Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
18.10.2019, 04:08


Bestellt Tickets und T-Shirts für das Lunafest noch bis einschließlich 20.10.! Es werden noch Helfer und Sachspenden für die Auktion gesucht.
Wer sein Lunafest-Wochenende verlängern will, kann das mit dem Luna-Vorfest tun. - Übernachtung inklusive!


Aquila - neue Horizonte (Keine Anmeldung notwendig. Irgendwer?)
#1
19.05.2018
J-C Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.461
Registriert seit: 05. Mär 2014

Aquila - neue Horizonte (Keine Anmeldung notwendig. Irgendwer?)
Weil der alte Thread Müll war, eröffne ich jetzt einen neuen frischen. Ich distanziere mich von den teils argen Inhalten im alten Thread nochmal ausdrücklich. Ich würde das so definitiv nicht nochmal machen. Hier braucht's keine Anmeldung oder so. Soll halt irgendwie so 1 lockeres RPG sein mit bisschen Abenteuer, Weltall und Seife. Denn Seife ist auch im Weltraum wichtig für die Körperhygiene. Muss man wissen!

Weil ich zu faul bin, mir die Regeln nochmal genau anzuschauen, sag ich einfach, alle sind Ponys. Selbst Aliens, einfach weil's so ist und ich keine hässlichen Aliens mag.

Und sonst.. ja, wie wär's mit 1 Story?

Nun, man stelle sich vor, da gäbe es 1 Reich. Das Adlerreich. Was ist es und wie ist es entstanden?


Nun, in einer Galaxie, weit weit entfernt (seien wir froh, wer will schon 1 Reich in seiner Nähe haben?`), hatte im Jahre 1914 Deutschland 1 Problem. Erstens war es nicht Deutschland, sondern das deutsche Kaiserreich und zweitens hat so ein Student den Franz Ferdinand in Sarajevo erschossen.

Was in unserer Realität sofort einen Weltkrieg auslösen würde, wurde dort zuerst zur Kenntnis genommen. Denn Serbien anzugreifen, das bedeutet ja, mit Russland in Konfrontation zu kommen und das konnte man sich nicht leisten, noch nicht. Denn insgeheim planten das deutsche Kaiserreich und Österreich-Ungarn etwas zieemlich revolutionäres.

Es vergingen die Jahre... und dann 1938 war es so weit. Ein Paukenschlag geschah, zuerst vereinigten sich das deutsche Reich und Österreich Ungarn, ein Akt, der als so unmöglich galt wie die Vermischung von Öl und Wasser. Doch was dann kam, hat niemand erwartet. Und dabei war das Clickbait damals noch gar nicht erfunden.

Denn in der Zwischenzeit wurde die Wirtschaft und das Militär kräftig angekurbelt. Die Expansion konnte beginnen - eine Expansion, die nicht weniger als Ziel hatte, als die ganze Welt in eine Nation zu vereinen.

Der Realist würde sagen, das wäre jetzt ziemlich in die Hose gegangen.

Doch tatsächlich geschah das unglaubliche, es gelang. Fast. Man ließ die Schweiz unangetastet. Denn die Schweiz war irgendwie schon damals so interessant, dass man es auf der Welt behalten sollte. Zumal das Land ziemlich gut im Umgang mit Geld ist.

Doch das war nicht genug, die Welt war vereinigt. Aber war es das Universum? Sicher nicht!

Und nach einigen Jahrzehnten, wo die Wirtschaft gestärkt wurde und man sich dazu entschied, zu einer Art Mischung aus Technokratie und Monarchie aufzusteigen, also es gibt 1 Kaiser, aber die Politik ist halt technokratisch geprägt und so. Man nannte sich Adlerreich, viele Nationen mögen Adler, außerdem steigert das die Akzeptanz gegenüber der Bezeichnung Deutsches Reich. Und man lag goldrichtig. Tatsächlich sind die Leute nun Stolz, Bürger des Adlerreichs zu sein.

Doch es sollte da nicht aufhören. Das Ziel: Die gesamte Galaxie in seinem Reich haben.

Das war ein langer Vorgang...

Zeitsprung.

[2222]

Ein Jahr, das nicht nur eine faszinierende Nummer hat, sondern auch in die Geschichte eintritt, ohne, dass die Nummer selbst was damit zu tun hat.

"Endlich! Diese Vereinigung hat sich ja mal gezogen. Und dann noch diese eine Welt, die nicht weiß, was 1 Anschluss ist. Ich fass es nicht, ey..."

Entspannt liegt Léo, der Kaiser dieses Reiches auf seiner Couch und isst einen Apfel. Er hat allen Grund, sich zu entspannen. Denn er vollendete das Werk von Generationen: Die Vereinigung der gesamten Galaxie. Ein hochmodernes Gebilde ist entstanden. Tatsächlich waren gar nicht so viele Eroberungszüge nötig. Meistens war in den neuen Gebietn eh erstmal tote Hose. Durch den steigenden Fortschritt wird sich dies jedoch noch ändern. Gerade werden die Außengrenzen mit Kraftfeldern ummantelt. Seitdem der Fortschritt exponentiell ansteigt ist das jedoch vom Aufwand her nicht mehr schwieriger, als die Hauswand anzustreichen... die ganze Galaxie war befriedet. Ob die es wolten oder nicht.

"Was mache ich jetzt... also die Galaxie vereinigen (Schweiz bleibt neutral)... check. Wohlstand für alle etablieren... 90% abgeschlossen, die Außengrenzen schützen... 80% abgeschlossen... Interplanetare Mobilität etablieren, 80% abgeschlossen... ich glaube in einer Woche sind wir fertig.

Hmm, was könnte ich jetzt machen... hmm, also wenn das alles abgeschlossen ist, könnte ich 1 Urlaub vertragen... und vielleicht mal Leute vom Volk kennenlernen. Ich glaube ich verlose mal 1 Urlaub im Weltall. Jaa genau..."

Und dann steht er halt auf und tat das. Eine Kreuzfahrt durch's Weltall, welche Spaß und Seife verspricht.

Oder so.

Genug von der Story, jetzt mal zu den harten Fakten.

Personenakte:

Name: Fredrich Léo von Breitenstein - oder einfach Léo
Alter: 20
Herkunft: Luxembourg
Wie sein Nachname vermuten lässt ist der Kaiser des Adlerreichs ein Adeliger. Sohn des bisherigen Kaisers dessen Gattin, welche aus dem französischen Teil entstammt. Er erbte im Alter von 18 das gesamte Kaiserreich, konnte aber durch die Unterstützung des Vaters und seiner Administration sich recht gut in sein Amt und setzte eben das fort, was Generationen vor ihm aufbauten. Ihm gebührte die Ehre, das Reich als vollendet (zumindest vorerst) zu erklären.

Wie seine Vorgänger schätzt er die Expertise der Wissenschaft und der Fachexperten, die maßgeblich die Politik bestimmten. Doch selbstverständlich setzt auch er Akzente in seiner Politik. Doch dazu mehr im Porträt zum Adlerreich.

Er ist sehr reisefreudig, die Größe des Reiches kommt ihm dabei sehr entgegen.
Akte der Nationen:

Adlerreich
Regierungsform: technokratische Monarchie
Hauptstadt: London (Zentralkörper)
Oberhaupt: Kaiser Friedrich Léo von Breitenstein
Regierung: Die Regierungsarbeit teilen sich der Kaiser und die Reichsexpertise, kurz REX, in dem die Experten sitzen, die im wesentlichen die Regierungsarbeit übernehmen. Diese werden regelmäßig einer Wahl unterzogen, schließlich ist eine hohe Qualität der Expertise enorm wichtig für die Reputation. Der Kaiser selber ist berechtigt, zu intervernieren und kann auch Gesetze beschließen - tut dies aber in der Regel im Einklang mit der Reichsexpertise. So ist es ihm möglich, auch Akzente zu setzen.
Amtssprache(n): Deutsch, Englisch und Französisch als Universalsprachen. Die Regionen dürfen jedoch ihre präferierte Sprache als regionale Amtssprache und Gebrauchssprache behalten.
Freunde: keine
Feinde: keine
Struktur: Das Adlerreich wird von der Hauptstadt London im sogenannten Zentralkörper aus in Angelegenheiten regiert, die eben das gesamte Reich umfassen. Es gibt - bei so einer Größe - eine gewisse Hierachie, sodass die Staatsgewalt auch flächendeckend umgesetzt wird. Jeder Planet ist im Staatswesen ein Reichskörper. Jeder Reichskörper wird von einer Reichskörperexpertise und einem Fürsten regiert. In jedem Reichskörper befinden sich Körperbezirke, die oftmals die vorigen nationalen Grenzen widerspiegeln. Eine weitere Einteilung erfolgt nicht.
Die Mitglieder der Reichsexpertise sind in Ressorts eingeteilt. Jedem Mitglied untersteht dadurch ein Reichsdépartement - ähnlich einem Ministerium.

Analog hat jedes Mitglied der Reichskörperexpertise ein Bezirksdépartement und jeder Bezirksteil wird schlussendlich von einem analog von einem verwaltet.

Der Zentralkörper ist der Ort, an dem das Reich seinen Anfang nahm. Die Planeten behielten ansonsten im wesentlichen ihren Namen.

Dann gibt es für das gesamte Reich eine Reichspolizei, für die Bezirke eine Reichskörperpolizei. Die Reichspolizei ist für Angelegenheiten, die über die Grenzen der Reichskörper hinausgehen zuständig und besondere Fälle.

Die Kriegsführung wurde fast gänzlich auf Drohnen ausgelagert. Die Präzision und Sicherheit hat ein Level erreicht, das elnem Außenstehenden den Atem nimmt. Da man sich jedoch nicht darauf alleine verlassen will, word außerdem noch ein gigantisches stehendes Heer unterhalten, das jederzeit im Ernstfall auch bei Versagen der Drohnen intervenieren kann.

Es ist noch zu erwähnen, dass die Schweiz nach wie vor ein souveränes Land ist, das als solches respektiert ist. Seit Jahrhunderten herrscht hier die direkte Demokratie. Klarerweise sind die Bände zwischen der Schweiz und dem umgebenen Reich sehr eng. Es ist ein unangefochtenes Prinzip, dass die Neutralität der Schweiz geachtet und respektiert wird.

Sonstiges: Nur Erdponys bevölkern diese Galaxie, selber nennen sie sich einfach nur Ponys.

Fahrzeugakte

Name: Aquila I
Typ: Raumschiff
Größe: 20km*5km*2km
Zugehörigkeit: Reichsdépartement für innere Sicherheit
Beschreibung; Es ist ein äußerst luxuriös einferichtetes Raumschiff, das den gesamten Zentralkörper evakuieren könnte. Doch da dazu keine Notwendigkeit besteht, kann man es als Kreuzfahrtschiff mieten. Das Raumschiff kann keine Planeten ansteuern aufgrund seiner schieren Masse. Stattdessen muss man per Shuttle dorthin, das Schiff selbst wurde im Weltraum erbaut. Das Schiff sollte zu keiner Zeit in die Umlaufbahn eines Planeten geraten. Ansonsten ist die Sicherheit an Bord und vor allem auf dem Planeten nicht mehr gewährleistet. Es gibt für den Notfall zwar Landeprogramme, aber das ist dann auch die erste und letzte Landung, die das Raumschiff in seiner Lebenszeit durchführte.

Es  beherbergt mehrere Shuttles und ein Waffensystem zur Abwehr mit mehreren Phasern. Auch Drohnen sind dort drin für etwas größere Einsätze.

Ansonsten bietet es in seiner Konfiguration Platz für 1.000.000 Personen. Für Evakuierungszwecke erfolgt ein entsprechender Umbau, dann wäre es möglich, eben die gesamte Bevölkerung des Zentralkörpers zu evakuieren.

Der Name ist die lateinische Übersetzung von Adler. Das hat den einfachen Grund, dass der Name einfach so klingend auf Latein ist.
Außerdem hat man irgendeinen so krassen Treibstoff, dass man nicht mehr tanken muss.
Das wär's zum Setting. Vielleicht hat jemand ja Bock, das mitzuspielen. Wie gesagt, keine Anmeldung nötig, aber bitte nicht zu edgy, ok? Ich mag nicht diese komischen Charaktere, die Stimmen im Kopf hören oder so'n Zeugs, da krieg ich 1 Stress und so. Ich bin schon verrückt genug, dass ich das überhaupt starte...

Vielleicht noch paar Regeln. Ich bilde mir zwar eigentlich nur ein, dass irgendwen das RPG hier interessiert, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Also:
  • Keine komischen Typen, die irgendeine psychische Störung haben,
  • keine bösen Wörter.
  • Kein Nazizeug. Ja, ich hatte so eine komische Phase, wo ich mal ein Bild von diesem bärtigen Massenmörder namens Hitler reinstellte, aber nein, das ist einfach uncool. Zumal in dieser Story die Nazis in der kollektiven Erinnerung im Grunde nur als komische Gruppe, die irgendeinen exotischen Kult für sich nutzen wollten und die dabei die Welt in den Abgrund stürzen wollten...
  • Keine epischen Fähigkeiten, das macht es einfach nur schneller kaputt als dass es ohnehin kaputt gehen wird.
  • Diskussionen im Thread Seife im Unterforum Diskussionen. Hier nicht.
  • Wer nicht weiß, was Rechtschreibung ist, dem zeige ich prompt die Tür.
  • Kein Powerplay, das ist auch uncool.
  • Keine Charaktere aus MLP. Die haben schon genug gelitten.
  • Keine überkrassen Dimensionen oder so'n Zeug
  • Der Weltraum außerhalb eines Reiches ist 1 rechtsfreier Raum.
  • Generell nicht zu viel stressen. Selbst wenn hier keiner mitspielt. Das ist nicht das reale Leben. Für's reale Leben bitte mal 1 Spaziergang draußen unternehmen und dabei die Schlüssel nicht vergessen.




Ach und noch was für die oberschlauen, die mich nicht mögen und die jetzt einen "intelligenten" Kommentar vom Stapel lassen wollen: Bitte, ihr könnt diesen Thread einfach meiden. Ich störe euch nicht, ihr stört mich nicht. Ok?

Wahrscheinlich kehrt niemand, aber zumindest konnte ich meine Ideen endlich mal niederschreiben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.05.2018 von J-C.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste