Hallo, Gast! (Registrieren)
17.08.2017, 09:39



Der allgemeine Animetalk
21.05.2017
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 10.547
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: Der allgemeine Animetalk
Gerade "Blame!" angesehen. Sehr empfehlenswert für Leute die auf Endzeit-Sciencefiction stehen.
Ist actually so ein CGI-Anime oder wie man dazu sagen kann. AJ hmm


Es gibt keine Alternative zum Optimismus.
Außer den Pessimismus.

Zitieren
28.05.2017
SilversJaren Offline
>﹏<
*


Beiträge: 1.016
Registriert seit: 21. Dez 2014

RE: Der allgemeine Animetalk
Ich bereue es richtig, dass ich früher immer einen Bogen um Cowboy Bebop gemacht hab. Ich hab den jetzt kürzlich doch geguckt und er hat mich echt umgehauen. Hat sich definitiv einen Platz bei meinen Favoriten gesichert.
Kaum war ich mit der letzten Folge fertig, hatte ich direkt das Bedürfnis, den Anime nochmal zu gucken. Das haben bisher auch nur eine handvoll Serien geschafft.

Zitieren
28.05.2017
Artem Offline
Weeb
*


Beiträge: 1.046
Registriert seit: 31. Jan 2013

RE: Der allgemeine Animetalk
Ich hab mir gestern mal The Empire of Corpses gegeben.
Das grundsätzliche Setting ist verdammt interessant, genauso wie der Beginn des Films. Allerdings ließ das dann nach nicht einmal der Hälfte nach. Die Story wurde immer verwirrter, es wurde fast nichts erklärt. Die Charaktere machen absolut keine Entwicklung durch und ändern sich im Grunde nicht.
Positiv hervorzuheben ist allerdings die Animation, denn die ist echt top. Gibt so gut wie keine Szene, die hässlich wäre.
Insgesamt hätte man da sehr viel mehr draus machen können.

[Bild: yXNtiIW.png]
Zitieren
28.05.2017
Jandalf Offline
Aculy is Dolan
*


Beiträge: 3.746
Registriert seit: 04. Apr 2012

RE: Der allgemeine Animetalk
(28.05.2017)SilversJaren schrieb:  Ich bereue es richtig, dass ich früher immer einen Bogen um Cowboy Bebop gemacht hab. Ich hab den jetzt kürzlich doch geguckt und er hat mich echt umgehauen. Hat sich definitiv einen Platz bei meinen Favoriten gesichert.
Kaum war ich mit der letzten Folge fertig, hatte ich direkt das Bedürfnis, den Anime nochmal zu gucken. Das haben bisher auch nur eine handvoll Serien geschafft.

Bang!

Machst du dann direkt mit Klassikern weiter? Oder vielleicht noch was von den gleichen Leuten? Baccano? Samurai Champloo?

(15.07.2017)Anonymer User schrieb:  Ich geh absolut konform mit Ben Stein.
Zitieren
29.05.2017
DailyFail Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 436
Registriert seit: 05. Feb 2016

RE: Der allgemeine Animetalk
Wenn ich heute nicht in den Geschmack von BurningSeries gekommen wäre, säße ich immer noch gelangweilt herum. Jetzt gebe ich mir Your Lie In April und finde es ganz interesting~

[Bild: test___anime_signature_by_crazyjackie-d5r0e9l.png]
Zitieren
15.06.2017
SilversJaren Offline
>﹏<
*


Beiträge: 1.016
Registriert seit: 21. Dez 2014

RE: Der allgemeine Animetalk
(28.05.2017)Jandalf schrieb:  
(28.05.2017)SilversJaren schrieb:  Ich bereue es richtig, dass ich früher immer einen Bogen um Cowboy Bebop gemacht hab. Ich hab den jetzt kürzlich doch geguckt und er hat mich echt umgehauen. Hat sich definitiv einen Platz bei meinen Favoriten gesichert.
Kaum war ich mit der letzten Folge fertig, hatte ich direkt das Bedürfnis, den Anime nochmal zu gucken. Das haben bisher auch nur eine handvoll Serien geschafft.

Bang!

Machst du dann direkt mit Klassikern weiter? Oder vielleicht noch was von den gleichen Leuten? Baccano? Samurai Champloo?

Samurai Champloo steht noch offen auf der Liste, mit Baccano hatte ich mal angefangen, aber bei Folge 1 aufgehört, weil die Audioquali im Stream richtig scheiße war. Wenn ich bei den beiden 'ne gute Quelle finde, guck ich sie mir an.

Zitieren
14.08.2017
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 10.547
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: Der allgemeine Animetalk
Hmmmmm... Was man auf der Startseite von WCO nicht alles findet.

Ich schaue zur Zeit Ai Yori Aoshi und frage mich wieso ich mir diese Anime-Schnulze noch antue. War ja ein paar Episoden lang recht lustig aber irgendwann fangen Aois ständige Selbst-Schuldzuweisungen und Zweifelsanfälle an, stark nervig zu werden. Mir deucht dieses Mädchen ist etwas begriffsstützig. Jetzt dümpelt diese Serie schon fünfzehn Episoden lang nach dem selben Schema dahin. Wenn Aoi oder Kaoru nicht bald stirbt und der andere Selbstmord begeht oder zumindest einer der beiden unter Drogeneinfluss fremd geht, dann gibt es für diese Serie keine Rettung mehr. Mit einem ordentlichen Drama könnte noch was daraus werden. Kaoru sollte Aoi ohnehin für Tina sitzen lassen, die ist viel besser als diese ewige Heulsuse. Rolleyes

Dummer Weise beschleicht mich die leise Vorahnung, dass diese Serie als ein einziger Käse vorüberziehen wird. Twilight: No, Really?


Es gibt keine Alternative zum Optimismus.
Außer den Pessimismus.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste