Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
16.06.2019, 19:02



Umfrage: Was wünscht ihr euch für das nächste Special?
Ein Einfall der Grand Pegasus Enclave im Ödland. Das würde heißen mehr Soldaten im Ödland, eine neue Fraktion und wir würden die Umgebung von Manehatten verlassen.
Groß angelegte Reise. Wir würden das Gebiet um Manehatten verlassen und nach Norden/Süden/Westen/Osten ziehen, um dort weitere Gefahren zu überleben.
Ich will noch eine eigene Idee einsenden.
[Zeige Ergebnisse]
 
Hinweis: Dies ist eine öffentliche Umfrage. Andere Benutzer können sehen, was du gewählt hast.
Fallout: Equestria [Teilnehmer gesucht]
15.03.2016
SeptemBrony Abwesend
Ponyville Pony
*


Beiträge: 109
Registriert seit: 01. Mär 2015

RE: Fallout: Equestria [Teilnehmer gesucht]
[Moony]
Tatsächlich befand sich hinter der Tür ein Treppenhaus, das noch tiefer in den Stable führte. Die Wände waren auch hier voll mit Schmierereien wie "LASST UNS RAUS!" oder einem großen Anarchiezeichen, beide der Farbe nach mit Blut geschrieben. In diesem Abschnitt des Stables ließ es sich bemerkenswert leicht atmen. Kein Staub oder stechender Geruch. So reine Luft hatte sie selten geatmet. Ihr fiel auch der Wind auf, der durch das Treppenhaus fuhr. Dieser kam von der Lüftungsanlage sechs Stockwerke höher. 'Eine wirklich gute Idee, das Treppenhaus zu nutzen', dachte sie, als sie einen Blick nach oben wagte. Auch sah sie einige Kadaver, die die Kannibalen an den Geländern über ihr von der Brüstung gehängt hatten. Sie waren wohl noch so schlau, dass sie den stetigen Luftzug in dem Raum zu Trockenfleisch-Produktion verwendeten. Moony ging einige Stockwerke nach unten, die engen Gänge wurden durch ihre Magie grellgrün erleuchtet. In der U9 war dann aber Schluss, ein Haufen aus Tischen, Garderobenteilen und anderem Ramsch versperrte ihr den Weg nach unten. "Urhh, ich geb´s auf, das Wasteland mag mich echt nicht besonders..."
Ihre Meinung änderte sich aber, als sie sah, wo sie denn hier rausgekommen war. "Stable-Küche", ließ ein Schild vernehmen. Plötzlich hörte sie wieder ihren Magen knurren wie einen wütenden Hellhound. Zwei Äpfel und eine Feldflasche waren alles, was von ihrem Proviant übrig geblieben war. Damit kam man noch so 3-4 Tage hin, aber nicht viel länger. Sie sah vorsichtig in das Fenster in der Tür, aber das Glas war so verzogen und voller Draht, dass sie beim besten Willen nicht mehr als grobe Umrisse einer Küchenzeile erkennen konnte. Aber der Versuch war es wert. Leise und behutsam öffnete sie die Tür, man konnte ja nie wissen, was sich auf der anderen Seite befand. In diesem Fall war es einer der Kannibalen, seiner nur noch in Fetzen existierenden Kleidung zur Folge war er hier mal der Koch gewesen. Jetzt machte er sich mit Freude und einem Küchenmesser über einen weiteren der Kannibalen her. Die Tür war so dicht gewesen, dass man sie kaum von aussen gehört hatte. Sie lagen aufeinander, wobei der ehemalige Koch der obere der beiden war und breit grinsend dem unten liegenden die Kehle aufschlitzte. Moony hörte nur noch das Blut spritzen und wie es auf den Boden sickerte. Der Koch stand nach der getanen Arbeit auf, er striff sich etwas rote Flüssigkeit von den Hufen und schleifte die Leiche in eine andere Ecke der Küche, wahrscheinlich um ihn zu zerlegen. Moony hatte einen starken Brechreiz von der Aktion bekommen, konnte sich aber zum Glück zurückhalten, da sie sonst wahrscheinlich entdeckt worden wäre. Sie hoffte einfach, dass es in der Küche noch etwas anderes zu essen gab als Pony..


Mein Frage Thread  Huh                  


RPG-Ecke light
Ein Ort für alle RPGs ohne Ziel und Leitung (Mit anderen Worte: Ohne Zukunft)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.2016 von SeptemBrony.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste