Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
15.12.2018, 06:23


Fleißige Künstler gesucht: Wie jedes Jahr wird es wieder einen Bronies.de-Adventskalender geben. Mehr Infos findet ihr hier.


Foto - Ecke (DSLR and more)
18.11.2018
Pandora51 Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.953
Registriert seit: 04. Sep 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
mhm stellen sich zunächst einpaar Fragen, weil es nicht ganz so deutlich wird: Warum soll es denn keine DSLR mehr werden?
Was sind deine genauen Anforderungen? Was hast du fotografiert und was möchtest du auch in Zukunft fotografieren?
Welche Funktion vermisst du konkret bei deiner derzeitigen DSLR, wenn du sie nicht dabei hast? Was stört dich konkret an deiner derzeitigen Kamera?

Ein Budget von 250 euro macht die Sache schon ziemlich schwierig. Ein Gebrauchtkauf ist dann schon fast Pflicht.
Vielleicht könnte aber auch eine sehr gute Kompaktkamera etwas für dich sein?

Always be yourself unless you can be a dragon, then always be a dragon
Zitieren
18.11.2018
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 12.277
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Ohne mal lang herumgesucht zu haben: Die Canon Powershot SX740HS scheint es teilweise um 260 Eur zu geben. 40 fach optischer Zoom, WiFi und UHD-Video.

Allerdings ist das 24-960mm-Objektiv in engen Räumen möglicherweise nicht weitwinkelig genug, falls das auch eine Rolle spielt.


"Let's make America rake again!"

Cenk Uygur / TYT
Zitieren
19.11.2018
Pandora51 Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.953
Registriert seit: 04. Sep 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Ja das wäre eine Option aber solche Kompaktkameras bieten vorallem gegenüber Smartphones nur den Vorteil der hohen Brennweite. Die Blende von 3.3 - 6.9 ist stellenweise äußerst problematisch und ein Smartphone mit halbwegs guter Kamera gewinnt im Normalbereich locker in Sachen Bildqualität.
24mm ist schon recht weitwinkelig. Bei Kompaktkameras gibt es auch quasi nichts besseres.

Ich mein klar, wenn hoher Zoom eine Vorrausetzung ist, dann führt kein Weg an so einer Kamera oder an einer größeren Bridgekamera / Systemkamera vorbei.

Always be yourself unless you can be a dragon, then always be a dragon
Zitieren
19.11.2018
mowny Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.471
Registriert seit: 09. Mai 2014

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(18.11.2018)HeavyMetalNeverDies! schrieb:  Allerdings ist das 24-960mm-Objektiv in engen Räumen möglicherweise nicht weitwinkelig genug, falls das auch eine Rolle spielt.

Da es sich hierbei um KB-Äquivalent handelt, der Cropfaktor also schon rausgerechnet ist, entspräche das einem 15-600 an einer Canon mit EF-S. Das ist schon ziemlich weitwinklig.

[Bild: loremipsumdolansitamet.png]
Zitieren
19.11.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.604
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(18.11.2018)Pandora51 schrieb:  Warum soll es denn keine DSLR mehr werden?
Was sind deine genauen Anforderungen?
Was hast du fotografiert und was möchtest du auch in Zukunft fotografieren?
Welche Funktion vermisst du konkret bei deiner derzeitigen DSLR, wenn du sie nicht dabei hast?
Was stört dich konkret an deiner derzeitigen Kamera?
Vielleicht könnte aber auch eine sehr gute Kompaktkamera etwas für dich sein?

1). An sich ist eine DSLR nicht schlecht, aber letztlich habe ich sie nicht vollständig genutzt - ausser Videoaufnahmen (die nach 10min abgebrochen wurden) in FullHD, und eben der Automatikmodus (Vollautomatik) - und genau da sehe ich keinen direkten Grund mehr, warum ich eine DSLR nutzen sollte... Ich reize ja nichtmal ansatzweise irgendwas aus - und für das einfache "Stumpf irgendwo draufhalten und abdrücken" kann ich auch mein Telefon nehmen.

2). Video mit FullHD (und möglichst keiner Begrenzung ausser dem Platz auf der Speicherkarte; sonst muss ich mir eben doch noch nen neuen Camcorder besorgen), und eben WiFi für die Kontrolle über die Kamera (u.a. auch für den Selbstauslöser).

3). Aktuell fotografiere ich sehr wenig - hin und wieder mal schnappschüsse (meist mit dem Smartphone, da man das immer dabei hat), sonst ab und an mal Landschaften, Technische Geräte oder auch mal was für Ebay bzw. Foren.

4). Meist war das - ironischer weise - den Zoom oder den Fokus, da die anderen Kameras (die DSC W-55 und meine Telefonzelle) nicht immer das fokussieren, was ich möchte - und daher mehrere anläufe brauche. Sonst aber vermisse ich nichts.

5). Die DSC W-55 ist zwar kompakt, aber ab und an kommt sie mir zu unscharf vor. Das kann aber auch am Alter der Kamera liegen, die hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel... Dazu kommt das ältere Format des Memory-Sticks (was auch kaum einer mehr Hat - selbst mein älterer Camcorder von Sony hat bereits SD + MS aufnahme), weswegen immer ein externer Cardreader gebraucht wird (da selbst Notebooks nur SD / MMC - Cardreader haben)...

6). Der Kameratyp ist mir da fast egal - ich blick' bei der Masse nur nicht mehr durch...

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
19.11.2018
Pandora51 Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.953
Registriert seit: 04. Sep 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Die meisten Kameras haben ein Limit von 29:59 Minuten oder sogar weniger drin. Grund dafür ist schlicht die höhere Versteuerung von Videokameras.
Limitierung durch Hitzeentwicklung etc sind auch gerne ein zusätzlicher Grund.

Wenn lange Videoaufnahmen ein wichtiges Feature sind, dann kommst du kaum an einen Camcorder drum herum aber meistens brauch man dieses Feature ja nur, um lange Events etc aufzunehmen.
Bestes Beispiel sind die Panels der Galacon, bei denen das Limit von 30 Minuten zum echten Problem wird.

btw ich sehe gerade einen schönen Deal bei Saturn zur SONY Cyber-shot DSC-RX100 I. Das meinte ich mit den besseren Kompaktkameras. Version 1 ist schon etwas älter aber immer noch eine valide Option.
Aber auch gibt es eine Limitierung bei der Aufnahmezeit.


However scheinst du eher eine Kamera für Video zu suchen. Du könntest auch die Nikon D3100 (?) behalten und für die wenigen Fotoaufnahmen verwenden und kannst dich bei der neuen Kamera auf die Videofunktion konzentrieren.

Always be yourself unless you can be a dragon, then always be a dragon
Zitieren
20.11.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.604
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Neu muss nichtmal sein, gebraucht ginge da auch - da bin ich nicht wählerisch. Aber 30min klingt für Video schon besser als nur 10 min; ich wollte da eben ne reserve haben, da man oftmals doch länger als nur 10min irgendwas macht. Was nen Camcorder angeht, habe ich bereits was im Kopf, was sein muss... Dafür aber dann die D3100 behalten, das wird wohl nicht so gut gehen (ich hatte bisher immer probleme gehabt, 2 geräte mitzunehmen - weswegen ich beides gern mit nur Einem gemacht habe). Durch den Paragraph 13 wird das mit den Videos sowieso nochmal ne Ecke komplizierter...

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
05.12.2018
Pandora51 Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.953
Registriert seit: 04. Sep 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Also bei Camcordern kenne ich mich nicht aus aber ich denke eine vernüftige Kompaktkamera oder Systemkamera macht mehr Sinn. Das wird nur bei dem Budget besonders schwer.. ansonsten hätte ich eine Sony A6000 empfohlen, da es ein guter Allrounder ist.

Always be yourself unless you can be a dragon, then always be a dragon
Zitieren
06.12.2018
Dashlight Offline
Enchantress
*


Beiträge: 724
Registriert seit: 30. Dez 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(19.11.2018)Pandora51 schrieb:  btw ich sehe gerade einen schönen Deal bei Saturn zur SONY Cyber-shot DSC-RX100 I. Das meinte ich mit den besseren Kompaktkameras. Version 1 ist schon etwas älter aber immer noch eine valide Option.
Die RX100er Serie ist auf jeden Fall immer ein guter Tipp. Ich selbst besitze schon länger die DSC-RX100 II und bin damit sehr zufrieden. Beim Vorgängermodell wird man sicher Abstiche machen müssen und natürlich gibt es inzwischen ganz aktuell schon die 6. Auflage dieser Serie, aber deswegen werden die alten Modelle ja nicht automatisch schlecht.

Zitieren
06.12.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.604
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
die A6000 sieht interessant aus... allerdings liegt die selbst gebraucht eigentlich nicht im Budget; aber es heisst nicht, das es keine ausnahmen gäbe. Das, was mir an der gefällt, ist zusätzlich die möglichkeit für einen externen blitz.

die werde ich da mal im auge behalten.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
06.12.2018
Dashlight Offline
Enchantress
*


Beiträge: 724
Registriert seit: 30. Dez 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Ok, dann noch eine Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Der wohl größte Unterschied zwischen DSC-RX100 I und DSC-RX100 II ist, dass die II einen Blitzschuh besitzt.  RD wink
Genau genommen ist die Version II sogar die einzige aus der Serie, die man zusammen mit einem externen Blitz benutzen kann. Die Nachfolgemodelle haben einen elektronischen Sucher, wodurch für den Blitzschuh wohl kein Platz mehr übrig war.

A6000 ist auch eine gute Wahl. Hat durch wechselbares Objektiv und größeren Sensor sicher klare Vorteile. Dafür ist sie eben ein klein wenig größer und inkl. Objektiv etwas teurer.

Zitieren
07.12.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.604
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Nehmen sich beide nicht viel (btw, auf den Blitzschuh bestehe ich nicht - er ist aber nice to have), auch nicht im Gebrauchtpreis. Im direkten Vergleich ist allerdings die A6000 ne spur besser (auch nur mit einem Objektiv) als die RX-100 II - u.a. auch durch den größeren Sensor.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
08.12.2018
Pandora51 Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.953
Registriert seit: 04. Sep 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Wobei die RX100 I u. II gerade im vorderen Weitwinkelbereich ziemlich viel mit der Lichtstärke ausgleichen, wenn bei der A6000 nur das Standardobjektiv verwendet wird. F1.8 vs F3.5 (~4 mal soviel Licht)
Ich sehe die Vorteile der A6000 beim Autofokus für Foto und Video und bei den Wechselobjektiven.
Die RX100 ist auch keineswegs schlecht und hat die Vorzüge bei der Kompaktheit.

Ziemlich gewöhnungsbedürftig bei Sony ist übrigens das Menü. Das nur als Vorwarnung  FS grins

Always be yourself unless you can be a dragon, then always be a dragon
Zitieren
08.12.2018
Nic0 Offline
Pegasus Masterrace
*


Beiträge: 3.868
Registriert seit: 25. Jun 2014

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(08.12.2018)Pandora51 schrieb:  Wobei die RX100 I u. II gerade im vorderen Weitwinkelbereich ziemlich viel mit der Lichtstärke ausgleichen, wenn bei der A6000 nur das Standardobjektiv verwendet wird. F1.8 vs F3.5 (~4 mal soviel Licht)

Das stimmt nicht so ganz. Die RX100 hat einen 1" Sensor. Das ist ein Cropfactor von 2,7, also knapp 3 Blenden. Bei APS-C hast du einen Cropfactor von 1,5, also etwa eine Blende. Mit dem Kit Objektiv auf der A6000 haben beide am Ende etwa eine äquivalente Blende von F5.0.

Zitieren
08.12.2018
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 11.604
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Also mit nem gewöhnungsbedürftigen Menü hab ich kein problem, ich hab ja da noch die DSC-W55, die auch nicht grade selbsterklärend ist.

Wie schon erwähnt - ich hatte beide mitenander verglichen und gesehen, das sie sich nicht so viel geben. Bei der A6000 hat man eben den vorteil der Wechselobjektive wie bei einer DSLR, ebenso auch durch den größeren sensor ein bisschen mehr Licht als bei der RX 100. Dafür ist die RX 100 kleiner.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]

Plushiecon - der Thread! Für infos: Klickmich!
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
08.12.2018
Pandora51 Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.953
Registriert seit: 04. Sep 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(08.12.2018)Nic0 schrieb:  
(08.12.2018)Pandora51 schrieb:  Wobei die RX100 I u. II gerade im vorderen Weitwinkelbereich ziemlich viel mit der Lichtstärke ausgleichen, wenn bei der A6000 nur das Standardobjektiv verwendet wird. F1.8 vs F3.5 (~4 mal soviel Licht)

Das stimmt nicht so ganz. Die RX100 hat einen 1" Sensor. Das ist ein Cropfactor von 2,7, also knapp 3 Blenden. Bei APS-C hast du einen Cropfactor von 1,5, also etwa eine Blende. Mit dem Kit Objektiv auf der A6000 haben beide am Ende etwa eine äquivalente Blende von F5.0.

Ja gut. Essentiell sind beide bei 24mm von der Bildqualität ähnlich. Das wollte ich damit eigentlich sagen.

Always be yourself unless you can be a dragon, then always be a dragon
Zitieren
09.12.2018
Leon Offline
Vorschläfer Adminpony
*


Beiträge: 4.455
Registriert seit: 12. Sep 2012

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(08.12.2018)Nic0 schrieb:  Das stimmt auch noch nicht ganz. Die RX100 hat einen 1" Sensor. Das ist ein Cropfactor von 2,7, also knapp 3 Blenden. Bei APS-C hast du einen Cropfactor von 1,5, also etwa eine Blende. Mit dem Kit Objektiv auf der A6000 haben beide am Ende etwa eine äquivalente Blende von F5.0.
Das stimmt auch wieder nicht ganz. Die äquivalente Blende bezieht sich nur auf den Look, nicht aber auf die Belichtung bzw. man muss ebenfalls die ISO mit dem Quadrat des Cropfaktors multiplizieren, um die gleiche Belichtungszeit zu behalten.
D.h. wenn man bei APS-C mit 35mm f/4 bei ISO 320 fotografiert, muss man für das gleiche Ergebnis bei einem 1"-Sensor mit 18,5mm f/2 lediglich ISO 100 einstellen.

Dieser Post enthält keinen nicht jugendfreien Inhalt.
[Bild: HvhW7DB.gif]
Zitieren
09.12.2018
Nic0 Offline
Pegasus Masterrace
*


Beiträge: 3.868
Registriert seit: 25. Jun 2014

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(09.12.2018)Leon schrieb:  Das stimmt auch wieder nicht ganz. Die äquivalente Blende bezieht sich nur auf den Look, nicht aber auf die Belichtung bzw. man muss ebenfalls die ISO mit dem Quadrat des Cropfaktors multiplizieren, um die gleiche Belichtungszeit zu behalten.
D.h. wenn man bei APS-C mit 35mm f/4 bei ISO 320 fotografiert, muss man für das gleiche Ergebnis bei einem 1"-Sensor mit 18,5mm f/2 lediglich ISO 100 einstellen.

Das stimmt auch wieder nicht ganz. Zwar ist der ISO Wert ein anderer, allerdings ist das Rauschen auf dem Sensor gleich, da weniger Licht auf den Sensor fällt. Der ISO Wert ist "genormt" auf eine bestimmte Belichtung. Die tatsächlichen Werte der Spannungsverstärkung sind andere, weil die Pixel eine andere Größe haben. Darum haben APS-C Sensoren der gleichen Art auch immer etwa 1 Blende weniger Dynamik bzw. einen doppelt so hohen SNR wie VF Sensoren.

Zitieren
12.12.2018
mowny Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.471
Registriert seit: 09. Mai 2014

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
Das stimmt auch wieder nicht ganz. Rauschen und nutzbarer Dynamikumfang hängen (bei gleicher Technologie - es gibt da natürlich auch noch technischen Fortschritt im Bildsensor selbst) von der Pixeldichte ab und nur indirekt von der Sensorgröße.
Das Verhältnis von Blende, Verschlußzeit und ISO-Wert zueinander ist dagegen per Definition immer gleich und von der Brennweite und damit auch vom Cropfaktor unabhängig. Das heißt aber auch, daß der ISO-Wert keine gute Vergleichsgrundlage für das Rauschverhalten ist, denn das tatsächliche Rauschen hängt dann u.a. noch davon ab, was der Kamerasensor für nen Basis-ISO hat - das wäre z.B. bei zweistelligen Canon DSLR egal welcher Pixeldichte ISO200, bei ner Kompakt- oder Handykamera eher ISO25.

[Bild: loremipsumdolansitamet.png]
Zitieren
13.12.2018
Nic0 Offline
Pegasus Masterrace
*


Beiträge: 3.868
Registriert seit: 25. Jun 2014

RE: Foto - Ecke (DSLR and more)
(12.12.2018)mowny schrieb:  Das stimmt auch wieder nicht ganz. Rauschen und nutzbarer Dynamikumfang hängen (bei gleicher Technologie - es gibt da natürlich auch noch technischen Fortschritt im Bildsensor selbst) von der Pixeldichte ab und nur indirekt von der Sensorgröße.

Das stimmt, solange man das auf 100% croppt. Ich bin von einem gleichen Bildausschnitt ausgegangen. Und würde man ein höher aufgelöstes Bild downsamplen.
Also ich habe einen 24 MP APS-C Sensor und einen 50 MP Vollformat Sensor. Auf der gleichen Skalierung hat das Vollformat Bild weniger Rauschen.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste