Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
26.06.2019, 00:14



RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
#1
25.03.2018
Herr Mahlzahn Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.272
Registriert seit: 11. Okt 2015

RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Hallo mir kam die Idee für das RPG dank dem RPG die Bedrohung

Die Bösewichte (Discord, Chrysalis, Tierk, Sombra, Nightmare Moon, Daybreaker, Storm King und die Sirenen) haben sich verbündet entgegen aller Erwartungen funktioniert die Zusammenarbeit der Bösen sehr gut und bald ist ganz Equestria unter ihrer Kontrolle und sie haben im Palast von Canterlot ihren Stützpunkt. Nun haben sie es auf die anderen Königreiche abgesehen und planen diese eins nach dem anderen zu erobern. Die Mane 6 und ein paar Freunde stellen sich dem Kampf gegen das Böse. Doch wird es ihnen gelingen das Böse aufzuhalten und Equestria und die anderen Königreiche zu retten?

[Bild: aria_blaze_fan_button_by_pegahaze-d7y4zua.png]
Avatar by Tamaki
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.2018 von Herr Mahlzahn.)
Zitieren
#2
25.03.2018
Tempesr Shadow Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 301
Registriert seit: 28. Nov 2015

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Hört sich interessant an

A Lond zum leb'n, a Hoamatgfühl,
An Weg zu geh'n, miteinonda bis ons Zül
es is a Plotz zum gspian, des Hoamatgfühl,
konn so berührn, doss dei Traum dort wohr wean wüll.
Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#3
25.03.2018
melafiorita Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 21
Registriert seit: 20. Mär 2018

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Ich schließe mich meinem Vorposter an... Das klingt auch für mich sehr interessant. Ich finde auch, dass du deine Idee richtig gut rüber gebracht hast. Das muss ich noch lernen.
Zitieren
#4
25.03.2018
Herr Mahlzahn Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.272
Registriert seit: 11. Okt 2015

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Freut mich das schonmal Interesse besteht Twilight happy

[Bild: aria_blaze_fan_button_by_pegahaze-d7y4zua.png]
Avatar by Tamaki
Zitieren
#5
25.03.2018
Laylilay Offline
Enchantress
*


Beiträge: 686
Registriert seit: 15. Nov 2013

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Nun, ich bin interessiert, zugleich allerdings abgeschreckt. Warum? Weil es für mich stark nach dem Konzept der letzten lightrps klingt und damit nach einem vollrp im lightgewand. Ich nehme einmal das die Bedrohung als Beispiel: ein lightrp, in welchem die angemeldete Ausrüstung noch vor dem 1 Post abgebommen wurde und alle gezwungen sind die "entkommenszene", die sich schon über Tage zieht zu bespielen. Ich habe diese Tendenz zur Unfreiheit jetzt schon häufiger bemerkt und ehrlich gesagt finde ich es schade.

Zu meiner Zeit war ein lightrp erst einmal ein Setting. Die SL hat eine schöne Umgebung gestaltet und das play lebte von spannenden Chars. Heute wird man sofort inerhalb der ersten 10 Seiten unter ein Event gezwungen. Ich habe ein Light rpg mit über 2400 Seiten mitgeleitet, wir hatten insgesamt 7 Events und sonst haben die Spieler sich einfach frei bewegt und wir haben ab und an geholfen Interaktion zu vollbringen.

Daher meine Frage: in welche Richtung würde dieses rp gehen? Muss ich wiedereinmal eine halb ausgedachte Gruppenstory nachspielen oder wäre ich tatsächlich frei das Setting zu erkunden? Und wie genau sieht das Setting aus? Was bedeutet die Herrschaft jener für den Rest der Welt? Wie hat sich das Leben der Ponys verändert? Wo sind die Mane six? Welcher Teil Equestrias wird hauptsächlich bespielt? Für welche Art chars eignet sich das rp?

Zitieren
#6
25.03.2018
Herr Mahlzahn Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.272
Registriert seit: 11. Okt 2015

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Das RPG wird sich darum drehen das die Mane 6 versuchen Eqiestria zu befreien, aber auch den "Alltag" der Bösen zeigen einfach mal zeigen wie so ein Tag bei denen abläuft wenn sie nicht gerade erobern.
Man kann frei erkunden
Die Mane 6 sind auf freiem Fuß (wo sie sich genau zum Start befinden überleg ich noch, aber sie sind zusammen)
Die Ponys natürlich versklavt und muss den Herrschern dienen
Erlaubt sind Ponys (Pegasus, inhorn, Erdpony), Changelinge und die Herrscher
Die Armee der Herrscher besteht aus Changelingen und Sturmbiestern mit Tempest als Oberster General

[Bild: aria_blaze_fan_button_by_pegahaze-d7y4zua.png]
Avatar by Tamaki
Zitieren
#7
26.03.2018
Tempesr Shadow Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 301
Registriert seit: 28. Nov 2015

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Hatte grad durch ein Lied von Bruce Low eine sehr gute Idee.
Da du ja von Königreichen sprichst, wie wäre es ein Königreich ähnlich Babylon auhc mit reinzunehmen.

A Lond zum leb'n, a Hoamatgfühl,
An Weg zu geh'n, miteinonda bis ons Zül
es is a Plotz zum gspian, des Hoamatgfühl,
konn so berührn, doss dei Traum dort wohr wean wüll.
Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#8
30.03.2018
oxin Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 221
Registriert seit: 21. Sep 2014

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Die Idee ist zwar interressant, aber wohl nicht sehr durchdacht. Viele der Bösewichte haben stark verschiedene Motive, wobei wohl am besten wäre, Daybreaker und Nightmaremoon zu vergleichen. Nightmaremoon basiert schließlich darauf, ewige Nacht zu bringen, Was ohne die Vernichtung/Entmachtung etc. von Celestia/Daybreaker schlecht möglich ist.
Tirek würde wohl, genauso wie Storm King, zumindest zeitweise mit den anderen Zusammenarbeiten und sie dann irgendwann verraten.
Chrysalis hätte wohl keine "kompatibelitäts" Probleme. Weder ewiger Tag noch ewige Nacht würden sie wohl sehr beeinträchtigen, wenn sie weiterhin im Untergrund lebt. Mit Discord gäbe es wohl auch keine großen Probleme, solange wie er Chaos in maßen verursachen darf.
Zu den Sirenen kann ich nichts sagen...

Vlt gibt's dann später auch ein paar "backstabber" bei den Bösen. (Den Post tatsächlich dann zu posten hat mich ne menge überwindung gekostet...)
Zitieren
#9
30.03.2018
Herr Mahlzahn Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.272
Registriert seit: 11. Okt 2015

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Danke, für die Einschätzung oxin. Es ist zunächst ja nur eine Idee. Über di verschiedenen Motive bin ich mir bewusst. Dennoch wollte ich die Idee mal vorbringen. Mehr als nein sagen kann man ja nicht.

Aber warum hat es dich überwindung gekostet zu posten wenn ich fragen darf?

[Bild: aria_blaze_fan_button_by_pegahaze-d7y4zua.png]
Avatar by Tamaki
Zitieren
#10
31.03.2018
DarkObsidian Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 71
Registriert seit: 28. Mär 2018

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Also ich spiele schon sehr lange RPGs aller Art und finde mich an dieser Stelle ein wenig an das Szenario von Fantasy General erinnert. Wer das Spiel aufgrund seines Alters (das des Spieles) nicht kennt, hier die Kurzversion: Das Böse hat gewonnen und die Welt unter sich aufgeteilt. Nur eine Handvoll Getreuer unter der Anleitung eines Generals (der Spieler) widersetzt sich und fängt in der sozusagen hintersten und schwächsten Ecke der vom Bösen besetzten Gebiete an, um so nach und nach alle Länder von den dunklen Vasallen und ihren Herrschern zu befreien.

Ähnliches könnte ich mir für Die Regentschaft des Bösen vorstellen. Ich schließe mich oxins Meinung an, dass manche der Schurken sich gegenseitig widersprechen. Anderseits gibt es nichts, was man nicht nerfen, bzw. anpassen könnte. Luna & Celestia sind aber aufgrund ihrer Wichtigkeit für den Ablauf von Tag & Nacht wenig als Schurken geeignet. Oder sie müssen sich einer quasi noch höheren Macht unterwerfen und werden sozusagen von einem Overlord dazu gezwungen, einen geregelten Tagesablauf zu gewährleisten.

Spontan fällt mir hier eine Fanart nach dem Film ein... Sie zeigte den Sturmkönig quasi als wiederauferstandener Schatten. Man möge ihm ein Artefakt oder neue Kräfte verleihen, um ihn sozusagen als Meister der Finsternis über alle Regenten des Bösen zu herrschen. Das muss den Regenten ja nicht gefallen, sie werden sicherlich versuchen sich selbst als neuen Meister zu installieren, ob sie dabei Erfolg oder nicht haben, mag dann auch an der Motivation und dem Geschick der Spieler liegen. Ich meine damit nicht, dass die Spieler die Bösen unterstützen, sondern vielleicht einfach nur die Waage so lange in die Richtung eines anderen kippen, dass dieser den Thron der Finsternis erklimmen kann. Der vorherige Meister wird eliminiert und das ist im Sinne der Spieler. Das jetzt natürlich eine "neue" Art der Bedrohung vorliegt und die anderen Regenten nun noch gefährlicher und unberechenbarer werden, mag für manchen reizvoll sein (oder auch nicht).

Die Liste der Schurken könnte auch noch durch Alter Egos mancher Charaktere aus anderen Welten ergänzt werden. Z.B. eine von ihrem Amulett vollkommen korrumpierte und verwandelte Trixie, eine wahnsinnige und fast schon an Stalin/Hitler/(sonstigen Diktator hier bitte einfügen) erinnernde Starlight, etc.

Die Idee von Die Regentschaft des Bösen hat ihren Reiz. Für Spieler beider Seiten. Wobei ich den Schwerpunkt auf die Widerstandskämpfer legen würde. Die Bösen sollten aus einer handvoll erfahrener Spieler oder Moderatoren bestehen, die auch bereit sind, notfalls verlieren zu können. Ansonsten schauckelt sich das ganze RPG nur sehr schnell auf und am Ende schwindet jeder Fortschritt in der Geschichte. Damit wäre dann meines Erachtens keinem gedient.

Changelings könnten auf beiden Seiten kämpfen. Chrysalis-Changelings vs. Thorax-Changelings. Mit der Option eines guten "Bösen" für Spieler. Käme auf die kreative Hintergrundgeschichte des Charakters an.

Bei den Drachen bin ich (abgesehen von Garble) hin und hergerissen... Einerseits ist es logisch, dass sie für den Widerstand kämpfen, andererseits wäre ein dunkler Drachenlord Ember auch sehr verlockend. Allerdings auch wahnsinnig overpowered... Ich würde hier tatsächlich zum Stilmittel des Bürgerkriegs zwischen den Drachen greifen, um sie auf beiden Seiten kämpfen zu lassen. Eine vereinte Drachenarmee, egal auf welcher Seite, wäre - wie ich finde - einfach viel zu mächtig.

Overlord: Sturmkönig (für andere Vorschläge gerne offen)
Regenten des Bösen: Discord, Queen Chrysalis, Lord Tirek, King Sombra, Nightmare Moon, Daybreaker, das Schattenpony, die Sirenen
Kommandeure oder niedere Fürsten des Bösen: Ahuizotl, Arimaspi, Caballeron, Chancellor Neighsay, Flim & Flam, Flutterbat, Garble, Gladmane, Iron Will, Lightning Dust, Sphinx, Starlight Glimmer, Tantabus, Tempest Shadow, Trixie Lunamoon, Wind Rider, Windigos
Truppen der Regenten: Minotauren, Zentauren, Zyklopen, Gargoyles, Chrysalis-Changelings, Diamantenhunde, Greifen-Söldner, Gremlins, Sombra Troopers, Sturmwachen, Timberwölfe, Vampirponies
Monster: Basilisken, Chimären, Hydras, Manticore, Rocs, Slingtails, Ursas (unter Vorbehalt), Tatzelwürmer

Das wären so meine ersten Gedanken zu dem Thema. :-)

[Bild: 09ce6e-1522782502.jpg]

I felt a great disturbance in the Fandom, as if millions of voices suddenly cried out in joy and started suddenly new fanfics. @2018
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.03.2018 von DarkObsidian.)
Zitieren
#11
04.04.2018
Rainbow Snow Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.125
Registriert seit: 01. Feb 2014

RE: RPG Idee: Die Regentschaft des Bösen
Hört sich sehr interessant an.

Dann muss ja Crysalis eine Arme aufbauen, King Sombra muss wiederbelebt werden, dann Nightmare Moon muss wieder kommen sowie Tierk und die Sirenen müssen ja irgendwie nach Equestria weil die ja eigentlich verbannt wurden.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste