Hallo, Gast! (Registrieren)
28.02.2017, 15:32


Wer sich noch fürs WWU anmelden will und im Voraus bezahlen möchte, hat nur noch bis zum 28.02.2017 die Chance dazu.
Danach ist die Anmeldung nur mit Zahlung vor Ort möglich.


MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
#61
30.05.2012
KalWadin Abwesend
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 14
Registriert seit: 14. Mai 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Zugegeben: MLP:FIM hat in meinem Leben viel verändert. Mein Zimmer wurde ponyfiziert, ich kaufte mir allen möglichen Merchandise und meine Ummenschen (bis auf ein paar Ausnahmen) stuften mich offiziell als "total verrückt" ein. Meine Eltern dachten, als sie mein Zimmer sahen, das ich schwul wäre, weil, Zitat meines Vaters: "Solcher Ponykram nur etwas für kleine Mädchen" sei. Aber das hat sich langsam wieder gelegt. Einzig meine Nicht-Brony-Freunde versuchen, mich vom Bronytum weg zu reißen. Aber das wird ihnen nicht gelingen RD wink

[Bild: 8qoseou6vtoc.png]
Zitieren
#62
30.05.2012
Buddy Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 4.569
Registriert seit: 09. Jan 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
(30.05.2012)KalWadin schrieb:   "Solcher Ponykram nur etwas für kleine Mädchen"


xD diesen Spruch finde ich immer wieder witzig. Der kleine Sohn meines Bruders, 10 Jahre alt hat letzt einen Pony Button an meinem Hemd gesehen und mich gefragt: "Guckst du My little Pony?" ich sagte ja und er fragte warum das ist doch was für Mädchen! ..... Ich lasse ihn in seiner Welt einfach mal zurück^^

[Bild: sigbuddyl176y38042.png]
[Bild: sysp-191005.png]
Zitieren
#63
31.05.2012
M. X. relxcraft Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 23
Registriert seit: 28. Mai 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Zitat:Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?
Sie veränderte meine Lebensphilosophien und verbesserte zahlreiche meiner Denkensweisen. Negative Vorurteile sind bei mir ein tabu geworden, weil ich gelernt habe, soetwas nachzuvollziehen und begründen zu wollen. Love and Tolerance wurde für mich ein wichtiger Kernpunkt. Und vor allem schreibe ich gerade eine Art "Bronycode", in welchem ich Überlegungen und Richtlinien sammle, in welchem ein idyllisches Leben unter Bronies möglich wird - dies sport mich zum Denken an, zum Begreifen der Welt und zum Begreifen des Menschen und ihrer moralischen Entwicklung.
Zitat:Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
Wenn ich sie alleine sehe, fühle ich immer wieder die Faszination, wie eine solche bunte Serie mit einem recht simplen Zeichenstil eine große Gemeinschaft wie die Bronies erschaffen konnte. Auch kommt das Nationalgefühl zur Geltung, dass ich etwas tue, was im Zentrum meiner Gemeinscahft liegt, wür die ich mich einsetze. Und natürlich unterhält mich die Serie.
Zitat:Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?
Grundlegend.
Zitat:Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?
Das ist ein Punkt, welchen ich ganz besonders ansprechen möchte. Zum einen verdanke ich Lauren Faust und ihrem Team die Serie, welche es geschafft hat, eine Gruppe von Menschen eine beindruckende Gemeinschaft formen zu lassen. Doch ganz besonders muss ich der Gemeinschaft selbst - uns Bronies - meinen Dank widmen, da ich strenggenommen - und das meine ich wirklich Ernst - nur wegen der Community am Leben bin.
Ich habe viele grausige Probleme im Alltag, welche ich üblerweise durchstehen muss und an diesem meinen Lebenswillen verliere. Doch die Motivation und Kraft zum Überwältigen dieser Probleme suche und finde ich hauptsächlich im freundlichen Bronytum, welches meine Sorgen anhört, mir gerne zur Seite steht und in mir auch Hoffnungen auf "die Rettung der Welt" weckt. Vor allem habe ich nur wegen den Bronies und der Serie einen mir heute sehr bedeutsamen Kameraden kennengelernt, der meine wichtigsten Interessen und schwersten Probleme mit mir teilt, weswegen wir uns auch aufeinander verlassen können und uns sehr gut verstehen.
Seine Worte: "Lauren Faust hat recht. Friendship IS Magic." FS grins
Zitieren
#64
02.06.2012
Silver Offline
Parasprite


Beiträge: 715
Registriert seit: 23. Jan 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?

Nichts.

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?

Chillmodus³! Einfach die entspannendste Serie für mich. Lustige Wortspiele und anderer leicht verträglicher Humor, pastellfarbene Szenerien, gute Musik, Happy End! Das beste an der Serie ist, dass sie sich von diesen düsteren Serien mit bissigem Humor, expliziten Gewaltdarstellungen und verzweifelten Protagonisten abhebt. Das mag ich. Außerdem hat die Serie einfach einen gewissen Flair.

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?

Nö, eigentlich beeinflusst sie mein Leben kaum.

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

Studio B. Die Typen sind ja mal einfach nur locker!
Zitieren
#65
02.06.2012
Racefox Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.491
Registriert seit: 13. Mai 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?
Vom leben her nichts, aber ich bin im allgemeinen viel ruhiger geworden als früher. habe mich früher immer schnell über jeden schei** aufgeregt, dass ist nun nicht mehr so.
Außerdem wusste ich die letze Zeit nicht wirklich was ich mit meiner Freizeit anstellen soll. Habe den ganzen Tag nur gezockt, allein oder im Team. Habe keine neuen Kontakte geknüpft. Aber das hat sich mit der Serie geändert. Allein schon als ich mich hier angemeldet hatte habe ich von 3 Personen eine PM bekommen. Ich war im TS habe viele neue Leute in World of Tanks kennen gelernt. Bald steht das erste Treffen für mich an. War alles bisher nicht so.

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
Entspannung, Spaß. Alles was ich bei heutigen Sendungen so vermisse.
Es macht einfach eine unmenge an Freude diese Serie zu schauen. Witze lauern an jeder Ecke, sodass diese Serie schon den Status Episch bekommt.

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?
Naja verändert würde ich nicht direkt sagen. Mein Leben geht genauso weiter wie bisher nur etwas Ponyhafter. Nur die Einstellung hat sich etwas geändert.

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?
Natürlich das komplette Team das hinter dieser Seire steckt. Lauren Faust, die Zeichner, die Sprecher und und und.

Und natürlich Euch. Eine wunderbare Community wie es noch NIE eine gegeben hat. So gut wie keine Streiterei keine Flamewars. Ich war anfangs echt skeptisch als ich mich hier angemeldet habe. Ich dachte mir wirklich: "Schon wieder eine Community in der man nur mitschwimmt, da man sich kaum was zu sagen traut, da die Meinungen anderer eh nicht respektiert werden. Also wieder Flamewars." Aber all das hat sich hier nicht bewahrheitet. Bin das aus anderen Foren echt anders gewöhnt.
Dies zeigt hier auch meine extreme Beteiligung: über 100 Beiträge in 3 Wochen.

Es wäre traurig wenn das ganze hier schnell zu ende gehen würde.

[Bild: vef4oaui.png]
(Signatur in Arbeit)
---------------------------------------------------------------------
Mein 3DS-Freundescode: 0130 - 2000 - 7969 | Schreibt mir eine PM wenn ihr mich addet.
Zitieren
#66
03.06.2012
Darkchiller05 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 67
Registriert seit: 01. Jun 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Erstens : Ich habe ne Liebe dazugewonnen nämlich Dashy <3 sie war auch das erste Pony das ich gesehen habe Smile

Zweitens : Entspannung ,Spaß , ein lächeln im Gesicht und wie wichtig Freundschaft ist , denn ohne sie wäre das Leben langweilig und trist

Drittens : Meine gesamte Einstellung über mich da ich mich in Dashy verguckt habe , habe ich mir vorgenommen abzunehmen , Muskeln aufzubauen und eine Typveränderung zu machen . Weil ich bin 14 , übergewichtig und ein regelrechtes Weichei xD das muss sich aber von vorn hinein ändern . Mit Hanteltraining , Fahrradfahren und Laufen als Training und mit Eye of the Tiger, Push it to the limit und Engel zur musikalischen Unterstützung muss es schaffbar sein Smile .

Viertens : Einfachste Frage Lauren Faust denn ohne sie wäre das alles nicht passiert ^^

Danke übrigens an InLoveWithDashy wegen dem Text auf der zweiten Seite im Dashy Fanclub hat es bei mir Klick gemacht . RD wink

Shippings ? NEIN DANKE !
Autor von : Thunderwing , ein Biker mit Herz
Signatur erstellt von DasAlex
[Bild: 362ie.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.2012 von Darkchiller05.)
Zitieren
#67
05.06.2012
BraeBraeDash Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 39
Registriert seit: 25. Feb 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?

RAINBOW DASH IS SO AWESOME /)*3*(\
[ist mein Idol und ich hab meine Persönlichkeit ein wenig geändert.... bin zum Arschloch und "SwagKing" mutiert ôo]

Hm... seitdem mein kleiner Bruder auf der Welt ist sehe ich die Welt schon in einem schöneren Licht als zuvor, wo ich richtige "Emo"Phasen hatte.
Seitdem ich aber MLP kenne ist meine Welt so bunt wie Rainbow Dashs Mähne und strahlt so hell wie Celestias Sonnenaufgang! *schmalz*

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?

Ich bin einfach nur fröhlich.

VORSICHT: die Geschichte ist etwas länger, daher als spoiler

Beispielsweise:
Spoiler (Öffnen)

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?

Sehr, ich bin fast immer supergut drauf und hab meine over-the-top-super-hyperactives xD
Mein Zimmer ist ponyfied und meine Collegeblöcke sind alle voll mit Ponyzeichnungen xD

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

Lauren "Goddess" Faust, Studio B, und irgendwie auch Hasbro Big Grin

[Bild: untitledqbjdm.png]
Zitieren
#68
05.06.2012
IridiumFlare Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 102
Registriert seit: 07. Mai 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
(04.12.2011)InLoveWithDashy schrieb:  Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?
Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?
Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?
1. Hmmm... Mein Leben verändert... Schwere Frage
Naja durch MLP hab ich es geschafft eine gewisse Art an Hoffnung für meine Zukunft etc. zu finden/bekommen.
Mal ehrlich es ist zwar eine Sendung für Mädchen mit bunten Ponys und ich verstehe nicht wieso ich sie so toll finde. Aber aus irgendeinem Grund schlägt mein Herz jedesmal höher , wenn ich sehe wie ein paar Ponys die Magie der Freundschaft erkunden.
Generell habe ich jetzt eine andere Art die Dinge anzupacken.
Früher war ich faul, (naja bin ich heute immernoch gerne RD wink ) hab mich um wenig gekümmert und dennoch war ich unter Druck und gestresst.
Nachdem ich MLP für mich entdeckt habe, stelle ich mir jedesmal vor (wenn ich zum Beispiel lerne), dass Twilight Sparkle mich aufmuntert und motiviert. Oder wenn ich arbeite, dass Apple Jack immer an meiner Seite steht und mich nicht hängen lässt wenn´s mal hart auf hart kommt.

2. Ich weiß nicht... Jedesmal wenn ich die Serie schaue, fühle ich eine Art Geborgenheit, Freude, Harmonie. Egal wie oft ich mir eine Episode anschaue, jedesmal habe ich das Gefühl als ob ich sie noch nie zuvor gesehen hätte.

3. Naja, kann ich nicht so sagen. Aber sie hat viel in mir bewirkt! Manchmal stell ich mir auch vor, dass meine gesamt Umwelt samt den Mitmenschen und mir ponyfiziert ist Cheerilee awesome .

Aber den Hype um die Community versteh ich garnicht. Bis jetzt habe ich wenig gute Erfahrung mit anderen Bronies gemacht. Die meisten waren Arschkriecher, respektlose Kiddies oder Pubertierende Spackos.
Ich hab mich noch nicht wirklich eingelebt und vermutlich erwarte ich auch zuviel von dieser Community. Ich hoffe sehr, dass das sich aber hier ändern wird. Ich bin in meiner Vergangenheit zu oft von der Rasse Mensch enttäuscht worden. (Klingt irgendwie blöd...)

4. Natürlich bei Lauren Faust und ihr Team. Am liebsten würde ich mich bei allen persönlich bedanken. Oder zumindest bei Tara oder Ashleigh. Wird aber leider wohl nie passieren....

Oh mann ich glaub ich habe wieder zuviel Nachgedacht
Jedenfalls (nachdem ich alles durchgelesen habe) finde ich es beruhigend, dass andere Mitbronies ähnliche Erfahrungen gemacht haben RD wink

Zitieren
#69
06.06.2012
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 9.999
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Zitat:Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?

Hass und Intoleranz Octavia angry

RD laughCheerilee awesome

Ich war schon immer ein großer Zeichentrickfan. Die Serie ist Fun hoch acht und befasst sich mit einer hervorragenden Thematik. So gesehen fühle ich etwas Optimismus in Richtung 'die Welt kann doch noch mal geringfügig besser werden', obwohl ich nicht glaube dass die Serie in der Gesamtheit groß was bewegen wird. Vereinzelt gibts ja immer wieder Leute die behaupten MLP FIM hat ihr Leben verbessert.

Zitat:Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?

Unterm Strich wurde mein Leben dadurch wieder etwas umgeschichtet. Verändert hat sich dadurch eigentlich nicht wirklich was, weil ich Zeit meines Lebens von einem Extrem ins nächste wechsle. Das einzige was bei mir permanent ist, ist die Suche nach einem höheren Bewusstsein.
Ebenso mein Bekanntenkreis hat schon bestätigt, dass ich dadurch nicht wirklich verückter wurde/werden konnte. Somit war MLP FIM mehr eine logische Entscheidung, weil sie meine Philosophie wiederspiegelt welche ohne oder vor der Serie auch schon vorhanden war.

Zitat:Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?

Ähhhm... Gott !? Pinkie happy
Nein jetzt ernsthaft, natürlich gibt es viele Leute die haufenweise Energie in dieses Projekt gesteckt haben und denen ist dann wohl auch zu danken, allerdings bin ich nicht wirklich der Typ, der jetzt vor irgendwem auf die Knie fällt, weil er ne gute Idee hatte oder diese gut umgesetzt hat. Dazu sehe ich jeden Menschen viel zu sehr als Opfer seines Schicksals, wenn man so will und alles im Universum als ein und das selbe. Cheerilee awesome

"There's so many different worlds
So many different suns
And we have just one world
But we live in different ones."
Dire Straits - Brothers In Arms
Zitieren
#70
07.06.2012
Crainy Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 185
Registriert seit: 06. Jun 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
TIME FOR CONFESSIONS Flutterrage

Hat MLP mein Leben grundlegend verändert? Absolut und ich bin unheimlich glücklich darüber dass ich diese Serie entdeckt habe. Bin relativ früh in die Community eingestiegen und jetzt ist MLP aus meinem Leben aufkeinen Fall mehr wegzudenken.

Bin durch die Show definitiv in der Seele friedlicher und netter, aber auch glücklicher geworden. Hab die ganze Season 1 damals in einem Zug durchgeguckt und danach war ich nichtmehr wirklich der selbe. Hab durch die Community aber auch vorallem durch die Show ein paar wichtige Philosophien fürs Leben gelernt, welche das sind muss ich hier ja nicht weiter erläutern, kennt ihr ja alle.

Hab schon vor MLP versucht Philosophien wie "Niemals verallgemeinern" und ähnliches anzustreben, hab aber erst durch MLP und das Bronydom wirklich gelernt, was das heißt. Hab ne Menge neuer guter Freunde durch MLP gefunden und auch andere zum Bronydon konvertiert und bin insgesammt einfach viel glücklicher. Frage mich auch ob ich ein paar nicht Brony Freunde jetzt haben würde, wenn ich MLP nicht kennen würde. Dazu hat mir die Brony Community mir schon durch viele schwere Zeiten geholfen.

Am Rande hab ich dazu durch MLP endlich mal einen Stil gefunden, der zu mir passt. Also auch von der Bekleidung her (Yay!).
Zitieren
#71
07.06.2012
Li Li Sturmbräu Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.321
Registriert seit: 01. Jun 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Ich weiß nicht wie ich es sagen soll. Aber ich kann nur sagen ich war schon lange nicht mehr so glücklich und gefühlvoll. MLP hat mein Leben wieder viel Freude bereitet und tut es natürlich immer noch, und Brony zu sein ist was ganz besonderes für mich. Und dazu kommt noch dass ich eine ganz tolle & nette Community gefunden habe und damit meine ich EUCH, und es wäre nicht übertrieben wenn ich sage die BESTE. Und nebenbei zeichne ich wieder mehr und das sind grundsätzlich Ponies. Big Grin Und jedes mal wenn ich ein Pony sehe, ob nun die Serie selbst oder nur Bilder oder Fanfics freue ich mich und bin wie verzaubert.


Klartext: Ich hab MLP total in mein Herz geschlossen, vorallem Applejack. ♥

[Bild: cocoad4shsigi.png]



Ehemalig als AppleD4sh bekannt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.07.2012 von Li Li Sturmbräu.)
Zitieren
#72
09.06.2012
herpderp Offline
Graf von Derpelton
*


Beiträge: 190
Registriert seit: 21. Apr 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
MLP hat meine Lebenseinstellung geändert , ich sehe vieles um einiges positiver und mein Verhalten anderen Menschen gegenüber ist freundlicher geworden.
Es hat in mir den drang geweckt wieder kommunikativer zu sein und vieleicht auch ein paar neue Freunde zu finden.
Besonders die Menge an Fanmaterial hatt es mir angetan , ich liebe die Unmengen an Fanmusik , ich habe noch nie so viel Musik gehört wie als Brony.
Zitieren
#73
09.06.2012
CaXXum Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 216
Registriert seit: 09. Feb 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Bei mir hat MLP einiges verändert. Angefangen mit meiner gesamten Art und Weise kmit meinen Mitmenschen umzugehen. Früher war ich immer eher so derjeniger der gern mal ausgerastet ist oder Leute wegen Ihrer Meinung runtergemacht hat.
Seit ich mich einen Brony nennen darf bin ich viel ruhiger geworden. Ich lasse mich nichtmehr von Leuten dazu verleiten zu ragen bzw. wenn dann in einer viel sachlicheren Art und Weise. Ich habe gelernt das man Diskussionen nicht immer mit Lautstärke und Kraftausdrücken gewinnen muss, Sachliche Argumente sind da viel wirkungsvoller. FS grins

Ansonste hat es auch meinen sozialen Umgang außerhalb des Internets verändert. Da ich ein eher schüchterner Mensch bin ist es immer ein Problem für mich gewesen fremde leute zu treffen oder mich in eine Gruppe einzubringen. Seit dem ersten Bronytreffen allerdings ist diese Angst sehr weit zurückgegangen. Ihr Bronys seid einfach eine super Gemeinschaft und es ist schön zu sehen das man nicht wegen seinen Schwächen ausgegrenzt wird, sondern eher unterstützt wird. Von daher ein großes Danke an die Community AJ Prost

Und zum Schluß das wohl wichtigste was durch das Brony sein in meinem Leben passiert ist, ich habe durch das Forum zum ersten Mal den Mut aufgebracht auch öffentlich zu sagen das ich Bi bin. Dieser Schritt ist mir immer sehr schwer gefallen, da ich wie schon oben erwähnt schüchtern bin und auch weil ich es von meinem Freundeskreis gewohnt bin für so etwas eher Ablehnung zu ernten. FS sad
Hier hat dagegen keiner negativ reagiert, sondern zu meiner großen Überraschung gab es viele Leute die mich daraufhin angesprochen haben um etwas für sich selber zu fragen oder mir Tipps zu geben.
Außerdem habe ich durch das Bronytum meinen Freund kennengelernt und das ist für mich das schönste was passiert ist. Pinkie happy

Ich habe also wie einige andere der Serie viel zu verdanken und daher gilt mein Dank neben dem gesamten Produzententeam natürlich auch der Community. Ihr seid alle so super Twilight happy

[Bild: na6dx9ew.jpg]
Zitieren
#74
10.06.2012
Flatratix Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 34
Registriert seit: 21. Feb 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Diese Serie hat mein Leben verändert und zwar zum positiven.
Irgendwie hat die Serie geschafft etwas wiederzubringen das bei mir seit Jahren verloren war. Es war die Fähigkeit freude zu empfinden.
Spoiler mit vor Selbsmitleid triefendem Gesocks Lyra eww
Spoiler (Öffnen)
Im Februar habe ich dass die Ponies entdeckt, und zum ersten mal in meinem Leben hab ich verstanden wie die anderen ihr Leben meistern.
die Serie hat mir beigebracht Freude zuzulassen, und sie nicht mehr zu bekämpfen wie einen Feind. (ehrlich, ich habe vohrher NIE gelächelt ganz zu schweigen von Lachen)
Die Serie selbst erfüllt mich einfach mit Freude. Ich weis nicht genau wieso, aber es mach einfach glücklich sich die Folgen anzusehen.
Ich möchte jedem danken der in diesem Fandom ist, und zwar einfach dafür so cool zu sein eine Serie zu sehen, von der so viele meinen sie seie nur etwas für kleine Kinder obwohl sie es nicht ist.
Und ganz besonders an jeden der die Serie gemacht hat.
Zitieren
#75
10.06.2012
Xefec Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 186
Registriert seit: 03. Jun 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Ich fasse mich mal kurz.

Nun Bronys möchte ich wissen was hat die Serie bei euch verändert?
-Verändert hatt sich bei mir eigentlich fast nichts, auser das ich jetzt fast nurnoch Musik höre die in richtung MLP geht.

Was fühlt ihr wenn ihr die Serie seht?
-Ich fühle mich viel ruhiger und gelassener. Auserdem habe ich wärend ich die Sendung schaue fast immer ein Grinsen Gesicht.

Hat sie euer Leben grundlegend verändert oder nur etwas?

-Nicht ganz, außer dass ich jeden Abend 2Folgen schaue, und diese immer Eingeplant sind.

Wenn ihr jemandem wegen der Serie danken könntet wer würde das sein?
-Als erstes einmal Lauren Faust, und dann noch meinen Kumpel der mich auf diese Sendung gebracht hatt.

[Bild: 3w4fshup.png]
[Bild: rarity_userbar_by_theharibokid-d4ybso3.png]
Zitieren
#76
12.06.2012
Lum Offline
Enchantress
*


Beiträge: 613
Registriert seit: 12. Jun 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
1.) IM Großen und Ganzen ziemlich viel. Ich bin ruhiger und ausgeglichener, kann bei dieser Serie und dem Fandom so richtig Energie tanken, auch wenns schon vorher ganz gut gelaufen ist. Aber wenn ich mir die Weltgeschenisse ansehe... Da kommt auch schon wieder das Bedürfniss auf, diese Ponies bei ihrem Blödsinn zuzuschauen (:

2.) Happy, ruhig ausgeglichen... Eigentlich wie sonst auch, nur ungefähr 20fach verstärkt^^

3.) Love and Tolerance ist für mich wirklich wichtig geworden. Nicht nur gegenüber meiner Familie, meinen Freunden oder meiner (mittlerweile leider Ex-)Freundin, sondern auch wildfremden Leuten: Personen, die mir im Supermarkt was aufheben (bin ZIEMLICH ungeschickt xD), Autofahrern die mich einbiegen lassen, Taxifahrern, die nicht nur stur dasitzen und fahren sondern auch reden... Aber vor allem gegenüber den Patienten beim Rettungfahren (noch im Zuge des Zivildiensts, bald nur mehr freiwillig...)
Prinzipiell denke ich mir, dass ich nicht besser als andere bin wenn ich mich unfreundlich, intolerant oder anderweitig arschig aufführe.

4.) Der ganzen Community, bei den Machern der Serie angefangen (Lauren Faust, Daniel Ingram usw usf), üder die wirklich großartigen Musiker (MandoBrony, Acoustic Brony, The Living Tombstone, Rainbow Crash usw usf), alle anderen Künstler die geniale Pics, Fanfics oder Wallpaper hervorbringen, aber auch dem ganz normalen gemeinen Bronys.
Allerdings möchte ich auch jeden danken, der die Sendung nicht schaut oder kennt, aber trotzdem uns nicht verurteilt oder beschimpft. Danke auch euch!

Zum Schluss dieser (wieder einmal langen Posts, sorry xD) mag ich nur noch einmal jeden daran erinnern, dass wir nicht besser sind, wenn wir Bronies andere Leute verunglimpfen oder ähnliches, wenn sie ecuh beschimpfen. Sollen sie reden, wir wissen wer recht hat!!

Love and Tolerance Gals and Guys, Lum out (:
Zitieren
#77
13.06.2012
betacar0tin Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 26
Registriert seit: 28. Mai 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Ich gebe haufenweise Geld für Blindbags und T-Shrts aus.

Ich bin die ganze Zeit in Wien unterwegs.

Ich habe mein Musikspektrum erweitert, weil viele gute Pony-Songs Dubstep oder ähnliche Genres sind.

Ich hab viele neue Leute kennengelernt und schon immens viel Spaß zusammen gehabt.

Insgesamt also sehr positiv, ich bin froh, dass mir MLP passiert ist.

Sunshine, sunshine, ladybugs awake! Clap your hooves and do a little shake!
Zitieren
#78
14.06.2012
DarkSideOfTheRainbow Offline
Changeling
*


Beiträge: 753
Registriert seit: 01. Feb 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Joah, ponys haben mein leben komplett verändert...
Ich habe viele neue Menschen kennengelernt, mit denen ich teilweise jetzt echt schon Gut befreundet bin, habe eigentlich garkeinen Kontakt mehr zu meinen alten Freunden...ich gebe Milliarden von Euro für me rch aus, und sie sind vielleicht auch teilweise daran schuld da ich die Schule nicht geschafft habe....
Ich war davor auch eigentlich nicht im Internet, aber jetzt: Pony hoof, ein gewisses Forum..., EqD, und 1000 andere Sachen... Hat sogar bis zu 4chan geführt... Solche Sachen wie memes hab ich davor auch nicht gekannt.
Und davor hab ich jegliche elektronische Musik cerurteilt, so: das ist keine echte Musik, das ist scheisse... Ist zwar jetzt teilweise auch noch so, aber wenn ponys dabei sind ist alles Awesome!!! :Awesome:

Zitieren
#79
15.06.2012
Twilight Shadow Offline
Titelmeister
*


Beiträge: 2.848
Registriert seit: 13. Jun 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Ich bin um einiges ruhiger geworden, gehe an meine Mitmenschen mit mehr Toleranz und Verständnis heran und habe eine tiefere Beziehung zu meiner Mutter aufgebaut, in dem wir viel über das Thema diskutiert haben. Ich habe eine innigere Beziehung zu einem Freund aufgebaut, der vorher angefangen hat mich zu nerven.
Außerdem ist mein kompletter Desktop auf ewig ponyfiziert: Icons, Desktop Ponys, usw.

MLP hat mein Leben auf jeden Fall zum positiven verändert.

Zitieren
#80
17.06.2012
Mefereed Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 136
Registriert seit: 12. Jun 2012

RE: MLP FiM I Love you: Wie hat MLP euer Leben verändert?
Ich rede jetzt mehr mit meiner Schwester, die auch ein Brony ist. Twilight happy

He will not be who he’s not

- Ying Yang von Persona 4 the Golden Animation
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste