Hallo, Gast! (Registrieren)
18.10.2017, 09:30



MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
#21
05.12.2011
Emkay09 Offline
Changeling
*


Beiträge: 759
Registriert seit: 11. Okt 2011

RE: MLP FiM I Love you
Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?
Ca. 80% meiner Freizeit hänge ich vor dem Rechner auf Bronies.de, EQD, dA, etc. und nur mit Ponys

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
Das Gefühl ist einfach unbeschreiblich. Aber Leute, ihr kennt es alle.

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?
Zitat:I used to wonder what friendship could be, until you all shared its magic with me.

Im Großen und Ganzen genau das. Ich gehör' eher zu den schüchteren, habe in ein, zwei Foren ab und an mal was verfasst, habe aber an sich nich groß eine Community gefunden, mit der man mal über ein Thema reden kann. (Ausnahme: mein Star Wars Fanclub, aber da Treffen wir uns auch nur einmal im Monat). Außerdem hatte ich in der Vergangenheit leider Pech mit ein, zwei "falschen" Freunden.
Erst durch diese Serie bzw. den daraus resultierenden Brony-Treffs habe ich das Gefühl, wieder aktiv an Freundschaften zu glauben.

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?
Lauren Faust und den Rest ihres Teams, sowie die ganzen Bronies, die dieses Fandom erst ermöglicht haben.

[Bild: bg1fr7.png]
Zitieren
#22
05.12.2011
Atra Demonica Offline
Luna's Festmeister
*


Beiträge: 4.581
Registriert seit: 01. Nov 2011

RE: MLP FiM I Love you
was hat die Serie bei euch verändert?
Ehrlich? Ich fühl mich irgendwie wohler in meiner Haut. Akzeptier mich und meine Fehler mehr, da ich auch davon ausgehe das es meine Freunde ebenso tun werden egal was oder wie ich bin. Hauptsache ich bin ich. Das deren Freundschaft mir mehr bedeutet und mehr bringt, als die Zustimmung von irgendwelchen unbekannten. Ultimativ hat die Serie tatsächlich mein Selbstbewusstsein gesteigert. Nicht so das ich schon zufrieden damit bin, aber ich bin nach außen hin mehr ich selbst und auch lauter als zuvor.

Durch das Forum jetzt speziell hat sich der Mut gebildet, bei meinen Freunden die Ponys zu erwähnen und auch zu erklären. Nicht viel interesse von deren Seiten dazu, aber auch kein Flamen. Auf meiner Facebookpinnwand poste ich auch recht fleißig, auch wenn keiner Kommentiert. Ich weiß aber, das mindestens 2 davon das gerne gucken. Sind nicht richtig meine Freunde aber bekannte... ich schweife ab..^^

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
Freude. Totale freude. Es lässt einen echt alles vergessen. Mittlerweile überhaupt schon Bilder oder Ask Tumblr zu lesen ist einfach auch ein Bedürfnis zu lesen. Wie der Blog eines echt guten Freundes, wenn er n intressanten Blog schreibt^^

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?
Mittleweile schon ziemlich, aber grundlegend wäre übertrieben. Ich habe jedoch weniger Zeit für meine Projekte usw.. und das ist schlecht :-(

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?
Natürlich Lauren Faust aber auch der ganzen Community.


Prinzipiell muss ich sagen, bzw. wiederholen was jemand mal sagte und ich für mich quasi aufgenommen hab. Ich denke außerdem, dass das vielen hier so ähnlich geht. Dem Threadersteller auf jeden Fall^^

Ich bin verliebt in das Pony Universum! Wenn ich an dieses denke wird mir warm ums Herz, ich fange an zu grinsen und wünsche mir, das ich mich so bald wie möglich wieder damit umgeben kann. Alles was aus dieser Serie entsteht, seien es Bilder, Musik oder eben die Serie selber, nehme ich auf wie ein Schwamm. Neben Videospielen weiß ich nichts, was mir dieses Gefühl von purem Wohlfühlen und Glückseligkeit gibt.

Das die Community so toll ist, ist der Tropfen, der das Fass quasi zum Überlaufen bringt. Ich hoffe, die Beziehung die wir alle mit der Serie haben, wird nicht enden :-)

[Bild: 694f.png]

Twilight is best Twilight! Danke MRX für die Sig
Ich und mein Schatz Heart (Öffnen)
Ask atramentous pinkamena  ... if you dare
Zitieren
#23
14.12.2011
Shaidon Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.444
Registriert seit: 29. Nov 2011

RE: MLP FiM I Love you
Also ich will hier nicht mehr viel hinzufügen...
Ihr habt das alle so schön zusammengefasst, da muss ich nicht noch mehr schreiben. RD wink
Auf jeden Fall habt ihr mich davon überzeugt dass ich vllt. auch etwas offener mit meinem bronythum umgehen sollte.
Naja das hat ja noch Zeit, ich werde solange das genießen was ich im Moment habe. Pinkie happy
Ich bin lieber erstmal damit zufrieden was ich im Moment habe, als zu versuchen es zu verbessern und es dabei vllt. noch schlechter zu machen.

Zitieren
#24
14.12.2011
Derpy Hooves Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 372
Registriert seit: 09. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
Mir geht es seitdem viel besser. meine deprissionen sind sehr zurück gegangen. das es doch noch freundschafft gibt wurde mir klar.
kann nur faust und dem studio für die beste serie aller zeiten danken
Zitieren
#25
05.01.2012
sautdie Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 172
Registriert seit: 28. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
irgendwie hat mich my little pony verändert das war bei andere serien nie der fall und die com hier is nicht so wie andere irgend wie total anders im prositiven find ich echt klasse war bisjetz mochte ich foren und so nicht so seit dem ich mlp fim kenn find ichs super hier
dank an lauren faust und hasbro
und ich fühl mich einfach super wen ich mlp gucke ich kans nich beschreiben
wen ich manchmal die augen zu mache dan seh ich ponys einfach so

[Bild: fluttershy-sigmby0w.jpg]
Zitieren
#26
05.01.2012
Zechert Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.390
Registriert seit: 24. Nov 2011

RE: MLP FiM I Love you
Was hat die Serie bei euch verändert?

ich versuche jetzt viel positiver zu sein. vorher war ich oft etwas depressiv und hab fast nur metal gehört, mit wenig positiven texten. seit ich die serie gesehen hab gehts mir besser. und ich habe die animes Elfen Lied und Higurashi no naku koro ni nicht mehr angerührt ^^ (metal musik hab ich auch nicht mehr seitdem angerührt da ich befürchte dass sie mich geistig negativ zurückwerfen könnte.)
und ich hinterfrage viele dinge nicht mehr wie früher, manche dinge sind eben so wie sie sind. und nicht zu vergessen: Love and Tolerance ist zu meiner einstellung geworden.

jetzt höre ich mehr drum n bass, electronic, dubstep und so (oh und auch house, auch wenn ich dieses genre immer noch nicht genau definieren kann aber bei sehr vielen songs die ich mag steht house dabei xD)
ich muss echt sagen, die fans und community machen echt sehr viele geile songs. Respekt!


Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?

ich freue mich immer auf eine neue folge da mir die charaktere ans herz gewachsen sind und ich gespannt bin was passiert und sie mich immer aufheitert wenn ich nicht gut gelaunt bin.
die serie ist an manchen stellen extrem lustig Twilight happy


[Bild: 11847-derpfacefluttertbd0o.jpg][Bild: 1320960749895468small48eq0.jpg]
Zitieren
#27
05.01.2012
I LoveFluttershy Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 100
Registriert seit: 20. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
MlP FiM hat mein gesamtes Leben verändert. Bevor ich ein Brony wurde, war ich immer sehr depressiv und habe sehr, sehr oft an Selbstmord gedacht. Meine ganze Denkweise hat sich verändert. Früher war "Hass" die einzige Emotion die ich empfunden habe, jetzt lebe ich nach dem Motto "Love and Tolerance".

Wem ich dafür danke? Lauren Faust und allen Bronys.
FS sad

[Bild: erstesignaturl6kgz.png]
Zitieren
#28
05.01.2012
VioletSprint Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.017
Registriert seit: 16. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
Ich habe durch die Serie wieder an die Tage zurückgedacht als Freundschaft das wichtigste war, nicht mein Job oder andere dinge. Ich habe wieder mehr kontakt zu meinen Freunden und meiner Familie weil ich irgendwie mehr darüber nachgedacht habe was wirklich wichtig ist im Leben. In meinem Freundeskreis weiß keiner dass ich ein Brony bin was mir eigentlich egal ist, würde man mich fragen würde ich natürlich sagen das ich total verrückt nach MLP bin RD wink

Wenn ich MLP sehe bin ich einfach nur Happy und vergesse wie scheiße ich unsere Welt finde, ich denke dann die Welt kann nicht so schlecht sein wenn so viele so etwas liebevolles erschaffen und bewundernTwilight smile

Leider habe ich nicht so viel zeit mich damit mehr zu beschäftigen daher schaue ich gerne euch zu und bewundere wie künstlerisch manche von euch sind Cheerilee awesome

Zum Schluss noch das Video was mich immer wieder zu Tränen rührt denn es stimmt... Bitte ganz groß machen und sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=P53tt8m6vdY



Schade finde ich das die Serie nicht bekannter ist, was ich glaube uch noch Lichtjahre dauert im verschlafenen Deutschland

RD deals with it AVE EQUUS RD deals with it
Zitieren
#29
05.01.2012
FillyMuffinz Offline
Bester Autor 2012
*


Beiträge: 1.100
Registriert seit: 30. Sep 2011

RE: MLP FiM I Love you
(04.12.2011)InLoveWithDashy schrieb:  Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?
Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?
Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

1. Ich bin um midestens 20% nettter ruhiger und fröhlicher geworden Twilight happy

2. Jedes mal, wenn ich eine Folge sehe kriege ich förmlich Herzasen, Anfälle von Nidelichkeits-Überschuss, Herzattacken im "Hggggn-style".
Es ist einfach nur unglaublich süß, die Charaktere gut gelungen, das Setting perfekt.
Alles passt zusammen und ist einfach nur gut!
Und auch wenn es eine Kinderserie ist, ich hatte null Hemmung mir sofort nach EP 1 auch den Rest anzusehen.
Ich war sofort dabei, weil MLP eine Serie war, bei der ich mich nicht irgendwie auf den Arm genommen gefühlt habe.
MLP ist ganz anders als so viele Serien, nimmt man Nick Jr. als Beispiel.
Ich fand mich von MLP sofort angesprochen.
Heute kann ich es schlecht beschreiben, aber es war wohl einfach Liebe auf den ersten Blick.
Alles war einfach nur genial und jede EP war irgendiwie spannend.
MLP versucht eben nicht blöd und kindisch zu sein, sondern meint es teilweise etwas ernster, ist ehrlich und man hat nicht das Gefühl, dass alles überzogen ist, wie in andern Kinderserien.

3. MLP ist definitiv eine große Inspirationsqelle für mich geworden und
eine Bereicherung meines Lebens Twilight happy
Imo beschäftige ich mich sehr viel mit dem fandom, habe aber weiterhin noch meine anderen Sendungen, die ich gucke.
MLP steht allerdings klar im Vordergrund meiner Filminteressen und Kunstinteressen ^^
So und jetzt muss ich erstmal wieder ne Menge Eps gucken Big Grin

4. Lauren Faust voran, für die geniale Idee und dann allen Synchronsprecher, dem ganzen Animations-Team und alle, die jetzt noch neu zum staff dazugekommen sind Twilight happy



Zitieren
#30
05.01.2012
Godot Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.048
Registriert seit: 10. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
Also, ich möchte hier auch mal meine Liebe zum Ausdruck bringen. Pinkie happy

Essentiell hat sich für mich in meinem Leben nicht sonderlich viel geändert, aber ich bin um eine Interesse, nein, um eine Passion reicher geworden.


Am Anfang war ich bloß ein hater, genervt vom ganzen Pony-Hype.
Ich mein, überall diese bunten verkappten Ponies und schlechten Remixes, die alle kacke klangen.

Heute bin ich 360° in die andere Richtung gedreht.
Ich liebe jeden neuen guten Remix, ich höre generell auch mal was anderes als immer nur Gitarren-Gedöns. (Wer meinen Musikgeschmack ansehen möchte, kann dies über das rote Symbol unter meine Avatar tun)

Was mich viel mehr an MLP rührt, ist diese über alle Maßen tolle, riesige und vielfältige community.

Auf Youtube gibt es etliche Remixes und jeder von denen ist kostenlos als Download erhältlich und generell herrscht viel Harmonie unter den Bronies. (Jedenfalls unter denen, die ich kenne)

Ich meine, schaut euch mal den Pony Swag auf Youtube an.
Die Typen scheinen ja richtig harte Hip-Hopper zu sein, aber jeder von denen rappt über PONIES, was mich einfach im menr als nur positivem Sinne erschüttert.

Es ist pur und simpel unglaublich, was eine für manch einen triviale Sere in den Menschen auslösen kann.

Ich hab durch MLP eine menge neuer Freunde gefunden und bin froh über jeden neuen.
Die Interessen könnten ja vielfältiger nicht sein, weil es halt eine so riesige Community ist.

*Vor Lauren Faust verbeug´dafür, dass sie Magie mit einer solch simplen Sache wie einer Zeichentrickserie geschafft hat*

Früher hätte ich gesagt, dass Musik die einzig Wahre Religion sein sollte, heute sag ich:
Ponies sollten die einzige Religion sein, sollte es jemals geschehen, dass ich überhaupt mal religiös werde. (Bin bekennender Atheist)

Hoffen wir auf eine lange und glückliche Zukunft zusammen. Twilight happy

MfG
Godot

[Bild: CP-PonytailSig.png]
[Bild: 7gpekysg.png]
Zitieren
#31
05.01.2012
LittleTwilight Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 28
Registriert seit: 25. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
Was hat die Serie bei euch verändert?

Um ehrlich zu sein, meine Sichtweise auf andere Menschen. Ich dachte vorher ich wäre ein toleranter Mensch. Aber ich hab dann doch gemerkt, das ich viele Menschen zu schnell abstemple. Und ich hab gelernt das ich mehr Zeit mit Menschen verbringen muss, um sie kennen zu lernen und mir eine Meinung über sie zu bilden. Naja... und das ich mehr Zeit mit meinen Freunden verbringen sollte. War ziemlich in Arbeit aller Art vertieft (Zeichnungen, Buch, Job ~) Es zwickt immer so ein bisschen wenn ich Twilight beim 'Arbeiten' sehe, weil ich dann immer denke, "Du musst mal weniger Arbeiten, Mädchen" Facehoof - Egal Big Grin

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?

Ich kann entspannen. Über nichts muss ich mir dann sorgen machen, ich schaue einfach eine Folge nach der anderen und vergesse dann auch mal die Welt drumherum lol

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?

Ich kann es jetzt nicht sagen. Vielleicht weil es auch etwas komisch klingt. Aber sie hat mir geholfen die Macken die mich an meinem Freunden gestört haben, zu akzeptieren. Und auch meine eigenen. Von denen ich zu viele hab.

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

Das Entwicklerteam und Mastermind Lauren Faust. Die Synchronsprecher, die Zeichner ~ einfach alle die an der Serie mit arbeiten Smile Bis zum Futterlieferant will ich jedem Danken Heart

Zitieren
#32
05.01.2012
VioletSprint Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.017
Registriert seit: 16. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
(05.01.2012)LittleTwilight schrieb:  Was hat die Serie bei euch verändert?

Um ehrlich zu sein, meine Sichtweise auf andere Menschen. Ich dachte vorher ich wäre ein toleranter Mensch. Aber ich hab dann doch gemerkt, das ich viele Menschen zu schnell abstemple. Und ich hab gelernt das ich mehr Zeit mit Menschen verbringen muss, um sie kennen zu lernen und mir eine Meinung über sie zu bilden. Naja... und das ich mehr Zeit mit meinen Freunden verbringen sollte. War ziemlich in Arbeit aller Art vertieft (Zeichnungen, Buch, Job ~) Es zwickt immer so ein bisschen wenn ich Twilight beim 'Arbeiten' sehe, weil ich dann immer denke, "Du musst mal weniger Arbeiten, Mädchen" Facehoof - Egal Big Grin

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?

Ich kann entspannen. Über nichts muss ich mir dann sorgen machen, ich schaue einfach eine Folge nach der anderen und vergesse dann auch mal die Welt drumherum lol

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?

Ich kann es jetzt nicht sagen. Vielleicht weil es auch etwas komisch klingt. Aber sie hat mir geholfen die Macken die mich an meinem Freunden gestört haben, zu akzeptieren. Und auch meine eigenen. Von denen ich zu viele hab.

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

Das Entwicklerteam und Mastermind Lauren Faust. Die Synchronsprecher, die Zeichner ~ einfach alle die an der Serie mit arbeiten Smile Bis zum Futterlieferant will ich jedem Danken Heart

Ich kann eigentlich jedem deiner Punkte zustimmen. Also so wollte ich das auch schreiben aber ich bin schrecklich faulRD deals with it

RD deals with it AVE EQUUS RD deals with it
Zitieren
#33
05.01.2012
Andorius Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.593
Registriert seit: 02. Jan 2012

RE: MLP FiM I Love you

Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?
Jede Menge und die Veränderungen laufen noch immer Happy
Aus seinem Versteck raushüpfen, Leute ansprechen, die Schüchternheit überwinden, offen und ehrlich zu sein.
Vorallem toleranter, und einen Gesunden Menschenverstand..

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
In Season 1 gab es jedesmal in mir drinnen eine art Wärme, wohlbefinden und Fröhlichkeit die Tagelang anhielt und durch fast nichts erschüttert wurde.
Quasi ein Starker Schild um mich herum.

In Season 2 ist dieses "Phänomen" nicht so stark ausgeprägt. Vorallem nicht bei Folgen die ich noch nicht gesehen habe.

Aber dennoch, is jede Folge eine Emotionale Achterbahn wo ich mich meist mit Tränen und Freude zurückhalten muss, sonst verpass ich den rest ^^ (Ja, MLP hat mir auch gezeigt wie sensibel ich sein kann)

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?
Jap,
Die Serie hat mir geholfen und hilft mir auch noch immer meine Depressionen und Schmerz zu verarbeiten, die man halt so in einem Alltag erlebt.
Hinzu gab es mir Kraft und den Willen mein Leben weiterzuführen.
Es spendet mir Zuversicht und Hoffnung.
All das, was kein Mensch, kein Freund je bei mir erreicht hat, hat es die Serie in wenigen Tagen. Und dafür zieh ich meinen Hut. Twilight happy

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

Schwierige Frage.
Natürlich Lauren Faust, für eine Awesome-Serie.
Und all denen, die die Serie genauso mögen und respektieren wie alle hier




Zitieren
#34
05.01.2012
LittleTwilight Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 28
Registriert seit: 25. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
Hahahaha nice Violett :'D Made my day. Ich werde aber sicher nicht dein persöhnlicher Spike Twilight smile Heart

Zitieren
#35
05.01.2012
Trony Offline
Enchantress
*


Beiträge: 582
Registriert seit: 18. Dez 2011

RE: MLP FiM I Love you
MlP FiM ist die beste Serie die ich je gesehen hab.
Als ich die ersten, hat es mich echt berührt wie Nightmare Moon besiegt wurde und sie wieder zu Prinzessin Luna wurde. Bin genauso abgegangen wie Pinkie Pie. Hat mich echt berührt. Dieses Gefühl haben auch noch andere Folgen ausgelöst.
Und ich habe auch noch nie so oft lachen müssen oder mir die Hand vorn Kopf hauen müssen wie bei dieser Serie.
Hasbro, gute Arbeit.

Zitieren
#36
19.01.2012
emosewA Offline
letitrednoS
*


Beiträge: 726
Registriert seit: 25. Nov 2011

RE: MLP FiM I Love you
Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?

Ich glaube ich bin toleranter geworden. Ich bin zwar immer noch nicht wirklich tolerant, aber ich habe zumindest nichts mehr gegen Justin Bieber, Twilight, Tokio Hotel, etc. Fans. Sollen sie das ruhig gut finden, ich finde schließlich auch MLP gut. Das verstehen auch einige nicht. Ich habe nicht mehr so viel Freizeit wie früher, da ich 90% meiner Freizeit mit MLP verbringe Pinkie happy Was mich manchmal auch schon ziemlich belastet.

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?

Glück. Würde ich sagen.

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?

Ich würde sagen etwas. Grundlegend verändern kann eine Serie mein Leben nicht.

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

Natürlich allen die diese Serie möglich gemacht haben.

[Bild: 8gZ1wrv.png]
[Bild: JKgAEjw.png]
Verstorben am 03.10.2012, wiederbelebt am 08.06.2016 | "höhö saugen" dachte sich Celestia und starb.
Fragt mich irgendwas! | Ich verdiene pro Woche 4000 Euro von zu Hause! Du kannst das auch! Erfahre hier wie!
stiv64 schrieb:  Wie kriegst du es nur immer wieder hin, dass die Leute deine Posts für voll nehmen? Was ist dein Geheimnis? Rarity shocked
Zitieren
#37
19.01.2012
Kasseopea Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 102
Registriert seit: 14. Jan 2012

RE: MLP FiM I Love you
Die Serie hat mich wirklich oft aus schlechter Laune rausgeholt und verhindert Depressionen gleich zu Beginn^^

Auch wenn bei mir Claymore an Platz#1 bleiben wird, ist es dennoch dicht von MLP FIM gefolgt.
Zitieren
#38
06.05.2012
Kiwi FlutterDash Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 195
Registriert seit: 04. Feb 2012

Wie hat MLP euer Leben verändert?
Wie hat Friendship is Magic euer Leben verändert? Was hat das Forum für euch getan? Was haben euch treffen gebracht? Was bedeuten euch andere Brony Plattformen wie Bronies Germany?

Friendship is Magic hat mir ein Lächeln ins Gesicht gemeißelt. Ich war noch nie zuvor so oft gut gelaunt. Manchmal werde ich von Leuten gefragt warum ich random anfange zu lächeln. Die Serie und die Community haben mir soviel Liebe gegeben, dass es mir manchmal schwer fällt meine Zuneigung Anderen gegenüber zu verstecken.
Das Forum war meine erste Anlaufstelle nachdem ich die erste Staffel gesehen hatte. Es war das Wochenende zur ersten ACTA-Demo, als ich krank im Bett lag. Ich hatte nur mein Smartphone und habe mir in den Forenspielen die Zeit vertrieben. Dort habe ich Sarbiish, sautdie und Dellagos666 kennengelernt. Später kamen Strikeforfatt und GullyG dazu. (zu Gully später noch etwas)
Wir wurden gute Freunde und gründeten die FGS (die von Zeit zu Zeit wuchs).
Mein erstes Treffen war das WWU am 17.03.2012. Dort lernte ich einige Mods und Fabrony kennen. Aber am wichtigsten ist der Fakt das ich meine baldigen Freunde dort zum ersten Mal traf. Dan ersten den ich traf war joel95. Danach traf ich grrx und Quasar. Daniel Barthen habe ich dort auch kennengelernt. Ich sah auch zum ersten Mal Navigator TomTom,Xoranes und Almond Bloom, die ich aber erst zu einem späteren Treffen angesprochen habe.
Einigen Forenmitgliedern ist das Treffen schlecht in Erinnerung geblieben. Für mich war es eine der besten Entscheidungen gewesen die ich je getroffen habe. Auf kleineren Treffen lernten wir uns dann alle besser Kennen und lieben.
Ich bin seit einiger Zeit ein sogenannter Facebookbrony. Von Vielen verpönt, but I don't give a shit. Ich bin Daniel Barthen so dankbar das er Bronies Germany ins Leben gerufen hat. Eine Informationsquelle für allerlei Bronystuff. Und ich bewundere Daniel für seinen Einsatz im Bronytum. Ich bin ihm so dankbar dafür das er sich so gut um die Community und den Frankfurter Bronies kümmert.

Ich will mich hier bei Allen bedanken die mir soviel Freude im Leben geschenkt haben und das alles innerhalb von knapp 3 Monaten.
Danke an meinen guten Freund joel95 das er die Gruppe Frankfurter Bronies gegründet hat. Danke an Daniel für Bronies Germany. Danke an Xoranes für seine gute Arbeit als Twitterkorrespondent und Freund. Danke an Quasar, grrx und TomTom das ihr so großartige Freunde seid. Danke an VioletSprint das er so ein guter Freund und Fahrer ist. Twilight smile
Danke an sayo das sie mir immer ein hörendes Ohr leiht und uns mit ihren Zeichnungen erfreut.
Danke an Almond Bloom dafür das sie die beste beste Freundin ist, die man sich nur vorstellen kann. Thank you for being my BFFF, sugarcube. Heart

Und vielen vielen Dank an GullyG.
Dem besten kleinen Bruder im Universum. Ich liebe dich kleiner Bruder und freue mich immer wenn ich dir ein Lächeln schenken kann. Twilight smile
Vielen Dank Lauren Faust und Hasbro:
Ihr habt mir etwas im Leben gegeben das mir Freude bereitet und habt mir Freunde geschenkt auf die ich mich verlassen kann.

Friendship is Magic

Dankeschön

[Bild: kiwidundundun.png]

Kiwi Heart Tavi
Vielen Dank an FurFlux
____________________________________________
Luna TRCVFrankfurter Party Bronies - Wir rocken den Fahrstuhl
Find us on Facebook
Zitieren
#39
06.05.2012
Gray Offline
Stick-Zebra
*


Beiträge: 3.466
Registriert seit: 21. Nov 2011

RE: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Nun, ich muss ehrlich sagen ich war noch nie so aktiv in einem Forum wie in diesem.

Ich fühl mich wohl und das liegt vor allem daran das man hier eben nicht schief angeschaut wird, egal worum es geht.

Eben "Love and Tolerance", und das finde ich genial, besonders da ich immer ein Aussenseiter war und großteils auch noch bin.

Daher hab ich mich auch vor kurzem entschieden zu so vielen Treffen zu fahren wie es geht, auch wenn diese etwas weiter weg sind.

Ich wohne in Tegernsee und das ist die reinste Renterklitsche, ich kenne keinen weiter und die meisten haben eben auch ganz andere Interessen.

Daher kann ich sagen das MLP und besonders das Fandom zumindest mein Selbstbewusstsein gestärkt hat und meinen Willen etwas zu unternehmen und ich daher versuchen will viel mehr Leute kennen zu lernen.

Also, wir sehen uns, so oder so Twilight happy

[Bild: Vendor-Plan-2017_klein.png]
Zitieren
#40
06.05.2012
Yasi Offline
Purple Element of Plush
*


Beiträge: 3.575
Registriert seit: 25. Feb 2012

RE: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Ich weiß jetzt gar nicht, wie ich anfangen soll... Naja, was ich sagen kann ist, dass Bronies auch mein Leben arg verändert haben.
Ich habe viele neue Freunde gefunden, die ich mittlerweile sehr lieb gewonnen habe. Da ich vor etwa einen Jahr in eine ganz andere Stadt umgezogen bin, hatte ich dort kaum soziale Kontakte, da ich sehr schüchtern bin und schlecht auf andere Menschen zugehen kann. Meine alten Schulfreunde kommen mich sehr selten besuchen, wodurch ich mich oft einsam gefühlt habe.
Mit einigen habe ich nun allerdings viel Spaß, auch habe ich nun neue Freunde in meiner eigenen Stadt gefunden und ich freue mich immer sehr, wenn mich mal wieder jemand besuchen kommt!
Viele Bronies sind sehr hilfsbereit (richtig Nature? :3) und helfen einen in jeder Lebenslage. Man kann einfach klasse mit ihnen reden und danach geht es einem stets besser.
Auch finde ich es schön, wenn ich anderen helfen kann, wenn es ihnen mal schlecht geht, denn ich möchte sehr gerne etwas zurück geben.
Durch meine Plüschis habe ich in der kurzen Zeit wirklich sehr viele Bronies kennen gelernt, dabei war ich noch nicht auf so vielen Treffen. Mir fällt immer wieder auf, wie glücklich und dankbar die Leute sind, wenn sie ihre Plüschis bekommen und auch das macht mich wirklich glücklich und dankbar.
Viele Leute sind mir wirklich ans Herz gewachsen und ich möchte sie nicht mehr missen.
Natürlich kann ich mir nie sicher sein, was genau sie von mir denken aber mir ist auch aufgefallen, dass fast alle Bronies sehr ehrlich und offen sind.
Ich danke euch sehr, Leute! Twilight happy

[Bild: newsiggi_by_sakusay-d9ykszh.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste