Hallo, Gast! (Registrieren)
24.06.2017, 22:48



[Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
#1
Video  01.04.2017
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.633
Registriert seit: 13. Jul 2011

Video  [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
Dieses Thema wollte ich sowieso mal hier erwähnen, aber heute habt ihr mir eine Steilvorlage gegeben.

Wie die Medien mit uns umspringen, ist ja nichts Neues. Das Problem haben die Furries ja auch. Aber: Man muß sich das nicht bieten lassen. Man muß nur wissen, wie man mit den Medienvertretern richtig umgeht.

Und es gibt einen, der da ein absoluter Experte ist: Dr. Samuel Conway alias Uncle Kage, der Cheforga der Anthrocon. Schon durch seine Position hat er eine ganze Menge Medienkontakt. Er weiß auch, daß die Medien alle demselben Vorurteil aufsitzen – Furry ist ein sexueller Fetisch – und alles dafür tun, um das sich selbst und ihrem Publikum gegenüber zu bestätigen. Daher weiß er auch genau, was er dagegen tun kann.

Genau das erzählt er gern auf Conventions. Auf der 2013er Fur the More ist er spontan eine Viertelstunde vorher gebeten worden, etwas zu dem Thema als Panel zu präsentieren. Also ging er komplett unvorbereitet in sein eigenes Panel, immer noch mit einem Glas Wein (!) in der Hand. Er hat sich das also nicht vorher zurechtgelegt, sondern das ganze Panel aus der hohlen Hand heraus gehalten. Und ich finde, das ist sehr sehenswert. Es ist auf Englisch, aber Kage redet nicht unbedingt undeutlich.
Hier öffnen (Öffnen)

Ich mache mir ja selbst Gedanken darum, wie wir mit den Medien umgehen sollen, nachdem wir all diese negativen Erfahrungen mit Freakshows auf unsere Kosten gemacht haben. Deswegen will ich mich im Verein auch um die Öffentlichkeitsarbeit, will sagen, um den Medienkontakt kümmern. Und was Kage da erzählt, zumal aus eigener Erfahrung, finde ich sehr aufschlußreich.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Zitieren
#2
01.04.2017
SharpShard Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.084
Registriert seit: 05. Jul 2012

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
Dann solltest du aber aufpassen was du in diesem Forum hier zeigst und erwähnst xD

Werde mir bei Gelegenheit mal das Video ankucken

"Warum sollte ich den Dämonen fürchten, wenn er doch keine Macht über mich hat?!"
[Bild: oov5vcl2.png]

Zitieren
#3
01.04.2017
LittleDog Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.781
Registriert seit: 12. Okt 2011

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
Schon mal daran gedacht dass er das mit voller absicht so gemacht haben könnte?

Mit freundlichen Grüßen
LittleDog

[Bild: NeRDL.png] [Bild: 2MWoZ.png][Bild: k8c6But.png]
Zitieren
#4
04.04.2017
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.633
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
(01.04.2017)LittleDog schrieb:  Schon mal daran gedacht dass er das mit voller absicht so gemacht haben könnte?
Wer "er", Kage oder ich?

Ich hab das Video hier jedenfalls tatsächlich mit voller Absicht geparkt, Furry-Aprilscherz oder nicht.

Ich meine, häufig ist es doch so, wenn die Medien einen Bericht über Bronies machen wollen, dann wollen sie eine Freakshow auf Kosten der Bronies machen, damit sich ihre Konsumenten einen abcringen und uns auslachen können. Das klappt aber auch nur deshalb so, weil die Bronies immer schön blindlings in die Falle der Medien tappen – und es häufig noch nicht mal merken, daß sie nur ausgenutzt werden. Wissen, wie man das verhindern kann, tut eh kaum einer.

Die Furries haben so ziemlich genau dasselbe Problem. Die Medien wollen die Furries als "alles perverse Fetischisten" darstellen, bei denen es nur ums Yiffen geht. Und die Bronies wollen sie als verweichlichte, entweder schwule oder geistig zurückgebliebene Mannskinder darstellen oder schlimmstenfalls als Kinderschänder. Warum? Quote. Weil es das ist, was die sensationsgeilen Prolls auf der anderen Seite der Glotze sehen wollen.

Die Medien haben ihre Klischees über Furries. Die Medien haben ihre Klischees über Bronies. Die Konsumenten haben dieselben Klischees. Und die Medien tun alles, um diese Klischees zu bestätigen. Scheißegal, ob die jetzt wahr sind oder nicht – dann drehen sie das eben so hin, daß die Klischees wie wahr aussehen. Das Hindrehen ist um so einfacher, je blauäugiger und naiver die interviewten Furries bzw. Bronies sind.

Uncle Kage ist aber einer, der seit mehr als 20 Jahren genug Erfahrung mit den Massenmedien hat, daß ihm das nicht mehr passiert – daß er genau das gezielt verhindern und sensationsgeile Medien auch mal gnadenlos in die Leere oder in ihr eigenes offenes Messer rennen lassen kann. Wie er das macht, erklärt er in dem Video und auch, was man selbst machen kann, um den Medien nicht in die Falle zu gehen.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Zitieren
#5
04.04.2017
LittleDog Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.781
Registriert seit: 12. Okt 2011

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
natürlich kage...
Es kann auch nur aussehen wie "unbedacht" und dennoch absicht sein.

Mit freundlichen Grüßen
LittleDog

[Bild: NeRDL.png] [Bild: 2MWoZ.png][Bild: k8c6But.png]
Zitieren
#6
04.04.2017
Vinylist Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.911
Registriert seit: 16. Nov 2012

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
Entweder man steht dazu was man macht oder nicht. Ich kenne selbst diese Klischees mehr als zu genüge nur mich interessiert die Meinung außenstehender nicht. Warum? Weil mich diese Leute nicht persönlich kennen und dann können sie ruhig denken was sie wollen ist nicht mein Problem. Ich stehe zu dem was ich mache und da kann mir jeder sagen was er will. Wenn ich einen Fehler gemacht habe stehe ich auch dazu.

Wenn man es aber an die große Glocke hängt bei jedem dann braucht man sich nicht wundern wenn der ein oder andere mal ein Kommentar dazu abgibt den was der Bauer nicht kennt frisst er nicht. Sich darüber Gedanken zu machen was "andere" über eine Subkultur denken ist, aus meiner Sicht, sinnlos, den sonst machen sie sich ja auch keine Gedanken um einen. Aber nur weil man eben ein Furry oder Bronie ist sollte man kein Schubladen-denken entwickeln (machen sie zwar trotzdem aber so funktioniert der Mensch seit Jahrtausenden)

Wie gesagt einfach nichts auf sowas geben oder wie ich es mache darüber lachen den manche Dinge die hier im Fandom passieren sind auch Tatsachen genauso wie bei Furry's. Vieles davon ist einfach belustigend eben weil man manche Klischee's kennt.

Ich selbst bin weder ein Furry noch ein Bronie, einfach weil ich mit diesen Fandom's nichts mehr am Hut habe. Kenne sie aber selbst seit Jahren.

^ Mein aktueller: Shit klingt das Geil! Song ^
!!!!!!!!!вαѕѕƒαηαтι¢ тιℓℓ ι ∂ιє!!!!!!!!!
Zitieren
#7
21.04.2017
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.633
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
(04.04.2017)LittleDog schrieb:  natürlich kage...
Es kann auch nur aussehen wie "unbedacht" und dennoch absicht sein.
Na ja, unbedacht war es in dem Sinne nicht, nur unvorbereitet. Kage wollte wohl eher die Con als Feierlichkeit genießen. Gerade als er ein frisch gefülltes Glas Wein (!) in die Hand genommen hatte, kam einer an und sagte: "Kage, uns ist ein Panelist ausgefallen, wir brauchen was zum Füllen! Du mußt da jetzt raus und ein Panel halten!" Kage: "Ich hab aber nix vorbereitet!" Der andere: "Dann improvisier! Aber mach was! Du bist hier schließlich der Oberguru hier!"

Also ist er da rausgegangen, immer noch mit dem Weinglas in der Hand, und hat frei Schnauze das Panel gehalten.

@Vinylist: Das ist jetzt aber ziemlich am Topic vorbei. Es geht nicht darum, zum Fandom zu stehen oder nicht.

Es geht in dem Video um sensationsgeile Massenmedien, die versuchen, den Furries Sachen aus der Nase zu ziehen, die nicht stimmen, die teilweise erstunken und erlogen sind, mit denen aber die Klischees, die die Medien und Die Leute Da Draußen™ über die Furries haben, bestätigt werden sollen.

Die Massenmedien in den USA fahren seit etwa 20 Jahren eine Verleumdungskampagne, um die Furries als zoophile Perverse in den Dreck zu ziehen. Warum? Weil Quote! Weil die Vollspasselacken, die diese Medien kommunizieren, sich dann schön einen abcringen können, was zum Drüberaufregen haben und sich selbst gleich mal viel besser fühlen können als "diese Perversen da". Und weil die Medienmacher diese Bestätigung brauchen, damit sie hinterher nicht wie die Vollidioten dastehen, die irgendwelche dummen Gerüchte in die Welt setzen wollten, sondern wie die schonungslosen Aufklärer, die die (angeblichen) dunklen Abgründe gewisser Personengruppen – hier der Furries – aufzeigen, auf daß es eine Warnung an alle da draußen ist: Furries sind pervers und gefährlich!

Parallele zum Bronytum: Seit sechs Jahren läuft hüben wie drüben eine ähnliche Kampagne gegen Bronies. Nicht so sehr, weil wir pervers wären – das auch –, aber vor allem, weil wir geistig minderbemittelt und/oder behindert sein sollen.

"Pulse Wave, warum gehörst du dieser Gruppe von pädophilen Gehirnamputierten an?" *Mikro hinhalt* So läuft das doch ab! Siehe SAT.1 2016 auf der Brony Fair. Zum Glück war ich da gerade abwesend.

Und Kage erklärt auf seinem Spontan-Panel, wie man Medien, die einem genau so kommen, schön ins Leere laufen lassen kann. Und zwar auch ausgebuffte Vollprofis, die mit rhetorischen und Psychotricks arbeiten, damit du ihnen auch immer schön ihre Klischees bestätigen kannst. Kage erklärt, was man machen muß, um diese Klischees eben nicht zu bestätigen.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Zitieren
#8
24.04.2017
mowny Online
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.161
Registriert seit: 09. Mai 2014

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
(21.04.2017)Pulse Wave schrieb:  Also ist er da rausgegangen, immer noch mit dem Weinglas in der Hand, und hat frei Schnauze das Panel gehalten.

Wann hat er denn mal kein Weinglas in der Hand, während er ein Panel hält?

[Bild: loremipsumdolansitamet.png]
Zitieren
#9
24.04.2017
Vinylist Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.911
Registriert seit: 16. Nov 2012

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
@Pulse Wave

Upsi da hab ich mich wohl vertan gehabt sorry dafür. Soo nun aber richtig:

Es ist einfach nichts neues das das die Medien machen. Warum? Weil solche Berichte eher bei außenstehenden einschlagen als wenn man richtige Fakten nimmt und Klischee's lassen sich leichter verbreiten bzw. breittreten wie du schon gesagt hast zum Thema Quote. Da ist es egal ob es nun Brony's, Furry's Metal-Heads oder Raver sind jeder kommt auf seine Kosten den alles was "anders" ist wird automatisch in eine Schublade gesteckt. Selbst bei Sexualität ist das der Fall weil wie bereits oben erwähnt.

Das Furry's z.b meist schlecht dastehen liegt zum größten Teil an den Klischee's damit muss aber jede Bewegung oder Community leben. Komisch ist nur das die Community ziemlich groß ist also scheint das nicht jeden abzuschrecken. Allein in Amerika gibt es genug Furry-Anhänger als sonst wo auf der Welt und das Furry-Fandom gibt es ja erst nicht erst seit ein paar Jahren sondern seit Jahrzehnten. Nur war es damals eben nicht so populär wie heute was dank des Internet's ein leichtes geworden ist Gleichgesinnte zu finden.

Aber seinen wir ehrlich: Wenn wir alles ernst nehmen würden würde es dann noch jemand machen?

Z.b ein Gamer wird als Fett und stinkend abgestempelt von den Medien. Hört er deswegen jetzt auf mit dem Zocken? Nein weil es ihm entweder egal ist was andere von ihn halten oder er von seiner Sache überzeugt ist. Ob das andere gut finden oder nicht ist mal dahingestellt aber wenn es derjenige so will dann muss er auch damit Leben als Schublade abgestempelt zu werden.

Also warum sich deswegen aufregen? Das ist so als würde man auf einen Troll eingehen mehr ist das nicht mit den Medien oder den Klischee's

^ Mein aktueller: Shit klingt das Geil! Song ^
!!!!!!!!!вαѕѕƒαηαтι¢ тιℓℓ ι ∂ιє!!!!!!!!!
Zitieren
#10
24.04.2017
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.633
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
(24.04.2017)Vinylist schrieb:  Z.b ein Gamer wird als Fett und stinkend abgestempelt von den Medien. Hört er deswegen jetzt auf mit dem Zocken? Nein weil es ihm entweder egal ist was andere von ihn halten oder er von seiner Sache überzeugt ist. Ob das andere gut finden oder nicht ist mal dahingestellt aber wenn es derjenige so will dann muss er auch damit Leben als Schublade abgestempelt zu werden.

Also warum sich deswegen aufregen? Das ist so als würde man auf einen Troll eingehen mehr ist das nicht mit den Medien oder den Klischee's
Und trotzdem wurde RTL von Gamern 2009 zu einer öffentlichen Entschuldigung und Richtigstellung gezwungen. Vor Gericht. Denn das "alles stinkende Vollnerds" ließen die sich nicht bieten.

Weder die Gamers müssen sich bieten lassen, als fette, stinkende Kellerkinder abgestempelt zu werden, noch müssen sich die Metalheads bieten lassen, als Satanisten abgestempelt zu werden, noch müssen sich die Furries bieten lassen, als Perverse abgestempelt zu werden – noch müssen sich die Bronies bieten lassen, als schwul, pädophil, mädchenhaft und/oder geistig zurückgeblieben abgestempelt zu werden.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Zitieren
#11
24.04.2017
Vinylist Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.911
Registriert seit: 16. Nov 2012

RE: [Video] Umgang mit den Medien? Ein Oberfurry weiß Bescheid!
Da gebe ich dir recht keine Frage. Sich grundlos beleidigen lassen sollte man sich sowieso nicht aber wie gesagt das hört irgendwann von alleine auf weil es gibt immer irgendwas was den Medien dann besser gefällt worrauf sie rumhacken können.

Nur die Frage ist nur: Was soll man tun? Die Gamer-Community ist da bei weitem größer als die Brony- oder Furry-Gemeinde.

^ Mein aktueller: Shit klingt das Geil! Song ^
!!!!!!!!!вαѕѕƒαηαтι¢ тιℓℓ ι ∂ιє!!!!!!!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste