Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
17.10.2019, 22:48


Bestellt Tickets und T-Shirts für das Lunafest noch bis einschließlich 20.10.! Es werden noch Helfer und Sachspenden für die Auktion gesucht.
Wer sein Lunafest-Wochenende verlängern will, kann das mit dem Luna-Vorfest tun. - Übernachtung inklusive!


Green Island
#41
23.11.2014
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Green Island
[Tempest]

,,Ja auf Dauer,werden wir Feuer brauchen fürs Essen und für Schutz in der Nacht gegen wilde Tiere..aber ja du hast Recht,auf Dauer müssen wir dies hier lagertauglich Kriegen´´.Den Blick von der Stute,lehnte er nicht ab sondern beginnt ihn kurz zu Erwidern.Um mir ihr auf Augenhöhe zu kommen,senkte er leicht seinen Kopf.Beruhigend und klar wie die tiefe See waren seine Augen,langsam nickte er auf die Worte der Stute.,,Mhhh,wenn es die Besatzung geschaft hat..dann könnte es auch sein das sie selbst aufgebrochen sind´´.

Ihm war mulmig dabei,wenn es noch überlebene gab,so wussten sie nicht wie sie Reagieren würden.Das leichte Zittern in der Stimme der Stute entging ihm nicht,doch Angst war in manchen Dingen wie ein kleiner Schutzmantel.Zu gut kannte er dies selbst,ungewiss was ihn Erwarten würde,folgte er der Stute langsam und bedacht.Er hob seinen Huf um seine Augen vor dem plötzlichen Lichtstrahl abzudecken,nun zu der Stute blickend,blickte er sich etwas fragend um.,,Wie vom Erdboden verschluckt...´´.Gibt er mit leiser Stimme von sich.Doch als er sah,wie die Stute sich mit solch einen hilfesuchenen Blick zu ihm wandte,legte er ihr seinen rechten Vorderhuf auf ihre Schulter.,,Nicht Verzagen,wir Mögen zwar hier gestrandet sein,fern ab von der Zivilisation..doch werden wir diese Herausforderung Meistern und zurück Nachhause kommen.Wir müssen erstmal unser Überleben Sichern und dann machen wir uns einen Plan,wie wir von dieser Insel Verschwinden können ok?´´.Sprach der Hengst so beruhigend wie es ihm nur möglich war.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
#42
23.11.2014
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 686
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: Green Island
[Star/Wrack]

Angespannt, Schritt für Schritt ging sie tiefer in das Wrack, ehe sie in der Mitte stehen blieb. Ihr Atem ging schnell und kräftig, um gegen den Stein auf ihrer Brust ankämpfen zu können. Dieses Flugzeug, vorher noch verbunden mit einem Gefühl wissenden Grauens, war nun zu einem Ort des seltsamen, Unbekannten, Bedrohlichen geworden. Nun vermisste sie beinahe die Gefühle von vorher. Langsam neigte sich ihr Kopf hinunter und wieder hoch

"Ein Flugzeugabsturz ohne Tote bis auf den einen? Glaube ich kaum... Dennoch, wenn sie von sich losgegangen sind, und etwas Grips hatten, haben sie alles Ess und trinkbare mitgenommen. Geh doch mal und schau, ob du noch etwas findest und vor allem, ob die genauere Zusammensetzung des Gepäcks dieses Theorie bestätigen könnte. Dinge wie Lebensmittel, Wasserflaschen und Warme Kleidung dürften nicht mehr zu finden sein. Ebenso Handys und vermutlich aus Geldbörsen, alles was man mitnimmt, wenn man sich in den Dschungel traut. ich gehe nach vorne und sehe nach dem Funkgerät und dem Cockpit."

*die Stute ließ die Taschenlampe bei ihrem begleiter und arbeitete sich nach vorne, dort hin wo einst Pilot und Copilot gegesessen hatten*

#43
23.11.2014
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 886
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Green Island
[Umber/Wrack]

Mit einem Aufatmen schlug er sich durch die letzten Äste und sah das Flugzeug in der Dunkelheit. Er hätte sich eine Taschenlampe mitnehmen sollen. Doch er war einfach zu verstört gewesen und nun war alles Zeitverschwendung. Nichts hatte er gemacht außer sich erholt. Doch er hörte Schritte von drinnen. Waren es andere Ponys? Langsam trabt er zur Hinteren Klappe

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
#44
23.11.2014
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Green Island
[Tempest]

Während er weiter mit seinen Blick durchs Wrack gleitet,lauschte er den Worten der Stute.Doch je mehr er dieses Chaos sah,desto weniger Hoffnung hatte er auf weitere Überlebene zu anzutreffen.Dies mulmige Gefühl war doch ein beständiger Begleiter an seiner Seite.,,Mhhh,nun aber es wäre möglich und solange wir nicht das Gegenteil Beweisen können,sollten wir ausgehen das es noch andere Überlebene gibt.Ok,dann mache ich mich mal auf die Suche nach irgendwelchen Hinweisen oder brauchbaren...´´.

Die Taschenlampe nahm er nun mit einen Nicken an sich,diese schaltet er nun ein während die Stute nun nach vorne ins Cockpit verodrang,begab er sich nun mit der Aufgabe die vielen Koffer der in seinen Augen hinterbliebenen zu Durchforsten.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
#45
23.11.2014
AppleJack1337 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 54
Registriert seit: 05. Mär 2013

RE: Green Island
Für dem Hengst war nicht viel zu finden, weniges an Essen was für vier Ponies vielleicht zwei bis drei Tage reicht. Bei ziemlich guter Einteilung vielleicht vier. Zwei Packung Riegel und drei Tafeln Schokolade war versteckt. Eines wurde dem Hengsten sofort klar. Sie brauchten eine Methode um Essen zu gewinnen, und das schnell. Ansonsten würden sie verhungern.
Ansonsten waren noch ein paar Wasserflaschen so wie kleine süße Orangenpäckchen, die die eigentlich Durst machten und ein paar Feuerzeuge so wie die kaputte Elektronik die in dem kleinem Vorraum der Stewardessen war zu finden.


Das Cockpit wurde geöffnet. Reibungslos wurde die Tür von außen geöffnet und im inneren war es ziemlich still. Zerstörte Elektronik, Monitore die Flackerten und herausgebrochene Hebel. Die Scheiben waren noch gut heile geblieben. Ganz links in der Ecke saß ein weiteres Pony, Hellblaues Fell und dunkelblaue Mähne, die Augen waren geschlossen, neben ihm sein zerstörtes Headset.
Es musste entweder der Pilot oder der Co-Pilot sein. Seine Stirn war am Bluten und tief in seiner Hüfte steckte ein Massives Metallteil. Alles war notdürftig aus dem Erste-Hilfekasten verbunden worden der gleich neben ihm lag.
In seinem Huf, eine Kanone. Er hatte eine Waffe in dem Huf doch ob das eine Echte war ließ sich schnell ausschließen da auf der anderen Seite neben ihm die dazugehörige Munition, eine Leuchtpistole.
Ob das Pony noch lebte konnte man vom zusehen nicht erkennen.

[Bild: celestiafinalp867slxand.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.11.2014 von AppleJack1337.)
#46
23.11.2014
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Green Island
[Tempest]

Seine Mimik,wurde doch heller und heller.Das er solch ein Glück hatte uns wenigstens was zu Essen und zu Trinken fand,hob auch seine allgemeine Stimmung.Doch das bedrückene Gefühl das dies nur für kurze Zeit Reichen würde,war wie ein Mantel um ihn gelegt.Vorsichtig nahm er sich das Essen und das Trinken an sich,verstaute sie in seine mitgenommene Satteltasche.Wenigstens etwas,doch auf Dauer wird das nicht Reichen und wir müssen uns was Ausdenken,sonst Verhungern wir bevor wir überhaupt einen Plan ausgedacht haben,wie wir von dieser Insel runterkommen....

Mit einen Ausschnauben,fand er auch noch Feuerzeuge.Ein Glück dachte er sich,ein Mittel um endlich ein warms und gemüttliches Feuer zu machen.Nach und nach begann er jedes Feuerzeug auf seine Funkionalität zu Prüfen,um diese dann ebenfalls in seine Satteltasche Verschwinden zu Lassen.Ich bin gespannt was White Star gefunden hat...

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
#47
23.11.2014
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 686
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: Green Island
[Star/Wrack]

langsam glitt der Blick der Stute über die zerstören Apparate. Nichts schien mehr so zu sein, wie es eigentlich gehörte. Langsam wanderte ihr Blick weiter. Als sie das Ponys erblickte, erschrak sie heftig, presste den Mund zu und taumelte zurück. Im Gang brauchte es ein wenig, bis sich ihre Atmung wieder beruhigt hatte. Kurz zögerte sie, ehe sie zurück zum Passagierteil des Flugzeugs ging

Hey, hast du etwas finden können? Im Cockpit ist jemand...er ist verletzt, aber ich weiß nicht ob er noch lebt. Neben ihm liegt ein erste Hilfe Kasten. Nun...denkst du die Crew ist wirklich einfach gegangen?"

#48
23.11.2014
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 886
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Green Island
[Umber/Wrack]

Er setzt einen Huf auf die Laderampe was ein metallisches Geräuch erzeugt. Angespannt trabt er die paar Schritte hinauf und blickt ins innere des Wracks. In der Dunkelheit konnte er kaum etwas sehen da selbst das Licht des Mondes hier verdeckt wurde. Erneut würde er sich dafür treten das er keine der Taschenlampen mitgenommen hat.

Hallo? Wer ist da?!

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
#49
23.11.2014
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Green Island
[Tempest]

Er horchte auf,blickte sich langsam um.Langsam trabbte er nun zur Stute die ihn rief,bei ihrer Frage zuckte sein linkes Ohr.,,Ich habe zu unseren Glück,Essen und Trinken für zwei bis drei Tage gefunden und Feuerzeuge,doch brauchen wir schnellstmöglich Quellen wo wir Nahrung und Trinken herbekommen sonst ist es ziemlich düster bestellt..und ein Überlebener?..uff...hat er noch einen Puls..?´´.

Doch wurde er nun durch ein Rufen unterbrochen als er eine Stimme vernahm,die deutlich von einen Hengst herrührte.Zusätzlich bestätigt sich der Annahme das jemand da ist,durch das metallische Geräusch das erzeugt wurde.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
#50
23.11.2014
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 686
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: Green Island
[Star/Wrack]

*die Stute horchte auf, als sie eine Stimme außerhalb des Flugzeugs hörte*

oO(Noch ein Pony...)Oo

Ich weiß nicht, ob er noch Puls hat..ich habe nicht gefühlt. Und ehe wir uns über Essen Gedanken machen, brauchen wir was zu trinken und müssen sich gehen, dass es hier sicher ist.

*sie seufzte und setzte sich auf einen der Sitze*

Ich brauch mal ein paar Minuten.

*sie schloss die Augen und verharrte so*

(ich bau grad unglaublich schnell ab, da wird mein letzte post werden. macht ruhig ohne mich weiter und schreibt mich eifnach irgend wann unter eingeschlafen.)

#51
24.11.2014
Drakosan Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 18
Registriert seit: 14. Sep 2013

RE: Green Island
[Ares Color/Wrack]

*langsam amche ich meine Augen auf. Was war Passiert ?? ich ahbe nur noch gemerkt wie mir schwarz vor Augen wurde. Danach ist alles weg gewesen. hektisch öffne ich nun ganz meine Augen udn sah mich dementsprechend um*

Waahh..wo...wo bin ich ?? Was.. ??

*ich sehe kaum etwas. alles war dunkel um mich. Doch bemerkte ich etwas weiches worauf ich sitzt. war ich um Flugzeug ??

[Bild: 0d72dc322f3c863b82a58ed6f62c4bba.png]
Es ist immer besser zu zweit als alleine
#52
24.11.2014
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 886
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Green Island
[Umber/Wrack]

Vorsichtig trabt er weiter in die Dunkelheit. Seine Augen müssen sich an die Dunkelheit gewöhnen und er tritt schließlich vor einen Koffer im Gang.

"Wer sind sie? Können sie mir helfen?"

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
#53
24.11.2014
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 686
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: Green Island
[Star/Wrack]

*die Stute steht auf und blickt den Gang hinunter*

Ich heiße White Star. Helfen...na ja, ungefähr so gut wie wir uns selbst helfen können. Wer sind sie denn?

#54
24.11.2014
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Green Island
[Tempest]

Bedenklich begann der Hengst auf die Worte der Stute zu Nicken,kleine Sorgenfalten begannen seine Stirn zu Zieren.,,Nun eine Wasserquelle,haben wir direkt in der Nähe..doch ob diese Verschmutz ist oder nicht..kann ich nicht Sagen...mhh ich denke ich werde nach den Puls Gucken,vielleicht lebt er noch..vielleicht auch nicht...wenn ja..so hat er mehr Glück..wenn nicht...dann müssen wir diesen Hengst genauso wie den anderen unter die Erde Bringen..´´.Erst jetzt bemerkte er das die ihm unbekannte Stute erwacht ist und einen noch unbekannten Hengst.Mit seiner Taschenlampe leuchtet er in die Nähe der beiden hin um genügend Licht zu Spenden.Ihr seid sicher Miss,fürs erste..ihr seid gestern einfach umgekippt..und grüße fremder Hengst...nun Helfen?...nun nunja..wie die werte Stute mit den Namen White Star schon sagte..´´.Gab er mit einen leichten Grinsen zurück,irgendwie war diese Insel doch nicht so unbewohnt und leer wie er dachte.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
#55
24.11.2014
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 886
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Green Island
[Umber/Wrack]

Er näherte sich weiter langsam

"Ich heiße Umber.. Ich bin Pilot und das ist mein Flugzeug... Mein Co-Pilot ist verletzt und ich wollte nach Hilfe suchen..."

Seine Stimme war schwer und an seinem Zustand konnte man sehen was er durchgemacht hatte obwohl er immer noch weitestgehend unverletzt war.

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
#56
24.11.2014
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Green Island
[Tempest]

In Ruhe bedachte er den noch unbekannten Hengsten mit einen ruhigen und gelassenen Blick.Einmal nickte er auf seine Vorstellung,seinen Huf hob er an um auf sich selbst zu Deuten.,,Mein Name ist Tempest,ich bin Marinesoldat,freut mich euch kennenzulernen..auch wenn die Umstände...ziemlich...zum Schießen sind an sich.Ich weiß nicht,ob wir euren Co Piloten Helfen können...Wir Wissen noch nichtmal ob er noch lebt..wir sind noch nicht solange auf dieses Flugzeug gestoßen..und haben erst vor kurzen das Flugzeug hier Betreten..´´.Bedauerung betrübte seine Gedanken,das dieser Hengst so viel durchgemacht hat,es war doch etwas Schwer um sein Gemüt bestellt.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
#57
24.11.2014
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 686
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: Green Island
[Star/Dschungel]

Sie sind der Pilot? Wo sind die Passagiere hin? Was ist mit ihnen passiert?

*rasch erhob sie sich und blickte den Pilot an*

#58
24.11.2014
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 886
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Green Island
[Umber/Wrack]

*er blickt Star an und runzelt die Stirn*

Passagiere? Wir hatten keine Passagiere. Es war ein Leerflug... Ich frage mich nur...

*er schaut sich in der Kabine um*

Wem gehört dann das Gepäck?

*Dann wendet sich sein Blick zu Tempest und seine Augen verfinstern sich. Mit versteinertem Blick trabt er an ihm vorbei ins Cockpit und untersucht seinen Kollegen*

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
#59
24.11.2014
AppleJack1337 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 54
Registriert seit: 05. Mär 2013

RE: Green Island
Dort lag der Co-Pilot, mit dem sichtbaren Eisen was fest in der Hüfte steckte, die blaue Hose war an dieser stelle Blutverschmiert, wahrscheinlich gebrochenem Huf, Verband der notdürftig an die Stirn gebunden wurde. Das weiße Hemd was der trug war noch weitgehend sauber. Die Atmung war ziemlich flach und der Puls sehr schwach, die Augen hielt er geschlossen und der Gruppe würde schnell klar werden das er sterben würde wenn ihm nicht geholfen wird.
Immer noch hielt er in dem einem Huf die Leuchtpistole, daneben der kleiner offener roter Kasten mit weiteren drei roten Leuchtfackeln. Man musste einfach nur den kleinen Zug abziehen und sie würden das Licht entzünden.
Ansonsten gab es keine Reaktion von dem Co-Piloten.

[Bild: celestiafinalp867slxand.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.2014 von AppleJack1337.)
#60
24.11.2014
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Green Island
[Tempest]

Überraschung spiegelt sich in der Mimik des Hengsten wieder,die Worte des Piloten ließen doch viel mehr Fragen offen als sie Antworten Geben.Keine Passagiere??? Doch wenn gehöhren dann all die Koffer???.Das sich die Miene des Hengsten vor ihm so verfinstert und versteinert,konnte er doch gut nachvollziehen.Langsam folgte er dem Hengst zum Co Piloten.,,Wie kann ich mich am besten Nützlich machen?´´.Fragte der Hengst mit besorgter Miene zum verletzten Co Piloten.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste