Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
18.06.2019, 05:10



Katum - Die Stadt im Dschungel
#1
03.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

Katum - Die Stadt im Dschungel
Dieses RPG spielt, angelehnt an die Maya-Kultur, in einer Stadt im Dschungel.
Das Leben ist stark nach Sonne und Mond ausgerichtet, welchen je einen Tempel in der Stadt gewidmet ist.
Euer Charakter lebt in dieser Stadt und steuert seinen Teil zu der Gemeinschaft bei.

Regeln:
- Jeder Spieler muss sich anmelden und darauf warten, dass der Charakter angenommen wird, bevor er loslegen kann  RD wink
- Keine Störenfriede oder Op's
- Zweitcharaktere sind erlaubt. Allerdings nur wenn ihr euch zutraut zwei Charaktere gut auszuspielen.
- Charaktermorde sind nur mit Rücksprache des Spielers und des Spieleiters erlaubt. Wir behalten uns vor, in Sonderfällen, explizit bei Verurteilungen, diese Regel zu umgehen.
- Wir behalten uns vor, Charaktere abzulehnen oder im Nachhinein aus dem RPG zu verweisen.
- Bei Charakteren die von anderen Charakteren abhängen (z.B. Geschwister, Freunden, Meister – Lehrling, Eltern - Fohlen u.ä) ist Rücksprache mit dem betreffenden Spieler zu halten.
- Zeitblasen sind verboten.
- Exzessives Spielen in privaten Räumen ist nicht erwünscht.
- Keine Ein- oder Zweizeiler. Mindestpostlänge von 3 Zeilen.
- Es sollte darauf geachtet werden, die Gesprächsreihenfolge einzuhalten.
- Defreez nach einer Stunde Abwesenheit des Gesprächspartners. In einer Gesprächsrunde wird der jeweilige Spieler kommentarlos übergangen.
- Name und Aufenthaltsort des Charakters ist am Anfang des Posts in eckige Klammern zu setzen. Wenn er sich von A nach B bewegt beide Orte mit Pfeilen z.B. [Sugar/Marktplatz → Felder] = Sugar geht in ihrem Post vom Marktplatz auf die Felder

Diskussion

Zum Spiel selbst (Wichtig!) (Öffnen)

Hintergrundinfos (Öffnen)

Spielerliste (Öffnen)

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.05.2016 von NightBreeze.)
Zitieren
#2
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel (Start am 07.05.2016)
*Es war ein typischer Morgen im Regenwald. Die Sonne hatte bereits etwas ihres Weges am Himmel zurück gelegt und heizte Luft und Boden langsam auf. Es stiegen rings umher noch die Nebelschwaden der verdunstenden Feuchtigkeit aus dem Wald auf und es wurde langsam schwül, während die stets präsenten Geräusche des Waldes umher die Szene begleiteten. Die Tempel standen erhaben an der Ost- und Westseite den Marktplatzes und warfen ihre Schatten. Auf dem Markt war großes Treiben, da heute wieder Markttag war und in den nächsten Stunden die Händler aus umliegenden Stämmen und Städten eintreffen würden. Der letzte Markttag war, ohne Vorwarnung, ausgefallen und so hoffte man, dass er dieses mal wieder stattfinden würde. Man hatte schließlich inzwischen gewisse Freundschaften geschlossen und freute sich auf das Angebot. Aus dem Hufwerksviertel war an einigen Ecken das Geräusch von Steinmetzen zu hören und Korbflechter saßen mit ihrer Arbeit auf den Stufen ihrer Werkstätten. Andere fingen schon an Teile ihrer Arbeit, welche sie eintauschen wollten, auf den Markt zu bringen. Durch die Wege den Wohnviertels rannten lachend Fohlen in Richtung Hort, hier und da wurde ein Gespräch zwischen Nachbarn und/oder Freunden geführt, aber auch gestritten. Alles in allem war es also ein friedlicher Tag, an dem jeder seinen eigenen Tätigkeiten nachging.*

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#3
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Plantage -> Marktplatz]

*Schon zu Sonnenaufgang hatte sich das Erdpony auf die Plantage begeben, um einige der Pflanzen zu ernten und sie für den Markt bereit zu stellen und zu präsentieren. Noch dienten diese Pflanzen lediglich als einfache, aber sehr nahrhafte Mahlzeit, doch Saguras Traum war es, den süssen Saft eines Tages aus den Pflanzen pressen zu können und anderweitig verwenden. Man konnte dann möglicherweise süsse Speisen herstellen, die die Fohlen liebten. Jetzt schon kamen manchmal einige der kleinen zu ihr und fragten sie, ob sie einen Halm haben dürften, um ihn zwischendurch mal zu kauen. Hin und wieder war Sagura so nett, doch meist verweigerte sie es. Die Eltern der Kleinen waren für die Ernährung der Fohlen verantwortlich und sie wollte sich da nicht einmischen. Sie selbst jedoch konnte auch an diesem Morgen nicht widerstehen und so wanderte ein Stück des Halms in ihren Mundwinkel, sodass sie ihn langsam und genüsslich kauen konnte. Den Rest der Ernte verstaute sie in den Beiden Körben, die sie mitgebracht hatte. Ehe sie jedoch die beiden Körbe über ihren Rücken hängte, warf sie noch einen letzten Blick auf das Feld.*

oO(Die ersten Halme sind reif. Die nächsten werden wohl erst übermorgen oder sogar noch später fertig sein.)Oo

*Ein zufriedenes Lächeln zierte ihr Gesicht, als sie sich umwandte, die beiden Körbe schulterte und den Weg zum Marktplatz antrat. Die erste Ernte war weniger dazu da, um wirklich getauscht zu werden. Sie benötigte zur Zeit auch nicht viel. Ihr Haus war eingerichtet und die meisten Nahrungsmittel hatte sie noch. Und wenn nicht, dann tauschte sie mit den anderen Farmern. Also war heute, an dem hoffentlich endlich wieder stattfindenden Markttag, die Zeit, grosszügig zu sein und ihre Ernte als Mahlzeit zwischendurch anzubieten.
Auf dem Marktplatz angekommen sucht sie sich eine Stelle aus, eher am Rand des Platzes aber doch gut zu sehen, auf der Seite des Sonnentempels, stellt ihre Körbe vor sich ab, legt sich hin und beobachtet mit einem Lächeln die herumwuselnden Ponies.*

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren
#4
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Akam/Werkstatt -> Marktplatz]

*Der Hengst war noch vor dem ersten Sonnenstrahl in seiner Werkstatt gewesen und hatte dort die Feuerschale entzündet, um im Schein des Feuers seine Waren für den Markt auszuwählen. Als es dann begann hell zu werden, arbeitete er noch etwas an einer kleinen Skulptur, welche eine Raubkatze zeigte, jedoch war er irgendwie nicht zufrieden und stellte sie ab, um seine Arbeit etwas zu betrachten. Schließlich schüttelte er nur seufzend den Kopf, nahm statt dessen seine eingepackten Waren und machte sich auf den Weg zum Marktplatz*

.o°(Hoffentlich findet diese Woche der Markt auch statt...mir gehen die Schmucksteine aus...)

*auf dem Platz angekommen, bietet sich ihm ein Anblick, der ihn schmunzeln lässt. Überall liefen Ponies herum und waren damit beschäftigt ihre Sachen gut sichtbar zu drapieren. Er suchte sich einen platz am Sonnentempel, wo er eine Stute erblickte, welcher der ganze Trubel gar nichts anzuhaben schien. Sie lag nur da neben ihren Körben mit, wie es für ihn aussah, Zuckerrohr, und schaute dem bunten Treiben zu. Seine Bündel auf dem Fleck daneben ablegend, lächelte er ihr zu*

Guten Morgen.
Ich bin Akam.

*begrüßte er sie und musterte die Stute daraufhin kurz genauer. Weißes Fell und dschungelgrüne Mähne, welche es schwer machte einen Farbton genau zu benennen. Der Erdponyhengst machte sich daran seine Waren gut sichtbar anzuordnen. Darunter waren Holz- und Steinhämmer, Meißel unterschiedlichster Formen und auch zehn Vogelskulpturen, welche er in Form einer Reihe zwischen ihm und dem Werkzeug aufbaute*

Wer bist du?

*fragte er nebenbei und schaute sie schließlich auch wieder an. Er war nie jemand gewesen, der gut darin war sozial aufmerksam zu sein, doch gab er sich mühe und lächelte verlegen*

.o°(Es schadet nicht dem Gegenüber seine Aufmerksamkeit zu schenken, wenn man ihn schon angesprochen hat...)

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#5
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Marktplatz]

*Sie blickt etwas überrascht zu dem Hengst auf, der sie ansprach. Sie hatte ihn nicht kommen sehen, nicht, dass sie seine Aufmerksamkeit erregt hatte. Viele Ponies liefen an ihr vorbei, ohne sie anzusprechen oder zu bemerken. Jedoch störte sie das nicht. Sie empfand es als viel interessanter, die herumwuselnden Ponies zu beobachten und hin und wieder über kleine Ungeschicke, die ihr ins Augen fielen, zu schmunzeln. Trotzdem erhält der Hengst ihre Aufmerksamkeit. Vermutlich gerade weil er sie in dieser entspannten Phase unterbricht. Sie schiebt ihren Stängel vom rechten in den linken Mundwinkel und rekelt sich etwas und steht in dessen Zuge auf. Sie mustert den Hengst erst einmal von oben bis unten, nicht unfreundlich, sondern interessiert und mit einem neugierigen Funkeln in den Augen. Wie bei den meisten Erdponies bemerkt sie auch bei ihm einen sehr muskulösen Aufbau. Die struppige Mähne verleiht ihm ein fast schon ungepflegtes Aussehen, auch wenn sie mit ihren bräunlich gefärbten Fesseln nichts sagen muss. Jeder hatte ihr so seine Sonnen- und Mondseiten. Sie lächelt dem Hengst freundlich zu, nachdem sie ihn ihrer Meinung nach viel zu lange gemustert hat - vermutlich waren es nur wenige Augenblicke gewesen*

Hallo.
Man nennt mich Sagura

*Etwas hilflos, wie sie das Gespräch fortführen sollte, deutet sie mit ihrem Huf auf die Körbe mit dem Zuckerrohr.*

Möchtest du etwas? Es ist von der ersten Ernte meines momentanen Anbaus.

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren
#6
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Akam/Marktplatz]

*nachdem der Hengst mit der Anordnung seiner Tauschwaren zufrieden war, richtete er seine gesamte Aufmerksamkeit der Stute zu, welche nun aufstand. Sie war kräftiger gebaut, als sie im liegen ausgesehen hatte und die Braunen Fesseln zeugten von viel Zeit, die sie auf den Feldern zugebracht hatte. Er lächelte. Er verstand zwar gundlegend etwas von Pflanzen, doch interessierte er sich nicht für deren Anbau*

Schön dich kennen zu lernen Sagura.

*gab er zurück und nahm ihr Angebot gern an, indem er sich einen Zuckerrohr-Stängel nahm und begann langsam darauf zu kauen*

Mmmh~
Eine gute Ernte.
Du verstehst deine Arbeit.

*stellte er fest und genoss für einen kleinen Moment den süßen Geschmack, ehe er sich wieder in die Realität zwang*

Ich hoffe die anderen Händler schaffen es diese Woche...

*sagte er mit einem Seufzen während er den Blick über den Platz schweifen ließ, um schließlich wieder bei Sagura anzukommen*

...was meinst du?

*fragte er setzte sich, dabei weiterhin die Stute ihm gegenüber anschauend*

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#7
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Marktplatz]

*Während sie erfreut lächelnd beobachtet hat, wie Akam sich einen der Zuckerrohr-Stängel genommen hat, schweift ihr Blick zu den Sachen, die er vor sich liegen hatte. Sie betrachtet nach einander die Werkzeuge und Figuren, die dort standen, jedoch galt ihre Aufmerksamkeit eher den Werkzeugen.*

oO(Die Skulpturen sind zwar schön, aber ich habe dafür keine Verwendung. Zumal ich nicht die Mittel habe, sie mir ertauschen zu können. Leider. Er macht schöne Figuren... Vielleicht, eines Tages... Die Vögel sind wirklich hübsch.)Oo

*Ein leiser Seufzer entfährt ihr, jedoch empfindet sie solche Skultpuren als Luxus, den sie nicht braucht. Sie ist mit ihrem Leben glücklich so, wie es ist, auch wenn sie sich hin und wieder wünscht, ihr Heim etwas mehr verzieren zu können. Jedoch wären da Vögel vermutlich nicht ihre erste Wahl. Wenn sie jemals wählen könnte. Ihr Blick wandert zu den Werkzeugen. Ein kurzer Blick darüber hinweg zeigt ihr jedoch, dass sie nichts für ihre Wünsche dabei ist und sie seufzt erneut, diesmal jedoch eher aus Gründen der Frustration.*

Ich denke, es kommt sehr darauf an, was sie letzte Woche aufgehalten hat. Wenn es das Wetter in ihren Gebieten war, dann werden sie heute sicherlich hier auftauchen. Es war in den letzten Tagen sehr sonnig und hat kaum geregnet. Das begünstigt die Reise. Wenn es Raubtiere waren... Nun... Vielleicht ist auch einfach ein Krankheitsfall dazwischen gekommen.

*Sie lächelt Akam aufmunternd freundlich zu, ehe sie mit dem rechten Huf auf seine Werkzeuge deutet.*

Ich sehe, du stellst Werkzeuge und Skulpturen her. Nimmst du auch Aufträge entgegen, die etwas... herausfordernder sind?

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren
#8
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Akam/Marktplatz]

*Sein Blick folgt ihrem, als sie sein Angebot mustert und schmunzelt, als er ihre Seufzer hörte. Er wollte gerade Fragen, ob sich nichts gefunden habe, was ihr gefällt, als sie auf seine Frage eingeht*

Hoffen wir, dass es am Wetter lag. Anderes will ich mir gar nicht vorstellen...

*antwortete er mit einem schiefen Lächeln und ein Ohr zuckt, bei der folgenden Frage*

Es kommt darauf an, was für Aufträge das sind.
Aber ich höre mir gerne an, was du meinst.

*gab er zurück und hatte beiden Ohren auf die Stute gerichtet. Ein Zeichen seiner ungeteilten Aufmerksamkeit*

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#9
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Marktplatz]

*Sie lächelt leicht und schiebt wieder ihren Halm von einem Mundwinkel zum anderen.*

Das hoffe ich doch auch. Bisher jedoch ist immer alles gut gegangen und ich denke, das wird es auch weiterhin.

*Sie wirft kurz einen Blick auf die Sonnenuhr am Brunnen und runzelt etwas die Stirn. Die Zeit war nun doch recht weit fortgeschritten, um mit der Ankunft der Händler noch zu rechnen. Doch diese Tatsache tat dem Treiben auf dem Marktplatz keine Einbusse. Die Stadt war gross genug, dass sich die Ponies untereinander aushelfen konnten und bis auf einige Kleinigkeiten benötigte man die Händler hier nicht. Es war trotzdem immer ein schönes Phänomen.
Als ihr Blick wieder bei dem Hengst ankommt, geht sie die wenigen Schritte zurück, die sie vorgegangen war, um seine Auslagen zu betrachten, und wendet sich einem ihrer Körbe zu.*

Nun, dir ist sicherlich aufgefallen, dass aus dem Zuckerrohr ein süsslicher Saft heraus kommt, wenn man ihn zerbeisst. Ich... bin auf die Idee gekommen, dass man möglicherweise diesen Saft schon früher aus dem Zuckerrohr herausholen könnte... Nur weiss ich nicht, wie.

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren
#10
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Akam/Marktplatz]

*er nickt leicht und folgt ihrem Blick zur Sonnenuhr, was in einem Verziehen der Mundwinkel resultiert und der Halm in seinem Mund nun Richtung Boden zeigt. Es war inzwischen wirklich um einiges später, als gewöhnlich und er hatte das unbestimmte Gefühl, dass auch diese Woche keine Waren von außerhalb kommen würden. Es schränkte seine Arbeit ein wenig ein, aber nicht soweit, dass er nichts mehr tun konnte. Als Sagura das Gespräch wieder aufnahm und begann ihr Anliegen vorzutragen, legte er den Kopf leicht zur Seite*

Das ist mir zwar aufgefallen, aber warum sollte man den Saft früher aus der Pflanze holen, wenn sie ihn doch gut aufbewahrt?

*fragte er mit leichtem Unverständnis in der Stimme*

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#11
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Marktplatz]

*Sie nickt leicht.*

Nun ja, das mag stimmen. Jedoch könnte man möglicherweise andere Speisen damit verfeinern. Oder sie vielleicht... festigen, sodass man sie einen ganzen Tag lutschen kann, ohne dass sie kleiner werden, jedoch immer den süsslichen Geschmack im Mund hat.

*Während sie von ihren Vorstellungen schwärmt, geht sie leicht hin und her und der Glanz in ihren Augen wird nimmt einen immer stärker werdenden Ausdruck an. Sie sieht Akam an.*

Ich dachte an etwas, wo die Flüssigkeit gesammelt direkt gesammelt wird, man aber den Halm nicht noch heraus genommen werden muss. Oder... denkst du, das ist eine wahnwitzige Idee?

*Unsicher hängt eines ihrer Ohren nach unten, während das andere hin und her zuckt. Ihre grünen Augen blicken zu dem nur wenig grösseren Hengst auf.*

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren
#12
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Akam/Marktplatz]

*der Ausführung von Saguras Idee folgend, wiegt er leicht den Kopf und muss schmunzeln, als er ihre Begeisterung für diese Überlegung sieht. Die Stute war geradezu euphorisch und so überlegte er etwas*

.o°(Wenn man ein Gefäß nimmt, in den das Zuckerrohr zerstampft wird, dann...ne, das macht keinen Sinn...)

*es war ihm anzusehen, dass sein Kopf arbeitete, aber schließlich schüttelte er mit einem Seufzen eben jenen*


Tut mir leid, Sagura...mir fällt keine Möglichkeit ein, wie das klappen könnte.
Aber ich mache mir darüber Gedanken.
Die Idee kann nicht so schlecht sein, wenn du so darauf fixiert bist und sonst normal wirkst.

*meint er mit einem Lachen und gibt ihr eine seiner Vogelskulpturen*

Hier, nimm.
Ich schenke sie dir.

*sagte er mit einem Grinsen*

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#13
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Marktplatz]

*Etwas enttäuscht lässt sie bei seiner Aussage nun beide Ohren hängen, stellt sie jedoch wieder etwas aufrechter hin und lächelt freundlich, als er erwähnt, dass er darüber nachdenken würde. Sie nickt, lächelt.*

Danke, es wäre mir wirklich eine grosse Hilfe.

*Überrascht wäre sie fast einen Schritt zurück gewichen, als Akam ihr die Vogelskulptur reicht und sie blickt ihn einen Moment reichlich verwirrt an, ehe sie zu lachen beginnt.*

Ich? Normal? Nun, ich denke, da kennst du mich noch zu wenig. Aber ich nehme es als Kompliment. Und bedanke mich selbstverständlich für das Geschenk.

*Erfreut lächelnd nimmt sie die Skulptur entgegen. Es ist in Katum nicht üblich, Geschenke zurückzuweisen. Es gilt gar als unhöflich. Erfreut betrachtet sie die Vogelskulptur und bewundert die feine, sorgfältige Arbeit.*

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren
#14
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Akam/Marktplatz]

*bei der überraschten Reaktion der Stute muss auch er lachen und zuckt mit den Schultern*

Nun, du bist auf jeden Fall kaum verrückter als ich.
Freut mich, dass sie dir gefällt und keine Ursache.

*sagte er mit einem breiten Lächeln*

Mach dir keine Sorgen, deine Idee wird keimen und wenn es soweit ist, Früchte tragen.

*mit Freude schaute der Erdpoyhengst der Stute zu, wie sie die Skulptur gewunderte, bevor er erneut auf die Sonnenuhr schaute und mit einem Seufzen zurück zu Sagura schaute*

Sie schaffen es heute wieder nicht...

*meinte er bloß und zuckte leicht mit den Schultern*

.o°(Auch egal...zumindest noch.)

Die Krieger haben heute den Regen gut vom Marktplatz fern gehalten.

*bemerkte er da ihm jetzt erst auffiel, dass es nicht geregnet hatte und er schaute gen Himmel, wo zehn Pegasi ihre Bahnen zogen, um sich bildende Wolken zu beseitigen oder weg zu schieben. Dann schaute er wieder zu seiner Gesprächspartnerin*

Baust du auch noch anderes außer Zuckerrohr an?

*fragte er und fragte sich im selben Moment, ob ihm nicht noch etwas anderes hätte einfallen können um das Gespräch am laufen zu halten...etwas spannenderes*

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#15
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Marktplatz]

*Sie lächelt und verstaut die Skulptur vorsichtig zwischen den Zuckerrohrhalmen. Ihr Blick folgt dem seinen zur Sonnenuhr und etwas stirnrunzelnd und mit einem besorgten Blick sieht sie gen Himmel.*

Ja... ja... Nächste Woche sollten sie wieder kommen, sonst wird die Stadt ungehalten.

*Sie blickt wieder zu Akam. In ihren Augen ist die Sorge deutlich zu lesen, jedoch nicht übertrieben gross. Es ist auch schon vorgekommen, dass die Händler drei Mal in Folge ausgefallen sind, jedoch war das schon sehr ungewöhnlich.*

Es ist gewiss nichts schlimmes passiert.

*Auch wenn sie dem Hengst zulächelt, sind die Worte eher an sich gerichtet. Sie blickt über den Marktplatz. Trotz der fehlenden Händler sind viele Sachen ertauscht worden, einige gehen mit mehr, andere mit weniger Hab und Gut nach Hause. Doch inzwischen ist eindeutig Aufbruchsstimmung zu erkennen. Die letzten Verhandlungen werden abgeschlossen, erworbene Sachen sicher verstaut.*

oO(Auch wenn die Händler nicht da waren, so hat es doch eine gewisse Art von Ritual, jedes Wochenende hierhin zu kommen und zu tauschen. Es ist schön, dass die Sonne und der Mond uns dieses Geschenk gegeben haben. Und es beruhigt. Alles ist beim alten. Nächste Woche werden sie schon kommen.)Oo

*Als sie wieder zu Akam sieht, ist ihr Blick von tiefer Ruhe und ein sanftes Lächeln ziert ihr Gesicht. Der Halm in ihrem Mund ist inzwischen ganz verschwunden.*

Nein, ich baue nichts anderes an. Nur Zuckerrohr. Wie meine Familie schon Generationen vor mir. Mir kam nie etwas anderes in den Sinn. Mein Vater hatte mal vorgeschlagen, noch Tomaten anzupflanzen, doch irgendwie liegt mir das nicht und so lasse ich es lieber.

*Sie lächelt etwas verlegen und deutet dann mit ihrem Huf auf seine handwerklich hergestellten Utensilien.*

Und du? Stellst du alles her, was dir zwischen die Hufe und in den Kopf kommt? Oder hast du dich auf einen gewissen Bereich spezialisiert?

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren
#16
07.05.2016
NightBreeze Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 33
Registriert seit: 13. Jun 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Akam/Marktplatz]

*langsam von der aufkommenden Stimmung des Abends gepackt, beginnt er gedanklich schon seine Sachen zu packen, hört aber der Zuckerrohrfarmerin noch zu und atmet innerlich auf, als sie ihre Geschichte kurz hält und nickt verständnisvoll*

Gut, wenn einem etwas nicht liegt, dann sollte man es besser lassen...ich habe schon früh angefangen Steine zu bearbeiten und mich letztlich auf die Herstellung von Werkzeugen und Skulpturen spezialisiert.

*erklärt er kurz und seine Gedanken schweifen zu dem restlichen Abend und was er noch erledigen könnte, kommt aber zu keinem Schluss. Doch hatte es auch seinen Reiz einfach des Nachts den Sternenhimmel und Mond zu betrachten, auch wenn letzterer erst wieder langsam zurückkehrte...noch zwei Wochen bis zum nächsten Ritual des vollen Mondes...bis dahin wollte er etwas neues geschaffen haben. Etwas was er noch nicht geopfert hatte und was er als würdig erachtete*

Welcher Tageszeit gehörst du an?

*fragte er ohne genauer darüber nachzudenken, dass darüber außer zum Fest der Tag- und Nachtgleichen selten darüber gesprochen wurde, da es an sich keinen Unterschied machte*

~Eine Stadt im Dschungel~
~Geschaffen vor einigen hundert Jahren~
::>Schaut vorbei und werdet Teil ihrer Geschichte<::


Für meinen Avatar und das CM-Design bin ich HeavyMetalNeverDies! unsagbar dankbar! Brohoof
Hier geht's zu seinem eigenen Zeichenthread RD wink

Meine RPG-Chars: (Öffnen)
Zitieren
#17
07.05.2016
Vivi Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 24. Nov 2013

RE: Katum - Die Stadt im Dschungel
[Sagura/Marktplatz]

*Sie beobachtet den doch zum Teil recht abwesend wirkenden Hengst mit einem leichten Lächeln, während sie sich überlegt, was er wohl denken mag. Da er geistesabwesend beginnt, seine Sachen zusammen zu sammeln, geht sie davon aus, das er doch langsam gedanklich bei seinem Feierabend ankommt.*

Das klingt ebenfalls sehr interessant.

*Neugierig geworden geht sie einige Schritte nach vorne, um ihn weiter beobachten zu können.*

Ich hatte bedauerlicherweise nur einmal die Möglichkeit, die Werkstätten zu besuchen, da sich mein Cutie Mark sehr früh gezeigt hat. Nicht sonderlich überraschend, da ich tagtäglich mit dem Subjekt dahingehend zu tun hat. Entsprechend habe ich früh angefangen. Wie bist du dazu gekommen? Durch den Hort oder schon von deinem Elternhaus aus?

*Sie lächelt, wirkt dann jedoch etwas irritiert über die Frage nach ihrer Zugehörigkeit.*

oO(Wieso fragt er das? Das ist doch nicht wichtig, oder? Ich kenne niemanden, für den es wichtig wäre... abgesehen von den Tempeldienern. Er ist doch nicht... nein, sonst hätte er das Hufwerk nicht so erlernt...)Oo

*Sie schaut ihn eine Weile verwirrt, nachdenklich und fragend zugleich an, ehe sie sich dessen bewusst wird und entschuldigend lächelt.*

Ich gehöre dem Tag an. Und du?

[Bild: ecudr7iu.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste