übersichtlich, tolles Design. Es vereint das Beste von Skype und TS in einer Software und viele Dinge sind noch in Arbeit, da es sich wohl noch um eine Software im Alpha-Stadium handelt. Trotz alledem funktioniert sie bereits 1a und auch die mobile App läuft richtig flott.

Tatsächlich bin ich selbst von Skype in letzter Zeit mehr und mehr genervt. Bugs ohne Ende. Keine richtige Synchronisation von Infos mehr zwischen Desktop- und Mobil-App. Nachrichten, die immer wieder vor geschriebenen Antworten des anderen erscheinen. Diverse Probleme bei Konfis, wenn z.B. der Call-Verantwortliche afk geht und sein Mikro stumm schaltet, hören User, die später im Call hinzustoßen, einfach nichts mehr. Dies und viele weitere kleine Dinge werden an Skype immer nerviger. Nicht zuletzt diese Albernheit von mobiler App.

Eine Alternative würde da schon mal echt gut tun und Discord bietet da in meinen Augen eine echte Chance.

Nutzt es hier wer? Schon Erfahrungen gesammelt?
Ich nutze es bereits seit einer Weile, ganz ok.
Skype nutze ich eh seit Ewigkeiten nicht mehr, das ist tot wie icq (ja, Russen betreiben nun icq, dennoch tot.)

Ich persönlich finde die Audio-Qualität von Discord schrecklich, tw. vergleichbar mit ingame-voice. Zumindest ist es noch nicht vergleichbar mit Teamspeak.
Es ist jedoch auf alle Fälle ein Schritt in die richtige Richtung! Und Audio-Qualität lässt sich verbessern, wird unweigerlich die Datenmenge größer.

Momentan laufen wir jedoch gut mit der Kombination Telegram, Teamspeak. Ob sich Discord da dazwischen schiebt? Momentan noch nicht, vielleicht wächst es noch in den kommenden Jahren, genauso wie evolve. Dann kann man wirklich daran denken.
Also ich persönlich finde Teamspeak um Meilen weit besser, außerdem ist das Interface von Discord nicht grade übersichtlich Twilight: No, Really?

~Fruity
Abgesehen davon dass ich mit der Oberfläche von Discord noch nicht so ganz klarkomme nutzt es keiner in meinem Dunstkreis.

Ich persönlich wäre dankbar wenn einer Skype ablöst, aber wenn ich 90 Kontakte in Skype habe und 0 in Discord.
Decision made.
(22.02.2016)Simaris schrieb: [ -> ]aber wenn ich 90 Kontakte in Skype habe und 0 in Discord.
Decision made.

Nun, Skype ersetzt es so oder so noch nicht, da man noch keine Einzelkontakte hinzufügen kann.

Es ist also gegenwärtig noch eher für Gruppen geeignet.

Das Design und Interface finde ich ja eigentlich richtig übersichtlich. Nicht zuletzt dadurch, auf einen augenschonenden dunklen Hintergrund zurückgreifen zu können. Etwas, wovon sich Skype aus welchen Gründen auch immer schon länger verabschiedet hat.  

Die Sprachqualität konnte ich bislang als durchweg positiv sehen. Seit dem neuesten Update kann man wohl nun auch festlegen, mit welcher Bitrate man funken will.

Zitat:New Bitrate settings are here per channel! Sound like a tin can (8kbps) a telephone (64kbps) or Professor X (96kbps). FYI Discord is 64kbps by default.
(22.02.2016)marcupony schrieb: [ -> ]Die Sprachqualität konnte ich bislang als durchweg positiv sehen.
[/quote]

Also ich finde das schrecklich, wenn das skypetypische Rauschen fehlt.[Bild: fs-cry.png]
Zur sprachqualität kann ich leider nix sagen... niemanden gehabt der mit mir mal testet. vll über bills längere zait auch was sprachstabilität angeht.
Ist aber eher irrelevant wenn es sonst keiner nutzt habe ich auch keine verwendung für.
https://discordapp.com/privacy

Zitat:Data We Collect Automatically: When you interact with us through the Services, we receive and store certain information such as an IP address, device ID, and your activities within the Services. We may store such information or such information may be included in databases owned and maintained by affiliates, agents or service providers. The Services may use such information and pool it with other information to track, for example, the total number of visitors to our Site, the number of messages users have sent, and the domain names of our visitors' Internet service providers.

Schade. "Discord" hätte sich ja so gut angehört, wegen MLP-Bezug.
Ist das bei Skype nicht auch so?
(22.02.2016)Bud schrieb: [ -> ]Ist das bei Skype nicht auch so?
Wahrscheinlich. Klick
Seltsam wie die leute gleich denken sie werden ausspioniert nur weil eine Applikation "Daten" sammelt.
Also ehrlich... heutzutage macht das jedes noch so kleine Zip Progrämmchen.
(22.02.2016)Simaris schrieb: [ -> ]Seltsam wie die leute gleich denken sie werden ausspioniert nur weil eine Applikation "Daten" sammelt.
Also ehrlich... heutzutage macht das jedes noch so kleine Zip Progrämmchen.
Richtig. Es macht heutzutage nahezu jedes Programm. Das bedeutet jedoch nicht, dass man das zu akzeptieren hat. Jedenfalls nicht für mich, als Aktivist. RD wink

Wenn ihr euch freiwillig dem unterfügen wollt, dann bitte.
Wlanstick/Router ausstöpseln, in die Mikrowelle legen und einmal gut durchbraten.
Nie wieder Sorgen mit NSA.

Sorry, musste jetzt sein.
Nur weil so ne Klausel drinsteht ist für mich das kein Grund etwas sonst gutes nicht zu nutzen.
Genauso wie die Umstände einen dazu zwingen etwas schlechtes zu nutzen. (beispiel Skype, damals auch noch ICQ)
(22.02.2016)Meganium schrieb: [ -> ]https://discordapp.com/privacy

Zitat:Data We Collect Automatically: When you interact with us through the Services, we receive and store certain information such as an IP address, device ID, and your activities within the Services. We may store such information or such information may be included in databases owned and maintained by affiliates, agents or service providers. The Services may use such information and pool it with other information to track, for example, the total number of visitors to our Site, the number of messages users have sent, and the domain names of our visitors' Internet service providers.

Schade. "Discord" hätte sich ja so gut angehört, wegen MLP-Bezug.

Es sollte eigentlich klar sein, dass man sich im Internet von Privacy von vornherein verabschieden kann. Überall werden Daten gesammelt. Man kann ja nicht mal auf Google, eine Email versenden oder ein VoIP Telefonat führen, ohne dass irgendjemand deine IP hat. Kommunikation ohne Datensammlung funktioniert einfach nicht und wird es auch in Zukunft nirgendwo mehr geben. Am besten man lässt gleich davon ab. RD wink


Ich finde Discord nach den ersten paar Tagen echt super und nutze es jetzt quasi dauerhaft. Leider sind noch nicht wirklich viele Leute dabei, aber das ändert sich hoffentlich noch.
Die Sprachqualität konnte ich bisher noch nicht testen, wird auch langsam mal Zeit. Twilight happy
Ich finde Discord irgendwie zu kompliziert für mich als "Filthy Casual". Wenn Ich ein Programm nutze will Ich etwas einfaches dassgut ffunktioniert und dass Ich mit Kumpels nutzen kann, und keins dieser Kriterien erfüllt Discord in meinen Augen. Nix für mich at all
Ich habe mich gerade erst an Teamspeak gewöhnt und Skype nutze ich schon so das es schwierig ist alles mitzubekommen. Warum sollte ich jetzt wieder auf ein anderes Programm umsatteln obwohl die anderen beiden Programme bestens funktionieren und ich sie trotzdem noch für nicht-MLP-Relevante Kontakte benötige? (Auch wenn das nicht viele sind)

Oder muss man wieder irgendwas anderes nehmen weil das mit dem alle zufrieden sind mal wieder zu Mainstream ist?
Bei dir funktioniert Skype noch bestens?[Bild: pc-fomy.png]
Ich glaube, da bist du einer von immer weniger werdenden.
(27.02.2016)Bud schrieb: [ -> ]Bei dir funktioniert Skype noch bestens?[Bild: pc-fomy.png]
Ich glaube, da bist du einer von immer weniger werdenden.

Ausreichend genug für mich.

Das Problem ist das es irgendwann zu viele Kanäle sind. Mir fehlt jetzt schon der Überblick wenn ich SMS, Skype, WhatsApp-Anrufe, Whats-App-Nachrichten, Mails und die Foren-PNs prüfen muss weil ich unter der Woche alles übers Smartphone abwickeln muss. Wenn ich jetzt noch alle anderen empfohlenen Programme dazu nehme brauche ich noch Telegramm, XMPP und jetzt auch noch Discord und dann wirds mir persönlich zu viel Aufwand.
Ja ich kann auch nicht leugnen, dass es mit Messengern und Kontaktmöglichkeiten langsam doch recht viel wird. ... Skype, WhatsApp, Telegram, Discord, Facebook Messenger, Facebook selbst, Steam, Forum ...

Ich bin auf Discord auch nur durch einen Lets-Player aufmerksam geworden, der seine Community komplett von TS auf Discord hat umziehen lassen. Zu dem Zeitpunkt dachte ich mir, schaue ich mir das Programm einfach mal an. Neugierig machte mich vor allem als er meinte, es sei eine bessere Skype-Alternative und eben da mich Skype seit einiger Zeit immer mehr nervte durch doch zahlreiche Bugs z.B. bei Tele-Konfis, dachte ich mir da einfach mal reinzuschauen.

Aber mich hatte es eben auch sofort überzeugt. Zwar kann es gegenwärtig noch keinen ausschließlichen Skype-Ersatz darstellen, da man eben noch keine Kontakte einzeln hinzufügen kann wie in Skype (was aber noch folgen soll), aber für Gruppen ist es wirklich gut geeignet und da hat man doch einige Vorteile - vom kostenlosen Erstellen eines Servers mal abgesehen oder der Benutzung im Browser ohne Installation.

Das Problem wird wohl immer sein: Man hat sich eben bereits an die anderen Programme gewohnt. WhatsApp nutzt scheinbar jeder - warum also Telegram? Skype und TS haben sich etabliert - warum also Discord? ... Von heute auf morgen wird wohl auch niemand Facebook verdrängen können.
Ich habe Discord ja schon und wenn ichs mal brauche kann ichs auch nutzen.
Is halt nur so dass, wnen man zu ner Gruppe eingeladen wird zum Gespräch ists meist Teamspeak.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8