Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
17.09.2019, 19:13



Umfrage: eBook oder Klassisch?
Mittlerweile E-Books, ist praktischer
Ich bleib bei den Wurzeln und lese klassische Bücher
Mal so, mal so
[Zeige Ergebnisse]
 
Hinweis: Dies ist eine öffentliche Umfrage. Andere Benutzer können sehen, was du gewählt hast.
eBook oder Klassisch
#41
20.07.2013
sallycar Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 4.978
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: eBook oder Klassisch
Ich bin auch ein FAN von echten Büchern . Es hat was wenn man noch selbst umblättern kann . Und die ganze Zeit auch einen Bildschirm kucken find ich persönlich nicht so toll . Wink

Zitieren
#42
23.09.2013
Orgnolf Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 241
Registriert seit: 07. Apr 2013

RE: eBook oder Klassisch
Abgesehen davon, dass ich keinen E-Book Reader habe, habe ich eigentlich erstmal auch nicht vor, mir einen zu kaufen. Ich finde es einfach klasse, ein Buch in der Hand zu halten und es auch bei mir ins Regal zu stellen. Das hat was. Ich kann das schlecht erklären. Twilight happy

[Bild: orgnolf_signatur_by_orgnolf-d6s96x2.jpg]

Rechtschreibung und Grammatik ohne Gewähr!
★★★★ Der 4. Stern ist da!!! ★★★★
Zitieren
#43
25.09.2013
Buttercup Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 477
Registriert seit: 09. Apr 2013

RE: eBook oder Klassisch
Ich finde an sich beides gut - letztendlich ist aber ein richtiges Buch nochmal was anderes und gefällt mir einfach besser.
Zitieren
#44
27.09.2013
Pacihoof Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 22
Registriert seit: 18. Sep 2013

RE: eBook oder Klassisch
Hat beides Vor- und Nachteile.

Richtig entspanntes Lesen ist für mich nur mit nem echten Buch möglich. Irgendwie sagt das Bücherregal ja auch ziemlich viel über den Charakter einer Person aus. Außerdem find ich es schön gute Bücher zu verleihen oder zu verschenken. Pinkie happy

Aber E-Books haben auch ihre guten Seiten. Gerade im Studium hab ich keine Lust immer den 1000-seitigen Wälzer zum Modul mitzuschleppen, ganz abgesehen das "Strg-F" wesentlich schneller ist als manuelles Suchen im Index. Außerdem ist das Ausleihen wesentlich einfacher, keine Ahnung wie oft ich schon Rückgabetermine verpennt habe Facehoof

Also, warum festlegen? Best of both worlds!Luna TRCV

Zitieren
#45
27.09.2013
Diego Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.075
Registriert seit: 09. Mär 2013

RE: eBook oder Klassisch
Ich bin ein Freund der klassischen Bücher. Und kaufe mir auch weiterhin nur Solche.

Ich verstehe auch nicht das Argument der E-Buch Liebhaber, dass man mit diesem Gerät auf Reisen mehrere Bücher mitnehmen kann ohne sich großartig zu belasten. Ich meine, man kann doch trotzdem nur ein Buch zur selben Zeit lesen und wie lange dauert denn bitte diese Reise ?
Damit dieses Argument Gültigkeit erhält müsste man ja schon ein halbes Bücherregal einplanen...
Zitieren
#46
27.09.2013
Biksta Offline
Changeling
*


Beiträge: 864
Registriert seit: 23. Mai 2013

RE: eBook oder Klassisch
Ich präferiere klassische Bücher auch!
Aber, obwohl ich kein ebook-reader besitze, stelle ich mir sowas gerade bei Schul- und Nachschlagelitheratur ziemlich praktisch vor... AJ hmm

Zitieren
#47
28.01.2014
Nastor Abwesend
Briefpony
*


Beiträge: 3.665
Registriert seit: 16. Jun 2012

eBook oder Klassisch
Interessant zu lesen, das hier im Thread viele doch das klassische Buch bevorzugen. Ich bin selber ein riesiger Freund von Bibliotheken und war früher in bis zu drei Bibliotheken gleichzeitig angemeldet RD laugh (Ich wohne halt auf dem Dorf, da gibt es in der Umgebung leider nur recht kleine Bibliotheken :/ )


Ich selber hatte nie das Bedürfniss, mir Bücher selber zu kaufen, da sie für mich immer etwas darstellten, das man auslehnt, sich durchliest und dann wieder abgibt. Ich hätte gar nie den Platz bei mir zuhause für alle bücher, die ich so pro Jahr konsumierte, ganz zu schweigen vom Geld.

Tja, doch mit der Zeit will man doch ein paar mehr Bücher lesen, als die in der Bibliothek (die ich so langsam alle schon durch hatte FS grins), kahm mir der Kindle gerade recht.


Ich habe mit dem Kindle 3 angefangen und war hellauf begeistert. Die möglichkeit, Bücher überall zu kaufen und auch überall zu konsumieren ist schlichtweg genial. Meist sind die Preise auch recht Fair und für zwischendurch gibt es immer wieder günstige Schnäppchen, die man mal eben so kauft. Zudem kommt noch (jedenfalls für mich) das Killerfeature, das man die Schriftart selber einstellen kann. Ich bevorzuge Seriflose Typographie, was halt jedes Buch anders macht. Mit dem Kindle kann ich jedes Buch in meiner bevorzugten Schriftart lesen.

Miterweile bin ich auf den Kindle Paperwhite umgestigen, welcher eine Hindergrundbeleuchtung bietet, was den Kindle noch unabhängiger von irgendwelchen externen Einflüssen macht. Ich möchte meinen Kindle nie wieder missen :3

"echte" Bücher sind für mich jedenfalls keine Option mehr geworden. Ich kann aber jeden Buchliebhaber verstehen, der das Buch wegen seiner Haptik und dem geruch liebt, für mich liegt aber der Inhalt eines Buches im Vordergrund und da bietet mir ein eBook-reader den grössten Mehrwert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.01.2014 von Nastor.)
Zitieren
#48
28.01.2014
Morasain Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.190
Registriert seit: 04. Apr 2012

RE: eBook oder Klassisch
Ich habe mittlerweile auch einen e-Reader... und es ist unglaublich praktisch. Anstatt ein Buch mit fast 1000 Seiten mitzunehmen, habe ich einen dünnen e-Reader, der hervorragend in ein Nebenfach meiner Tasche passt. Mehr Platz, weniger Gewicht. Außerdem ist es sehr angenehm, damit zu lesen. Auf "normalen" Bildschirmen kann ich nicht gut lesen, zumindest nicht lange, aber auf einem Bildschirm wie beim Kindle Paperwhite (oder dem tolino Shine, in meinem Fall), kann ich auch stundenlang lesen. Und gerade, wenn es auf die letzten Seiten zugeht, bin ich froh, direkt weiterlesen zu können, und keine zwei Bücher schleppen zu müssen.

Aber es gibt einige Reihen, die ich mir weiterhin als Buch kaufen werde, z.B. Die Legenden der Albae oder die Bücher um Hildegunst von Mythenmetz :3

[Bild: VBw1Ry]
Wenn du den Sarkasmus nicht erkennst, lies nochmal.
Peace is a lie, there is only passion./ Through passion, I gain strength./ Through strength, I gain power./ Through power, I gain victory./ Through victory, my chains are broken./ The Force shall free me.
Sith-Creed


Hat die Gunst eines Moderatoren.

Zitieren
#49
01.03.2014
PinkChaos Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.015
Registriert seit: 29. Okt 2013

RE: eBook oder Klassisch
Ich bevorzuge ein Buch in der Hand. Ich bin ja normalerweise etwas bequem und man sollte meinen so ein ebook wäre perfekt für mich, denn einen 1533 Seiten Wälzer wie "Es" in der Tasche rumzuschleppen ist schon etwas mühsam, aber in der Hinsicht hat meine Bequemlichkeit nix zu melden. Ich bleib beim Seitenumblättern und Bücher schleppen. RD wink

Erziehung bei Katzen ist ganz leicht: Schon nach ein paar Tagen machst du, was sie wollen.
Zitieren
#50
01.03.2014
Falcon Offline
Enchantress
*


Beiträge: 675
Registriert seit: 12. Mai 2013

RE: eBook oder Klassisch
Beides Scheiße :I

Aber wenn, dann echte Bücher. Da geht mir nicht der Saft aus und ich sehe wärend dem Lesen intelligent aus Cheerilee awesome

[Bild: goku_super_kamehameha_by_dragonofdringz1...1388861619]
Zitieren
#51
01.03.2014
Shippou Offline
Retropony
*


Beiträge: 2.020
Registriert seit: 04. Nov 2011

RE: eBook oder Klassisch
Ganz klar gedruckt!
Zeitlos, und man kann sichs ins Regal oder wo auch immer man mag hinstellen.

Sagt doch aber auch was über einen aus wenn man (bestimmte) Bücher hat. FS grins

[Bild: thinkpinkielicoustjqjs.png]

[Bild: aj6euo059sb6.jpg]
[Bild: testw8sp9.png]
Zitieren
#52
06.04.2014
Kampfbrot Offline
Flutterguy
*


Beiträge: 300
Registriert seit: 03. Jun 2012

RE: eBook oder Klassisch
Papier. braucht keine Batterien.
Und macht sich gut im Regal.
Zitieren
#53
09.04.2014
Sewabron Abwesend
Ponyville Pony
*


Beiträge: 161
Registriert seit: 22. Feb 2014

RE: eBook oder Klassisch
Ich bleibe auch weiterhin bei den echten Büchern, weil es sich einfach toll anfühlt sie zu tragen und die Blätter umzuschlagen. Und falls sich jemand für Illustrationen interessiert, kommen sie in echten Büchern auch besser zur Geltung. Ich bleibe bei meinem Versprechen nie auf elektronische Bücher zu wechseln, wie beim Versprechen niemals ein Teil von Facebook zu werden! Pinkie approved

-Why so bronious? Derpy confused
Zitieren
#54
09.04.2014
Luzifer Abwesend
Ponyville Pony
*


Beiträge: 191
Registriert seit: 30. Dez 2013

RE: eBook oder Klassisch
eBooks haben nicht dieses tolle Gefühl von Buch, das Gewicht, der Geruch nach Papier... sie fühlen sich einfach nicht an wie Bücher+sie sind sauteuer, weswegen ich sie überhaupt nicht leiden kann.

Platinregeln (Öffnen)
Zitieren
#55
09.04.2014
Hon-Hon Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 187
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: eBook oder Klassisch
Ich habe leider noch keinen ebookreader hätte aber ern einen. Ne gute Mischung aus beidem wär perfekt

Zitieren
#56
09.04.2014
Wydec Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.877
Registriert seit: 08. Mär 2014

RE: eBook oder Klassisch
Zur zeit lese ich alles noch klassisch, bin aber am überlegen, mir mal einen eBook-reader zuzulegen.
Ich kann auf einem Computerbildschirm nur schlecht längere Texte lesen, da mir irgendwann die Augen weh tun und außerdem ich am Rechner sehr schnell abgelenkt werde. da ist es bestimmt schön, wenn man sich längere Texte auf nem Reader zu packen und unterwegs lesen kann.

Zitieren
#57
09.04.2014
Nastor Abwesend
Briefpony
*


Beiträge: 3.665
Registriert seit: 16. Jun 2012

RE: eBook oder Klassisch
Vorallem Texte, die man sonst am Computer lesen würde (Artikel aus Onlinezeitungen etc.) machen sich perfekt auf einem Ebook Reader. Es gibt mitlerweile auch haufenweise Add-ons, wo man nur einen Klick machen muss, und 5 Sekunden später befindet sich der Text vollständig auf dem Gerät.

Ich konnte mitlerweile auch meinen Vater von den vorzügen eines Ebook-Readers überzeugen. Er war anfänglich ein Verfechter des Buches. Doch mitlerweile weiss er die Vergrösserungsfunktion wirklich zu schätzen und nimmt mitlerweile kaum mehr ein Buch in die Hand.

Ich würde es sehr begrüssen, wenn jemand mal ein 10 Zoll Reader machen würde, da würden sich sicherlich viele vorallem ältere Menschen für die neue Technologie begeistern können.
Zitieren
#58
09.04.2014
Wydec Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.877
Registriert seit: 08. Mär 2014

RE: eBook oder Klassisch
Hab mir mal vorgenommen, den ganzen Tulpa Thread durchzulesen, würde sich bestimmt auf nem Reader gut zum lesen machen Twilight happy
Oder bei Fanfics, die ich mir nie am Rechner aufgrund der länge durchlesen würde...

Zitieren
#59
21.07.2014
Korningaz Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 454
Registriert seit: 01. Jul 2013

RE: eBook oder Klassisch
Ich hole mir generell jedes Buch als Hardcover oder Taschenbuch nur besonders gute bücher ORGANISIERE ich mir als ebook. Meinen ebookreader nehme ich nur mit auf die Arbeit und in den urlaub weil es da deutlich einfacher ist. Wenn ich aber zuhause bin lese ich aber lieber die "echte" Version weiter.
Ein weiterer Grund der mich zum ebookreader überzeugt hat war die Tatsache das man fanfics, leseproben, bücher aus der onleihe und GEKAUFTE eBooks lesen kann

[Bild: d8OFX6l.png]
When there's no more room in hell, the feminists will walk the earth.
Frag was
[Bild: n0bJV0F.png]
RETTET DIE NIGHTLOUNGE
Zitieren
#60
16.10.2014
Hexe Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 275
Registriert seit: 16. Apr 2013

RE: eBook oder Klassisch
Ich habe mich lange Zeit gegen den eBook-Trend gewehrt, da ein Buch für mich Leben haben muss. Ein gutes Buch erkennt man bei mir daran, dass zum Teil Flecken in dem Buch sind. Wieso? Weil ich es nicht aus der Hand legen konnte, ob ich jetzt in der Wanne lag, es im gehen gelesen habe oder als ich Spaghetti mit Tomatensoße gegessen habe Twilight happy All das hinterlässt meist Spuren in Büchern und das finde ich so faszinierend.

Letzendlich habe ich mir jedoch auch einen eBook-Reader gekauft, was jedoch einen ganz simplen Grund hatte: Ich wollte mit dem erweiterten Universum von Star Wars anfangen. Nachdem viele der Bücher nur schwer zu bekommen sind, da sie zum Teil nicht mehr aufgelegt werden, habe ich mir die eBooks runtergeladen. Ich werde mir zwar die Bücher über kurz oder lang auch zulegen, aber so muss ich wenigstens nicht warten, bis ich sie lesen kann Twilight happy

Fazit: Zur Not geht auch mal n eBook, aber es geht einfach nichts über Tinte auf Papier RD deals with it

We all need a bit of magic from time to time
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste