Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
23.07.2019, 07:16


Das Summer Meetup in Österreich findet am 10./11.08. statt, kostenlose Übernachtung & Versorgung! Mehr Infos
Das BRG überträgt am Samstag beide GalaCon-Abendveranstaltungen live. Weiterhin könnt ihr die Panels im Hauptsaal im Livestream verfolgen.


Canterlot Castle
23.02.2017
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Canterlot Castle
[Romina][Gemach]

„Ach, ein jeder sieht die Kunst mit anderen Augen. Wo es den einem gefällt, muss es uns doch nicht gefallen. Vielleicht, schätzen wir die Kunstwerke von Silverbrush nicht. Ich, folge nicht jedem Künstler blind oder jedem aktuellen Anlass oder Mode. Nein, ich mache mir mein eigenes Bild, ganz gleich was kommt. Natürlich, reibt sich dann meine Meinung öfters mit den von anderen.“ Erwiderte sie doch in aller Ruhe, legte sich doch noch bequemer auf dem dicken Teppich hin.„Egal, wie klein die Vorstellung wird, ich verbleibe trotzdem gespannt auf die Künste.“ Ein zarten Lächeln, spiegelte doch nun ihre Mimik.„Vielen Dank. Weniger, ist manchmal auch mehr in der Ausstattung. Ja, das eine Banner, gehört unserem Vater. Doch, gibt es noch andere Banner und Abzeichen, die an der Pforte hängen oder die ich noch habe.“ Erklärte sie ihr in aller Ruhe.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
Zitieren
23.02.2017
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 885
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Canterlot Castle
[Aurora/Rominas Gemach]
Sie blickte die Prinzessin etwas perplex an. Es dauerte einen Moment bis sie sich wieder sortiert hatte und antworten konnte. "Natürlich... Prinzessin. Ich hatte nicht anderes erwartet", erwidert die Novizin vorsichtig. Sie lässt ihren Blick nochmal durch den Raum schweifen. Inzwischen steht sie etwa auf halbem Weg zwischen Romina und Tür. "Ich... kenne ein paar kleine Übungen. Nichts besonderes", gab sie zu und wandte ihre Aufmerksamkeit jetzt wieder ganz der Prinzessin zu. "Andere Banner? Von wem?". Eilig geht sie nochmal durch was sie über die Prinzessin und ihre Geschichte gelernt hatte. Nie kamen noch andere wichtige Persönlichkeiten darin vor außer ihre Mutter und ihr Vater welche den Anlass gegeben hätten ein Banner vor der Tür aufzuhängen.

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
Zitieren
23.02.2017
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Canterlot Castle
[Romina][Gemach]

Schaute doch etwas fragend drein, wo diese junge Stute mit solcher Perplexität nun schaute. Hatte sie mit solcher Antwort nicht gerechnet? Bestimmt. Denn, wer würde schon solche Worte zu bekannten Künstlern sagen?„Bei euer perplexen Mimik, habt ihr aber mit was ganz anderen gerechnet. Aber, ihr seid nicht die erste gewesen, die durch meine Wortauswahl...überrascht gewesen ist. Ihr könnt mir ruhig eure Gedanken erzählen, keine Scheu.“ Versuchte sie Aurora zur freien Wortwahl zu ermuntern. Denn, wer weiß was in ihren Kopf für Gedanken kreisen.„Selbst aus den kleinsten Dingen, kann man manch Lektion lernen. Dies, hat mir mein alter Mentor Saren häufiger gesagt.“ Bei dieser plötzlichen Frage, stahl sich doch ein ehrliches Lächeln auf ihrem Gesicht.„Oh, da kam ja die Eiligkeit aus euren Lippen. Solch Neugierde ist doch immer schön anzusehen. Nun, welches Zeichen oder Banner hättet ihr denn gerne Auskunft, Aurora?“ Fragte sie die Novizin nun in aller Ruhe.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
Zitieren
23.02.2017
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 885
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Canterlot Castle
[Aurora/Rominas Gemach]
Sie schüttelte nur leicht den Kopf. "Nein Prinzessin. Ich habe nur einen Moment gebraucht", antwortete sie. Es stimmte nicht komplett. In erster Linie war die Aussage für sie so aus dem Zusammenhang gerissen, dass es schwer war daran wieder anzuknüpfen. Auch ihr nächster Satz dauerte einen Moment bis er ganz bei Aurora ankam. Immerhin hatte sie nie vor Romina irgendetwas zu lehren... oder hatte sie das? War es das was Romina erwartete? Dass sie ihr etwas über Illusionsmagie beibringen konnte? Der Gedanke ließ sie erschaudern. Sie war Novizin. Sie hatte ihre Ausbildung nicht beendet, geschweige denn das Wissen und die Fähigkeiten ein Alicorn zu unterrichten. Sie antwortete erstmal nicht darauf, sondern versuchte sich zu ordnen. Sie meinte es nicht so. Romina wollte nur sehen was sie konnte. Sie atmete etwas durch und verlagerte ihr Gewischt auf eine Seite. "Eine Weisheit die auch mein Mentor schon oft mit mir geteilt hat", kommentiert sie das ganze lediglich. "Ich frage mich von wem das dritte Banner vor eurer Tür ist. Das eine ist das Banner eurer Mutter, das andere jenes eures Vaters, doch wem gehört das dritte Banner?"

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
Zitieren
23.02.2017
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Canterlot Castle
[Romina][Gemach]

„Oh, okay. Manches Pony hatte doch mit was anderes gerechnet in meinen Gesprächen. Hoffe, ich verwirre dich mit meiner Aussprache oder Wortwahl nicht zu sehr?“ Ihr Blick, ruhte dezent aber fragend auf dieses junge Pony. Manches Pony hatte doch so seine Probleme mit ihrer Aussprache wie Wortwahl. Etwas, woran sie arbeitete und trotzdem noch nicht ganz geschafft hatte. Übung, macht bekanntlich den Meister. Sie ließ Aurora alle Zeit die sie brauchte. Denn, was machte es schon einen Alicorn aus mal mehr oder weniger zu warten? Immerhin, hatte sie wirklich alle Zeit der Welt. Die Weisheiten der Mentoren schien von jeden anderen immer unterschiedlich aufgenommen zu werden. Auch sie hatte manchmal das Problem, die Deutung einer Weisheit richtig zu verstehen.„Oh, das dritte Banner?“ Fragte sie nochmals nach und begann etwas abwesend zu wirken. Es dauert ein wenig bevor sie doch wieder spricht.„Dieses Banner, gehörte doch einem guten Freund von mir. Er und ich haben zusammen im Königreich meines Vaters gelebt. Er war ein Kriegskleriker oder auch in manch anderen Volkmund Paladin genannt. Er diente einem alten Orden. Eines Tages, brach dieser Orden in einer Expedition auf. Seid dem, gilt der größte Teil des Ordens als verschollen.“ Trotz ihrer Beherrschung, schwang auch Traurigkeit mit.„Sein persönliches Banner hat er mit beim Abschied geschenkt. Seid dem, führe ich dieses Banner mit mir. Wer weiß, vielleicht finde ich ihn ja noch und kann ihm sein Banner zurückgeben?“

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
Zitieren
24.02.2017
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 885
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Canterlot Castle
[Aurora/Rominas Gemach]
Erneut schüttelte sie den Kopf. "Nein, nein, Prinzessin. Ich war nur etwas neben der Spur. Bevor ich zu euch gekommen bin war ich noch studieren. Das schlägt auf den Geist", erklärte Aurora hastig ihre leichten Denkaussetzer. Auf die Erklärung der Prinzessin wird Aurora still und senkt etwas den blick, innerlich schalt sie sich für die Frage. Es wurde erstmal etwas still im Raum, bevor sie mir leiser Stimme wieder zu sprechen begann. "Das tut mir Leid... ich hoffe ihr findet ihn wieder". Eilig suchte Aurora nach einem anderem Thema. sie wollte das Gespräch nicht in der Stille enden lassen. Nicht das der schöne Abend so zu Scherben zerbarst weil sie eine dumme Frage gestellt hatte. Etwas hilflos suchte sie nach einer Möglichkeit weiterzumachen und stürzte dabei immer weiter in ihre eigene Frustration ab. Sie öffnete leicht den Mund, ohne zu wissen was sie sagen wollte, was sie sagen konnte.

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
Zitieren
24.02.2017
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Canterlot Castle
[Romina][Gemach]

Sie nickt doch etwas geistig abwesend. Aurora hatte sich vorher noch in ihren Studien verloren und wollte ihr dann noch Gesellschaft leisten? Nicht viele, fühlten sich dafür noch in der Lage. Manches Mal hatte sie auch sie die Erschöpfung nach dem Studium der Magie aber nur manchmal. Es sind doch aufmunternde Worte, die diese Stute für sie sprach. Doch, würde sie ihn wieder treffen? Nach all den Jahren? Wer sagt, das er selbst nicht schon von der Welt gegangen ist? Es gab viele Gerüchte um diesen Orden. Ewiges Leben, Einklang mit den Mächten, was auch immer.„Es ist schon in Ordnung. Ihr, hättet es doch nicht Wissen können was für eine Geschichte hinter diesem Banner steckt. Die Ungewissheit, was mit den Personen nun passiert ist, ist die Schwere am ganzen. Kommt, setzt euch doch zu mir ans Feuer. Möchtet ihr etwas trinken? Habt ihr weitere Fragen, Aurora?“ Erkundigte sie sich doch mit Blick zur Stute. Die Trauer, die noch für einen kurzen Moment in ihren Augen ruhte, entschwand doch wieder als die Beherrschung griff.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
Zitieren
24.02.2017
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 885
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Canterlot Castle
[Aurora/Rominas Gemach]
Aurora schloss langsam den Mund und nickte schwach. Es schmerzte sie die Prinzessin so gebrochen zu sehen. Nachdenklich, traurig, schwermütig. Langsam trat sie einen weiteren Schritt auf sie zu. Antwortete nicht, versuchte ihre Gedanken zu sammeln. Etwas zu trinken? "Ich würde mich über eine Tasse Tee freuen, Prinzessin", meint sie und überlegte einen Moment. Eine Frage, eine Frage. Welche Frage würde sie Romina gerne noch stellen. Es konnte alles sein. Schließlich suchte sie sich etwas raus und wollte gerade die Frage aussprechen als eine andere Frage über ihre Lippen kam, eine die sie zu gerne gefragt hätte, doch niemals fragen wollte. "Prinzessin, mögt ihr mich?". Nach der Realisation blieb sie wie angewurzelt steht, wandte eilig den Blick und das rote Gesicht ab. Warum hatte sie das gefragt? War es ihr Verstand der einem tiefen inneren Wunsch folgte? Die abendliche Ruhe? Die Intention so weit wie möglich vom vorherigen Thema abzuweichen? Sie wusste es nicht. Nur wusste sie, dass sie trotz des plötzlichen Impulses einfach wegzulaufen, die Antwort ungehört hinter sich zu lassen, wie versteinert vor der baldigen Regentin stand und mit pochendem Herzen und unendlicher Neugier auf die Antwort wartete.

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
Zitieren
24.02.2017
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Canterlot Castle
[Romina][Gemach]

Trotz ihrer Jahre-die einem sterblichen nicht immer gegönnt wurden-ist sie im Vergleich der ewigen noch immer als junges Ding. Ein junges Ding, was selbst noch die schmerzlichen Erfahrungen von Abschied, Verlust und Tod erleben musste um daran zu wachsen. Würde sie an den Verlusten irgendwann zerbrechen oder würde sie daraus gestärkt hervor gehen? Eine Frage, die nur der Verlauf der Zeit Antwort geben könnte.„Ich hoffe, ihr mögt Orangentee? Oder, möchtet ihr einen anderen haben, Aurora?“ Fragte sie ihren Gegenüber nun, ließ dank ihrer Magie einen kleine kupferne Teekanne auf das Feuer schweben. Dort drin befindet sich Wasser, was mit der Zeit erwärmt wurde. Zwei Tassen, schwebten auf kleinen Tablett mit manch kleinen Dosen mit Tee zu ihnen. Auch ein kleines Tablett mit Keksen fand den Weg zu den beiden. Diese Frage, ließ die Stute doch fragend ihren Blick zur anderen Stute widmen. Das eilige abwenden des Blicks und die Röte auf den Wangen? Sie ließ den Moment kurz verstreichen um dann ihre Antwort zu geben.„Ja, ich mag euch. Ihr seid eine sehr freundliche aber auch wissbegierige Stute.“

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
Zitieren
25.02.2017
Chase Offline
Changeling
*


Beiträge: 885
Registriert seit: 22. Apr 2013

RE: Canterlot Castle
[Aurora/Rominas Gemach]
Wie ein Balsam legten sich diese wenigen Worte über sie. Erst jetzt bemerkte die Stute, dass sie ihren Atem angehalten hatte. Erleichtert atmete sie nun durch und rang sich dazu durch aufzublicken. Die zarte Röte in ihrem Gesicht wurde von einem fast überschwänglichen Lächeln begleitet. Sie nickte leicht und sprach mit freudiger Stimme. "Ich danke euch, Prinzessin... Das ist sehr nett", fügt sie schließlich hinzu und tritt nun, als wäre all ihre Schüchternheit plötzlich vergessen endlich an Romina heran und ließ sich ihr gegenüber auf dem Teppich nieder. Sogleich nimmt sie Tasse entgegen und schnuppert daran. "Es riecht herrlich. Allerdings habe ich noch nie diesen Tee probiert", gab sie zu und nahm einen kleinen Schluck des heißen Getränks. Sie genoss die wärmende Wirkung des Tees und stellte die Tasse auch ab. Ein weiteres mal füllte sie ihre Lungen mit der warmen Luft des Gemachs und wendete ihre Aufmerksamkeit wieder den warmen Augen der Prinzessin zu.

"How can someone win, if winning means that someone loses"
John Paul Larkin (Scatman John), 1995

Favourite Quotes (Öffnen)

[Bild: Button4.png]

Fragt mich Fragen
Zitieren
28.02.2017
Phantom Heart Offline
Enchantress
*


Beiträge: 669
Registriert seit: 15. Dez 2013

RE: Canterlot Castle
[Romina][Gemach]

Staunte doch nicht schlecht, wo sich diese Stute wieder im Wandel befand mit ihrer Gestik und Mimik. Wie schnell doch die Röte verflogen und zum Lächeln verwandelt wurde. Die Anspannung sich legte und Glückseligkeit entstand.„Nichts zu danken. Wie süß es doch ist, euch so aufblühen zu sehen. Haben dir meine Worte so eine Bedeutung für euch?“, fragte sie freundlich aber natürlich auch mit Interesse dahinter.„Mhhh, ich schätze Tee weitaus mehr als den Alkohol. Oh, es gibt so viele Teesorten. Ganz gleich, wie viele man probiert, es wird immer Teesorten geben die man nicht kennt. Und, wie schmeckt er? Möchtet ihr ein paar Kekse?“, Fragen über Fragen, reichte ihr dann doch den kleinen Teller mit frischen Gebäck. Dickere Ringe, gefüllt mit verschiedenen Marmeladen sind doch auf diesem Teller drauf.„Über was für Themen könnte man jetzt Reden...wie wäre es mit Literatur? Oder, habt ihr einen anderen Vorschlag?“, stellte sie ihn den Raum hinein.

Hier geht es zu meine Ecke für Gedichte, blickt doch mal herein.

"He didn't say a word. I don't think he needed to. He understood that the crowd could never see her for what she is. He'd give his life to protect her; keep her safe. She loved him so, so much. She felt she could never repay him.

Little did she know that even her smallest love was his greatest strength. So she was the only one he lifted his shield for. It was like tempering a blade- their hate was the fire; their love, the steel."
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste