Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
21.07.2018, 12:01


Ihr könnt euch nun zum Bronies Oktoberfest anmelden, das vom 12.-14. Oktober in Bayern stattfindet! Mehr Infos HIER.
Außerdem stehen die 9 neuen Forenthemes aus dem Banner-Contest nun dauerhaft zur Auswahl. Viel Spaß!


Equestrias Eisenbahnwesen.
28.04.2018
Daring Do297 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 70
Registriert seit: 23. Dez 2017

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
kann es sein gesammte streckennetz von Equestria irgent wenn elektrifiziert ist ?

: RD salute
Zitieren
03.05.2018
Novarius Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.034
Registriert seit: 18. Okt 2015

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Was mir beim schauen von Surfand/or Turf aufgefallen ist und das war auch schon bei älteren Folgen zu sehen: Es gibt wohl ne Menge Sackbahnhöfe im Equestria Schienennetz. Was ich daran komisch fand is der Umstand das dort nie eine Rangierspur für die Lok oder eine Drehscheibe oder gar eine Kehrschleife zu sehen sind. Bei Tenderloks mit Kuhfänger stellte sich mir dann auch die Frage: Wie kommt die Lok für den Rückweg wieder richtig rum ans andere Ende des Zugs?

[Bild: luna_signature_by_tom_the_rock-d4vmmee.jpg]
[Bild: fanclub-sunsetshimmer.png][Bild: fanclub-gabby.png][Bild: fanclub-luna.png][Bild: fanclub-starlightglimmer.png]
Gameloft MLP (Android) : 28a311 Derpy confused
Zitieren
07.05.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.430
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
(28.04.2018)Daring Do297 schrieb:  kann es sein gesammte streckennetz von Equestria irgent wenn elektrifiziert ist ?

Ich glaube nicht, Tim.

zwar scheint man 1 staudamm zu haben, und auch teilweise Elektisches Licht - aber mehr scheint da wirklich nicht zu sein. Die ganze Struktur weist auf eine Dampflok-Ära hin.

(03.05.2018)Novarius schrieb:  Was mir beim schauen von Surfand/or Turf aufgefallen ist und das war auch schon bei älteren Folgen zu sehen: Es gibt wohl ne Menge Sackbahnhöfe im Equestria Schienennetz. Was ich daran komisch fand is der Umstand das dort nie eine Rangierspur für die Lok oder eine Drehscheibe oder gar eine Kehrschleife zu sehen sind. Bei Tenderloks mit Kuhfänger stellte sich mir dann auch die Frage: Wie kommt die Lok für den Rückweg wieder richtig rum ans andere Ende des Zugs?

Das ist einfach - man wendet sie um 180°. Es muss ja nicht sein, das eine Kehrschleife oder etwas derartiges gezeigt wird - viele würden den Sinn darin nichtmal erkennen, wenn man den Dick, Kursiv und unterstrichen draufschreiben würde.

Praktisch haben Dampflokomotiven u.a. bei der Heusinger-Steuerung (eine von vielen; es gibt einige Steuerungs-modelle) eine "Umschaltmöglichkeit", um die Dampfzufuhr anders zu leiten, damit die Lokomotiven rückwärts fahren können. diese gab es schon früher - zwar nicht bei den ersten Dampflokomotiven, aber später, als die Ära der Eisenbahn richtig in Fahrt kam. Man sieht ja auch keine Signale, Weichen oder gar Bahnbetriebswerke - man hat ausser dem Gleis und der Bahn darauf alles drum herum "weggelassen", da die wenigsten auch nur ansatzweise was damit anfangen können. Weichen und Signale wären das eheste, womit man was anfangen könnte, da die meisten das auch verstehen - aber sonstige Einrichtungen: Fehlanzeige. Die leute schimpfen ja auch auf die Lokführer das sie streiken, wenn die Fahrdienstleiter vergessen, das Signal umzustellen und der Zug eben stehenbleibt... was alles im Hintergrund abläuft, das interessiert da keinen.



Ausserdem wage ich es zu bezweifeln, das man wirklich jeden Scheiss übernehmen muss @Zicke. Nebenbei bemerkt, fährt der ICE in Deutschland - da man hier aber zumeist von Amerika ausgehen muss, wird da der Cystal express eher dem Acela Express gleichen als dem ICE. Da du aber schon mehr als einmal bewiesen hast, das du kaum bis keine Ahnung im Bereich der Bahn hast (irgendwelche abstrusen Gleispläne zeichnen kann jeder), würde ich es vorziehen, wenn du nicht mehr so viel Schrott in irgendetwas hineininterpretierst. Nur weil Douglas EINEN ( 1! - nicht mehrere!!!) ICE, und in dem Zug auch nur EINEN WAGEN zum "Make-Up Auffrisch-Salon" bzw. "für die kurze Hautpflege zwischendurch" ausgebaut hat, heisst das nicht, das der ganze Zug zum Schönheits-Salon umgebaut wurde.

Lesen bildet. Octavia angry

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.2018 von Crash Override.)
Zitieren
07.05.2018
Spedy56 Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 197
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
(07.05.2018)Crash Override schrieb:  Ausserdem wage ich es zu bezweifeln, das man wirklich jeden Scheiss übernehmen muss @Zicke. Nebenbei bemerkt, fährt der ICE in Deutschland - da man hier aber zumeist von Amerika ausgehen muss, wird da der Cystal express eher dem Acela Express gleichen als dem ICE. Da du aber schon mehr als einmal bewiesen hast, das du kaum bis keine Ahnung im Bereich der Bahn hast (irgendwelche abstrusen Gleispläne zeichnen kann jeder), würde ich es vorziehen, wenn du nicht mehr so viel Schrott in irgendetwas hineininterpretierst. Nur weil Douglas EINEN ( 1! - nicht mehrere!!!) ICE, und in dem Zug auch nur EINEN WAGEN zum "Make-Up Auffrisch-Salon" bzw. "für die kurze Hautpflege zwischendurch" ausgebaut hat, heisst das nicht, das der ganze Zug zum Schönheits-Salon umgebaut wurde.

Lesen bildet.  Octavia angry

Weltansprache. Wirklich Welt. Jemanden so zu panieren nur weil er einen lustigen Kommentar gemacht hat und dann kommt die Panier auch noch von dem Menschen der von Eisenbahn scheinbar noch weniger Ahnung hat. Wenigstens setzt er sich hin und zeichnet Gleispläne und hat sich Gedanken gemacht. Aber gut. Was erwarte ich von jemanden der nicht an elektrische Formsignale glaubt.


Ein großes Danke (hoch 2) an Corny für den Ava
[Bild: 8ckc73b8.png]


Hinter die geeeelbe Linie.
Das Motto für alle anderen Menschen ohne ÖBB 40
Zitieren
08.05.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.430
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Du brauchst dir auch nix einbilden - ich hab zwar vielleicht nicht den Beruf gelernt und auch nicht als Rangierschubse gearbeitet, aber dennoch braucht man nicht einen Bericht so interpretieren, das der Komplette Zug so gestaltet ist. Da hättest du auch mal das von jener Person lesen sollen, bevor du die Klappe aufreisst. Zumal ich das sowieso als Humbug empfinde, einen "Wellnessbereich" in einen ICE zu setzen - als bräuchte man jetzt neuerdings ein Spa in nem Fernreisezug Facehoof

Und: im Gegensatz zu ihm hab ich seit über 2 Jahrzehnten wenigstens "ansatzweise" mir Wissen im bereich der Bahn angeeignet - da brauchst du mir nicht quer kommen, auch wenn ich immer noch nicht an elektrisch gesteuerte Formsignale glaube.

Ich hab nebenbei - falls dir das nicht entgangen ist - auch mir meine Gedanken dazu gemacht gehabt; letztlich isses dennoch eine Kinderserie, bei der es keine Rolle spielt, ob die Lok jetzt mit Kohle, Holz, Erdgas oder meinetwegen Gold heizt. Die Bahn im allgemeinen ist da NICHT fester bestandteil einer Freundschaft oder gar ein Schlüsselelement davon - deswegen isses auch absoluter Blödsinn, von der richtigen bahn (grade der deutschen) auf eine Fiktive aus einer Kinderserie schließen zu wollen - oder gar jeden scheiß dort auch inplementieren zu wollen.

Oh, und noch was - normal hätte das im "toten" Eisenbahn-Fan-Club eher gepasst als hier. Schließlich hat das nix mit MLP zu tun.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
08.05.2018
mowny Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.397
Registriert seit: 09. Mai 2014

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
(03.05.2018)Novarius schrieb:  Wie kommt die Lok für den Rückweg wieder richtig rum ans andere Ende des Zugs?

Dafür hat die Bahn Einhörner angestellt. Die drehen den Zug bei Bedarf einfach um.

[Bild: loremipsumdolansitamet.png]
Zitieren
08.05.2018
[MLP]Trainfan23CH Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 489
Registriert seit: 07. Feb 2015

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
(08.05.2018)mowny schrieb:  
(03.05.2018)Novarius schrieb:  Wie kommt die Lok für den Rückweg wieder richtig rum ans andere Ende des Zugs?

Dafür hat die Bahn Einhörner angestellt. Die drehen den Zug bei Bedarf einfach um.

#LEL hätte ich mir nicht gedacht! RD laugh

Mich kann man im Nintendo Freundschaft adden, aber bitte dazu auch noch eine PN schreiben:

Freundescode: 1633-5491-6765


Mein Steam Profil: http://steamcommunity.com/id/trainfan231

Bei Fragen: https://www.bronies.de/showthread.php?tid=26753

Edit: LEL, bin nun seit genau 3 Jahren auf b.de RD laugh
Zitieren
08.05.2018
SharpShard Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.249
Registriert seit: 05. Jul 2012

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
(08.05.2018)Crash Override schrieb:  Du brauchst dir auch nix einbilden - ich hab zwar vielleicht nicht den Beruf gelernt und auch nicht als Rangierschubse gearbeitet, aber dennoch braucht man nicht einen Bericht so interpretieren, das der Komplette Zug so gestaltet ist. Da hättest du auch mal das von jener Person lesen sollen, bevor du die Klappe aufreisst. Zumal ich das sowieso als Humbug empfinde, einen "Wellnessbereich" in einen ICE zu setzen - als bräuchte man jetzt neuerdings ein Spa in nem Fernreisezug Facehoof

Und: im Gegensatz zu ihm hab ich seit über 2 Jahrzehnten wenigstens "ansatzweise" mir Wissen im bereich der Bahn angeeignet - da brauchst du mir nicht quer kommen, auch wenn ich immer noch nicht an elektrisch gesteuerte Formsignale glaube.

Ich hab nebenbei - falls dir das nicht entgangen ist - auch mir meine Gedanken dazu gemacht gehabt; letztlich isses dennoch eine Kinderserie, bei der es keine Rolle spielt, ob die Lok jetzt mit Kohle, Holz, Erdgas oder meinetwegen Gold heizt. Die Bahn im allgemeinen ist da NICHT fester bestandteil einer Freundschaft oder gar ein Schlüsselelement davon - deswegen isses auch absoluter Blödsinn, von der richtigen bahn (grade der deutschen) auf eine Fiktive aus einer Kinderserie schließen zu wollen - oder gar jeden scheiß dort auch inplementieren zu wollen.

Oh, und noch was - normal hätte das im "toten" Eisenbahn-Fan-Club eher gepasst als hier. Schließlich hat das nix mit MLP zu tun.

Wieder das Argument der Kinderserie....
In wie vielen Folgen die Mane6 wohl nicht vorwärts gekommen wären, wenn sie keinen Zug gehabt haetten.
Das das der Film so überspielt hat war leider nervig. Aber da sieht man was es für eine Totur für Ponies ist, sich über riesige Weiten zu bewegen.

Züge sind Bestandteile von vielen Freundschaften

"Warum sollte ich den Dämonen fürchten, wenn er doch keine Macht über mich hat?!"
[Bild: oov5vcl2.png]

Zitieren
08.05.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.430
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
für was gibt's denn dann Kutschen, die in einer Taxi oder bus-artigen manier aufgebaut sind? Theoretisch kann man sowas auch für eine längere Strecke nutzen. Grade die Strecke Ponyville - manehatten oder Ponyville - Canterlot müssten ja der ansicht einiger episoden so nahe beianander liegen, das man mit dem zug länger braucht als wenn man zu fuß gehen würde.

genau das ist ja der Knackpunkt dabei - es gibt keine Relationen zueinander. Daher ist der zug auch "quasi obsolet", was bedeutet, das man normalerweise sich nciht so auftakeln muss und "deutsche" verhältnisse in's Streckennetz der bahn bringen.

gehen wir noch einen Schritt weiter - hat irgendwer mehr als ein gleis neben dem anderen gesehen - auf der Strecke oder in einem bahnhof? in keinem der bahnhöfe (technisch sind alles - selbst canterlot - nur haltepunkte; in einer folge sogar nur ein Haltepunkt in Sackbahnhofs-form, da es nach vorn nicht mehr weiter geht und ausserdem nirgends weder ein signal noch eine weiche zu sehen ist - geschweige denn mehr als genau diesen zug, in dem sich die alle oder nur ein teil der mane 6 aufhält) ist auch nur ein 2.tes gleis zu sehen. nichtmal auf der Strecke sind die zu sehen; man könnte meinen, das man über mehrere Umstiege - da einige trassen nur von einem ort über einen anderen (oder mehrere andere) zum endpunkt kommt und nicht unbedingt "durchfahren" kann. Das ist die "realität", die dort vorgespielt wird - und praktisch absolut unrentabel für ein bahnunternehmen.

Man könnte z.b. es so sehen, das Poniville wie auch canterlot 2 bahnhöfe haben: canterlot stadt und Canterlot sowie Ponyville Ost und Ponyville Nord (es gibt ja noch nichtmal schilder am bahnhof, wo man sich befindet; vielleicht wird das durch "all aboard" im zug angekündigt, wenn der zug stehenbleibt).

dann könnte das Streckennetz folgendermaßen aussehen:
Strecke 1: [xxx] - Appaloosa - Ponyville ost- Canterlot - Manehattan;
Strecke 2: Kristallkönigreich - canterlot - Ponyville Nord - [xxx]
Strecke 3: Canterlot - Canterlot stadt
Strecke 4: canterlot - rainbow Falls

somit wären 4 züge für die 4 Strecken tätig, die alle wohl per eimer "betankt" (alternativ stopft ein Pegasi ne Regenwolke in den Tank) und per schaufel bekohlt (das könnte ein Uniicorn übernehmen) werden würden. Ironisch dabei: auf der Strecke zwischen Ponyville und appaloosa fährt eine Lok, die einen "funkenfänger-schornstein" hat; die wurden früher mit Holz geheizt (daher die characteristische form in den westernfilmen) und hatten auch weniger leistung als die mit kohle beheizten fahrzeuge. ebenso der crystal-Express, der einerseits daherkommt wie ein flugzeug ohne flügel (motorengeräusch, oder wie man es nennen mag - gerne auch Dampfturbine), andererseits aber dennoch durch den vorn liegenden führerstand und dem weit hinten liegenden Schornstein - wie seinerzeit die 05 003, auch wenn ich bezweilfle, das man die einfach als vorbild genommen hat, sondern das eher zufällig so rauskam - wohl ein regulärer schnellzug ist, auch wenn wir nur Cadance damit fahren gesehen haben.


so, ich hoffe mal, das du jetzt deine argumente "mimimi, er hat wieder gesagt, das is nur eine kinderserie (was es ja schlussendlich auch ist, ich sehe da keinen bezug zur Realität jetzt und hier)" wiederlegt siehst, da ich ja soweit ich ausgeholt habe auch alles in entsprechend schlüssiger manier ausgeführt habe. für mich sieht das schienennetz dort nämlich nciht anders aus als das einer eingleisigen neben oder hauptbahn im zugleitbetrieb ohne signalanlagen.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
08.05.2018
SharpShard Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.249
Registriert seit: 05. Jul 2012

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Wie auch immer. Wer keine Logik oder nur seine Logik in ein Fantasieuniversum reinbringen will, ja den kann ich auch nichts sagen.
Nichts für ungut. Aber meine Kristallsignale haben den gleichen Wert wie deine Ideen und Gedanken zu der Serie.

"Warum sollte ich den Dämonen fürchten, wenn er doch keine Macht über mich hat?!"
[Bild: oov5vcl2.png]

Zitieren
14.05.2018
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.810
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
(01.04.2018)Crash Override schrieb:  Auf die Serie bezogen... Gut, dann woll'n wir mal.
Fahrzeuge:

- Br. 80 xxx - 'C'-TenderLok, Verbrennungsmedium: Kohle, (Friendship Express)
- Br. 89 xxx - 'C'-TenderLok, Verbrennungsmedium: Kohle, (Friendship Express)
- Br. 05 003 - 1'C2 Schlepptenderlok, Verbrennungsmedium: Kohlenstaub, (Crystal Express)
Wie schon gesagt: Einspruch. Alle gezeigten konventionellen Dampflokomotiven haben die Achsfolge 2' B, entsprechen also der "American"-Bauart (4-4-0).

Nun wird hier aber krampfhaft versucht, alles ins deutsche Schema zu pressen. Also werde auch ich das tun.

Der Kuppelraddurchmesser der Loks läßt auf Personenzugloks schließen – für Schnellzüge sind die Kuppelräder zu klein, "Express" hin oder her.

Wenn wir die Loks wegen ihres fehlenden Tenders als Tenderloks klassifizieren (2'B-n2t), müßten sie, auch weil keine deutschen Einheitsdampfloks, der Baureihe 72 zugeordnet werden.

Beispiel für eine Lok für den Friendship Express:
  • DRG ab 20er Jahre: 72 201
  • DB 1968, DR 1992: 072 201-8
  • DR 1970: 72 1201-2
  • UIC 438-3: 90 80 3 072 201-8
Beispiel für eine Lok für den Zug nach Appleoosa:
  • DRG ab 20er Jahre: 72 301
  • DB 1968, DR 1992: 072 301-6
  • DR 1970: 72 1301-0
  • UIC 438-3: 90 80 3 072 301-6

Wenn wir allerdings aufgrund des hinten offenen Führerhauses die Maschinen als Schlepptenderloks betrachten (2'B-n2), bei denen aus irgendeinem Grunde ganz einfach der Tender nicht dargestellt wurde, müßten sie der Baureihe 36 zugeordnet werden, wiederum, weil sie keine deutschen Einheitsdampfloks sind.

Beispiel für eine Lok für den Friendship Express:
  • DRG ab 20er Jahre: 36 1301
  • DB 1968, DR 1992: 036 301-0
  • DR 1970: 36 1301-6
  • UIC 438-3: 90 80 3 036 001-0
Beispiel für eine Lok für den Zug nach Appleoosa:
  • DRG ab 20er Jahre: 36 1401
  • DB 1968, DR 1992: 036 401-8
  • DR 1970: 36 1401-4
  • UIC 438-3: 90 80 3 036 401-8

Die Lok des Crystal Express ist definitiv keine konventionelle Dampflokomotive, sondern höchstwahrscheinlich eine Dampfmotorlok mit Einzelachsantrieb (B₀), höchstwahrscheinlich in Kristall-Leichtbauweise, sonst würde sie als Zweiachser die zulässigen Achslasten sprengen (B₀-n8v St 22.24 oder noch schwerer?). Ähnlich wie die italienische Gruppo 670, die auch nicht unbedingt einen Tender brauchte, aber auf der Lok nur geringe Wasservorräte mitführte, ist sie dafür gebaut, mit dem Führerstand voraus zu fahren und hat vermutlich die Bedienelemente an der nun in Fahrtrichtung vorn liegenden Führerhausrückwand.

Am einfachsten ließe sie sich wieder als Tenderlok definieren. Da gab es aber außer Lokalbahn- und Schmalspurloks nur eine Baureihe für laufachslose B-Kuppler, und das war die 88. (Als Dampfturbinenlokomotive wäre sie als T 88 gelaufen, aber dafür hätte es ein adäquates Antriebssystem gebraucht.)

Also:
  • DRG ab 20er Jahre: 88 1001
  • DB 1968: 088 001-4
  • DR 1970: 88 1001-3
  • DR 1992: 087 001-5 (die Baureihe 088 wurde für alle Museumsloks verwendet; 23 105 wurde zur 088 231-7)
  • UIC 438-3: 90 80 3 087 001-5

Ach ja, 05 003 war eine rückwärts laufende 2' C 2' h3. Mit einem einzelnen "Vorlaufradsatz" mit Raddurchmesser 1250 mm hätte sie nie eine Zulassung für 175 km/h bekommen.

(01.04.2018)Crash Override schrieb:  Wagen:
- DI 21 / A (Donnerbüchse, Holzbauart)
- CiD 26 (Donnerbüchse, Ganzstahlbauart)
- PWI-27 (Donnerbüchs-Packwagen)
- PWGS38 (Begleitwagen, Stahlbauweise)
- Caboose (keine detaillierten infos verfügbar)
- Omk (offener Hochbordwagen des Staatsbahnenverbandes)
- GM / NZ (geschlossener Hochbordwagen des Staatsbehnenverbandes)
- Ks (Niederbordwagen)

Da haste mal was, mit dem du was anfangen kannst.

Einzig zu den Wagen des Crystal Express kann ich nix sagen - alleine, da man da den Typ nicht erkennen könnte.
Auch hier wieder Einspruch. Die normalen Sitzwagen haben Polstersitze, was von 1949 bis 1965 bei Wagen der 3. (ab 1956 2.) Klasse das Nebengattungszeichen "w" erforderte. Das Nebengattungszeichen "d" bezeichnet aber Bretterbänke, wie sie in der 4. Klasse vorkamen.

Für die Bezeichnungsschemata gehe ich einfach mal von reiner Dampfheizung aus. Die Loks sind sicherlich nicht mit Heizgeneratoren ausgestattet, ich sehe keine Heizkabel, und ich sehe auch keine wie auch immer gearteten Abgasauslässe für Heizöfen.

Korrekt nach dem Schema der Deutschen Bundesbahn von 1949 wäre folglich eine Bauart wie Ciw Eq12, ab 1956 Biw Eq12, ab 1966 B2i 769 (z. B. 50 80 24-20 001-0).

Die Qualität der Inneneinrichtung läßt aber tendentiell eher auf eine gehobene Klasse schließen, ebenso der Sitzteiler 2+2 in einem Zweiachser: Bi Eq12, ab 1956 Ai Eq12, ab 1966 A2i 744 (z. B. 50 80 14-20 001-2).

Die Wagen im Zug nach Appleoosa sind Schlafwagen, aber nicht auf dem Qualitätsniveau europäischer Universalschlafwagen, wird also analog zu den WLC4y(e)-36/52 in der niedrigsten Klasse eingeordnet. Folglich WLCi Eq11, ab 1956 WLBi Eq11, ab 1966 bei der DSG WLB2i-12, ab Mitte der 70er bei der DB WLB2i 153 (z. B. 71 80 66-20 001-5).

Der Packwagen im selben Zug muß kein Güterwagen sein. Von der Bauform her würde ich ihn, wenn wir die Eisenbahnen Equestrias schon mit den deutschen gleichsetzen, für einen Behelfspackwagen halten: MPwi Eq11, ab 1962 MDi Eq11, ab 1966 MD2i 869 (z. B. 50 80 94-20 001-6).

Prinzessin Cadance reist natürlich im Salonwagen: Saloni Eq12a, ab 1966 Salon2i 800.1, ab 1972 S2i 800.1, ab 1976 WGS2i⁸⁰⁰·¹, ab Mitte der 80er WGS2i⁸⁵⁰·¹ (z. B. 50 80 89-20 101-2). Der Wagen, aus dem sie aussteigt, ist dann z. B. ein SalonBegleiti Eq12b, ab 1966 Salon2i 800.2 etc. (z. B. 50 80 89-20 102-0).

(Ich warte ehrlich gesagt schon auf einen hier geposteten fingierten Auszug aus der equestrianischen ZpAR. Aber dafür bräuchten wir mehr technische Daten von den Wagen.)

GNU/Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Neuer Avatar von Colora Paint
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2018 von Pulse Wave. Bearbeitungsgrund: Korrekturen )
Zitieren
29.06.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.430
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Wir wissen inzwischen, das sie sehr hochmodern unterwegs sind - mit Triebfahrzeugen des Typs "Flirt 3". Trollestia
Spoiler (Öffnen)

Hab' ich eher zufällig gefunden - und es sieht, wenn ich das mal so sagen darf, sogar noch stimmig aus. Einzig die Bezeichnung "EB" für "Equestrische Bahn" würde ich eher in "ER" für Equestrian Railways" umbenennen.

auch hab ich interessante linienpläne gefunden, die nichtmal so unlogisch aussehen:

Spoiler (Öffnen)

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.06.2018 von Crash Override.)
Zitieren
30.06.2018
SharpShard Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.249
Registriert seit: 05. Jul 2012

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Nun. Wir haben aber ein in DE eingesetztes Zugmodell mit der Deutschen Bahn Lackierung.
Ich bin der Meinung das EB besser passt.

Man muss nicht immer alles verdenglischen

"Warum sollte ich den Dämonen fürchten, wenn er doch keine Macht über mich hat?!"
[Bild: oov5vcl2.png]

Zitieren
30.06.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.430
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Equestria iat weder Britisch (von wegen englisch), noch Amerikanisch oder Deutsch - eher ist da Kanadisch der passendere Begriff dafür. Daher passt "ER" da auch.

Am Ende ist es dennoch nur eine ansichtssache - und btw, der Stadler Flirt 3 ist Österreichisch, nur hier mit einer Verkehrsroten Lackierung und deutscher Baureihenbezeichnung Trollestia

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
01.07.2018
SharpShard Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.249
Registriert seit: 05. Jul 2012

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Seit wann ist Equestria Kanadisch?
Zumal Amtssprache in Kanada, Englisch und Französisch ist
Wie auch immer, du hast mit deiner Meinung Recht, ich mit meiner.

Lass mal gut sein

"Warum sollte ich den Dämonen fürchten, wenn er doch keine Macht über mich hat?!"
[Bild: oov5vcl2.png]

Zitieren
01.07.2018
Spedy56 Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 197
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Stadler und Österreichisch? Ich kenn nur ein EVU das Stadlerfahrzeuge hat und die haben KISS.


Ein großes Danke (hoch 2) an Corny für den Ava
[Bild: 8ckc73b8.png]


Hinter die geeeelbe Linie.
Das Motto für alle anderen Menschen ohne ÖBB 40
Zitieren
01.07.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.430
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Tschuldige, Schweizer... jedenfalls keine Deutsche firma - darauf wollte ich hinaus. Man kann ja auch nciht alles im kopf haben.

@Sharpshard: ich gehe da von dem land aus, in dem die Gen. 4 "geboren" wurde - und das ist eine amerikanisch - Kanadische zusammenarbeit. Daher kannst du dir das quasi aussuchen, ob kanadisch oder amerikanisch. Deswegen gehe ich davon aus, das es Kanadisch ist (weil mir die 'murikaner aktuell wieder auf den Sack gehen - was bisher immer der fall war).

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
01.07.2018
Spedy56 Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 197
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
Gibt ja leider keine Österreichische Lokschmiede mehr


Ein großes Danke (hoch 2) an Corny für den Ava
[Bild: 8ckc73b8.png]


Hinter die geeeelbe Linie.
Das Motto für alle anderen Menschen ohne ÖBB 40
Zitieren
02.07.2018
SharpShard Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.249
Registriert seit: 05. Jul 2012

RE: Equestrias Eisenbahnwesen.
(01.07.2018)Crash Override schrieb:  Tschuldige, Schweizer... jedenfalls keine Deutsche firma - darauf wollte ich hinaus. Man kann ja auch nciht alles im kopf haben.

@Sharpshard: ich gehe da von dem land aus, in dem die Gen. 4 "geboren" wurde - und das ist eine amerikanisch - Kanadische zusammenarbeit. Daher kannst du dir das quasi aussuchen, ob kanadisch oder amerikanisch. Deswegen gehe ich davon aus, das es Kanadisch ist (weil mir die 'murikaner aktuell wieder auf den Sack gehen - was bisher immer der fall war).

Wenn ich doch auch so wählerisch bei theorien sein könnte...wie auch immer

"Warum sollte ich den Dämonen fürchten, wenn er doch keine Macht über mich hat?!"
[Bild: oov5vcl2.png]

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste