Hallo, Gast! (Registrieren)
24.04.2017, 21:12



Umfrage: Ein Furry-Unterforum - Hast du Interesse?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja, ich hätte Interesse.
44.55%
49 44.55%
Nein, ich habe kein Interesse.
32.73%
36 32.73%
Vielleicht, weiß ich noch nicht.
10.00%
11 10.00%
Ich enthalte mich.
12.73%
14 12.73%
Gesamt 110 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
21.04.2017
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 10.170
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
(21.04.2017)XXnightmaremoonXX schrieb:  Entschieden ist es. Es wird im Brony Forum geyifft und das gilt es gleich mal abzustellen.

...Und Bronys wedeln sich dauernd zu Ponys einen von der Palme... Twilight: No, Really?

Käpt'n an Niveau: Wir sinken! Facehoof

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
22.04.2017
Railway Dash Offline
~Chief Plush~ Lokführerpony
*


Beiträge: 3.795
Registriert seit: 20. Nov 2012

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Facehoof Twilight: No, Really?

Es ist doch faszinierend, zu sehen, wie die immer gleichen drei oder vier User hier mit den immer gleichen "Argumenten" gegen den Furry-Bereich zu Felde ziehen.

Dann sage ich es an dieser Stelle nochmal extra deutlich, gerne auch als Vertreter des Forenteams:

Nein, dieser Bereich wird nicht instant wieder abgeschafft, nur weil ein paar ganz wenige, die man an einer Hand abzählen kann, immer wieder danach schreien! Diese Entscheidung steht!

Daß jeder ungewünschte Forenbereiche über sein User-CP für sich ausblenden kann, wurde schonmal erwähnt...? Twilight: not bad - Gut. Kann ich mir also sparen.

Es wurde hier mittels der Umfrage deutliches Interesse für einen solchen Sammelbereich signalisiert, und dem kam Fabr0ny mit der Errichtung des Furry-Bereiches nach. In diesem Bereich wurden auch sämtliche bisher tatsächlich quer übers Forum verstreuten Furry-Threads konzentriert, so daß der Rest des Forums thematisch also "furry-frei" ist und bleibt.

Deshalb kapiere ich nicht, worüber ihr euch hier ständig immer noch so aufregt? Derpy confused

Und ja: es gibt tatsächlich genug User, die sowohl im Furry-Bereich lesen und schreiben als auch in den Brony-Bereichen. Es mag Leute geben, die sich entweder als Furry oder als Brony oder als keines von beiden bezeichnen; genauso gibt es aber auch Leute, die damit kein Problem haben und in beiden Themengebieten unterwegs sind, ohne daß das eine das andere beeinflußt. Ist denn das wirklich so schwer zu verstehen? Facehoof

(21.04.2017)XXnightmaremoonXX schrieb:  Entschieden ist es. Es wird im Brony Forum geyifft und das gilt es gleich mal abzustellen.

Ich weiß zwar nicht, woher du weißt, ob und was die anderen vor ihren Computern so treiben... Twilight: not bad - aber eines ist sicher: in diesem (nochmal: deutlich abgetrennten!) Furry-Bereich gelten unsere Forenregeln ganz genau so wie im Rest des Forums. Heißt: NSFW ist dort ebenfalls nicht erlaubt und würde entsprechend sanktioniert werden. Bisher hat auch noch niemand versucht, derartige Inhalte dort zu posten.

Ansonsten geht es auch uns als Forenleitung absolut nichts an, was die Leute so vor ihren Computern tun oder lassen, und wir liefern hier auch ganz bestimmt keine "Yiff-Vorlagen". Falls es Leute gibt, die ganz normale, völlig jugendfreie Textbeiträge so anregend finden, daß sie sie als "Yiff-Vorlagen" verwenden, kann das unmöglich unser Problem sein - und, wie gesagt, es geht weder uns als Forenleitung noch andere User irgend etwas an.

Abgestellt wird da also gar nichts, wir sind keine Zensurbehörde für das persönliche Leben (!) unserer Nutzer.


Von mir aus könnt ihr ja herzlich gerne weiter gegen die Einrichtung dieses Bereiches protestieren, nur nützen wird es keinem was - außer daß ihr anderen damit sinnlos auf die Nerven geht. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

(21.04.2017)HeavyMetalNeverDies! schrieb:  Die Diskussion um Sondertitel zog sich auch über Jahre. Sowas hört erst auf wenn man den Thread schließt (Wink mit dem Zaunpfahl).

Würde, aber das hier ist ein Admin-Thread, an dem vergreife ich mich nicht ungefragt. Ich geb es aber gleich mal an Fabr0ny weiter, ich sehe es selber nämlich genauso.

[Bild: 225-2017-03-20_09-21-081723f5b74faf4c-14...f4c555.png]

Alle aktuellen Infos über die PlushieCon in diesem Thread!
Zitieren
22.04.2017
LowT Offline
Bronies Hamburg-Holstein e.V. Schatzmeister
*


Beiträge: 1.417
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Das einzige "Problem" was ich sehe:
Dass es dann womöglich bald für jede Sparte des Internets demnächst hier ein eigenes Unterforum gibt
(Trekkies, Whovianer, Dolaner, ..Bernds? xD)
Und so weiter..
Dann könnte ich mir schon vorstellen, dass ein Großteil vielleicht nurnoch "unten" rumhängt, und sich gar nicht mehr mit dem Hauptthema dieses Forums beschäftigt. Was schon nicht so ganz der Sinn hinter diesem Forum wäre, schätze ich.. Aber wenn es dann tatsächlich soweit kommen sollte, kann man die Bereiche ja immernoch abstoßen [Bild: cl-ts-shrug.png]


Ich schätze, das ist in etwa auch das, was der ein oder andere befürchtet: Noch ein Fandom zusätzlich mit rein und noch eins, und wenn's mit MLP dann grad mal nicht mehr sooo gut läuft, wird bronies.de eben eingestampft und in "All-Fandom-Forum" umbenannt... (Hay, wüsste was für den nächsten Aprilscherz..! [Bild: ts-crazy-kopfueber.png])

Mir persönlich widerstrebt es auch ein klein wenig ehrlich gesagt, wegen dem bereits genannten Verallgemeinerungsproblem.. [Bild: cl-rd-grin.png]
Aber daran wird sich wohl weder mit noch ohne Unterforum was ändern. Also blubb! Wenn mir der Thread hier nicht auf der Startseite gleich ins Auge gefallen wäre, hätte ich es das nächste Jahr lang wahrscheinlich gar nicht mal mitbekommen, dass es dieses Unterforum überhaupt gibt..

EDIT: Ohne jetzt hier Öl ins Feuer gießen zu wollen, aber gibt es hier eigentlich keine G1-3 Fans mehr? Bzw. ein Unterforum für die?
(Wobei, die können ja dann ins Furry-Forum, ist ja eh alles dasselbe... *trollestia*)

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2017 von LowT.)
Zitieren
22.04.2017
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 514
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
(22.04.2017)LowT schrieb:  Das einzige "Problem" was ich sehe:
Dass es dann womöglich bald für jede Sparte des Internets demnächst hier ein eigenes Unterforum gibt
(Trekkies, Whovianer, Dolaner, ..Bernds? xD)
Und so weiter..
Dann könnte ich mir schon vorstellen, dass ein Großteil vielleicht nurnoch "unten" rumhängt, und sich gar nicht mehr mit dem Hauptthema dieses Forums beschäftigt. Was schon nicht so ganz der Sinn hinter diesem Forum wäre, schätze ich.. Aber wenn es dann tatsächlich soweit kommen sollte, kann man die Bereiche ja immernoch abstoßen [Bild: cl-ts-shrug.png]

Um dich zu beruhigen, es gibt jetzt schon sehr viele User, die gar nich im Ontopicbereich sind. Mich z.B. ich kam wegen der RPG ecke und bin jetzt zu den Dikussionen abgewandert. Die Serie interessiert mich gar nicht mehr. Und wenn du dich mal umschaust und den passenden "seid ihr noch Bronies" Thread liest wirst du sehen, dass es einigen so geht. Diese Entwicklung ist keinesfalls neu. Und wenn man sich mal den Spaß macht und zwischen zwei Staffeln die "alle Beiträge als gelesen" Funktion nutzt um zu sehen wo am schnellsten geschrieben wird, wirst du feststellen dass der offtopic-bereich deutlich aktiver ist, als der ontopic bereich. Dennoch ist es immer.noch ein Ponyforum und wird es auch bleiben, trotz Furrybereich Wink

Zitieren
22.04.2017
LowT Offline
Bronies Hamburg-Holstein e.V. Schatzmeister
*


Beiträge: 1.417
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Das ist 1. nicht wirklich "beruhigend", 2. bin ich mir dieser "Entwicklung" vollkommen im Klaren - und die unterstützt diese These doch nur noch mehr xD
3. Das zwischen zwei Staffeln kaum was Ontopic los ist ist doch nur logisch ô.o Nicht jeder will sich mit News zur nächsten Staffel Spoilern lassen..
4. Wenn du meinen Post nochmal liest merkst du vielleicht dass ich geschrieben habe, dass da noch mehr kommen müsste, und keineswegs allein vom Furry-Forum gesprochen wurde RD wink

Zitieren
22.04.2017
BlackT0rnado Abwesend
Bronies Berlin/Brandenburg e.V. Chef und Blasebalg
*


Beiträge: 10.429
Registriert seit: 11. Jun 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Na ja vll ist es ja gut das durch die Rückentwickelt, am Ende die eingeschworene Gemeinde von 2012 wiederkommt. Dann trennt sich die Spreu vom Weizen ganz von allein Twilight happy

Zitieren
22.04.2017
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 10.170
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
(22.04.2017)BlackT0rnado schrieb:  Na ja vll ist es ja gut das durch die Rückentwickelt, am Ende die eingeschworene Gemeinde von 2012 wiederkommt. Dann trennt sich die Spreu vom Weizen ganz von allein Twilight happy

Das kommt immer drauf an, ob die mit den jungen was zu tun aben will oder ob die die nicht gleich wieder vergraulen. manch einer hatte sicher seine gründe als er gegangen ist...

Ironie: HMND! postete dadurch wieder - und das, obwohl er mit 9999 Posts aufgehört hatte. Könnte also was positives an dem Unterforum dran sein (was das anziehen der Älteren User angeht)... nur falls einer derer, die das nicht haben wollen, nicht bemerkt haben sollte.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
23.04.2017
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.581
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Einerseits wäre ein Furry-Unterforum ein Zeichen, daß Bronies nicht gezielt eine Feindschaft mit dem Furry Fandom anstreben und man sowohl Brony als auch Furry sein kann.

Andererseits...
(22.04.2017)LowT schrieb:  Das ist 1. nicht wirklich "beruhigend", 2. bin ich mir dieser "Entwicklung" vollkommen im Klaren - und die unterstützt diese These doch nur noch mehr xD
...würde sich Bronies.de, das im Grunde mehr als 90% des deutschsprachigen Bronytums ausmacht – und für viele Bronies mit "dem Fandom" gleichbedeutend ist –, noch weiter in Richtung eines reinen Off-Topic-Forums entwickeln, in dem es nur noch am Rande und für einige wenige wirklich um MLP geht.

Womöglich werden die in den On-Topic-Bereichen zahlenmäßig denjenigen unterlegen sein, die da immer wieder aufschlagen, um den Noch-Bronies um die Ohren zu hauen, daß a) die Serie mittelprächtig bis scheiße ist, b) ohne eine einzige Ausnahme das gesamte Bronytum Krebs ist und c) ganz klar jeder, der sich immer noch zu diesem sogenannten Fandom bekennt, ganz klar gehirnamputiert sein muß.

Von denen, die sich wirklich noch für die Serie und/oder das Fandom interessieren, dürfte das noch mehr Leute verjagen – nicht nur weg von Bronies.de, sondern ganz aus dem Fandom, weil, wie gesagt, viele gar nicht wissen, daß "das Fandom" jenseits von Bronies.de noch weitergeht. Und von denen, die das wissen, können viele nicht genug Englisch, um sich in eins der vielen englischen Foren zu verziehen.

(22.04.2017)LowT schrieb:  3. Das zwischen zwei Staffeln kaum was Ontopic los ist ist doch nur logisch ô.o Nicht jeder will sich mit News zur nächsten Staffel Spoilern lassen..
Unterstreicht irgendwie, daß sich große Teile des deutschsprachigen Fandoms kaum bis gar nicht für das interessieren, was abseits von Bronies.de und vielleicht noch ein paar deutschsprachigen YouTubern im Fandom ereignet: Wenn in der Serie nichts passiert, passiert gar nichts.

Was z. B. von nordamerikanischen Bronies gemacht wird, interessiert hier fast keine Sau. Gefühlte 98% davon landet in den Fanclubs, weil gezielt nach Inhalten über bestimmte Ponys gesucht wird. Derweil ist der "International Fanart"-Teil scheintot. Fan-Animationen werden hier höchstens dann erwähnt, wenn sie bis zum Gehtnichtmehr gehypet werden und auf YouTube 1 Zillion Aufrufe pro Stunde haben wie zuletzt "Lullaby for a Princess". Fanmusik? Auch da passiert herzlich wenig. Radiosender? Gibt's nur einen, und das ist BRG. Ich habe sogar das Gefühl, daß erschreckend viele deutschsprachige Bronies weder Equestria Daily noch Derpibooru kennen.

Von daher betrachtet: Bringt ein Furry-Ableger auf Bronies.de überhaupt was – will sagen, gibt's im deutschsprachigen Raum eine hinreichend aktive Furry-Szene, über die man hier schreiben könnte? Denn für das, was in Nordamerika los ist, wird sich sicherlich keiner interessieren.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Zitieren
23.04.2017
BlackT0rnado Abwesend
Bronies Berlin/Brandenburg e.V. Chef und Blasebalg
*


Beiträge: 10.429
Registriert seit: 11. Jun 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Eigentlich alles was Pulse Wave sagt. Deswegen bin ich auch für diverse Trennungen. Nicht weil man mit anderen Fandoms zu tun haben will oder sonst was, sondern schlicht um die Bronies zu fördern die auch nach 5 oder 7 Jahren sich immer noch für die Content interessieren und noch nicht versumpft sind.

Ein Forum was nur noch aus Off Topic Themen besteht ist wie die Fleischscheibe im Burger auf ein Minimum zu reduzieren und nur noch mit Salat zu stopfen wird.
Wer will schon übermäßig viel Salat im Burger ????

Achtung fetter Trigger

Dann kann man ja gleich ein neues deutsches Forum aufmachen, wo striktere Regeln herschen.
Es sind ja schon einige aus dem Forum gegangen aus u.a. Gründen die PulseWave erwähnt hat. Und dann noch diverse andere Vorfälle hier.
Wenn einem ein Fandom nicht mehr passt, gibt es immer noch eine Tür wo Exit steht, da kann man gerne durchgehen. Neue Bronies werden auch mittlerweile nur als unwissende, belastene Neulinge empfangen - und mal ganz ehrlich - welcher Brony hat mal nicht klein angefangen ?? Wer zuerst gegenseitiges behauptet soll den ersten Stein werfen.

Trigger Ende

Zitieren
23.04.2017
Meganium Offline
Busfahrerpony
*


Beiträge: 8.781
Registriert seit: 15. Jan 2012

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
(23.04.2017)Pulse Wave schrieb:  Von denen, die sich wirklich noch für die Serie und/oder das Fandom interessieren, dürfte das noch mehr Leute verjagen – nicht nur weg von Bronies.de, sondern ganz aus dem Fandom, weil, wie gesagt, viele gar nicht wissen, daß "das Fandom" jenseits von Bronies.de noch weitergeht. Und von denen, die das wissen, können viele nicht genug Englisch, um sich in eins der vielen englischen Foren zu verziehen.
Dabei gibt es jetzt aber auch nicht so viel Auswahl an englischsprachigen Foren, die sich rein auf das Fandom beziehen. Einzig das neu aufgemachte Forum auf EQD (ich sollte mal endlich Beiträge dort schreiben...) ist erwähnenswert; dort herrscht mindestens 80-90% Ponycontent im Forum - mal sehen, ob das in 5 Jahren auch noch so ist, oder ob man auch dort, um die Userzahlen hoch zu halten, auf Off-Topic setzen muss.
Derpibooru bietet, bis auf den Artwork-Bereich und einigen Randerscheinungen, keine großartige Mehrheit zum Thema Fandom.
mlpforums kann mit Userzahlen sich in soweit schönreden, das größte Forum in Sachen Bronytum zu sein, gefühlt ist es dort aber so, wie wenn nur 10 Threads existieren. Quasi eine Seifenblase ohne entzückenden Inhalt.

Zitat:Ich habe sogar das Gefühl, daß erschreckend viele deutschsprachige Bronies weder Equestria Daily noch Derpibooru kennen.
Was ich auch richtig weird finde, ist die Tatsache, dass es sogar Bronies in Deutschland gibt, die bronies.de überhaupt nicht kennen, und sich nur über englischsprachige Foren auffinden lassen. Zwei von denen kenne ich sehr gut, und mich hat es zwei mal überrascht. Wenn man bedenkt, dass der Suchbegriff "Bronies" unser Forum sofort an der Spitze zeigt...

(23.04.2017)BlackT0rnado schrieb:  Achtung fetter Trigger

Dann kann man ja gleich ein neues deutsches Forum aufmachen, wo striktere Regeln herschen.
Es sind ja schon einige aus dem Forum gegangen aus u.a. Gründen die PulseWave erwähnt hat. Und dann noch diverse andere Vorfälle hier.

Trigger Ende
Den Bronyhof gibt es leider nicht mehr. Mit auch viele, ehrenwerte Mitglieder, die dort ausgewandert sind, und dieses Forum den Rücken gekehrt haben. Wir erinnern an CharlesErnestBarron, Stargaze und Perrydotto.

Sollte jemand diese Signatur lesen können, bitte umgehend in meinem Frage-Thread melden.

[Bild: bug.gif]
Zitieren
23.04.2017
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 10.170
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Noch krasser gesagt: man könnte eigentlich alles rauswerfen, wes keinen bezug zu mlp hat. Fanart die nciht passt, die komplette Offtopic-Ecke, die ganzen RPG's wie auch andere Fanclubs für diverse personen, die nichts mit der show - sondern nur mit dem Fandom zu tun haben.

Die Frage dann wäre eben die: wie lange würde das weitergehen, ohne das hier dann wirklich alles scheintot ist?

Klar passt einigen nicht, was Ontopic passiert - ebensowenig wie es andere interessiert, was in den OT-bereichen abgeht - doch muss man eines feststellen: wer nur Brot anbietet, hat wenig chancen zu überleben wie der, der Brot & spiele für das volk bringt. in gewissen Dingen muss man da sogar bis in's Römische Reich gehen, nur um mal endlich den Wald vor lauter Bäumen zu sehen.

Wieso dann alles andere, was nicht mehr zur Serie passt, loswerden?

Wie pulse Wave gesagt hat:

(23.04.2017)Pulse Wave schrieb:  Denn für das, was in Nordamerika los ist, wird sich sicherlich keiner interessieren.

Daher braucht man sich auch für den OT, der einen nicht interessiert, nicht aufregen - doch tun das manche, wohl nur um deren Idolen Waldorf und Statler nachzueifern; zumindest lässt deren Verhalten dies vermuten.

(23.04.2017)Pulse Wave schrieb:  Womöglich werden die in den On-Topic-Bereichen zahlenmäßig denjenigen unterlegen sein, die da immer wieder aufschlagen, um den Noch-Bronies um die Ohren zu hauen, daß a) die Serie mittelprächtig bis scheiße ist, b) ohne eine einzige Ausnahme das gesamte Bronytum Krebs ist und c) ganz klar jeder, der sich immer noch zu diesem sogenannten Fandom bekennt, ganz klar gehirnamputiert sein muß.

Von denen, die sich wirklich noch für die Serie und/oder das Fandom interessieren, dürfte das noch mehr Leute verjagen – nicht nur weg von Bronies.de, sondern ganz aus dem Fandom, weil, wie gesagt, viele gar nicht wissen, daß "das Fandom" jenseits von Bronies.de noch weitergeht. Und von denen, die das wissen, können viele nicht genug Englisch, um sich in eins der vielen englischen Foren zu verziehen.

Das tun einige der älteren ebenfalls, denen die Show nicht mehr gefällt - einfach weil denen z.b. ein bestimmtes ereignis (Princess Twilight, Flurry Heart, Starlight Glimmer's Reformation zum guten) nicht passte. dennoch sind die eher wenigen auch die wenigeren, die kaum in den Offtopic-bereichen unterwegs sind. Hier der bereich ist theoretisch auch offtopic - nur mal als gedankenstütze.

Selbst wnen man englisch kann - dann weiss man letztlich nicht, was auf einen zukommt; da kann es dann auch sein, das man kurzerhand - nur wegen seiner nationalität - Probleme bekommt, wenn auch nur mit einigen usern.

Es gibt eben zuviele Facetten, zuvoiele möglichkeiten, die passieren könnten - nicht alles muss da sein. In dem furry-unterforum abe ich z.b. bis jetzt nicht einer gesehen, der sich nur deswegen angemeldet hat; eher ist es so, das dort die bronys, die das interessiert, diskutieren - ohne woanders anderen auf den Sack zu gehen. also ist das eher eine Konzentration von einem Themengebiet auf ein Unterforum - also exakt das gleiche, was man damals mit dem anime-unterforum gemacht hat. ich versteh' mmernoch nicht, wieso das dann sooo ein problem sein soll [Bild: aj-shrug.png]

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
23.04.2017
XXnightmaremoonXX Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 342
Registriert seit: 19. Aug 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Naja ich liebe ja noch die Sendung MLP und bin schnell zum Fan geworden und habe dann allei nur durch google hierhergefunde und mich registriert. Schnell musste ich feststellen, das das Fandom nicht so ist wie ich es erwartet habe. Deshalb jedenfalls umso tauriger für mich, das manchen mit der Show nichts anzufangen wissen oder daran immer was zu meckern habe. FS sad

Ich hatte auch meine Gründe das ich ohne was zu sagen 4 Jahre kürzlich nicht mehr hier war. Der Furrykram interessiert mich nicht. Aber das ist nicht das Problem. Ist ja jedem seins. Eher das was ich jetzt im oberen Absatz geschrieben habe. FS sad

Nach meiner Meinung bietet sich für auschliesslich Fans der Serie das Forum nicht viel. Deshalb werden wohl einige nicht mal angemeldet sein, bei denen es auch so ist. FS sad Was in mir nach all den Jahren in mir immer noch die Frage aufwirft. Bin ich denn ein Brony ? Ich werde es nie wissen.

[Bild: ersatzsig.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2017 von XXnightmaremoonXX.)
Zitieren
23.04.2017
Crash Override Offline
Faust
*


Beiträge: 10.170
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Technisch wird jeder so genannt, der mit MLP in irgendeinem Verhältnis steht - egal ob es nur die show ist oder das gesamte fandom inkl. seiner dunklen Seite.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich (Öffnen)
Zitieren
23.04.2017
LowT Offline
Bronies Hamburg-Holstein e.V. Schatzmeister
*


Beiträge: 1.417
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Und ich verstehe nicht wirklich, welche "dunkle" Seiten - zumindest hier im Forum sind ja R34&Gore und so was untersagt.
Das wird sonst immer als die "dunkle Seite" bezeichnet..

Warum die Fans meckern? Weil wir diese Serie mögen/lieben.
Und weil wir uns gerade deshalb mit ihr auseinandersetzen und uns nicht alles, was da passiert sch**ßegal ist![Bild: cl-ts-shrug.png]
Das Forum bietet den Fans der Serie nicht viel? [Bild: cl-ts-shock.png]
Was genau fehlt dir denn? Ab damit in die Verbesserungsvorschläge.

Zitieren
23.04.2017
BlackT0rnado Abwesend
Bronies Berlin/Brandenburg e.V. Chef und Blasebalg
*


Beiträge: 10.429
Registriert seit: 11. Jun 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Also das forum bietet schon genug. Vor allem treffen werden mehr oder weniger gelebt - so neben FCs, FF, videos, folgendiskussion, etc.
Frag mich da auch wie LowT was da noch fehlen sollte.
Auf anderen MLP basierende Seiten gibt es ähnlichen content.

Zitieren
24.04.2017
XXnightmaremoonXX Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 342
Registriert seit: 19. Aug 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
(23.04.2017)LowT schrieb:  Warum die Fans meckern? Weil wir diese Serie mögen/lieben.
Und weil wir uns gerade deshalb mit ihr auseinandersetzen und uns nicht alles, was da passiert sch**ßegal ist![Bild: cl-ts-shrug.png]
Kann sein nur kommen mir manche Meinungen so belanglos vor z.B. Punktabzug in S07F03 Das Porträt in der Kunstgallerie ist nicht passend nach dem Namen des Bildes nicht vollkommen schwarz oder der Trailer zum ,,Kinderfilm´´ MLP ist kitschig.
(23.04.2017)LowT schrieb:  Das Forum bietet den Fans der Serie nicht viel? [Bild: cl-ts-shock.png]
Was genau fehlt dir denn? Ab damit in die Verbesserungsvorschläge.
Also, ich sehe so wenig on topic Themen und es ist verdammt schwierig beim ausstellen der angezeigten Threads. Klar geht es mir fast nur um on topic aber auch um ein paar Ausnahmen. Wie z.B diesen Thread hier. Weiss noch nicht, welche Themen ich abstellen soll. Sind eh schon viele, wie viele denn noch ? Mir kommt so jetzt on topic zu kurz. Da sollte viel mehr gehen.

Achja, vielleicht bin ich da auf dem Holzweg, zu denken MLP Fans und Bronies wäre nicht das selbe. Liegt wohl aber daran das sich manche die MLP lieben sich dennoch selbst nicht als Brony bezeichnen.

(23.04.2017)Crash Override schrieb:  inkl. seiner dunklen Seite.
Dunkle Seite ? Gibt es doch User die du als schlechte Menschen hinstellst ?
(23.04.2017)BlackT0rnado schrieb:  Vor allem treffen werden mehr oder weniger gelebt
War noch nicht auf vielen Treffen. Was ich aber nicht erwartet habe war ausserhalb der normalen Gesellschaft Vorwürfe zu bekommen. Ich: Ich mag auch andere Serien. Sie: Auch mit Ponys oder ? Lyra astonished Ich: Äh, nein.

Wir leben doch unter einem Dach. Dann jemand der unter anderen ,,Nicht Bronies´´ und nicht mal seinen Eltern offen sagen kann, das man die Sendung liebt und sich schämt obwohl es überhaupt keinen Grund dafür gibt. So habe ich mir das Treffen nicht vorgestellt. Seid cool Leute. Steht dazu.

Zuletzt mit Fanfics, shipping und co. kann ich nicht so richig viel anfangen und ist nicht so richtig on topic da es realistisch zur Serie nicht mit einhergeht. Sollte es wohl, wenn man sogar über so etwas diskutiert, wo die Ponys wohl ihr Geschäft verrichten. Do not want Gut, ist es jetzt Geschmacksache und mag mehr Fan made Videos und Parodien. Gerade von DWK. Ist jetzt auch nicht originalgetreu.

Von dem Furry Fandom allerdings sage ich nur eins. Komplett andere Baustelle, Mann. Twilight: not bad

[Bild: ersatzsig.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2017 von XXnightmaremoonXX.)
Zitieren
Vor 11 Stunden
Chase Online
Changeling
*


Beiträge: 821
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
Ich muss ehrlich sagen ich verstehe weder was jetzt dein Problem ist, noch was das ganze mit dem neuen Furry Bereich zu tun hat

(24.04.2017)XXnightmaremoonXX schrieb:  
(23.04.2017)LowT schrieb:  Warum die Fans meckern? Weil wir diese Serie mögen/lieben.
Und weil wir uns gerade deshalb mit ihr auseinandersetzen und uns nicht alles, was da passiert sch**ßegal ist![Bild: cl-ts-shrug.png]
Kann sein nur kommen mir manche Meinungen so belanglos vor z.B. Punktabzug in S07F03 Das Porträt in der Kunstgallerie ist nicht passend nach dem Namen des Bildes nicht vollkommen schwarz oder der Trailer zum ,,Kinderfilm´´ MLP ist kitschig.
Dann sind halt manche Meinungen für dich belanglos. Es sind Meinungen. Es ist dein Recht sie zu ignorieren [Bild: cl-rar-huh.png]


(24.04.2017)XXnightmaremoonXX schrieb:  
(23.04.2017)LowT schrieb:  Das Forum bietet den Fans der Serie nicht viel? [Bild: cl-ts-shock.png]
Was genau fehlt dir denn? Ab damit in die Verbesserungsvorschläge.
Also, ich sehe so wenig on topic Themen und es ist verdammt schwierig beim ausstellen der angezeigten Threads. Klar geht es mir fast nur um on topic aber auch um ein paar Ausnahmen. Wie z.B diesen Thread hier. Weiss noch nicht, welche Themen ich abstellen soll. Sind eh schon viele, wie viele denn noch ? Mir kommt so jetzt on topic zu kurz. Da sollte viel mehr gehen.
On-Topic kommt wenn überhaupt zu kurz weil es keine Themen gibt in denen geschrieben wird (Was ich nicht finde. Besonders durch die neue Staffel werden die Folgendiskussionen wieder aktiv und auch Ponytalk sowie Ponylogie können anlaufen. Wenn es dir selbst an Themen fehlt, dann mach selber welche. Schreib in Threads die es schon gibt, mach neue auf, sorg dafür das es wieder Aktivität gibt.

(24.04.2017)XXnightmaremoonXX schrieb:  
(23.04.2017)BlackT0rnado schrieb:  Vor allem treffen werden mehr oder weniger gelebt
War noch nicht auf vielen Treffen. Was ich aber nicht erwartet habe war ausserhalb der normalen Gesellschaft Vorwürfe zu bekommen. Ich: Ich mag auch andere Serien. Sie: Auch mit Ponys oder ? Lyra astonished Ich: Äh, nein.

Wir leben doch unter einem Dach. Dann jemand der unter anderen ,,Nicht Bronies´´ und nicht mal seinen Eltern offen sagen kann, das man die Sendung liebt und sich schämt obwohl es überhaupt keinen Grund dafür gibt. So habe ich mir das Treffen nicht vorgestellt. Seid cool Leute. Steht dazu.
Auch hier weiß ich jetzt nicht was deine Kritik ist...
Die Treffen werden gelebt und bestehen zum größtenteils aus aktiven Bronies, zum Teil aus ehemaligen Bronies die sich einfach nur noch treffen und teilweise sogar aus Nicht-Bronies die irgendwann mal von einem Bronie mitgeschleppt wurden und denen es gefallen hat. Im Forum gibt es dazu eher weniger Aktivität da meistens nur noch Termine rausgegeben werden und der Rest halt auf dem Treffen selber passiert

(24.04.2017)XXnightmaremoonXX schrieb:  Zuletzt mit Fanfics, shipping und co. kann ich nicht so richig viel anfangen und ist nicht so richtig on topic da es realistisch zur Serie nicht mit einhergeht. Sollte es wohl, wenn man sogar über so etwas diskutiert, wo die Ponys wohl ihr Geschäft verrichten. Do not want Gut, ist es jetzt Geschmacksache und mag mehr Fan made Videos und Parodien. Gerade von DWK. Ist jetzt auch nicht originalgetreu.
Ich glaube hier liegt ein Problem zwischen On-Topic, Off-Topic, Canon und Non-Canon als Begriffe vor.

On-Topic ist alles MLP bezogene. Diskussionen, Treffen, Videos, Musik, Bilder, Fanfics, Fanclubs etc. Alles was mit MLP direkt zu tun hat ist On-Topic. Alles andere ist Off-Topic (Zum Beispiel der Anime und Furry Bereich)

Was du beschreibst ist Canon bzw. Non-Canon. Canon ist alles was in der Serie, bzw. den offiziellen Nebenquellen (aka. Comics, Bücher etc.) vorkommt und erwähnt wird. Dazu zählen dann zum Beispiel keine Fanart, Fanimationen, Fanfictions etc. Non-Canon bzw. Headcanon sind all jene Dinge welche sich die Fans ausgedacht bzw. dazugedichtet haben. In diese Kategorie kommen dann die meisten Shippings oder Fanfictions

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
Zitieren
Vor 7 Stunden
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.581
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: Furry-Unterforum: Wieviel Interesse besteht wirklich?
(23.04.2017)BlackT0rnado schrieb:  Eigentlich alles was Pulse Wave sagt. Deswegen bin ich auch für diverse Trennungen. Nicht weil man mit anderen Fandoms zu tun haben will oder sonst was, sondern schlicht um die Bronies zu fördern die auch nach 5 oder 7 Jahren sich immer noch für die Content interessieren und noch nicht versumpft sind.
Die und die Neuzugänge, die sich wirklich für MLP interessieren. Viele von denen sind auch schon mal zum ersten Mal überhaupt in einem Forum. Noch dazu sind sie häufig noch eher jung und emotional noch nicht so gefestigt, lassen sich also leicht aus "dem Fandom" triggern, bevor sie überhaupt wissen, wie groß das Fandom ist.

(23.04.2017)BlackT0rnado schrieb:  Ein Forum was nur noch aus Off Topic Themen besteht ist wie die Fleischscheibe im Burger auf ein Minimum zu reduzieren und nur noch mit Salat zu stopfen wird.
Siehe Ponyboard. Nach dem ich-weiß-nicht-wievielten Relaunch nach Totalcrash ohne Backup sind da kaum mehr Bronies übrig, und es ist ein reines Off-Topic-Forum geworden. Man bedenke, daß das Ponyboard technisch gesehen älter ist als Bronies.de und früher™ auch mal größer war.

(23.04.2017)Meganium schrieb:  
(23.04.2017)Pulse Wave schrieb:  Von denen, die sich wirklich noch für die Serie und/oder das Fandom interessieren, dürfte das noch mehr Leute verjagen – nicht nur weg von Bronies.de, sondern ganz aus dem Fandom, weil, wie gesagt, viele gar nicht wissen, daß "das Fandom" jenseits von Bronies.de noch weitergeht. Und von denen, die das wissen, können viele nicht genug Englisch, um sich in eins der vielen englischen Foren zu verziehen.
Dabei gibt es jetzt aber auch nicht so viel Auswahl an englischsprachigen Foren, die sich rein auf das Fandom beziehen. Einzig das neu aufgemachte Forum auf EQD (ich sollte mal endlich Beiträge dort schreiben...) ist erwähnenswert; dort herrscht mindestens 80-90% Ponycontent im Forum - mal sehen, ob das in 5 Jahren auch noch so ist, oder ob man auch dort, um die Userzahlen hoch zu halten, auf Off-Topic setzen muss.
Derpibooru bietet, bis auf den Artwork-Bereich und einigen Randerscheinungen, keine großartige Mehrheit zum Thema Fandom.
mlpforums kann mit Userzahlen sich in soweit schönreden, das größte Forum in Sachen Bronytum zu sein, gefühlt ist es dort aber so, wie wenn nur 10 Threads existieren. Quasi eine Seifenblase ohne entzückenden Inhalt.
Ein Problem mit den MLPForums (und anderen englischsprachigen Bronyforen wie Everypony) ist, daß sie ziemlich verquast sind. Übersichtlich ist anders. Hinzu kommt, daß sie wie Canterlot.com einen ziemlich großen Fokus auf Roleplay legen. Da on-topic zu diskutieren, ist nicht ganz einfach. Allerdings sind die MLPForums Teil des Poniverse, d. h. wenn man auf Pony.fm ist, ist man mehr oder weniger zwangsweise auch auf den MLPForums.

Im EqD-Forum bin ich noch nicht registriert. Vielleicht ist das ja heute "the place to be".

(23.04.2017)Meganium schrieb:  
Zitat:Ich habe sogar das Gefühl, daß erschreckend viele deutschsprachige Bronies weder Equestria Daily noch Derpibooru kennen.
Was ich auch richtig weird finde, ist die Tatsache, dass es sogar Bronies in Deutschland gibt, die bronies.de überhaupt nicht kennen, und sich nur über englischsprachige Foren auffinden lassen. Zwei von denen kenne ich sehr gut, und mich hat es zwei mal überrascht. Wenn man bedenkt, dass der Suchbegriff "Bronies" unser Forum sofort an der Spitze zeigt...
Entweder haben die beim Suchen nach Bronyseiten nicht nur nach deutschsprachigen Seiten gesucht.

Oder sie haben gar nicht gesucht und sind anderweitig auf Bronyseiten gestoßen.

Vielleicht – ich will jetzt nicht den Tirek an die Wand malen – haben ein paar auch Bronies.de gefunden, aber nicht für gut befunden und sich statt dessen einem englischsprachigen Forum angeschlossen. Die dürften dann aber eher nicht behaupten, daß sie Bronies.de nicht kennen.

(23.04.2017)Meganium schrieb:  
(23.04.2017)BlackT0rnado schrieb:  Achtung fetter Trigger

Dann kann man ja gleich ein neues deutsches Forum aufmachen, wo striktere Regeln herschen.
Es sind ja schon einige aus dem Forum gegangen aus u.a. Gründen die PulseWave erwähnt hat. Und dann noch diverse andere Vorfälle hier.

Trigger Ende
Den Bronyhof gibt es leider nicht mehr. Mit auch viele, ehrenwerte Mitglieder, die dort ausgewandert sind, und dieses Forum den Rücken gekehrt haben. Wir erinnern an CharlesErnestBarron, Stargaze und Perrydotto.
Ja, das ist wirklich ziemlich schade. Möglicherweise ist unter der Domain wieder was im Bau, ich weiß auch nichts Näheres.

Allerdings war die Einstiegshürde für den Bronyhof schon sehr hoch, und da war verhältnismäßig wenig los, wohl auch, weil die registrierten Mitglieder an MLP kein Interesse mehr oder – wohl besonders Stargaze, Sundance und Perrydotto – keine Zeit mehr hatten.

(23.04.2017)Crash Override schrieb:  Noch krasser gesagt: man könnte eigentlich alles rauswerfen, wes keinen bezug zu mlp hat. Fanart die nciht passt, die komplette Offtopic-Ecke, die ganzen RPG's wie auch andere Fanclubs für diverse personen, die nichts mit der show - sondern nur mit dem Fandom zu tun haben.

Die Frage dann wäre eben die: wie lange würde das weitergehen, ohne das hier dann wirklich alles scheintot ist?

Klar passt einigen nicht, was Ontopic passiert - ebensowenig wie es andere interessiert, was in den OT-bereichen abgeht - doch muss man eines feststellen: wer nur Brot anbietet, hat wenig chancen zu überleben wie der, der Brot & spiele für das volk bringt. in gewissen Dingen muss man da sogar bis in's Römische Reich gehen, nur um mal endlich den Wald vor lauter Bäumen zu sehen.

Wieso dann alles andere, was nicht mehr zur Serie passt, loswerden?
Das ist es nämlich: So ein Forum ist ja immer auch eine Community. Man lernt Leute kennen, man trifft die im Forum, und man will mit denen auch mal über andere Sachen klönen. Wenn du in einem Forum Off-Topic ganz ausschließt, wirst du es schwer haben, die User bei der Stange zu halten.

Man muß schon das richtige Maß finden. Und daß off-topic mehr geschrieben wird als on-topic, ist nichts Ungewöhnliches. Es sollte nur nicht ausarten, und das tut es eigentlich nur, wenn in einem Forum zu einem Großteil die Leute nur noch abhängen, weil ihre Kumpels da abhängen, man sich aber nicht mehr für das eigentliche Thema des Forums interessiert.

Und wir steuern hier auf ein Extrem zu, wo sich mehr Leute für die Chatbereiche interessieren als fürs On-Topic. Wo bald die Zahl derjenigen, die bei jeder Gelegenheit gegen das Bronytum stänkern, mit der der noch aktiven Bronies gleichzuziehen droht und jeder zweite Newfoal, der wirklich wegen der Serie hier ist, gleich wieder rausgeekelt wird – nicht nur aus Bronies.de, sondern aus dem ganzen Fandom, weil er in diesem frühen Stadium des Fanseins das Fandom jenseits von Bronies.de noch gar nicht kennt.

(23.04.2017)Crash Override schrieb:  
(23.04.2017)Pulse Wave schrieb:  Womöglich werden die in den On-Topic-Bereichen zahlenmäßig denjenigen unterlegen sein, die da immer wieder aufschlagen, um den Noch-Bronies um die Ohren zu hauen, daß a) die Serie mittelprächtig bis scheiße ist, b) ohne eine einzige Ausnahme das gesamte Bronytum Krebs ist und c) ganz klar jeder, der sich immer noch zu diesem sogenannten Fandom bekennt, ganz klar gehirnamputiert sein muß.

Von denen, die sich wirklich noch für die Serie und/oder das Fandom interessieren, dürfte das noch mehr Leute verjagen – nicht nur weg von Bronies.de, sondern ganz aus dem Fandom, weil, wie gesagt, viele gar nicht wissen, daß "das Fandom" jenseits von Bronies.de noch weitergeht. Und von denen, die das wissen, können viele nicht genug Englisch, um sich in eins der vielen englischen Foren zu verziehen.

Das tun einige der älteren ebenfalls, denen die Show nicht mehr gefällt - einfach weil denen z.b. ein bestimmtes ereignis (Princess Twilight, Flurry Heart, Starlight Glimmer's Reformation zum guten) nicht passte. dennoch sind die eher wenigen auch die wenigeren, die kaum in den Offtopic-bereichen unterwegs sind. Hier der bereich ist theoretisch auch offtopic - nur mal als gedankenstütze.
Diejenigen, die zum einen keine Bronies mehr sind und zum anderen über das Fandom stänkern, wurden nicht durch die Serie getriggert, sondern durch irgendwas, was mal hier passiert ist. Die durch die Serie Getriggerten (inklusive der "Asterix ohne Goscinny MLP ohne Lauren ist pauschal scheiße und muß boykottiert werden"-Fraktion) haben sich komplett ins Off-Topic zurückgezogen oder sind ganz weg.

(23.04.2017)Crash Override schrieb:  Selbst wnen man englisch kann - dann weiss man letztlich nicht, was auf einen zukommt; da kann es dann auch sein, das man kurzerhand - nur wegen seiner nationalität - Probleme bekommt, wenn auch nur mit einigen usern.
Kann passieren. Aber das sind dann Plotlöcher, die man zur Not auch ignorieren kann. Und meines Erachtens überwiegt die Faszination, wenn in einem von sehr vielen Amerikanern und ein paar wenigen Briten, Kanadiern und dergleichen dominiertem Forum jemand aus einem ganz anderen Land auftaucht. "Was, du kommst ganz aus Deutschland? Coooool!" Bonuspunkte, wenn dein Schriftenglisch auch noch besser ist als das von so manch einem Einheimischen.

Meide politische und religiöse Themen, und die werden dich für immer lieben.

(23.04.2017)Crash Override schrieb:  Es gibt eben zuviele Facetten, zuvoiele möglichkeiten, die passieren könnten - nicht alles muss da sein. In dem furry-unterforum abe ich z.b. bis jetzt nicht einer gesehen, der sich nur deswegen angemeldet hat; eher ist es so, das dort die bronys, die das interessiert, diskutieren - ohne woanders anderen auf den Sack zu gehen. also ist das eher eine Konzentration von einem Themengebiet auf ein Unterforum - also exakt das gleiche, was man damals mit dem anime-unterforum gemacht hat. ich versteh' mmernoch nicht, wieso das dann sooo ein problem sein soll [Bild: aj-shrug.png]
Es hat natürlich den charmanten Vorteil, daß es Bronies aus den reinen Furry-Foren fernhält, wo man ihnen immer noch mit Skepsis begegnet.

(23.04.2017)XXnightmaremoonXX schrieb:  Naja ich liebe ja noch die Sendung MLP und bin schnell zum Fan geworden und habe dann allei nur durch google hierhergefunde und mich registriert. Schnell musste ich feststellen, das das Fandom nicht so ist wie ich es erwartet habe. Deshalb jedenfalls umso tauriger für mich, das manchen mit der Show nichts anzufangen wissen oder daran immer was zu meckern habe. FS sad
Du gehörst nicht zufällig zu denen, die "Fandom" und Bronies.de gleichsetzen?

(23.04.2017)Crash Override schrieb:  Technisch wird jeder so genannt, der mit MLP in irgendeinem Verhältnis steht - egal ob es nur die show ist oder das gesamte fandom inkl. seiner dunklen Seite.
Eben, und an die Definition halte ich mich auch. Es ist egal, wie tief du in Angels Kaninchenbau drinsteckst. Die Grundvoraussetzungen sind sehr gering und leicht erfüllt.

(23.04.2017)LowT schrieb:  Und ich verstehe nicht wirklich, welche "dunkle" Seiten - zumindest hier im Forum sind ja R34&Gore und so was untersagt.
Das wird sonst immer als die "dunkle Seite" bezeichnet..
Wer auf sowas steht, holt sich seinen Fix dann eben woanders. Man muß nur die richtigen Künstler auf dA oder so kennen oder die richtigen Filtereinstellungen auf Derpibooru verwenden.

(23.04.2017)LowT schrieb:  Warum die Fans meckern? Weil wir diese Serie mögen/lieben.
Und weil wir uns gerade deshalb mit ihr auseinandersetzen und uns nicht alles, was da passiert sch**ßegal ist![Bild: cl-ts-shrug.png]
Das Forum bietet den Fans der Serie nicht viel? [Bild: cl-ts-shock.png]
Was genau fehlt dir denn? Ab damit in die Verbesserungsvorschläge.
Ich wüßte jetzt auch nichts, was mir hier fehlen würde. Im Grunde decken wir alles ab. Höchstens, daß wir keinen Bereich haben z. B. für hier registerierte Ponymusiker, die sich in dieser Hinsicht austauschen und gegenseitig helfen wollen, also so eine Art deutsches My Little Remix. Aber die Zielgruppe dürfte sehr klein sein – wieviele deutschsprachige Ponymusiker gibt's denn schon? Das, und sofern man Englisch kann, lohnt sich eher der Austausch mit der größeren internationalen Musikercommunity auf dem originalen MLR (wobei das vor Jahren auch mal besser und aktiver war, als da noch große Namen verkehrten – heute ist es ein Magic Kindergarten für Musiker und selbst als solcher eher ruhig).

Das, und ein generelles Musik-Unterforum haben wir schon.

Skype – nein danke! · Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste