Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
17.02.2019, 21:30



Umfrage: Nimmt die Aktivität im Fandom ab?
Ja, sie nimmt deutlich ab.
Ja, sie nimmt ein bisschen ab.
Nein, sie stagniert.
Nein, sie nimmt ein bisschen zu.
Nein, sie nimmt deutlich zu.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Rückgang im Fandom
26.01.2019
Purple Star Offline
Enchantress
*


Beiträge: 740
Registriert seit: 25. Okt 2015

RE: Rückgang im Fandom
Nach der bronycon wird das fandom einfach gelöscht.
Ende der Geschichte:3

Signatur muss noch erstellt werden
Meetups Mainz
Zitieren
26.01.2019
Magic Twilight Offline
Doku-Pony
*


Beiträge: 3.088
Registriert seit: 01. Dez 2013

RE: Rückgang im Fandom
Nein, es wird schon noch Events geben. Smile
Wir, im deutschen Raum, haben neue tolle Veranstaltungen gewonnen: jetzt erstmals die Jsjaj-Con (lel),  das Everfree Encore oder das neue (ausgegrabene) Lunafest...
Stimmt schon mit BronyCon... Die war nicht wichtig, die GalaCon ist 1020% besser als das Amerikanische!
Wir haben dort die besten Volunteers, das beste 404 und die besten Finanzierungen und das Beste ist immer noch 404..
Unsere Planung ist eben ausgefeilter. Heart



Zitieren
26.01.2019
BlackT0rnado Online
Bronies Berlin/Brandenburg e.V. Chef und Blasebalg Ostben
*


Beiträge: 12.189
Registriert seit: 11. Jun 2013

RE: Rückgang im Fandom
(26.01.2019)Purple Star schrieb:  Nach der bronycon wird das fandom einfach gelöscht.
Ende der Geschichte:3

Oh gott der rote Knopf, nuuuuu :o

Zitieren
26.01.2019
mrx1983 Offline
Streamerpony
*


Beiträge: 4.245
Registriert seit: 05. Jul 2012

RE: Rückgang im Fandom
mit der bronycon war doch auch irgendwie totaler quatsch das man die jetzt schon eingestampft hat.
das waren noch über 5000 bronies die die besucht haben.
das wird wahrscheinlich noch ganz andere gründe gehabt haben, warum man das letztendlich beendet hat.
zu wenig bronies waren es meiner meinung nach her jedenfalls nicht.
ich meine galacon spielt glaube ich im 1000er bereich, aber bronycon ist nicht zufrieden mit 5000 bronies?
ich möchte ja eigentlich nicht kritisieren, aber sinn macht das meiner meinung nach wirklich keinen.

[Bild: rainbowdashsig.png]
Zitieren
27.01.2019
Ayu Online
Alicorn
*


Beiträge: 9.268
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Rückgang im Fandom
Die Bronycon wurde eingestellt weil die Organisatoren zukünftig eine generelle Animecon organisieren, dass es in die Richtung gehen wird hat man aber schon bei der "Alle Fandoms sind erlaubt"-Ankündigung von paar Jahren mitbekommen, bei der Entscheidung geht es nur um einen höheren Profit für die Orga.


MLP Merch Austria Executive Director - Sammlungsauflösung
Zitieren
27.01.2019
404compliant Offline
GalaCon Volunteer-Stratege Carrot Not Found
*


Beiträge: 6.832
Registriert seit: 23. Okt 2011

RE: Rückgang im Fandom
Das Ende einer Veranstaltung ist nicht das Ende des Fandoms. Veranstaltungen müssen nicht aus der Ursuppe entstanden sein und bis ans Ende aller Tage existieren. So lange in dem Maße neue Veranstaltungen entstehen, wie andere verschwinden, ist das nur ein ganz natürlicher Prozess der Erneuerung.

Zitieren
05.02.2019
Euer Boss Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 56
Registriert seit: 26. Dez 2017

RE: Rückgang im Fandom
Die Bronycon ist nicht das Ende von Fandom. Das hat selbst der Veranstalter auf Twitter gepostet. Was Foren angehen sind die allgemein ziemlich Tod. Heut zu tage benutzten Fandoms allgemein soziale Medien. Ein Beweis, dass wir weit entfernt von aussterben sind, ist YouTube. Mancher Content hat mehrere Tausend aufrufe. Mit unter sogar noch Millionen. Das kann doch nicht sein das wir uns von ein paar Kleinigkeiten wie einer von vielen Conventions SO abhängig machen. Haben wir ein Verfallsdatum? NEIN!!! Warum sollten wir auch aussterben, wenn wir es nicht mal wollen? Wir wollen nicht aussterben also werden wir es auch nicht. Bist du noch hier? Ja ich meine dich der das hier liest. Möchtest du das Fandom verlassen? Nein? Ich auch nicht. Dann sind wir schon zwei. Und viele andere wollen auch nicht gehen. Allein schon die Tatsache wie viele sich unbegründete Sorgen machen zeigt, dass wir noch ziemlich lebendig sind. Warum sollte auch jemand diesem Thema Beachtung schenken, wenn er völlig raus ist? Wer weg ist, dem kann es auch egal sein, was aus uns wird. Vielleicht wird es uns irgendwann nicht mehr geben. Aber bis dahin vergeht noch die eine oder die andere Ära. Um weiteres geschreibe zu überspringen verlinke ich hier nochmal was.

https://www.youtube.com/watch?v=uSVTw93fDDs

[Bild: mqdefault.jpg]

The Fandom will survive G5
Zitieren
05.02.2019
Terran_wrath Abwesend
Enchantress
*


Beiträge: 705
Registriert seit: 02. Dez 2012

RE: Rückgang im Fandom
Sehe ich ähnlich. Tanking through all odds.

[Bild: banner10.jpg]
The biggest MLP-Community on the european World of Tanks Server.
READ and READ2 recruiting.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste