Hallo, Gast! (Registrieren)
20.11.2017, 03:16



Zecken
#61
21.05.2017
Herrmannsegerman Offline
Gurkenpony
*


Beiträge: 2.978
Registriert seit: 08. Feb 2014

RE: Zecken
(21.05.2017)Meganium schrieb:  Und was, wenn man im Gras gesessen ist, und nun ausgerechnet in der Arschfalte sich eine befindet? Alleine in der Hockposition, schlecht beleuchtet und mit einem Spiegel, kann schwierig werden. Einen Freund zur Hilfe holen, der einem Fremden in der Arschfalte herumstochern muss, ist auch mehr mit Ekel behaftet (aus Sicht des Helfenden). Bei Leuten in einer Beziehung kein Problem.

Zum Arzt gehen? (Empfielt sich vielleicht sowieso an einer so delikaten Stelle)

Epic Avatar ist Epic! Ich danke Colora Paint! --- My very, very Special Somepony!
Zitieren
#62
21.05.2017
Elfchen Offline
Changeling
*


Beiträge: 758
Registriert seit: 05. Jun 2013

RE: Zecken
Empfiehlt sich generell immer bei einer Zecke ö.ô

Zitieren
#63
21.05.2017
Meganium Offline
Busfahrerpony
*


Beiträge: 9.291
Registriert seit: 15. Jan 2012

RE: Zecken
(21.05.2017)Elfchen schrieb:  Empfiehlt sich generell immer bei einer Zecke ö.ô
Das steht jedem frei, dies hinterher zu machen, um auch 100%ige Gewissheit zu haben.

Für mich wäre das aber, aufgrund der doch etwas prekären Lage, die perfekte Feuertaufe, um zu beweisen, ob man auch ein guter Freund ist, und man einem behilflich sein will, oder nicht.

Sollte jemand diese Signatur lesen können, bitte umgehend in meinem Frage-Thread melden.

[Bild: spoiler.gif]
[Bild: bug.gif]
Zitieren
#64
21.05.2017
Honey Pie Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.014
Registriert seit: 08. Nov 2012

RE: Zecken
(21.05.2017)Meganium schrieb:  Für mich wäre das aber, aufgrund der doch etwas prekären Lage, die perfekte Feuertaufe, um zu beweisen, ob man auch ein guter Freund ist, und man einem behilflich sein will, oder nicht.

Du setzt aber hohe Maßstäbe Lyra astonished

Ich würde den Teufel tun damit einen Freund zu belästigen.
Ich würde das auch gar nicht wollen, um Gottes Willen.
Selbst wenn er es mir anbieten würde.
Neee auf zum Arzt damit.

Oder sich nicht ins Gras setzen.

Meine Riesenangst vor Zecken hält mich eh davon ab.

[Bild: 427215d992.jpg]
Zitieren
#65
28.05.2017
Brausebär Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 17
Registriert seit: 27. Mai 2017

RE: Zecken
Tamira schrieb:Ja, das kenne ich auch. Das geübte Auge eines Hundebesitzers erkennt auch während dem Laufen schon Zecken, die über den Kopf seines geliebten Hundes krabbeln. Ich zupfe sie dann immer gleich runter und zerdrücke sie mit irgendeinem kleinen Steinchen in der Nähe, damit sie sich keinen anderen Wirt mehr suchen können. Übrigens hab ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass man nie selbst eine Zecke hat, wenn man mit Hunden unterwegs ist. Ich bin mit meinen beiden schon so oft durch die dichtesten Wiesen gelaufen, aber in den bald sechs Jahren, in denen wir nun schon Hundebesitzer sind, hatte ich nie auch nur eine einzige Zecke.

Was ich auch enorm interessant finde, ist die Tatsache, dass Zecken so unglaublich lange brauchen, bis sie sich mal festgesaugt haben. Erst krabbeln sie eine halbe Ewigkeit auf dem Hund herum und kommen dabei irgendwie fast immer auch am Kopf vorbei, wo man sie leicht bemerken kann. Und dann brauchen sie auch nochmal relativ lange, bis sie sich durch das dichte Fell des Hundes gearbeitet haben und endlich Blut saugen können. Das ist doch eigentlich ziemlich dämlich... Es sorgt nämlich dafür, dass nur die wenigsten Zecken bei uns überhaupt an etwas Blut kommen, bevor ich sie schließlich entdecke und genüsslich ermorde.
Kann ich so bestätigen, hatte auch lange Zeit einen Hund, mit dem ich oft in Waldgebieten oder auf wilden Wiesen unterwegs war und ich selbst bin immer verschont geblieben. Wurde auch Routine, das Absuchen nach jedem Spaziergang, wenn ich etwas fand habe ich es wie Du einfach entfernt und zerquetscht. Tritt irgendwann ein Gewöhnungseffekt ein, würde sagen, dass ich wenig Ekel davor habe Dank meines damaligen Hundes. Ist mehr ein "Übel", das man aber gut selbst beseitigen kann, wenn man weiß wie es geht. Mit Hunden hat man natürlich viel Übungsfeld RD laugh

Meine Hündin hatte zudem an der Innenseite der Beine, an den Ohren und im Halsbereich recht dünnes Fell (keine Unterwolle), also waren die Biester bevorzugt dort zu finden.

Habe auch schon öfters Igel bei mir überwintert, wer wilde Igel kennt, weiß, dass das oft wandelnde Zeckenoasen sind, dagegen ist das, was man auf seinen Hunden findet noch echt wenig.

In einem Risikogebiet lebte und lebe ich nicht, bin aber für den Fall der Fälle geimpft, da ich nach wie vor sehr viel im Wald hier unterwegs bin. Würde nicht sagen, dass ich wegen Zecken besonders achtsam vorgehe oder Orte meide. Bin schon wenig zimperlich, auch wenn ich Zecken jetzt nicht als Schönheiten ansehe.

Wenn es eine echt ungünstige Stelle ist, an der sich die Zecke befindet, ich mir nicht selbst zutraue, sie zu ziehen, würde ich ebenfalls lieber zum (Tier)Arzt gehen. Auch wenn man den Kopf versehentlich vom Leib abtrennt und Ersteren nicht mehr greifen kann, sollte man auf keinen Fall selbst herumstochern, schlimmstenfalls entzündet sich das Ganze.

[Bild: 149644456221157_3.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.05.2017 von Brausebär.)
Zitieren
#66
28.05.2017
mowny Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.261
Registriert seit: 09. Mai 2014

RE: Zecken
(21.05.2017)Elfchen schrieb:  Empfiehlt sich generell immer bei einer Zecke ö.ô

Bei den ganz kleinen (also denen, die zum ersten Mal beißen und daher noch nicht mit FSME oder Borreliose in Kontakt gekommen sind) ist es nicht unbedingt nötig.
Hatte gerade gestern mal wieder so eine hinten an der Schulter.

[Bild: loremipsumdolansitamet.png]
Zitieren
#67
11.09.2017
Kralle Offline
S&S König Starrpony
*


Beiträge: 2.178
Registriert seit: 12. Nov 2012

RE: Zecken
Mhm, hatte mir im Juni auf dem CBBQ eine Zecke zugezogen. Nach 2-3 Tagen war um den Biss ein großer geröteter Kreis. Dann ab zum Arzt und alles war gut.

Sind halt doof, die Teile.
Zitieren
#68
17.09.2017
Cricozery Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.570
Registriert seit: 11. Jul 2012

RE: Zecken
Hab kaum Erfahrungen mit den Dingern gemacht. Hatte mal eine am Hinterkopf/Nacken als ich iwie 8 war und das wars. Glücklicherweise hat damals ein Arzt über uns gewohnt, der hat sie dann (sehr mühselig) entfernt.
Zitieren
#69
17.09.2017
shanxian95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 60
Registriert seit: 14. Aug 2017

RE: Zecken
Ich habe kein Problem mit Zecken. Aus welchem Grund auch immer lassen sie mich in Ruhe. Bisher hatte ich nur einmal in meinem Leben eine Zecke.
Ich kann verstehen warum mache Leute sie überhaupt nicht ausstehen können, aber mich stören sie nicht, weil sie mir auch nichts tun.
Zitieren
#70
17.09.2017
Twilight.0903 Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 11
Registriert seit: 17. Sep 2017

RE: Zecken
Ich hatte als Kind auch schon einen Zeckenbiss. Häufiger mit den Biestern zutun hat man natürlich, wenn man Tiere hat. Die schleppen die ja gerne mal an. In meinem Leben hatte ich schon so oft mit Zecken bei Tieren zutun, aber ich habe immer noch etwas Schiss, wenn ich so eine Zecke entfernen muss. [Bild: fs-erstaunt.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste