Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
01.02.2023, 06:40



Computerspielemuseum Berlin
#1
22.11.2022
LatePony Offline
Enchantress
*


Beiträge: 619
Registriert seit: 12. Nov 2022

Computerspielemuseum Berlin
In Berlin gibt es seit über 20 Jahren ein Computerspielemuseum. Ich hatte es mir Oktober 2017 angesehen und war sehr zufrieden. Der Eintrittspreis ist okay, das Museum hat täglich geöffnet und damals gab es eine Sonderausstellung über Games deutscher Herkunft.

Wer war schon mal alles da? Anscheinend unter anderem auch Steve Wozniak (Erfinder von Apple I und II) und Hideo Kojima (Entwickler der Metal Gear-Reihe und Death Stranding), wie ich gerade auf der Webseite sehe.

Video (Öffnen)
Fotos (Öffnen)

Neben der temporären Ausstellung gibt es eine kleine Arcadehalle, ein paar Retrojugendzimmer, die gerade zu nach 1980er schreien. Dort stehen auch ein paar Konsolen zum Zocken rum. Ansonsten gibt es viele Ausstellungsstücke, vor allem Konsolen, Handhelds und Peripherie. Natürlich gibt es noch einen Shop beim Ausgang, da hatte ich mir glatt ein paar Tassen mit Motiven zu Super Mario oder The Legend of Zelda mitgenommen.

Die Größe der Fläche fand ich erstmal eher enttäuschend, aber insgesamt habe ich den Besuch positiv in Erinnerung. Sonntag ist vielleicht nicht der beste Tag, da so die Arcadehalle voll war, aber es reichte, um mal ein bissl was anzuspielen. Ich mochte die Einrichtung der Kinder-/Jugendzimmer. Ich hatte vorher auch noch nie einen Sega Saturn gesehen. Überhaupt vergesse ich schnell, dass es diese Konsole überhaupt gab. Gerade bin ich selber darüber erstaunt, dass ich ein Foto von einem Game & Watch Donkey Kong gemacht hatte. Also hatte ich solch ein Teil doch schon mal gesehen.

Mal sehen, vielleicht schau ich mal wieder rein. Je nachdem, was es gerade so an besonderer Ausstellung gibt und ob die nicht auch allgemein was umgestellt haben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.11.2022 von LatePony.)
Zitieren
#2
22.11.2022
BlackT0rnado Offline
Faust
*


Beiträge: 13.527
Registriert seit: 11. Jun 2013

RE: Computerspielemuseum Berlin
5 Jahre in Berlin haben es irgendwie nie geschafft, mich dort reinzubekommen. D:
Zitieren
#3
22.11.2022
Background Explorer Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 199
Registriert seit: 17. Mär 2022

RE: Computerspielemuseum Berlin
Wusste ich bis eben nicht, daß es so etwas gibt (könnte ich mal einen Besuch abstatten [sobald es mir möglich sein wird.])

Wahrscheinlich warten da einige Überraschungen, die noch unbekannt sind (so wie ich vor einigen Jahren in den Technischen Sammlungen hier in Dresden erfahren habe, das es MP3 schon 1983 gab.... Aber das ist ein anderes Thema. Twilight smile )
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.11.2022 von Background Explorer.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste