Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
24.10.2019, 01:42



Pioniere der neuen Welt
#81
25.12.2017
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 686
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: Pioniere der neuen Welt
[Leyla/Strand->Wiese]

Das leise Rauschen der Welle war es, was sie zuerst umfing. Noch immer gefangen in der schwere ihrer Bewusstlosigkeit schleppten Gedanken wie in Spinnenweben eingefangen. Langsam kam ein kühles Gefühl von ihrem hinteren Bein in den Unterschenkel gekrochen, gefolgt von einem Eindruck von Nässe. Ihre Tatzen waren warm und dennoch gebettet auf einem unwirklichen Eindruck. Warm, weich und doch hart. Sand. Sie schließlich öffnete die Sphinx ihre Augen und zog alle vier Beine zu sich heran. Wasser hatte ihre hinteren Beine umspühlt und hüllte sie nun in einen sandigen Mantel, während sie sich mühsam aufrappelte. Wie war sie hier her gekommen? Und wo war hier? Sie schüttelte sich und sah sich um. Sie war eine Erkunderin mit vielen Fragen. Und ihr Volk lehrte sie dass es nur eine Antwort auf Fragen gab. Antworten zu finden. Also begann sie das zu tun, für das sie trainiert worden war. Laufen.

Einige Wochen später nun saß die Wüstenbewohnerin auf einer grünen, saftigen Wiese und kochte ein vor ihr erlegtes Tier. Eines, das sie nicht kannte. Sie betrachtete den abgetrennten Schwanz des Wesens. Er war flauschig und rot und beinahe so lange wie der ganze Körper. Sie entnahm den Zähnen ihrer Beute dass es sich um ein Nagetier handelte. Aber es war so viel größer als eine Maus und so viel schmaler als eine Ratte. Außerdem war sein Fell rot. An den Ohren hatte es kleine Puschel gehabt. Nun jedoch hing es aufgespießt auf einem Stock über dem Feuer und langsam färbte sich das helle Fleisch dunkler.

Während ihr Essen langsam kochte begann die Sphinx ihr Buch heraus zu nehmen und über dieses neue, seltsame Tier zu schreiben.

Zitieren
#82
25.12.2017
BigChilly95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 86
Registriert seit: 22. Nov 2012

RE: Pioniere der neuen Welt
[Sayuro|Twilights Schloss]
"Karottenschnitte ist halt Brot mit eingebackenen Karottenwürfel, ähnlich wie beim Zwiebelbrot. In meiner Welt bin ich irgendwie der einzige der dieses Brot mag." Sagt Sayuro mit einem schulterzucken. Als er die Bestellung von Thomas einging, nickte er und mit einem durch Magie in der Luft tanzendem Messer schnitt er das belegte Brot wie für einem Fohlen in mundgerechte Stücke. "Dämonen? Pfff... Es wird sicherlich das ein, oder andere Buch was Dämonen als Thema hat geben... Jedoch weis ich nicht wie aktuell sie sind, oder ob das Wissen aus den Büchern auf deine Welt zutrifft... Aber über den Krieg würde ich gerne mehr erfahren." Sagt Sayuro, als er den Teller mit dem Brot Thomas reichte, und sich selbst wieder etwas Kuchen nahm.

[Bild: 76561198064489490.png]
Philosophie Kram (Öffnen)
FC, Bilder, Musik, sonstiges (Öffnen)
Nintendo FC: 5344-2427-2473
RPG Idee: Ikarus Journey
Anmeldung: Ikarus Journey
Zitieren
#83
25.12.2017
Sonicfan1 Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.024
Registriert seit: 27. Aug 2015

RE: Pioniere der neuen Welt
[Thomas/ Twilights Schloss]
Bei dem Gedanken an Zwiebelbrot floss ihm das Wasser im Mund zusammen. Er lächelte selig bei der Erinnerung. "Das mit deiner Karottenschnitte klingt für mich lecker. Ich möchte ähm mag natürlich immer noch Zwiebelbrot. Dieser Geschmack auf der Zunge. Sagt dir Baguette mit Kräuterbutter etwas? Meine absolute Leibspeise, aber ich schweife ab ", merkte er neckend an und beobachtete das Messer welches sein Freund mit Magie die Aktionen ausführte. Die kleinen Häppchen blieben ihm nicht verborgen und erinnerten ihn schmerzhaft an seine momentane Identität. Er war nun kein Mensch mehr...und musste hier versuchen Fuß zu fassen. Nein. Es gab keine andere Möglichkeit. Würde er etwa für immer hier festsitzen? Wahrscheinlich. Es gab keinen Weg zurück...nach Hause.
Sayuro schien sich wohl sehr an den Krieg interessiert zu zeigen. Deshalb wollte Thomas ihm die Antwort nicht verwehren. "Ein Versuch wäre es wert wenn ich mal eines Tages in der Bibliothek nach den Büchern, welche Dämonen thematisieren schauen Würde, falls ich überhaupt etwas finde." Dann jedoch wurde seine Miene so ungewohnt ernst. "Um zum Krieg zu kommen: Dieser tobte 10 Jahre. Angefangen hat alles mit meiner Kette vor vielen Jahrtausenden. Sie erschien wohl mit Magie meinem Vorfahren und zeichnete ihn als Sucher aus. Dieser hat die Aufgabe bestimmte Leute, deren Bezeichnung mir nicht mehr einfallen will, um sich zu scharen. Mit jenen Personen soll wohl die Welt gerettet werden vor Doom. Er ist der Herrscher der Bande Dämonen. Der Sucher soll diese Leute suchen von denen das Schicksal der Welt abhängt. Doom bin ich wohl ein Dorn im Auge, da ich der bisher letzte Sucher bin. Doch dieser Krieg richtete sich in erster Linie nicht gegen mich sondern gegen die arme Bevölkerung die unvorbereitet vor vollendete Tatsachen gestellt wurden. Ich wollte irgendetwas vor meinem Verschwinden tun. Doch das weiß ich nicht mehr. Ob es wichtig war? Darüber kann ich nur mutmaßen..." Thomas schwieg kurz traurig, ehe er den Teller von Sayuro entgegennahm. Es machte ihn zu schaffen, dass er wohl für seine Welt nichts mehr tun konnte. Zaghaft probierte er etwas von dem Brot. "Es schmeckt fantastisch. Nein, wirklich", meinte Thomas ehrlich, ehe sein Blick zur Seite glitt. "Ich will mir gar nicht vorstellen was zurzeit in meiner Welt passiert..."
Jetzt wo er spurlos verschwunden war...
"Hast du noch Fragen? Ich werde versuchen sie zu beantworten so gut es meine Erinnerungen zulassen."
Zitieren
#84
25.12.2017
Elfchen Offline
Changeling
*


Beiträge: 790
Registriert seit: 05. Jun 2013

RE: Pioniere der neuen Welt
[Tiny Tailor/ Marktplatz von Ponyville]

Wintermode! Jeder braucht sie, insbesondere jetzt wo es zunehmend Kälter wurde und der alljährliche Winter Wrap Up sich näherte. Doch nicht jedes Pony konnte Winterkleidung aufweisen, schon gar keine so qualitativ hochwertige wie jene die hier von ihr verkauft wurde. Durchaus zufrieden und um eine nette Summe Bits reicher stand der kleine Sonnenschein hinter ihrem Stand, bewaffnet mit einem heißen Kakao welcher stets griffbereit in Reichweite schwebte, eingemummelt in einen dicken, orangen Wollschal der sie zusammen mit ihrem Mantel gut warm hielt.
Erneut blickte sie sich um und schaute in die Menge um im besten Fall potenzielle Kunden ausfindig zu machen, oder um im schlimmsten Fall einen freundlichen Gesprächspartner zu finden.
Dann fiel ihr etwas ungewöhnliches ins Auge, ein Zebra. Ein sehr seltener Anblick, denn abgesehen von der im Wald lebenden Zecora kannte sie kein Anderes beim Namen. Er trug lediglich eine hübsch rote Halskette, sowie ein Messer und einen kleinen Beutel. Er schien verträumten Blickes durch die einzelnen Stände zu schlendern und wirkte etwas verloren. Schnell erhob sie ihre helle Stimme um auf sich aufmerksam zu machen.

"Guten Tag, Herr!", rief sie ihm im freundlichem Ton entgegen, "Wollen sie nicht herkommen? Es ist sehr kalt, ich bin mir sicher sie für eines meiner Kleidungsstücke begeistern zu können!"

Zitieren
#85
26.12.2017
BigChilly95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 86
Registriert seit: 22. Nov 2012

RE: Pioniere der neuen Welt
[Sayuro|Twilights Schloss]
"Baquette mit Kräuterbutter? Glaub mir, Baguette mit Rosenbutter ist noch viel besser. Am besten noch bei einem Grillfest mit über Drachenfeuer gegrillte Karotte, oder gefüllte Paprika... In meiner Welt kann ich dir versichern, da ist Spike der beste Grillmeister in Ponyville... Das letzte Sonnenfest war wirklich ein Traum..." Sagt Sayuro mit leicht verträumter Stimme. Als jedoch Thomas von der Situation in seiner Welt erzählt, hörte Sayuro aufmerksam zu. "Nun, da der Titel 'Sucher' ist, vermute ich, dass du irgend jemanden suchen solltest, bevor du verschwunden bist. Und da jene, die du suchen sollst die Welt retten sollen, denke ich, dass es schon recht wichtig ist... Leider können wir jetzt nichts machen, außer uns mit Wissen zu bewaffnen, für den Fall, dass wir zurück kehren." Sagt Sayuro in einem bedächtigem Tonfall. "Nun, ich würde gerne noch fragen, ob du mir noch etwas über eure Kultur erzählen könntest, bevor sie mehr oder weniger dem Bach hinunter gegangen ist. Auch interessiert es mich, wie sieht es in eurer Welt mit Magie aus? Twi... Meine Twilight hatte mir erzählt, dass es in der Menschenwelt auch Magie geben würde, jedoch nicht so konzentriert wie hier und nur unter bestimmten Umständen, oder an besonderen Orten offen erkenntlich ist..." Sagt Sayuro, während er eine Gabel voll Kuchen zu seinem Mund schweben lässt. Jedoch landet das stück Kuchen nicht in seinem Mund, sondern auf dem Kittel und hinterließ einen Fleck. "Hmm... Seltsam... Sehr seltsam... Es hätte eigentlich kein Fleck entstehen dürfen... Und, die verbrannten Stellen fallen mir auch jetzt erst auf... Eigentlich dürfte das nicht sein..." murmelt Sayuro leise vor sich hin, während er seinen Kittel begutachtete.

[Bild: 76561198064489490.png]
Philosophie Kram (Öffnen)
FC, Bilder, Musik, sonstiges (Öffnen)
Nintendo FC: 5344-2427-2473
RPG Idee: Ikarus Journey
Anmeldung: Ikarus Journey
Zitieren
#86
26.12.2017
Sonicfan1 Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.024
Registriert seit: 27. Aug 2015

RE: Pioniere der neuen Welt
[Thomas/ Twilights Schloss]
Er lächelte selig bei den Gedanken an Baguette mit Kräuterbutter. Es schmeckte ihn so gut. "Rosenbutter? Wie muss ich mir denn diesen Geschmack vorstellen? In meiner Welt gab es so etwas nämlich nicht. Gibt es das hier vielleicht in der Küche?" Hoffnungsvoll blickte er sich um, ehe Sayuro ihn wieder in das Hier und Jetzt, die Realität zurückholte.
"Dass ich jemanden suchen sollte vor meinem Verschwinden liegt sehr nahe. Ich bin mir sicher, dass diese Personen meine Welt zu einem Besseren machen würden. Aber wenn sie niemand sucht.." Thomas schüttelte den Kopf.  Nein. Er durfte jetzt nicht daran denken. Falls er jemals zurückkehren würde würde er schon noch die Konsequenzen seines unfreiwilligen Fernbleibens mehr als nur zu spüren bekommen. Und das nicht gerade zu knapp.
Thomas Blick lag aufmerksam auf Sayuro ihn weiter zuhörend während er noch ein Häppchen von dem Brot aß.
"Die Kultur interessiert dich also..... Diese unterscheidet sich nicht sonderlich von der welche ich hier bis jetzt angetroffen habe. Unsere Welten besitzen wohl beide Behausungen, Essen, Kleidung, Arbeit. Nun ja die Wohngebiete meiner Welt sind jetzt größtenteils zerstört. Ganze Landstroche verwüstet. Menschen bevölkern diese Gegend. Sie handeln so ähnlich wie eure Rassen. Bei uns gibt es Menschen mit dunkler oder heller Hautfarbe.  Auf dem Kopf haben wir unterschiedliche Haarfarben wie braun oder blond. Wir gehen aufrecht auf zwei Beinen und tragen Kleidung. " Er legte eine kurze Pause ein, ließ die Worte wirken. "Auch gehen wir arbeiten und üben verschiedene Arbeiten aus. Ich war ein Moderator einer Unterhaltungssendung. Also derjenige, der durch die Sendung führt, sie leitet." Er seuftzt schwer. Es zerriß ihn das Herz wohl nie mehr eine Bühne zu sehen.
"Kommen wir zur Magie: Diese gibt es tatsächlich.  Doch diese nur den Dämonen sowie den Personen vorbestimmt, die ich wohl gesucht habe." Er legte nachdenklich den Kopf schief.  "Ob in mir auch magische Kräfte schlummern? Ich weiß es nicht...."
Besorgt blickte er zu Sayuros Kittel. "Alles in Ordnung? Kann ich Ihnen vielleicht behilflich sein? Haben Sie denn noch Fragen oder reicht Ihnen das erstmal?"
Zitieren
#87
26.12.2017
BigChilly95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 86
Registriert seit: 22. Nov 2012

RE: Pioniere der neuen Welt
[Sayuro|Twilights Schloss]
"Rosenbutter... Nun der Geschmack ist halt... Etwas eigenes. Der liebliche Geschmack junger Rosenblüten mit einer leicht würzigen Knoblauch Note... Es ist halt schwierig zu beschreiben, besonders da ich vermute, Gänseblümchen, Heu oder Rosen bei euch nicht auf dem Speiseplan stehen. Und leider habe ich vorhin als ich dir das Brot geschmiert habe keine gesehen." Sagt Sayuro. "Also, ja, fast wie bei uns hier... Auch wenn hier gelegentlich der Notstand ausgerufen wird, dann sind die Elemente der Harmonie zur Stelle... Aber, dass es bei euch wenig Magie gibt finde ich schade. Sonst hätte ich dir versucht in deiner welt zu helfen, aber ich glaube, dass ich ohne Magie kaum helfen könnte." Sagt Sayuro während er zwischen den Sätzen weiter den Kuchen verspeiste und während er sprach mit der Gabel auf Thomas deutet. Als Thomas fragte, ob alles in Ordnung sei, und ob Sayuro noch fragen hat, schüttelt dieser den Kopf. "Alles mehr oder weniger in Ordnung... Nur ein paar fragen, auf die du mir keine Antwort geben kannst... Denn, eigentlich hätte der Kuchen kein Fleck hinterlassen dürfen... Ich hatte den Kittel nämlich mit einem leichten, sich selbst regenerierenden Schild Zauber verzaubert... Der Zauber bricht schnell zusammen und ist nichts großartiges, nur etwas damit ich mich bei Spritzern von der Essence von Feuer oder ähnlichem nicht verletze... Aber Offenbar ist der Zauber unwiderruflich zerstört und ich frag mich nur warum..." Sagt Sayuro leicht in Gedanken vertieft. "Also... Ähm... Ja... Moderator... Mir sagt dies nichts. Ist es vergleichbar mit demjenigen, der bei Theater Stücken das Stück oder die Akte ansagt?" Fragt Sayuro, als seine Aufmerksamkeit wieder auf Thomas gerichtet war.

[Bild: 76561198064489490.png]
Philosophie Kram (Öffnen)
FC, Bilder, Musik, sonstiges (Öffnen)
Nintendo FC: 5344-2427-2473
RPG Idee: Ikarus Journey
Anmeldung: Ikarus Journey
Zitieren
#88
26.12.2017
Sonicfan1 Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.024
Registriert seit: 27. Aug 2015

RE: Pioniere der neuen Welt
[Thomas/ Twilights Schloss]

„Gänseblümchen, Heu oder gar Rose sind uns leider gänzlich unbekannt, nicht geläufig“, stimmte Thomas Sayuro was dies betraf vollkommen zu. „Schade, dass wir hier nichts von den Rosenblüten haben. Ich hätte sie gerne mal probiert.“ Dann lauschte er aufmerksam den ermutigenden Worten des anderen. „Es ehrt mich sehr, dass Sie mir mit Ihrer Maie helfen wollen. Doch ich bezweifle sehr stark, dass wir leider zu spät kommen werden, wenn wir überhaupt von hier wegkommen..“, seufzte der Hengst schwer. Es war zum Verrücktwerden!
Thomas kratzte sich mit einem Huf an der Schläfe. „Vielleicht wirkt in dieser Welt dein Schildzauber nicht, also ich meine generelle Magie, den ich glaube wenn ich mich noch richtig erinnere dann sollte meine Kette hier ebenfalls über Magie verfügen. Aber sicher bin ich mir diesbezüglich nicht, wenn ich ehrlich sein soll“, versuchte Thomas Sayuro erklärend zur Seite zu stehen.
Auf dessen Vergewisserung was mein Moderator genau sei nickte Thomas nur leicht. „Ganz genau. Meine Tätigkeit ist durchaus mit den von Ihnen beschriebener Tätigkeit vergleichbar. . Ich rede mit dem Publikum, bringe es zum Lachen. Ich bin eine Art Entertainer und nein kein Enten Trainer“, meinte Thomas. Denn einer seiner Gäste hatte mal dieses Wortspiel gerissen und das mochte er nicht gerade so gerne. „ Doch Thomas dämmerte es bereit, dass sein Gegenüber auch mit der Bezeichnung Entertainer nichts anzufangen wusste. Wer konnte es ihn verübeln? Niemand und Thomas schon gar nicht.
Zitieren
#89
26.12.2017
BigChilly95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 86
Registriert seit: 22. Nov 2012

RE: Pioniere der neuen Welt
[Sayuro|Twilights Schloss]
"Nun, lieber später als nie. Man könnte ja noch retten was zu retten ist und vielleicht einen Neuanfang starten. Alternativ könnte man auch die restlichen überlebenden in eine andere Welt Evakuieren. Sagt Sayuro mit einem leichten Schulterzucken. "Also in dieser Welt hier kann ich ebenfalls einsetzen und du hast gesehen, wie Twilight die Tür geöffnet hat. Hier gibt es definitiv Magie, und das nicht nur, weil die welt meiner so sehr ähnelt... Kann auch sein, dass der Zauber auf dem Kittel beim betreten dieser Welt verschwunden ist, oder vorher im Labor irgend etwas vorgefallen ist... Und deine Kette hat vielleicht doch Magie, nur hängt sie mit deiner Bürde zusammen. Eine Art wegweiser zu den, die du suchst, oder ein Schutz vor Dämonen. Doch, da deine Tätigkeit sich nicht auf diese welt bezieht...Nun, aber zu der Sache mit dem Entertainer. Also bist du auch so etwas wie ein Stand up Comedian?"

[Bild: 76561198064489490.png]
Philosophie Kram (Öffnen)
FC, Bilder, Musik, sonstiges (Öffnen)
Nintendo FC: 5344-2427-2473
RPG Idee: Ikarus Journey
Anmeldung: Ikarus Journey
Zitieren
#90
26.12.2017
Shadow Dragon Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 255
Registriert seit: 02. Jun 2013

RE: Pioniere der neuen Welt
(25.12.2017)Jey schrieb:  [Jey, Everfree Forest]

Jey zuckte nur mit den Schultern.
"Ehrlich gesagt auch wenn es lächerlich klingt, ich brauche nichts weiter als Harmonie. Konflikte, Streit und andere negative Ereignisse sind es die mich so belasten. Meistens reichen dann schon einige freundliche Worte und eine Umarmung", meinte sie klein laut. Als Shadow sie dann wirklich Umhufte genoss sie dass Gefühl sichtlich. Sie schmiegte sich an ihn und badete regelrecht in den warmen Emotionen die sie jetzt umgaben und ungewollt strahlte sie diese auch auf Shadow zurück sodass ihn eine warme Welle von Glücksgefühlen erreichte.
"Ahh ja das ist sooooo schön!", seufzte sie glücklich und schob ihre Schnauze in sein Fell. Nach ein paar Sekunden wurde ihr aber klar was sie da tat, immerhin kannte sie ihn noch nicht lange und sie trat ziemlich rot und verlegen einen Schritt zurück.
"E-entschuldige, kuscheln ist eine meiner schwächen" sagte sie und kicherte etwas verlegen und nervös.

Shadow/ Everfree Forrest

Shadow hörte Jey zu als sie redete und fand das das ganze gar nicht so lächerlich klingt ehe er etwas zu sagte
,,ich finde das klingt gar nicht so lächerlich Jey,es gibt lächerlicheres aber das du der Typ Harmonie bist ist doch gut da ich finde das es zu wenige gibt die so sind wie du.....würde die Welt viel besser machen denke ich zumindst weil wegen positiver Energie und so aber wenn es nur freundlich Worte braucht und oder Umarmung dann bin ich gern dabei"
meinte der Halbdrache sanft und hielt sie richtig lieb dabei wobei ihm die Positive Energiewelle auffiel und wusste nicht so recht was er dazu sagen sollte aber war doch froh das er eine kennen gelernt hat und seufzt lieb aber als er ihre Aussage hörte das es so schön ist und ihre Schnauze noch in sein Fell vergrub wobei er doch etwas kichern musste. Shadow ließ Jey machen bis ihr klar wurde was sie da tat und zurück schritt hoch rot wo er selber auch Rot wurde um die Wangen
,,es..........ist schon okay Jey,ich habe nichts dagegen und mag es sehr........also geknuddelt zu werden,mochte ich schon bei meinem Vater und Mutter sehr gern"
gab er zu etwas verlegen zur seite kuckend ehe er sie ansah
,,ähm wolltest du noch meine Flügel mal anfassen und dsa mit dem Feuer sehen?"
fragte er rasch nach

Zitieren
#91
27.12.2017
Rocket Jumper Offline
Enchantress
*


Beiträge: 564
Registriert seit: 08. Apr 2013

RE: Pioniere der neuen Welt
[Toasty / Seitengassen -> Marktplatz von Ponyville]

Mit einer Mischung aus einem qualvollen stöhnen und lautstarkem gähnen wurde er langsam wach, seine vier Hufe von sich streckend. Es dauerte bis er sich zur nächsten Hauswand geschliffen hatte und sich an dieser aufrecht hingesetzt hatte dass er spürte das irgendetwas falsch war. Er konnte noch nicht genau sagen was, und war mehr als froh als ihm die innere Stimme in seinem Hinterkunft empfahl aufzustehen um seine verspannte Muskulatur erstmal zu entspannen. Vorsichtig und mit den Schritten eines neugeborenen Fohlens begab er sich wankend aus der Gasse, und war überrascht als er auf einem Marktplatz ankam. In seinem Kopf begann sich langsam der Nebel zu lüften, und als die erste Frage sich aus diesem gedanklichen Urwald herauskämpfte fragte er laut "Wo bin Ich hier gelandet?"

Künstlerin meines Avatars
Ehemals OculusMagnus
Zitieren
#92
27.12.2017
Sonicfan1 Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.024
Registriert seit: 27. Aug 2015

RE: Pioniere der neuen Welt
[Thomas/ Twilights Schloss]

Sein Wille war ungebrochen. Natürlich würde er alles in seiner Macht stehende tun um wieder nach Hause zu kommen. Ob er das nach einer gewissen Zeit, die er dann hier verbracht haben würde immer noch in die Tat umsetzen wollte war eine ganz andere Frage. Doch diesbezüglich setzte der frühere Moderator seinen in seinen Augen sehr wertvollen Apparat, welcher sich Gedächtnis nannte vorerst nicht mehr ein. Es gab nun Entschieden Wichtigeres. „Einen Neuanfang beginnen, das wäre wirklich nicht schlecht. Der Gedanke gefällt mir, aber auch die Evakuierung der Überlebenden klingt verlockend. Doch in welches Universum? Dort wo es natürlich besser ist als in meiner Welt natürlich“, fügte er hinzu. Als Sayuro wieder über die altbewährte Magie sprach lächelte Thomas leicht. „Dass Magie hier tatsächlich existent ist stimmt mich beruhigt. Auch wenn ich meine hier nicht nutzen kann“, stellte er dann etwas betrübt fest. „Sie hängt wohl oder übel mit meiner Suche zusammen.“ Aber was wäre wenn sich die Gesuchten ebenfalls in dieser Welt befänden oder eines Tages hier ankommen würden? Das bliebe abzuwarten. „Ein Schutz für Dämonen klingt auch sehr einleuchtend. Vielleicht fungiert die Kette ja für beides? Und ja, ich bin vergleichbar mit einer Art von Stand up Comedian. Obwohl ich durchaus auch ernst bin. Es geht nicht nur um das Witze reißen, denn ich möchte auch eine Botschaft überbringen, welche das ist hängt von der jeweiligen Ausgabe meiner Sendung ab.“ Thomas aß noch einen Happen des Brotes und schob den Teller dann von sich. „Gibt es hier eine Spülmaschine? Oder ich versuche von Hand den Teller zu säubern.“ Dann erschrak er. „Ich meine natürlich von Huf nicht von Hand..“ Er seufzte. Es würde wohl noch eine ganze Weile brauchen bis er sich an den neuen Körper gewohnt hatte.
Zitieren
#93
27.12.2017
Rayvi Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 177
Registriert seit: 02. Feb 2013

RE: Pioniere der neuen Welt
[Ray/Seitengasse,Ponyville]

In einer kleinen Gasse von Ponyville, unweit des Marktplatzes und doch weit genug entfernt um vom üblichen Trubel dort verschont zu bleiben, an einer Ecke die normalerweise keine Beachtung geschenkt bekam, wurde die Ruhe urplötzlich durch den Aufprall von etwas gestört. Einem Pony, um genau zu sein. Einige Sekunden zuvor war aus dem scheinbaren Nichts jenes bewusstlose Pegasus Pony in der Luft hinter der Wolkendecke aufgetaucht, welches mit einer alarmierenden Geschwindigkeit auf den Boden zu raste. Aus der Ferne war der Grund nicht ersichtlich, aber es war klar das etwas nicht stimmte. Der Aufprall wurde von einem Wagen abgefangen, welcher mit Heu gefüllt war. Jedoch konnte dieser nicht den gesamten Aufprall abfangen, das Heu wurde in alle Richtungen verstreut, der Wagen ging zu Bruch und verursachte ein Geräusch von brechendem Holz. Ein leises Stöhnen und die Andeutung einer Bewegung waren Sekunden nach dem Aufprall zu sehen, bis schließlich ein Huf und der Ansatz von Rays Kopf zu sehen war. Ray versuchte sich weiter raus zu kämpfen, wo auch immer er gerade war. Seine Augen waren noch bedeckt von dem Heu.

[Bild: qnqkR.png]
[Bild: mlp_userbar___octavia_by_blackizaron-d4s3fb6.png]

Ehemalig zuständig für die "pTunes of the Day" und Autor bei Ponyaddicted
Zitieren
#94
28.12.2017
BigChilly95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 86
Registriert seit: 22. Nov 2012

RE: Pioniere der neuen Welt
[Sayuro|Twilights Schloss]
"Das wohin Evakuieren ist eine Frage, um die man sich Gedanken machen sollte, wenn es soweit kommt. Aber Prinzipiell würde ich halt vorschlagen, die erste wo man unterkommen könnte, welche nicht von Dämonen oder schlimmeren Überrannt wird. und danach, wenn sich alle gesammelt haben, könnte man sie in die Welt bringen in der sie möchten und aufgenommen werden würden." Sagt Sayuro. "Obwohl, hier kannst du ebenfalls deine Magie einsetzen... Es ist zwar die Passive und Volkseigene Fähigkeit der Pegasi, aber du kannst halt auf Wolken laufen, diese versieben und so weiter... Sofern du fliegen kannst... Nun, deshalb wird auch der Wetterdienst auch von Pegasi dominiert, da Erdponys und Einhörner einen speziellen zauber benötigen um auf Wolken zu laufen. Aber was die Sache mit deiner Kette angeht, kann ich dir nicht weiter helfen. Ich bin beim Thema Magische Analytik von Zaubern einmal eingenickt und meine Twilight ist immer noch was dies betrifft etwas eingeschnappt, weshalb wir dieses Thema noch nicht weiter behandelt haben und normalerweise würde ich dich an Twilight Weiterleiten aber... Nun, ich will der Twilight von hier nicht zu viel zumuten." Sagt Sayuro als er sich an dem Kuchen Satt gegessen hat und mit seinem Teller zur Spüle ging. "Also kurz gesagt, ein Großmeister der Stimme, Jemand der mit seiner flinken Zunge belustigen und zeitgleich die Massen auf den rechten Pfad führt. Ich verneige mich vor deinen Künsten, Schmied der Enten Trainierenden Worte." Sagt Sayuro mich einer Dramatischen und leicht Belustigten Stimme während er sich vor Thomas mit einem grinsen verneigt. "Ich kümmere mich schon Darum. Du solltest dich am besten erst einmal an diese Körper gewöhnen und dir etwas die Arbeit abnehmen lassen." Sagt Sayuro, als Thomas den Teller von sich weg schiebt. Er ließ dein Teller mit seinen in die Spüle schweben und nach einem weiterem Zauber von Sayuro, stiegen aus der Spüle ein paar rosa Seifenblasen. "Mochtest du noch etwas, oder soll ich dir zeigen wo die Zimmer sine, welche Twilight uns gütiger weise Überlassen hat?" Fragt Sayuro während er sich noch eine große Tasse Kaffee macht.

[Bild: 76561198064489490.png]
Philosophie Kram (Öffnen)
FC, Bilder, Musik, sonstiges (Öffnen)
Nintendo FC: 5344-2427-2473
RPG Idee: Ikarus Journey
Anmeldung: Ikarus Journey
Zitieren
#95
28.12.2017
Jey Offline
Blank Flank
*


Beiträge: 0
Registriert seit: 08. Jan 2014

RE: Pioniere der neuen Welt
[Jey, Everfree Forest]

Erleichtert über den Thema Wechsel nickte Jey eifrig.
"Au ja dann biete mir mal ne Feurige Show mein werter Herr Halbdrache" meinte sie grinsend. "Soll ich vielleicht noch Marschmallows und Stöcke holen?" fragte sie scherzhaft und zwinkerte ihm schelmisch zu.

Die Hoffnung stirbt zuletzt....


Spoiler (Öffnen)


Carmen:
Spoiler (Öffnen)

Destiny:
Spoiler (Öffnen)

Aussehen der anderen beiden Charaktere:
Zitieren
#96
28.12.2017
Shadow Dragon Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 255
Registriert seit: 02. Jun 2013

RE: Pioniere der neuen Welt
Shadow/Everfree Forest

Shadow war es auch angenehmer das man das Thema wechselte da er Jey nicht weiter in verlegenheit bringen wollte musste aber schmunzeln über ihr eifriges nicken oder das er ihr eine feurige Show bieten soll jedoch sah er Jey belustigt an als sie das mit den stöckchen und Marshmellows sagte was ihm zum lachen brachte
,,ach Jey,du bist echt lustig aber kannst du gern machen wenn du welche da hast und wenn nicht kann man ja schnell welche organisieren"
Grinste er zurück und stand von seinem platz auf wo er seineneeren teller und becher wegräumen wollte aber nicht so ganz wusste wo er das hinstellen sollte

Zitieren
#97
29.12.2017
Sonicfan1 Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.024
Registriert seit: 27. Aug 2015

RE: Pioniere der neuen Welt
[Thomas/ Twilights Schloss]
Andächtig lauschte er den Worten seines Gegenübers. Eine Evakuierung würde auch bestimmt die ein oder andere Tücke mit sich bringen. Welche das jedoch darstellte konnte er noch nicht sagen. Er wollte sich das auch am Besten niemals vorstellen. "Ich denke, dass der von dir vorgeschlagene Plan das Beste wäre. Damit ließe sich arbeiten. Aber bis es dazu kommt wird es wohl noch sehr lange dauern." Wahrscheinlich wird es dazu in absehbarer Zeit nicht kommen, da er ja verschwunden ist. Welch ein Jammer.
Thomas Ohren spitzen sich als Sayuro von den Fähigkeiten seiner Rasse sprach. "Fliegen? Wolken verschieben?", wiederholte er leise und betrachtete seine beiden Flügel. Ob er jemals in der Lage wäre damit zu fliegen? Ob es ihm jemanf beibringen wollte? Er wusste es nicht. "Kennst du vielleicht jemanden der mir das Fliegen beibringen könnte? Irgendwann muss ich es ja üben....und dann auch können..." Das wäre doch gelacht. Ein Pegasi der nicht fliegt.
Thomas grinste als Sayuro sich vor ihm verbeugte.
"Vielen Dank. Meisterzauberer ", grinste er und verbeugte sich ebenfalls vor dem Einhorn. "Ich hoffe, dass ich meine Gave hier irgendwie einsetzen kann..."
Thomas lächelte Sayuro an, als dieser sich um sein Geschirr kümmerte. "Danke", bedankte er sich und wies mit dem rechten Gut zur Tür. "Von mir aus kannst du mir die Zimmer zeigen." Thomas schluckte. Sein Mund war sehr trocken. "Könntest du mir vorher vielleicht etwas zu trinken machen? Wenn es keine zu großen Umstände macht?" Verlegen blickte er zu Boden
Zitieren
#98
29.12.2017
BigChilly95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 86
Registriert seit: 22. Nov 2012

RE: Pioniere der neuen Welt
[Sayuro|Twilights Schloss]
"Ich kenne in meiner Welt ein paar die dir das fliegen beibringen könnten, doch, da ich hier ebenfalls fremd bin, kann ich nur sagen wer es dir beibringen könnte. Aber da diese Welt meiner recht ähnlich ist... Nun, selbst wenn du beschließen solltest bodenständig zu bleiben, es gibt auch einige Pegasi die gerne am Boden bleiben." Sagt Sayuro. Bei Thomas Verneigung gegenüber Sayuro musste er lachen und bei der Frage nach etwas zu trinken, schüttete er ihm ein Glas Wasser ein. "Soll ich dir noch eine Karaffe auffüllen?" Fragt Sayuro, als er mit seiner Tasse Kaffee und dem Glas Wasser zu Thomas zurück kehrte.

[Bild: 76561198064489490.png]
Philosophie Kram (Öffnen)
FC, Bilder, Musik, sonstiges (Öffnen)
Nintendo FC: 5344-2427-2473
RPG Idee: Ikarus Journey
Anmeldung: Ikarus Journey
Zitieren
#99
29.12.2017
Sonicfan1 Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.024
Registriert seit: 27. Aug 2015

RE: Pioniere der neuen Welt
[Thomas/ Twilights Schloss]
Interessiert blickte er zu Sayuro. "Wer fiele dir denn Ein, der mir helfen könnte das Fliegen zu lernen?" In seiner Welt war Fliegen nur mit hochmoderner Technik möglich. Ob es hier auch so etwas wie Flugzeuge gab? Zu bezweifeln wäre es mal nicht. Der Hengst legte nachdenklich den Kopf schief. "Pegasi die am Boden bleiben...dann haben Sie jedoch keine Fähigkeiten beziehungsweise können diese nicht einsetzen, liege ich da richtig? Denn um - was nochmal mit den Wolken zu machen, diese zu bewegen?- braucht es da nicht die Kraft der Flügel? Die Pegasi haben die Flügel ja nicht umsonst bekommen", überlegte Thomas.
Leicht lächelnd nahm nahm er das Glas Wasser entgegen und nahm einen Schluck.
Auf die Frage nach einer Karaffe schüttelte er den Kopf. "Danke. Aber das eine Glas genügt mir. Wollen wir dann los?", fragte er und deutete mit seinen Kopf zum Ausgang der Küche.
Zitieren
29.12.2017
BigChilly95 Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 86
Registriert seit: 22. Nov 2012

RE: Pioniere der neuen Welt
[Sayuro|Twilights Schloss]
"Nun mir würden Rainbow Dash und Scootaloo einfallen. Rainbow Dash ist die schnellste Fliegerin in Equestria und Ehrenmitglied bei den Wonderbolts... Die Wonderbolts sind die besten Flieger in Equestria und das ist Wort wörtlich zu nehmen, da nur die besten der besten aufgenommen werden. Scootaloo hingegen ist auch eine erstklassige Fliegerin, zwar nicht so gut im Fliegen wie ihr Vorbild Rainbow Dash, aber sie ist ist geduldiger und Rückschläge machen ihr nicht so viel aus... Liegt wohl daran, dass sie erst mit 19 Fliegen gelernt hat, da ihre Flügel bis dann zu klein waren... Auf jeden Fall, ist es keine schlimme Sache, wenn man als Pegasus kein Interesse hat beim Wetterdienst Wolken zu schieben oder so. Die Gute Fluttershy kann hervorragend mit Tieren umgehen und Kümnert sich um die Tiere hier in der Umgebung. Dabei fliegt Sie so gut wie gar nicht und auch nur dann um Vogelhäuser auf zu hängen, oder um ein Küken das aus dem Nest gefallen ist in das Best zurück zu tragen. Ich denke, ich muss nicht erwähnen, dass sämtliche Informationen sich auf meine Welt beziehen." Sagt Sayuro. Bei der Frage, ob sie nun gehen sollten, nickte Sayuro. "Dann machen wir uns mal auf dem Weg. Also, mir nach." Sagt Sayuro, als er langsam zum Ausgang der Küche ging.

[Bild: 76561198064489490.png]
Philosophie Kram (Öffnen)
FC, Bilder, Musik, sonstiges (Öffnen)
Nintendo FC: 5344-2427-2473
RPG Idee: Ikarus Journey
Anmeldung: Ikarus Journey
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste