Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
23.09.2018, 06:50


Am 22.09.2018 findet im BRG die Infosendung zur H.I.V.E. statt. Ab 20 Uhr erfahrt ihr alles zum Meetup, inkl. Ticketverkaufsstart und Verlosung!
Und für das Bronies Bayern Oktoberfest sind noch Plätze frei! Besuchen könnt ihr das Event am 12. bis 14. Oktober 2018 in Erlach bei Landshut.


Umfrage: sollte Deutschland sich mehr als Vorbild nehmen ?
Diese Umfrage ist geschlossen.
ja
100.00%
1 100.00%
nein
0%
0 0%
enthaltung
0%
0 0%
Gesamt 1 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
#21
16.07.2018
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 12.069
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
(16.07.2018)Terran_wrath schrieb:  Ich schließe mich Meganium an. Man weiß einfach zu wenig.

Ja genau "Man" im Sinne vom Durchschnittsbürger der eine Aufmerksamkeitsspanne von 5 Minuten hat. Das betrifft nicht den Kenntnisstand der Wissenschaft und naturwissenschaftliche Tatsachen verschwinden nicht dadurch, dass man sie ignoriert oder dass man sie nicht vollständig versteht. Die wirken. Und wenn diese Gesellschaft nicht mal so eine einfache Tatsache kapiert, ja wie sollen die dann politisch relevante Entscheidungen mittragen?

Wenn die glauben man könnte mit Klimaschutz anfangen sobald wir den vollständig verstehen, dann wird das nie sein, weil wir in keiner einzigen wissenschaftlichen Disziplin die wir seit jeher betreiben, bis heute alles verstehen können. Wir verstehen aber zumindest soviel um sicher sagen zu können dass anthropogener Klimawandel ein Problem ist und dass etwas für den Klimaschutz getan werden muss. Wenn dann am Ende herauskommt dass zu viel getan wurde, dann resultieren daraus wesentlich bessere Umstände als wenn man zu wenig getan hat - Common Sense, nur scheinbar nicht weit verbreitet.
Zitieren
#22
16.07.2018
Firebird Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.982
Registriert seit: 25. Aug 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
Ich frag mich ja, was Klimawandel und der Zweifel daran mit Uploadfiltern zu tun haben? Das ist arg vom Thema abgekommen.

[Bild: images-i79579bg8ybc.png]





Zitieren
#23
16.07.2018
Railway Dash Offline
~Chief Plush~ Lokführerpony
*


Beiträge: 4.598
Registriert seit: 20. Nov 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
(16.07.2018)Meganium schrieb:  Aber driften die Sachen jetzt nicht zu weit vom Thema ab?

(16.07.2018)Terran_wrath schrieb:  Ich glaube wir sind genug offtopic gewesen oder?Big Grin

(16.07.2018)Firebird schrieb:  Ich frag mich ja, was Klimawandel und der Zweifel daran mit Uploadfiltern zu tun haben? Das ist arg vom Thema abgekommen.

Müssen Wir denn wirklich erst die Mod-Schrift auspacken oder haben wir es jetzt mal wieder mit dem Offtopic? Octavia angry

Zitieren
#24
16.07.2018
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 12.069
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
War nur ein Fallbeispiel warum die Leute zu inkompetent sind über wichtige Dinge abzustimmen. Eeyup
Zitieren
#25
31.07.2018
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.822
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
(08.07.2018)Firebird schrieb:  Eigentlich kann man ja sagen, dass gerade 2 große Lobbies gegeneinander kämpfen, einmal das Lager, dass das Internet gerne kontrolliert sehen will, am liebsten mit Filtern, und dann diejenigen, die für ein freies Netz kämpfen. Wer da gewinnt, ist noch nicht klar.
Die eine Seite ist die Content-Industrie. Da reden wir von milliardenschweren Konzernen, denen jegliche Freiheit scheißegal ist. Deren Ziel ist es, irgendwann das gesamte Internet unter die komplette Kontrolle einiger weniger US-Großkonzerne zu stellen. Die haben wirklich eine Lobby, und die kommt mit Geldkoffern. Disney hat es ja schon vor Jahrzehnten geschafft, in der gesamten westlichen Welt das Eintrittsalter in die Public Domain auf 70 Jahre nach dem Tod des letzten Rechteinhabers erhöhen zu lassen, damit die ganzen Legacy-Charaktere, vor allem Micky Maus, nicht so schnell lizenzfrei verwendbar werden. Gesetzesänderungen im In- und Ausland im Interesse eines einzelnen Medienkonzerns.

Die andere Seite setzt sich zusammen aus Privatleuten und spendenfinanzierten Stiftungen. Die haben keine wirkliche Lobby, die haben erst recht keine Schmiergelder. Wenn deren Argumente gegen die Schmierstoffe der Konzerne nicht mehr helfen, können sie nur noch darauf hoffen, daß die Drohung zieht, daß diejenigen, die sowas abnicken, bald von den Völkern abgewählt werden und dann ihre schöne politische Laufbahn knicken können.

GNU/Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Neuer Avatar von Colora Paint
Zitieren
#26
31.07.2018
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 12.069
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
(31.07.2018)Pulse Wave schrieb:  Wenn deren Argumente gegen die Schmierstoffe der Konzerne nicht mehr helfen, können sie nur noch darauf hoffen, daß die Drohung zieht, daß diejenigen, die sowas abnicken, bald von den Völkern abgewählt werden und dann ihre schöne politische Laufbahn knicken können.

Das ist ja eine sehr naive Hoffnung. Man sieht ja wie Ex-Politiker in irgendwelche Vorstandsposten internationaler Banken und Konzerne gelangen und umgekehrt. Warum sollte denen was an ihrer politischen Karriere liegen? Jene die in der Politik sind um ihrer Überzugung gemäß etwas sinnvolles für die Gesellschaft zu leisten, werden sich höchstwahrscheinlich so oder so für ein freies Internet einsetzen. Die anderen wollen nur Geld verdienen und sind auch nicht mit Drohungen zu bekehren wenn sie schon einen Job mit dem zehnfachen ihres bisherigen Jahresgehaltes in Aussicht haben. Oder in ihren alten Job zurückkehren und eine fette Prämie für das kassieren, was sie während ihrer politischen Amtszeit für ihren Arbeitgeber geleistet haben.
Zitieren
#27
06.09.2018
Meganium Offline
Busfahrerpony
*


Beiträge: 9.780
Registriert seit: 15. Jan 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
Der EU-Uploadfilter erschwert derzeit openstreetmap das Aktualisieren der Karte durch die Nutzer. Einerseits ein netter Werbegag mit etwas störenden Texten in der Karte, andererseits auch bittere Realität und, wie ich finde, ein wichtiges Signal.

Sollte jemand diese Signatur lesen können, bitte umgehend in meinem Frage-Thread melden.

no matter how many ~ only one will guide you
[Bild: bug.gif]
Zitieren
#28
07.09.2018
Kosmobatalanto Abwesend
Indigofohlen
*


Beiträge: 3.893
Registriert seit: 23. Aug 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
"Geistiges Eigentum" ist was man im eigenen Geiste hat. Wer den Besitz an seinen Ideen nicht verlieren will, muss sie für sich behalten. Wer sie hingegen ausspricht, teilt sie mit dem Rest der Welt. Man kann etwas nicht gleichzeitig teilen und behalten. Aber wer die Klappe nicht halten kann und auch nicht teilen möchte und sich deshalb das Monopol an seinen Gedanken per Zensur zurückholen will, ist meiner Meinung nach einfach nur ein ganz armer Wicht.

Zitieren
#29
09.09.2018
Terran_wrath Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 470
Registriert seit: 02. Dez 2012

RE: EU: Upload-Filter You Tube Facebook und Co.
(07.09.2018)Kosmobatalanto schrieb:  "Geistiges Eigentum" ist was man im eigenen Geiste hat. Wer den Besitz an seinen Ideen nicht verlieren will, muss sie für sich behalten. Wer sie hingegen ausspricht, teilt sie mit dem Rest der Welt. Man kann etwas nicht gleichzeitig teilen und behalten. Aber wer die Klappe nicht halten kann und auch nicht teilen möchte und sich deshalb das Monopol an seinen Gedanken per Zensur zurückholen will, ist meiner Meinung nach einfach nur ein ganz armer Wicht.
Gibt's dafür nicht das Patentamt? AJ hmm

Wollen nicht auch Onlinemedien ihren Content "schützen"? Ich meine, da war auch irgendwo von die Rede(correct me if I'm wrong). Gerade Medien, die auf Informationsverbreitung fokussiert sein sollten müssten eigentlich an der Verbreitung selbiger interessiert sein anstatt die Nutzung ihrer Informationen zu beschränken. Ist fast so, alsob gewisse Dinge keine Verbreitung finden sollen.

[Bild: banner10.jpg]
The biggest MLP-Community on the european World of Tanks Server.
READ and READ2 recruiting.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste