Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
11.12.2019, 02:21



Technologischer Stand - Equestria
#61
26.03.2013
Unknown Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.401
Registriert seit: 13. Feb 2013

RE: Technologischer Stand - Equestria
(26.03.2013)Ice schrieb:  Diese frage kann man nicht auf den Punkt beantworten...
Da Equestria auf einer Seite im Vergleich zu unserer heutigen Technologie hinter uns steht, auf der anderen Seite durch die Magie uns im Vorauß sind...

Auch die ganzen Erfindungen im laufe der Staffeln zu sehen sind, sind bei uns nicht möglich Twilight happy

Wenn, dann sind sie uns geistig/psychologisch voraus, da ihre Gesellschaft weitaus höher entwickelt ist, als unsere.

Technisch stehen wir besser da.
Zitieren
#62
26.03.2013
Dreadnought Offline
Enchantress
*


Beiträge: 618
Registriert seit: 25. Jan 2013

RE: Technologischer Stand - Equestria
Oder die Ponies waren technologisch weiter, haben sich aber dazu entschlossen Technik so wenig wie möglich zu nutzen da es für sie mehr sinn macht. Ähnlich der Armish.

[Bild: bwbuserbaroxqur.png]
Einen großen Dank an Mengan für diesen Tollen Avatar! Was Spontanität im richtigen Moment erzeugt, hat sie mir damit bewiesen.
Picarto.tv/Mengan
Zitieren
#63
30.03.2013
ManfredDerMoosstein Offline
Enchantress
*


Beiträge: 593
Registriert seit: 15. Aug 2012

RE: Technologischer Stand - Equestria
In Equestria muss es ja PCs geben. Wie man in "Magic Duel" sieht, wirkt Trixie einen Zauber mit einem Mauszeiger und einem Papierkorbzeichen. Und Pinkie sah so aus, als würde sie das auch sehen.
[Bild: 54fs86w2.png]

MaSc stop following me!
Zitieren
#64
23.01.2014
fabian_rastellis Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.133
Registriert seit: 19. Mär 2013

RE: Technologischer Stand - Equestria
Also Technik gibt es dort, das wissen wir ja. z.b. haben die ja auch ein Kino. Man kann es eig. so sehen das die Technologie in Equestria sich doch schon etwas entwickelt wie man in S4 manchmal gesehen hat. Sonst der Rest halt fia Magie.

[Bild: yufea36ycef1.png]
Zitieren
#65
23.01.2014
DerpyDreamer Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 325
Registriert seit: 20. Jul 2012

RE: Technologischer Stand - Equestria
Also da die Ponies ja Hufe haben..können sie ja theoretisch gar nicht so hoch fortgeschrittenes Zeug haben^^
Zitieren
#66
23.01.2014
zekrom Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 107
Registriert seit: 09. Jul 2013

RE: Technologischer Stand - Equestria
Also, dann geb ich auch mal meine zwo Bits zu dem Thema ab.

Die Ponys sind an (wahrscheinlich) nichtmagischer Technologie ungefähr auf dem Stand des späten 19ten/frühen 20ten Jahrhunderts, da Dampfzüge verwendet werden, die meiner Meinung nach von Erdponys erfunden wurden und deshalb ohne Magie laufen.

Alles an Technologie das höher entwickelt ist, wie Twilights EEG oder der Staudamm mit dem kleinen Häuschen mit den Teslaspulen auf dem Dach beruht auf angewandter Magie, oder MagiTek. Der Damm ist ein hydro-thaumaturgisches Kraftwerk. Die dort produzierte Energie kann, da magische Energie wahrscheinlich anderen Gesetzen gehorcht als elektrische, über Untergrundleitungen geleitet werden. Freileitungen wären für Pegasi ja auch viel zu gefährlich.

Meiner Meinung nach befindet sich solch fortgeschrittene MagiTek allerdings zur Zeit der Serie noch in einer sehr frühen Phase, was u.A. dadurch erkennbar wird, dass Flim und Flam ihre automatische Saftpresse als großartige Neuerung anpreisen.

[Bild: flutterbatuser7nqr1b93is.png]
Der Kapitän Ihrer Majestät beantwortet sämtliche Fragen!*
*Solange durch die Beantwortung keine Geheimnisse der NLR preisgegeben würden.
Zitieren
#67
02.01.2018
Darth Salkin97 Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 221
Registriert seit: 16. Aug 2017

RE: Technologischer Stand - Equestria
Die technische Entwicklung Equestrias ist meiner Meinung nach eine Mischung aus mehreren Zeitepochen, unserer Rechnung. So finden sich technische und modische Objekte aus dem Anfang 20. oder auch des 21. Jahrhunderts wieder. Obwohl, bei genauerem nachdenken, sind das auch schon die einzigen Epochen, die man hier vorfindet. Wenn MLP sich mal im Mittelalter befindet, dann nur in Flaschbacks oder Weihnachtsspecials, die in der Vergangenheit spielen. Sogar die Canterlot-Wachen kann man sich damit erklären, dass es eher eine Deko darstellen soll, ähnlich wie bei den Palastwächtern der Englischen Queen. Von daher kann man sagen, dass man die aktuelle Pony-Technik mit der aktuellen Menschen-Technik ungefähr gleichsetzen kann.

Dark Lord of the PIZZA!!! Cheerilee awesome

Vanille-Eis ist ein Gericht, das am besten KALT serviert wird. Trollestia
Zitieren
#68
04.01.2018
Korra-Pegasister Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 72
Registriert seit: 17. Okt 2017

RE: Technologischer Stand - Equestria
Interessant finde ich das es bei galaktischen Gesellschaften drei stufen gibt.
Stufe eins ist die Kontrolle über den gesamten Planeten mit Wetter und allem drum und dran.
Stufe zwei des eigenen Sterns und stufe drei einer gesamten Galaxie.

Wir Menschen sind auf Stufe 0,3 oder so. Wie haben keine Kontrolle über unseren Planeten. Wir kontrollieren nicht das wetter oder erdbeben oder sonst irgendwas Facehoof

Equestria ist da anders. Zwar haben sie keine Autos in der Form oder Satellitenanlagen, aber das brauchen sie wie es scheint auch nicht.
Die Ponies haben komplette kontrolle über ihr Reich. Sei es nun das wetter oder Sonne und Mond. Mindestens sind die Ponies von Equestria eine zivilisation der Stufe 1 wenn nicht sogaqr Stufe 2. Immerhin kontrolliert Tia die Sonne und Luna den Mond. RD wink

Somit sind die Ponies zwar nach unserer Definition von technik nicht gerade die weitesten, aber galaktisch gesehen sind sie uns um Lichtjahre voraus. Pinkie happy


Grüße

[Bild: 30694805au.jpg][Bild: 30694735oi.jpg][Bild: 30694800lc.jpg]
Zitieren
#69
04.01.2018
Soulprayer Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 373
Registriert seit: 05. Sep 2017

RE: Technologischer Stand - Equestria
(23.01.2014)zekrom schrieb:  (...) da Dampfzüge verwendet werden, die meiner Meinung nach von Erdponys erfunden wurden und deshalb ohne Magie laufen. (...)
In der ersten Staffel wurden die Züge noch von Ponies gezogen! Smile

Twilight happy Der Soulprayer  
Twilight smile Zwar Brony, aber mehr Perry-Rhodan-Fan 
Pinkie approved Lektor/Autor beim kostenlosen PS4-Magazin Kryschen.
Zitieren
#70
28.02.2019
NightMare89 Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 44
Registriert seit: 27. Feb 2019

RE: Technologischer Stand - Equestria
Nach den was ich so bis jetzt gesehen habe, würde ich Equestria so in die 1920 bis 1950er einsortieren. Woran macht ich das fest?

Was man so sehen kann, die Ponys beherschen das Röntgen, also muss schon eine gewisse Technologie vorhanden sein, dazu kommen noch elektrische Küchengeräte. Dazu kommt dann nocht die eine Maschine für Apfelsaft, die augenscheinlich Elektronen-Röhren verwendet. Passt Zeitlich auch gut in diese Zeit.
Und der Baustiel von Manehattan passt auch Wunderbar in die Zeit.

Jedoch muss man auch dazu sagen, das Equestria ein großes Land ist und aus vielen ländlichen Dörfern besteht, und dadurch von der Moderne nur wenig vorhanden ist in weiten Teilen des Landes. Auch weil viel über Magie gemacht wird und gemacht werden kann, was dazu führt, das viele technische annehmlichkeiten, die wir kennen und benötigen in Equestria einfach nicht benötigt werden.
Zitieren
#71
28.11.2019
Quantum Flux Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 113
Registriert seit: 21. Dez 2018

RE: Technologischer Stand - Equestria
Technologiche Entwicklung basiert auf entsprechendem Bedarf. Die einzelnen Regionen in Equestria sind relativ autonom geführt. Mit einer so dezentralen Wirtschaft,wo noch alles vor Ort produziert wird, gibt es keinen Bedarf an hochkomplexen Transportkreisläufen, und deshalb genügt ein Eisenbahnnetzwerk auf dem Stand von 1900/1910.
Die auf Harmonie und Ausgleich ausgerichtete Geselschaft hat eine Industrielle Revolution nicht nötig und deshalb fand sie wohl auch nicht statt. Hätten wir 1000 Jahre in Frieden gelebt wäre unser Militär wohl gerade jetzt in die Schießpulverära eingetaucht. In Equestria gibt es technologischen Fortschritt, aber aufgrund ihrer anderen Kultur wird er dort nicht wegen Profit oder kriegerischen Zwecken sondern im Hinblick auf den Nutzen für die Geselschaft eingesetzt und die langfristigen Konsequenzen bedacht. Wasserkraftwerke und Teslatech würde für nur eine 1920er elektrifizierte Geselschaft genügen.
Wäre nach dem 2.Weltkrieg nicht der Individualverkehr sondern der ÖPNV gefördert worden, würden Busse und Straßenbahnen die Straßen dominieren und der PKW wäre ein Spielzeug der oberen 10000. Und wir würden uns nicht darüber beschweren weil wir es ja nicht anders kennen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste