Hallo, Gast! (Registrieren)
27.06.2017, 02:23



Friendship is Magic ... im echten Leben
#41
14.08.2012
Cricozery Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.533
Registriert seit: 11. Jul 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
(07.06.2012)GearTight schrieb:  Dear Princess Celestia
Ich habe vor einiger Zeit eine sehr wichtige Sache über Freundschaft gelernt: Nur weil einer oder auch mehr Leute hin und wieder mal Witze auf deine Kosten machen, oder dich verarschen, heißt dass nicht, dass sie dich nicht ausstehen könne. Es hat eine Menge Ärger gekostet, bis ich herausfand, dass der Grund, warum mich "keiner mochte", zum Großteil ich selbst war. Dies habe ich anhand eines Spontanversuches vor zwei Wochen bewiesen. Andere Leute können dich ausstehen, du musst dich jedoch auch selber ausstehen könne, sonst wirst du niemals Freunde finden.
Your Faithful Student,
GearTight
Ich glaube wenn ich dem Folge dann rettest du mein Leben Lyra eww
Bei mir ist das nämlich genau das selbe^^

[Bild: MntVWKj.png]
Zitieren
#42
14.08.2012
BARRA Abwesend
Parasprite


Beiträge: 854
Registriert seit: 13. Mai 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
um ehrlich zu sein habe ich fast keine deutschen freunde.
seit meiner geburt bin ich mit einem albanischen jungen aufgewachsen, zusammen in den kindergarten/grundschule/schul gegangen.
in der schule gabs immer zwei seiten, die deutschen und die ausländer, ich war immer bei den ausländern.
die haben mich auch dazu gebracht muay thai zu machen
auf dieser seite bleibe ich auch. andere freunde haben mich immer veraten und hängen gelassen.
mir ist es wichtig wenn man zusammen hält. und wahre freundschaft erfährt man erst in schlechten zeiten.
Zitieren
#43
14.08.2012
Cricozery Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.533
Registriert seit: 11. Jul 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
(14.08.2012)oO_BARRAKUDA_Oo schrieb:  auf dieser seite bleibe ich auch. andere freunde haben mich immer veraten und hängen gelassen.
mir ist es wichtig wenn man zusammen hält. und wahre freundschaft erfährt man erst in schlechten zeiten.
Ja, ich hoffe auch das ich in der 5ten mehr Freunde finde, welche, die mich auch wirklich mögen und mir nicht aus dem Weg gehen.. Undecided

[Bild: MntVWKj.png]
Zitieren
#44
31.08.2012
Princess Celestia Offline
Changeling
*


Beiträge: 945
Registriert seit: 26. Aug 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Also wen ich das hier so alles lese fühlt man sich ja dann doch schon ein wenig einsam, ich für meinen teil habe halt leider nur ein Par "Kollegen" aus dem Internet und von der Schule damals bin halt leider kein sehr einfacher Zeitgenosse um es mal so aus zudrücken.

Und nach dem Verlust von meinem Besten und auch einzigem Freund vor 7 1/2 Jahren *Er starb mit 23 an Knochenkrebs* habe ich auch leider keine Wirklichen Freunde mehr gefunden, zumindest niemand der mich so akzeptiert hat wie ich wirklich binWhining Mir wurde halt auch schon zu oft wehgetan um nochmals dieses Wagnis "Freundschaft" von selbst einzugehen... auch wen es mir im nachhinein doch sehr fehlt..

Es tut gut mal darüber zu schreiben, ihr seit nun grade auch die ersten die nun wissen wie es in mir so Aussieht hoffe ihr versteht das und nehmt mir das nicht alt zu krumm das ich das hier rein geschrieben habe.

Mir geht jedesmal mein Heart auf wen ich sehe wie die Community hier mit einander umgeht und ich bin Froh und Stolz darauf das ich *auch wen noch nicht lange* dazu gehöre, ich bin Stolz darauf ein Brony zu sein!

[Bild: wboo.jpg]
The Royal Mailbox
: Ihr habt Fragen über mich oder meinem Nick? Stellt sie.
Zitieren
#45
31.08.2012
Zwielicht Funkel Offline
Bronies Austria Mitgründer Sumpfpony
*


Beiträge: 1.215
Registriert seit: 28. Dez 2011

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Tjaaa..also so echte Freundschaftsmomente muss ich sagen, fallen mir gerade so nicht ein.

Was ich aber allgemein an meinen Freunden schätze und was mir auch am wichtigsten ist, ist halt Spontanität und Freiheit.

Also ganz spezielle Momente fallen mir nicht ein, weil ich wahrscheinlich kaum "wahre" Freunde habe, dafür vieeele Leute mit denen ich jederzeit abhängen kann.

Und bei denen schätze ich halt sehr dass ich zB. zu einem jederzeit Haare schneiden gehen kann; um 2 Uhr in der früh bei ihnen anleuten kann und sie unternehmen noch etwas mit mir; Ich alles bei denen ausborgen kann;

genau dasselbe mach ich natürlich auch für meine Freunde. Zum beispiel war mal um 2 Uhr in der Früh ein Freund von mir der normal ganz wonders wohnt mit dem Fahrrad vor meinem Fenster und ich bin dann mit ihm bis um 11 Uhr am Morgen die ganze Nacht durchgefahren RD laugh

Zitieren
#46
01.09.2012
AppleSnack Abwesend
Changeling
*


Beiträge: 912
Registriert seit: 22. Jul 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Freunde - was ist das? Sind das die, die einen vergessen, wenn man weggezogen ist?
Zitieren
#47
01.09.2012
Justice Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 348
Registriert seit: 20. Apr 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Der Letze Moment dieser Art war auf der Heimfahrt von der Galacon.
Ich hatte Profpatsch, Herdentier und MaSc im Auto. Wir alle waren fertig von dem Wochenende.

Fast alle im Auto sind Eingepennt während einem Teil der Fahrt. Ich glaube Herdentier war noch etwas munterer, aber saß still hinter mir.
Jedenfalls spiele gerade ein ruhigeres Stück von Aviators im Radio (vom USB Stick)

Und in diesem friedlichen Moment wo ich kurz meinen Blick durchs Auto wandern ließ, da dachte ich mir. „Jeah, this is Friendship“ Und ich fühlte diesen Moment voller Glückseligkeit.FS grins

[Bild: ibvsuovh.png]
Zitieren
#48
08.09.2012
Yumi Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 40
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Ich habe im letzten Schuljahr bemerkt, was für wundervolle Freunde ich eigentlich habe Twilight happy

Ich habe dem Jungen, in den ich schon lange verliebt bin, einen langen Brief geschrieben... Aber habe mich einfach nicht getraut, ihm den zu geben FS sad
Da haben mir ein paar Freunde den Brief weggenommen und gesagt, wenn ich ihn nicht selbst bringe, machen sie es. Dann sind sie sofort weggestürmt.
Ich war am Boden zerstört, weil ich Angst hatte, dass sie ihm den Brief wirklich geben. Ich wollte nicht so feige wirken... Deshalb bin ich aufs Mädchenklo gerannt und habe dort geweint... Da kam meine beste Freundin, ist in die Kabine gekommen und hat mich in den Arm genommen und mir den Brief gegeben.

Nach diesem Moment habe ich den Mut dazu aufgebracht, ihm den Brief zu geben, weil ich genau wusste: Selbst, wenn er Nein sagt, ich bin nie allein Twilight happy
Zitieren
#49
11.09.2012
LaBoreas Offline
Enchantress
*


Beiträge: 708
Registriert seit: 03. Sep 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Ich muss zugeben, das ich nicht immer viel von Freundschaften gehalten habe. Meine damals beste Freundin aus Kindergartenzeiten (wir waren 9 Jahre beste Freunde) hat mich vergessen, da sie einen neuen freundeskreis in ihrer Klasse gefunden hat und mit der Zeit haben sich unsere interessen verändert, demzufolge haben wir uns außeinander gelebt (wir hatten 2 Jahre unterschied).
Vor ca. 2 Jahren hat sich unsere "Mädelsclique" zur hälfte aufgelöst. Eine ist mit nem Typ zusammen gekommen, hat eine andere komplett in seinen Freundeskreis mit einbezogen und uns andere fallen gelassen. Nach 1 Jahr war schluss und wir haben die 2 wieder aufgenommen. Sie haben geweint und sich entschuldigt.."Es würde nie wieder passieren und das alles tut ihnen so unsagbar leid" Nunja, beide haben einen neuen Freund gefunden und was ist passiert? Richtig...
Dieses Jahr im Mai hab ich mit einer anderen aus unserer Clique abgeschlossen, da sie sich nicht mehr bei mir gemeldet hat (ihr neuer Freund und Freundeskreis war ja interessanter), aber mich hat sie immer angemacht, von wegen ICH hätte mich nicht mehr gemeldet etc.

Nichts desto trotz ist mir aus der alten Clique eine Freundin geblieben, mit der ich mich seit 3 Jahren super verstehe und ich habe 2 wunderbare Freundinen im Internet kennengelernt <3 Das besondere an ihnen ist, das sie mir gezeigt haben wie wunderbar eine Freundschaft sein kann. Alle höhen und tiefen sind mit ihnen gemeinsam zu meistern und jede einzelne Sekunde die ich mit ihnen verbringe ist einfach wundervoll :] Ich hab zwar viele Bekanntschaften, aber diese 3 Mädels sind die besten Freunde die man haben kann und gegen nix auf der Welt würde ich sie eintauschen wollen! So eine hohe Meinung hatte ich damals nicht von Freunden.
Zitieren
#50
12.09.2012
Carbuncle Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.766
Registriert seit: 08. Sep 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Bis zur vierten Klasse hatte ich noch einiges mit meinen Freunden zu tun. So jung hatte es keinen von uns ausgemacht wenn die Leute nicht dem Stereotypen entsprechen. Nach der Grundschule ging es aber bergab. Mein bester Freund war weggezogen und ich hatte Nichts mehr von ihm gehört. Es gab keine Adresse und auch keine Telefonnummer. Dann hatte ich die Wahl zwischen Gymnasium und Realschule. Ich entschied mich für die Realschule, da diese mein älterer Cousin mit dem ich immer sehr viel spaßige Zeit verbracht hatte besuchte. Größter Fehler meines Lebens.
Sein neuer Freundeskreis dort war alles andere als ein guter Umgang. Seine Freunde gehörten zu den größten Möchtegerngangstern der Schule und er verhielt sich nicht anders. Sie liebten es Leute fertig zu machen. Und ihr Lieblingsopfer war ich. Da aus seiner Clique einige mit Leuten aus meiner Klasse befreundet waren färbte es auf sie ab und ich wurde auch von ihnen schlecht behandelt. Es gab die Leute die so taten als ob sie einen leiden konnten nur um mehr Stoff zum lästern aus einen rauszukriegen oder einen zu beklauen. Diejenigen die mich nicht triezen, wollten auch nicht viel mit mir zu tun haben. Für die Mädchen hatte ich zu merkwürdige Interessen und für die Jungs war ich... naja kein Junge halt.^^
Die Lehrer haben auch Nichts gegen getan egal wie oft man etwas es sagte. Hatten wahrscheinlich selber Angst vor den Schülern(ja, es war eine SEHR asoziale Schule. Drogentests, Messerwurf auf einen Polizisten, Nervenzusammenbruch durch Drogenkonsum)

Aber diese schrecklichen Zeiten gingen irgendwann auch zu Ende und ich ging auf die Berufsschule. Dort gab es zwar ein paar Leute die einen just for the Lulz triezen (war das einzige Mädchen in einer von Männern dominierten Ausbildung) aber ich fand auch ein paar sehr gute Leute mit denen ich was unternehmen konnte und die Interessen teilte. Zu dieser Zeit kam ich endlich wieder aus meinem Schneckenhaus und fühlte wie es ist wenn man gute Freunde hat. Leider mussten sie nach der Ausbildung wegziehen wegen Arbeit oder hatten zu viel zu tun. Wir haben aber noch Kontakt über das Internet.

Uff, Kinder können echt grausam sein /Selbstmitleid off.^^
Zitieren
#51
15.09.2012
Glorious Halo Offline
Enchantress
*


Beiträge: 640
Registriert seit: 23. Aug 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Für mich war "Freundschaft", oder wie man das nennt, eher schrecklich als gut. Ich wurde eigentlich immer verarscht, weil ich überall Pickel hatte (das hatte sich ja gottseidank gelegt), oder geistig ein wenig langsam war, oder einen seltsamen Gang hatte. Als eine Zeit verging, hatte ich einen solchen Hass auf solche Leute, dass ich diese am liebsten foltern würde, kein Scherz. Aber jetzt vertraue ich fremden Menschen nur noch seeeehr langsam, wegen den früheren Geschehnissen

Dieser Account wird nicht mehr betrieben!
Zitieren
#52
16.09.2012
Racefox Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.500
Registriert seit: 13. Mai 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Hatte nie viele Freunde, was ich aber meist auch gut fand. So konnte ich gechillt mein eigenes Leben leben und war nicht von anderen abhängig. (irgendwie eine Einstellung wie Twilight) Es war aber auch so, dass ich mich früher auf die Freunde nicht wirklich verlassen konnte und die auch irgendwie die letzten Arschlöcher waren. Weshalb ich bei den meisten die Freundschaften gekündigt habe. Das war auch besser so! Nur wem ich wirklich ein Vertrauen schenken konnte blieb bei mir als Freund.

Dazu gehörte auch MC4J3. Ihn kenne ich schon lange und auf ihn ist meistens verlass.
Was ich an ihm so bemerkenswert fand: Als ich ihm MLP gezeigt hatte hat er mich nicht gleich gehasst, was die anderen bestimmt gemacht hätten. Er hat zwar doof geschaut. Er hat mich allerdings weiterhin so akzeptiert wie ich war. Es hat sogar unsere Freundschaft noch mehr verfestigt, da er durch mich ebenfalls Brony wurde und wir dadurch nun noch eine stärkere Freundschaft haben als zuvor. Smile

[Bild: vef4oaui.png]
(Signatur in Arbeit)
---------------------------------------------------------------------
Mein 3DS-Freundescode: 0130 - 2000 - 7969 | Schreibt mir eine PM wenn ihr mich addet.
Zitieren
#53
23.09.2012
Johnny XIII Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.235
Registriert seit: 21. Aug 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Freundschaft...
Das ist das wichtigste für mich, ich habe dutzende Geschichten die ich erzählen könnte, aber will von einer Aktuellen berichten.

Ich helfe in meinem Freundeskreis allen, wenn sie mich darum bitten oder wenn ich mit bekomme, dass sie Hilfe brauchen. ist schon fast zwanghaft Wink

Wie weit geht Freundschaft und wann fängt sie an?
Also auf dem Hurricane Festival 2012 habe ich meinen alten Schulfreund getroffen, den ich schon 2 Jahre nicht mehr gesehen habe, weil der auf Wanderschaft ist und seine Freundin. Wir haben 2 Tage gefeiert, war wieder wie in der Schulzeit, haben Nummern ausgetauscht, Facebook usw., dann ging jeder seiner Wege. Zwei Wochen später meldete sich seine Freundin bei mir, wegen den Fotos, lass aber im Text das irgendwas nicht stimmen konnte, harkte nach und tatsächlich war was nicht in Ordnung. Und was tat ich, stieg in meinen Wagen fuhr 75 Km zu jemanden den ich nicht mal 2 Tage kannte und hab die beiden wieder zusammen gebracht, was auch nicht so einfach war. Am nächsten Tag hatten wir alles geklärt. Die beiden bedankten sich, ich sagte nur dafür nicht. Ich bin nur ein Freund, mein Lohn ist ne Tasse Kaffee und die Gewissheit meinen Freunden zu helfen zu können. Dann fuhr ich los.

Die Tasse Kaffee war auch nötig um ohne Schlaf wieder heil nach hause zukommen.

Aber es geht auch andersherum als ich Hilfe brauchte waren auch alle für mich da.
Es war nicht immer so, früher ließ ich mir nicht helfen, wollte alles alleine schaffen und allen helfen, deshalb sprach mich auch die folge Applebuck-Season besonders an. Wink

[Bild: 16298604qq.png]
too much luck...
Habe endlich den Status der absoluten Mittelmäßigkeit erreicht. Es ist weder gut noch schlecht, aber es macht einen gleichgültig... Hipster
Zitieren
#54
29.09.2012
Cricozery Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.533
Registriert seit: 11. Jul 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
(01.09.2012)AppleSnack schrieb:  Freunde - was ist das? Sind das die, die einen vergessen, wenn man weggezogen ist?
Nein, das sind die, die dich vergessen wenn du ihnen zu nahe kommst

[Bild: MntVWKj.png]
Zitieren
#55
30.09.2012
Thunder Chaser Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 116
Registriert seit: 20. Mai 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Naja, ich kann jetzt auch keine bestimmten Momente aufzählen an denen ich gedacht hab: "DAS ist Freundschaft". Aber ich kann sagen, dass ich zwar nicht sehr viele, aber gute Freunde hab Smile
Das zeigt sich für mich besonders darin, dass man zusammen Spaß haben kann, aber auch zusammen hält, wenn es mal nicht so gut läuft.
Man gibt sich, ohne gleich was zurück haben zu wollen. Und was auch noch wichtig ist: Man achtet aufeinander. Dazu kann ich auch ein konkretes Beispiel sagen:

1. Ich war mit "Freunden" beim Public Viewing. Danach wollten wir noch in die Stadt. Einer von ihnen hat wohl irgendwie eine Fahrgelegenheit organisiert. Das Problem: Im Auto waren nur 5 Plätze und wir waren 6 Leute. Das Ergebnis:
Die Anderen waren in der Stadt und ich stand alleine da. Das ist für mich KEINE FREUNDSCHAFT!

2. Ich war mit einem Kumpel auf einer Party (naja, eher ein gemütlicher Abend). Als wir heim wollten, hätte ihn ein anderer Freund mit dem Auto mitgenommen (den kannte ich eigendlich weniger gut). Es fuhr nämlich um die Zeit kein Buss mehr! Aber da ich nicht mehr reingepasst hätte, hat er abgelehnt und ist mit mir die ganze Strecke heim gelaufen Happy Jap, DAS ist ein Freund.

Hoffe es ist einigermaßen klar, was ich damit sagen will.
Zitieren
#56
10.10.2012
Marics Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 376
Registriert seit: 10. Sep 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Bei mir gäbe es da auch etwas.
Früher hatte ich nie wirklich Freunde, in der Grundschule gab es da zwar einen der mich aber ausgenutz hat und ich ihn im grunde auch. Ich habe ihm ab und zu mal was mit gebracht und er hing dafür mit mir in der schule ab.
als ich auf die nächste schule kam wollte ich das aber nicht und hing halt alleine rum.
nach 1 Jahr kam auch jemand(mein jeziger Kumpel) in der Pause und fragt mich ob ich lust habe mit ihm und seinen Kumpel ab zuhängen. ausirgendeinem Grund bin ich mit ihm gegangen, obwohl ich mich von anfang an mit seinem Kumpel nicht verstanden habe. später hat sich sein Kumpel verändert und hat sich so entschieden die freundschaft mit ihm zu Kündigen und halt mit mir abzuhängen.
Später hat sich sein Kumpel noch mehr verändert er hatte neue Freunde die ihn noch mehr in eine (meiner sicht) nicht grade guten richtung lenkten. Er war zwar früher frech und hat ab und zu mal etwas angestellt, aber bei der letzen begegnung mit ihm habe ich erfahren das es wohl noch schlimmer wurde.
Das sich mein jetziger Kumpel entschieden hat eher mein Freund zu sein obwohl ich auch schwierig bin ( rede kaum und bin nicht grad einer der mit vielen menschen klar kommt) sich entschieden hat mein Kumpel zu sein und das obwohl wir uns erst seit ca. einem Halben jahr kannten finde ich ist Freundschaft.
Heute sind wir seit 4 Jahren Freunde und es gab nicht einmal ärger oder streit also keine meinungs verschiedenheiten oder sonst irgendwas.
nur das ich immernoch sehr ruhig bin und nicht mit vielen Menschen klar komme was ihm aber bis heute egal ist es stört ihn nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.2012 von Marics.)
Zitieren
#57
11.10.2012
Dashi Offline
Enchantress
*


Beiträge: 516
Registriert seit: 26. Aug 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
So ich möchte auch mal in Liste einreihen.

Allerdings hab ich keine so teils ja echt herzzerreissende Geschichte zu präsentieren...FS sad

Das Einzige wo ich wirklich davon Sprechen kann, ist dass meine beste Freundin bisher immer zu mir gestanden hat, wirklich immer , egal was fürn Mist ich schon produziert hab Pinkie happy (Aber ich möchte hier jetzt nicht ganz alles offenlegen... manches war echt peinlich Facehoof )

Aber ich finde es wichtig Freunde zu haben mit denen man sich blind versteht und mit denen man nach jedem Streit wieder drüber lachen kann. Ich selber habe das große Glück gleich mehere davon zu haben. Aber es ist wirklich schwer solche zu finden. Leider ist nur einer meiner engeren Freunde Brony, die anderen haben sich aber damit abgefunden und akzeptieren es, halt meine Freunde Cheerilee awesome
Und ich kann nur sagen

Friendship IS magic

Mein kleiner Shop, Commissions open (Öffnen)
[Bild: dashisignaturshineee.jpg]
Zitieren
#58
14.10.2012
Alastor Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.108
Registriert seit: 03. Okt 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Nun man merkt gleich, ob man in besonderen Situationen richtige Freunde hat oder eben nicht.

Bei mir war eine dieser Situation, ist allerdings etwas her.

Ich hatte grade wieder eine Abfuhr in Thema Beziehungen bekommen, man hat mich richtig verarscht, mit meinen Gefühlen gespielt und dann mir einen richtig reingehauen. Wärs das erste mal gewsen hät ích nun gedacht "gut egal, das war nur eine asoziale..." aber das war bereits das 10te mal. Mir gings so dreckig, dass ich suicid-gedanken bekommen habe.

Einer aus meiner Clique hat dies bemkert und hat dann mit mir darüber gesprochen und eingeredet. Dies hat dann einen ganzen Abend gedauert und hat mich zum. ein bisschen aufgemuntert.


Allerdings hat sich meine Clique hier nicht wirklich bewährt, man hat gemerkt dass die meisten Leute hier nicht wirklich mit mir klar kommen bzw. nicht wirklich akzeptieren.


Habe dann in der Zeit jmd. übers Internet kennengelernt, haben uns dann auch nach nem Jahr in Düsseldorf getroffen, nicht nur dass wir uns über ICQ sofort gut verstanden hatten, sondern auch direkt in Düsseldorf. Er hatte ein Paar seiner Clique dabei, ich wurde direkt aufgenommen. Seitdem Treffen wir uns öfters, gehen auf die Geburtstage usw.


Das waren eig. so meine besten momente

Danke Stargaze für den Avatar
Zitieren
#59
14.10.2012
Midori (†) Abwesend
Changeling
*


Beiträge: 782
Registriert seit: 28. Nov 2011

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Ehrlich gesagt, ich musste schon ziemlich früh lernen ohne Freunde mit ähnlichen Interessen auszukommen. Im Kindergarten hatte ich sehr gute Freunde (die meisten davon Jungs), ich hatte (und habe teilweise immernoch) eher die Interessen von männlichen Personen, was man vielleicht daran merkt dass ich in dem Forum bin. RD laugh In der Grundschule ging es auch noch, auch wenn die meisten meiner Freunde etwas seltsam waren, und mit seltsam meine ich SELTSAM. Derpy confused Im Gymnasium ging es anfangs auch noch, wir waren halt noch Kinder und ich hab teilweise mit der halben Klasse irgendwelche Spiele auf dem Pausenhof gemacht. Aber je älter wir geworden sind desto schlimmer fand ich die Leute. In der 5., 6. und 7. Klasse war ich halt besonders mit ein paar Mädchen zusammen, aber die Leute haben halt immer mehr angefangen sich über irgendwelchen Kram wie Mode, Schuhe, Makeup und sowas zu unterhalten. Flutterrage Wie wäre es mal damit, sich über weniger oberflächliche Themen zu unterhalten? Aus Langeweile war ich dann halt immer mehr alleine, auch wenn das auch nicht grad spannend ist. Früher hab ich dann oft Musik auf meinem iPod gehört (ist jetzt verboten), jetzt zeichne ich wenn mir etwas einfällt. Naja vielleicht sollte ich schauen ob es bei den Jungs eher Leute mit ähnlichen Interessen gibt (ich meine das nur freundschaftlich). Was richtige Freundschaft bedeutet hab ich erst dieses Jahr gelernt, und das größtenteils durch Leute die auch Bronies sind. Eine davon hab ich im Konfiunterricht kennengelernt, und durch mich ist sie und ihr Bruder dann auch auf dieses Forum gekommen. Spontan fällt mir aber kein bedonderes Erlebnis ein, ich find es einfach immer toll wenn ich meine Freunde sehen kann.
Allerdings tu ich es mir mit sozialen Kontakten ziemlich schwer, ich möchte halt nicht immer Leute um mich rum haben.

[Bild: aeuanwk6fy7z.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2012 von Midori (†).)
Zitieren
#60
14.10.2012
Lum Offline
Enchantress
*


Beiträge: 613
Registriert seit: 12. Jun 2012

RE: Friendship is Magic ... im echten Leben
Ich habe das Glück, einen meiner zwei besten Freunde seit über zwölf Jahren zu kennen. Hab ihn damals bei meinem ersten Pfadfinderlager kennen gelernt und ich habe mit ihm schon ziemlich viel Scheiße gebaut. Mein zweiter bester Kumpel ist mir bei der Firmvorbereitung über den Weg gelaufen, dann haben wir uns aus den Augen verloren, aber irgendwann haben wir uns über einem Bier wieder getroffen Cheerilee awesome
Dazu kommen noch einige extrem gute Freunde, die ich zwar sehr gerne habe, allerdings mit denen ich nicht so reden kann wie mit den zwei anderen. Die meisten sind auch Pfadfinder, aber ein paar kenne ich noch von der Schule.
Dazu kommt noch meine besten Freundin, die quasi von ihrer besten Freundin versetzt wurde. Eigenlich im nachhinein eine witzige Geschichte, da ich sie über meine Ex kenne RD laugh
Und dann habe ich noch einen Haufen Leute, mit denen ich zwar mehr oder weniger regelmäßig etwas mache, aber die halt nicht auf dem Niveau sind als die anderen.

Es mag zwar mit diesen Stufen etwas merkwürdig aussehen (wie bei einem Kleinkind, das den besten Freund bestimmt^^), aber es ist passend.

[Bild: 12285646ml.png]
[Bild: 53ch4nkl.png]
[Bild: nurseredheartfanclub.png]
Dere! Jetzt wirklich wieder da^^ Sorry für etwaige Schwierigkeiten!
Love and Tolerance
Lum Out
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste