Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
24.08.2019, 22:59



Umfrage: Habt ihr schon einmal Werke von Goethe gelesen?
Ja, habe ich!
Nein, habe ich nicht.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Goethe!
#1
Heart  03.12.2014
Guardian Abwesend
Methallenpony
*


Beiträge: 3.928
Registriert seit: 03. Feb 2014

Heart  Goethe!
Goethe!

[Bild: goethe.jpg]

"Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!"

Ich möchte diesen Thread meinem Lieblings Dichter und Denker widmen - Johann Wolfgang von Goethe.
In diesem Thread könnt ihr über seine Werke philosophieren, Zitate einfügen oder einfach darüber schreiben, was Goethe verfasst hat!

Ich bitte in diesem Thread um Diskretion und Bewahrung des Themas.

MfG,
Guardian


(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.12.2014 von Guardian.)
Zitieren
#2
03.12.2014
Killbeat Offline
Alicorn
*


Beiträge: 9.782
Registriert seit: 20. Sep 2011

RE: Goethe!
(03.12.2014)Guardian schrieb:  Goethe!
Spoiler (Öffnen)

Schiller!

Spoiler (Öffnen)

Ehe Goethe und Schiller zu dem legendären Freundespaar der Weimarer Klassik wurden, das sich fast täglich besuchte und nicht nur literarisch, sondern auch philosophisch und naturwissenschaftlich miteinander austauschte, sich half und gegenseitig motivierte, waren sie Konkurrenten. Goethe fühlte sich vom wachsenden Ruhm des Jüngeren bedrängt. Für ihn war Schiller zunächst nichts anderes als eine lästige Erinnerung an seine Werther-Zeit und den eigenen, inzwischen überwundenen Sturm und Drang. Und Schiller sah im bereits etablierten Goethe, der auf ihn bei der ersten, eigens von Charlotte von Lengefeld eingefädelten Begegnung (am 7. September 1788) unnahbar und arrogant wirkte, eine „stolze Prüde, der man ein Kind machen muß, um sie vor der Welt zu demüthigen“.[15] Was die beiden Rivalen später verband, war die gemeinsame Arbeit am eigenen Werk, denn sich wechselseitig im intensiven Austausch von Gedanken und Empfindungen zu befördern und selbst zu steigern war der erklärte Zweck dieser Freundschaft, deren Geschichte nicht weniger war als eine zehn Jahre währende „praktische Probe aufs Exempel der Bildungsidee im Zeitalter der Klassik“.[16] Als Schiller starb, ging für Goethe eine Epoche zu Ende. Das Verhältnis war inzwischen so innig geworden, dass Goethe beim Tode Schillers – wie er in einem Brief an Carl Friedrich Zelter schrieb – die Hälfte seines Lebens, ja sich selbst zu verlieren glaubte.

Nachdem Schiller im Frühjahr 1794 nach Jena umgezogen war und im Sommer von Goethe die Zusage zur Mitarbeit an der Monatszeitschrift Die Horen erwirkt hatte,[17] entwickelte sich der erste freundschaftliche Briefwechsel zwischen den beiden. Im September 1794 wurde Schiller von Goethe nach Weimar eingeladen und verbrachte zwei Wochen in dessen Haus. Er hielt dabei seinen gewohnten Tagesablauf bei, das hieß, er schlief bis mittags und arbeitete nachts. Im Wissen um Schillers konservative Moral vertuschten Goethe und seine langjährige Lebensgefährtin Christiane Vulpius ihre „wilde Ehe“. Das Versteckspiel muss in den zwei Wochen einen ungewöhnlichen logistischen Aufwand im Hause Goethes verursacht haben. Christiane und ihr fünfjähriger Sohn August blieben im eigenen Haus unsichtbar. Schiller bezeichnete die Beziehung zur Mademoiselle Vulpius als Goethes „einzige Blöße“ und kritisierte ihn in einem Brief für seine „falschen Begriffe über das häusliche Glück“. Goethe sprach von seinem „Ehestand ohne Zeremonie“. Schillers Leidenschaft für das Kartenspiel und den Tabak störte Goethe, der Freunden gegenüber mitunter boshaft sein konnte; die oft kolportierte Anekdote, Schiller habe nur beim Geruch fauler Äpfel dichten können, stammt ebenfalls von ihm.
Schillers Wohnhaus in der heutigen Schillerstraße in Weimar

1795 erschienen Die Horen zum ersten Mal. Außerdem vollendete Schiller die Abhandlung Über naive und sentimentalische Dichtung und seine Elegie Der Spaziergang. An der Zeitschrift wirkten die berühmtesten Schriftsteller und Philosophen der Zeit mit. Dazu gehörten unter anderem Herder, Fichte, August Wilhelm Schlegel, Wilhelm und Alexander von Humboldt, Johann Heinrich Voß und Friedrich Hölderlin.

1796 starb sowohl Schillers Vater als auch seine Schwester Nanette. Sein zweiter Sohn Ernst wurde geboren. Von 1796 bis 1800 gab Schiller die Literaturzeitschrift Musenalmanach heraus, an der unter anderen Goethe, Herder, Tieck, Hölderlin und August Wilhelm Schlegel mitarbeiteten. 1797 erschienen im Musenalmanach für das Jahr 1797 die Xenien, in denen Schiller und Goethe gemeinsam literarische Missstände verspotteten.

Das Jahr 1797 wird als das „Balladenjahr“ bezeichnet, da in jenem Jahr viele Balladen Goethes und Schillers entstanden. Besonders Schillers war äußerst produktiv: Der Taucher, Der Handschuh, Der Ring des Polykrates, Ritter Toggenburg, Der Gang nach dem Eisenhammer, Die Kraniche des Ibykus; 1798 folgten die Balladen Die Bürgschaft und Der Kampf mit dem Drachen. Schiller wurde außerdem im selben Jahr endlich die Urkunde zugestellt, die ihn zum Ehrenbürger der Französischen Republik machte.

von Wikipedia
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2014 von Killbeat.)
Zitieren
#3
03.12.2014
Guardian Abwesend
Methallenpony
*


Beiträge: 3.928
Registriert seit: 03. Feb 2014

RE: Goethe!
Schiller war Goethes "Lehrer". [Bild: pc-rteehee.png]
Zitieren
#4
03.12.2014
Killbeat Offline
Alicorn
*


Beiträge: 9.782
Registriert seit: 20. Sep 2011

RE: Goethe!
Ein schönes Zitat aus Goethes Götz von Berlichingen

„Mich ergeben! Auf Gnad und Ungnad! Mit wem redet Ihr! Bin ich ein Räuber! Sag deinem Hauptmann: Vor Ihro Kaiserliche Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respekt. Er aber, sag’s ihm, er kann mich im Arsche lecken!“

Spoiler (Öffnen)

Mozart machte daraus sogar einen Kanon



(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2014 von Killbeat.)
Zitieren
#5
03.12.2014
Guardian Abwesend
Methallenpony
*


Beiträge: 3.928
Registriert seit: 03. Feb 2014

RE: Goethe!
Jope das ist Goethe, wie er lebte! [Bild: rd-rarity4.png]
Zitieren
#6
04.12.2014
Lihannanshee Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.784
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Goethe!
Yee Goethe ^-^
Der wurde mir von meinem opa schon mit 5 zugeführt. Zusammen mit ringelnatz rilke und Erhardt Smile
Seinen "Faust" les ich seitdem einmal im jahr ^^

Zitieren
#7
04.12.2014
Guardian Abwesend
Methallenpony
*


Beiträge: 3.928
Registriert seit: 03. Feb 2014

RE: Goethe!
Das ist bewundernswert! [Bild: cl-lyra-clap.png]
Zitieren
#8
04.12.2014
Sophor Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 327
Registriert seit: 13. Feb 2014

RE: Goethe!
Hach ja der gute Goethe, kann heute noch weite Teile des Prometheus und Faus auswendig, vor Allem die Studierzimmerszene hat es mir angetan ^^

Ich bin der Geist der stets verneint, und das mit Recht, denn alles was entsteht, ist wert, dass es zu grunde geht. Drum besser wär's wenn nichts entstünde, so ist denn alles was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das böse nennt, mein eigentliches Element.


Bescheidne Wahrheit sprech ich dir. Wenn sich der Mensch die kleine Narrenwelt, gewöhnlich für ein ganzes hällt.
Ich bin ein Teil des Teils, der Anfang alles war, ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar. Das stolze Licht, das nun der Mutter Nacht, den alten Platz, den Raum ihr streitig macht. Und doch gelingt's ihr nicht, da es so viel es strebt, verhaftet an den Körpern klebt. VOn Körpern strömts. due Körper machen's schön, ein Körper hemmt's auf seinem Gange, so hoff ich dauert es nicht lange, am Körper wird's zugrunde gehen.


uns so weiter und sofort, Mephisto war schon eine coole Socke. Keine Garantie auf Zeichensetzung, ich war zu faul nachzuschlagen  Twilight happy

Und weil wir hier auf Bronies.de sind, kann ich mir das auch nicht verkneifen
Spoiler (Öffnen)

Zitieren
#9
04.12.2014
Guardian Abwesend
Methallenpony
*


Beiträge: 3.928
Registriert seit: 03. Feb 2014

RE: Goethe!
Sehr, sehr schön!

[Bild: pc-declassy.png]

Doch sage mir, was ist des Pudels Kern?

[Bild: rd-luna2.png]
Zitieren
#10
04.12.2014
Sophor Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 327
Registriert seit: 13. Feb 2014

RE: Goethe!
Ein fahrender Skolast? Der Kasus macht mich lachen ... [Bild: 01-sircord.png]

Zitieren
#11
04.12.2014
Guardian Abwesend
Methallenpony
*


Beiträge: 3.928
Registriert seit: 03. Feb 2014

RE: Goethe!
Ein Mann von Welt, kennt die schönen Künste der Dichter und Denker.
Denn er weiß, was man von ihnen hält!

[Bild: rd-luna2.png]
Zitieren
#12
04.12.2014
Whitey Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.852
Registriert seit: 23. Apr 2012

RE: Goethe!
Meine Fresse, kann das hier nichtmal jemand schließen?

Dieser Thread beleidigt sowohl meine Intelligenz, als auch meine Liebe zu Goethes Werk. >.>

No gods or kings. Only Tanya.
[Bild: epjuis9w.jpg]
Fragt Whitey - Whiteys wirres Wunderland
Zitieren
#13
04.12.2014
Guardian Abwesend
Methallenpony
*


Beiträge: 3.928
Registriert seit: 03. Feb 2014

RE: Goethe!
(04.12.2014)Whitey schrieb:  Meine Fresse, kann das hier nichtmal jemand schließen?

Dieser Thread beleidigt sowohl meine Intelligenz, als auch meine Liebe zu Goethes Werk. >.>

So, es beleidigt dich?
Goethes Lebenswerk ist Kulturerbe und somit für jeden da!

[Bild: rd-luna5.png]

Nur weil ein nichtiger Provokateur sich dazwischen drängelt, soll man diesen Thread schließen?

[Bild: rd-luna2.png]

Es tut mir leid dir das zu sagen, aber du gehst mir auf das Skrotum.
Verschwinde du Nichtigkeit und säusel andere Ohren voll mit deinen Nichtigkeiten.
Zitieren
#14
04.12.2014
Lihannanshee Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.784
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Goethe!
(04.12.2014)Whitey schrieb:  Meine Fresse, kann das hier nichtmal jemand schließen?

Dieser Thread beleidigt sowohl meine Intelligenz, als auch meine Liebe zu Goethes Werk. >.>



Ich finde Goethe großartig, und ich weiss nicht, wieso du das Monopol auf "Goethegenuss" haben solltest. [Bild: pc-diunno.png]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2014 von Lihannanshee.)
Zitieren
#15
04.12.2014
Whitey Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.852
Registriert seit: 23. Apr 2012

RE: Goethe!
(04.12.2014)Lihannanshee schrieb:  Ich hab selten einen so arroganten und idiotischen Kommentar gelesen.

Geb ich gerne so zurück.

Und nun?

No gods or kings. Only Tanya.
[Bild: epjuis9w.jpg]
Fragt Whitey - Whiteys wirres Wunderland
Zitieren
#16
04.12.2014
Lihannanshee Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.784
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Goethe!
Also mir ist nicht bekannt, dass mein Kommentar so idiotisch war, aber gut.

Tu uns doch den Gefallen und lass uns hier über Goethe diskutieren, ja? Smile
Das wäre lieb.

Zitieren
#17
04.12.2014
Whitey Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.852
Registriert seit: 23. Apr 2012

RE: Goethe!
In dem Spam Thread hier? Oder gilt Textwände aus Wikipedia kopieren, sowie Zitate, Smileys und riesige Bilder spammen heutzutage schon als Diskussion? Da verzichte ich lieber.

No gods or kings. Only Tanya.
[Bild: epjuis9w.jpg]
Fragt Whitey - Whiteys wirres Wunderland
Zitieren
#18
04.12.2014
Lihannanshee Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.784
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Goethe!
Gut, da du ja intelligent bist, wirst du ja sicher wissen, wann du aufhören musst und einfach gehen kannst.
Danke. Smile
Aber natürlich bist du nicht arrogant, und dafür bitte ich um Verzeihung.

In welchem Alter seid ihr mit Goethe zum ersten Mal in Berührung gekommen?
Was ist euer Lieblingswerk? Smile

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2014 von Lihannanshee.)
Zitieren
#19
04.12.2014
Dandelo Offline
Falruspony
*


Beiträge: 6.176
Registriert seit: 25. Nov 2011

RE: Goethe!
Jetzt reicht es aber auch!

Whitey, Liha, solche Diskrepanzen kann man auch via PN klären. Oder aber man gibt sich die Patschepfötchen und dann hat sich das. Oder man hält einfach den Mund, was ich euch in dem Fall empfehlen würde.

Und an die anderen: Wenn ihr weiterhin nur Zitate hin und her schmeißt, dann wird hier auch schnell abgewiesen. In einem Thread über jemanden wie Goethe erwarte ich zumindest einen Hauch von Professionalität.

Zitieren
#20
04.12.2014
Lihannanshee Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.784
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Goethe!
Danke, Dandelo. Smile

Mir antwortet ja niemand auf meine Fragen..^^
Und ich würde mich hier nur wiederholen, wenn ich meinen Post rezitiere. D:

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste