Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
04.03.2024, 17:09



Rainbow Factory
26.10.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Endlich machte vieles so viel mehr Sinn für ihn. Es war wie in einem Cybermovie. Eine wild gewordene KI hatte alle ausgerottet und die Herrschaft übernommen nur, dass er nach den Erignissen das eigentlichen Events aufgetreten ist. So sah es aus nur hatte er keine offizielle Bestätigung bekommen, dass sie alle umgebracht hatte. Vieles deutete darauf hin aber konkret bestätigt wurde es noch nicht.

Er wusste, dass sie ein instabiles Wrack war welches kaum einschätzbar war aber er konnte sie nicht einfach da so stehen lassen. Früher wäre das noch problemlos gegangen doch heute war das eine andere Sache. Er war kein eiskalter Stein mehr und würde sich sogar schon als normal einschätzen oder zumindest fürsorglich.

Er stand von seinem Hocker auf und ging langsam auf sie zu. Seine Lippen waren leicht zusammen gedrückt und sein Kopf hing leicht nach links damit seine Mähne aus seiner Sicht blieb. Seine Ohren legten sich etwas näher an sich um einen freundlicheren mitfühlenden Eindruck zu vermitteln. Körpersprache war wichtig, wenn es um emotionale Situationen ging, denn sie konnte als erstes und am schnellsten missverstanden werden.
Nun stand er vor Ihr. Er hatte nicht oft die Chance einen so guten Blick von ihr zu bekommen. Zum ersten mal stand er direkt von Angesicht zu Angesicht und sie solle komplett virtuell sein? Sie sah echt gut gemacht aus. Fell, Augen, Mähne, alles an ihr sah einfach echt aus und sie wurde sogar richtig von der Umgebung beleuchtet. Eigentlich richtig fortgeschritten, wenn man sich das mal so vorstellt was für eine Technologie dahinter stecken muss.

Er streckte seinen Arm nach ihr aus und wollte sie an ihrer Schulter packen. Er zögerte kurz aber traute sich dann doch sie anzufassen.

"Hey..." sagte er ruhig und leise
"Du brauchst dich vor mir wirklich nicht zu entschuldigen." und damit fing er an ihre Schulter leicht zu streicheln. so ganz sicher bei der Aktion war er sich nicht aber es war besser als gar nichts zu tun.
Zitieren
26.10.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
Es war ungewohnt, dass beim Gedanken an Mark jetzt auf einmal diese Emotionen hoch kochten. Lag es am Strom und dass sie nun wieder mehr Zugriffe hatte?
Sie mochte es irgendwie nicht, dass Shey jetzt so stumm auf sie zu kam. Er war nicht bedrohlich aber sie konnte es einfach nicht leiden, wie er zu ihr kam.
Sie versucht etwas zu sagen, doch bekommt dieses verdammte Gelächter einfach nicht unter Kontrolle.

Sie öffnet halb die Augen und sah zu Shey, dann aber wieder weg.
Als er sie berührte, zuckt sie erst weg, lässt es dann aber zu. Weiter reagiert sie erstmal nicht auf ihn. Sie hält sich den Mund zu und zitterte. Sie konnte nicht mehr, es war schon regelrecht erschöpfend diese Lache und sie wusste nicht mal woher es kam. Ihr war gerade gar nicht zum lachen, ganz im Gegenteil.
Seine Anwesenheit, auch wenn sie es gerade nicht mochte, hatte doch einen positiven Effekt. Das Lachen wurde leiser und die Interwallen nahmen zu.
FoKuS nimmt langsam einen der Hufe herunter und sieht zu Shey hoch.
Sie schien tief ein und aus zu atmen und immer kurz vor einem Lachen verzog sich ihr Gesicht in ein erzwungenes Grinsen nur um direkt danach wieder in ein trauriges, ängstliches zu fallen.

Je mehr Zeit verging desto mehr übernahm das traurige Weinen.
Sie legt sich langsam auf den Boden, legt sich die Hufe über die Augen und weint einfach nur noch. Ab und an kommt ein leichtes lächeln und lachen, das wurde aber direkt wieder vom Weinen zurück gedrängt.

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
26.10.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Es war regelrecht eine Achterbahnfahrt der Gefühle die er vor sich hatte. Er hatte noch nie zuvor jemanden lachen und weinen hören. Es hatte schon etwas psychohaftes an sich wie beides aus ihr heraus kam. Auch, wenn das nicht ganz stimmte kam er sich fehl am Platz vor. Er war nie so gut mit Emotionen gewesen, dass er mit seelisch aufgelösten super umgehen konnte.

Als sie sich auf den Boden legte und ihr Gesicht verdeckte kam ihm eine Idee. Tee. Auch, wenn sie ein Hologramm war und eigentlich gar nichts bräuchte dachte er dennoch es sei eine schöne Geste selbst, wenn sie nichts davon trinken sollte. Dann wärs irgendwann seiner. Er machte sich schnell auf zurück zum Küchenabteil und nahm noch etwas aus der heißen Kanne. Einen Becher gabs noch und das sogar satzfrei! Er bewegte sich zügig zurück und setzte sich neben sie. Hätte man ihm Gestern noch gesagt, dass er ihr heute mentale Unterstützung geben würde hätte er einen direkt mit einer Psychiose diagnostiziert aber sie hatte ihn aufgepeppelt und jetzt war dran mal was gutes zu tun.

Er stellte den Tee neben ihr auf den Boden, sodass sie ihn riechen konnte. Er fing an sie am Rücken zu streicheln und FoKuSierte sich nur auf sie. Obwohl es ein Hologramm war, war sie keines wegs kalt oder dergleichen. Sie war sogar ziemlich... Flauschig? Wenn er distinct so drüber nachdachte war sie mehr als nur lebensecht. Ihre Emotionen und das man sie anfassen und tatsächlich spüren konnte machten sie weitaus mehr aus als nur den Begriff künstliche Intelligenz. Ob sie auch Taschentücher bräuchte?

"Alles gut..." sagte er leise in einem Ruhigen Ton. In der Hoffnung sie etwas mental unterstützen zu können.
"Wie hatte er sich denn.... Verändert?" fragte er vorsichtig und passte auf das sie nicht zufällig den Tee umstieß.
Zitieren
29.10.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
Als Shey für ein Weilchen verschwand gab ihr das Zeit sich auszuweinen. Sie war traurig aber irgendwie fühlte es sich einfach nur gut an los zu lassen. Für gewöhnlich weinte sie nicht, das war das erste mal, dass sie so richtig viel raus lassen konnte. Sie wollte nicht mal, dass es überhaupt aufhört.

Bis Shey aber wieder kam war sie nur noch leise am wimmern, das Lachern war ganz weg. Die Hufe hatte sie wieder von den Augen weggenommen und sah auf den Boden vor sich.
Wortlos beobachtet sie, wie sie ihm die Tasse Tee hinstellte. Eine merkwürdige Geste, fand sie, aber irgendwie nett.
Als sie ihn berührt, zuckt sie mit dem Ganzen Körper kurz zusammen. Auf dem Boden zieht sie alle 4 etwas mehr zu ihrem Körper hin und scheint das streicheln zu ignorieren. In Wahrheit mochte sie es aber. Sie spürte zwar nichts, aber die Geste war schön. Es gab nicht viele, welche sie jemals streichelten, weswegen sie nie gelernt hat damit umzugehen.

" Er .. "
Sie schnieft nochmal kurz und wischt sich ein paar der Tränen aus dem Gesicht.
" Er wurde mit der Zeit zu einem Monster, wie alle auch. Kalt. Berechnend. Brutal. "
Sie sieht zur Seite weg. Ihre Stimme klang gebrochen nach all dem Weinen. Immer wieder schnieft sie etwas.
" Er wollte sich nur nach außen hin anpassen, um nicht aufzufallen. Aber mit den Jahren und seiner steigenden Position ... wurde er immer mehr zu dem was er dachte nur vorzuspielen. Als er Leiter der Fabrik wurde hat er sich völlig verschlossen. Bis auf mir gegenüber. "
Kurz pausiert sie und sieht mit den Augen hin und her. Kurz auch zu Shey selbst, dann aber direkt wieder weg.
" Ich konnte auch dabei zusehen, wie er mehr und mehr dieser verdammten Fabrik zum Opfer fiel, genau wie all die anderen hier. Diese Mauern verändern die Ponys ... "
Ihr schwache Stimme klang voller Hass am Ende. Das konnte man auch gut an ihrem Gesichtsausdruck gut erkennen. Sie verachtete diese Anlage mit allem was sie hatte.
" Und als er starb, beschloss ich all dem Scheiß ein und für alle male ein Ende zu setzen. "

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
29.10.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Eigentlich kein Wunder, dass auch er sich verändert hatte. Sie hatte Recht, diese Mauern veränderten Ponys. Auch er hatte sich damals verändert. Es war regelrecht erdrückend und man hatte nicht viel anderes zu tun als hier Opfer zu verarbeiten. Die ständige Feindseeligkeit unterstützte es sehr. Heute würde er schon fast sagen, dass es eigentlich das Mitarbeiterverhältnis und die Politik hinter der Anlage waren die Ponys hat zu Mördern werden lassen und das auch noch völlig legal. Nicht viele wussten von der genauen Hervorgehensweise die es in der Regenbogen Fabrik gab. Sie wurde regelrecht nur als Abläger oder Schwesterfirma der Wetterfabrik angesehen. Prinzessin Celestia hatte damals auch alles Nötige unternommen damit alles unter dem Teppich bleibt. Couldsdale wurde immer gerne als Imageverbesserung verwendet und hatte sogar starken Erfolg. Eigenes Wetter, Regenbögen, sowie Kunstflieger und die Luftwaffe wurde hier ausgebildet und undgesetzt. Cloudsdale war ja ein Wolkenreich und hatte damit auch keinen festen Sitz was es zu einer Basis machen konnte die mobil war. Aber nicht nur dazu war es gut. Regenbögen herzustellen ist ein komplexerer Prozess als man erwarten würde. Daher wurde Spectra oder einfach Regenbogen in purer Form hier hergestellt und exportiert. Tja bis alles auf flog.

Sie wimmerte zwar nurnoch aber er hörte nicht auf sie weiter zu streicheln. Er machte das ganze schon unterbewusst und irgendwas trieb ihn regelrecht dazu obwohl er sah, dass sie Berührungen mehr tolerierte als entgegen nahm. Es war wie als würde ihn jemand führen das zu machen. Das sie ihn ansah bekam er gar nicht wirklich mit. Ihr Blick war regelrecht zu schnell um es zu bemerken. Eigentlich komisch das er ein Stück Datensatz streichelte aber darüber dachte er gerade gar nicht nach. Sie war ein Wesen mit Gefühlen auch, wenn sie nicht wirklich existierte. Er repositionierte sich leicht um besser neben ihr sitzen zu können.

Er saß entspannt neben ihr und hatte seine Abwehr komplett runtergefahren. Alles Dinge die er sich vor Stunden noch nicht mal im Ansatz hätte denken können. Er war sich aber sicher indem was er tat. Er wollte und würde ihr momentan nicht von der Seite weichen egal was mit ihr wäre. Sie war die Letzte aus der Fabrik und hat den ganzen Schaden mit sich genommen. Es war das Richtige endlich was gut zu machen und sich zu kümmern.

"Wenn er doch offen dir gegenüber war, dann musste er dir doch vertrauen. Wieso hast du ihn nicht aufgehalten?" Fragte er weiter in ruhigem und leisem Ton um sich ihr anzupassen.

Den Raum den er sah wurde praktisch immer kleiner. Die Wände wurden schwärzer und das Licht gebündelter, welches sich nur auf sie beide FoKuSierte. Er konzentrierte sich nur auf sie und vergas seine Umgebung langsam komplett.
Zitieren
30.10.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
" Warum ... ? "
Sie dachte nach. Sie kneift die Augen leicht zusammen und starrt dem Boden entlang bis zur Wand. Sie wusste die Antwort, doch bis Heute konnte sie sie nicht verstehen.
" Er war stur. Er hat nur seine eigenen Pläne verfolgt. Natürlich hatte ich mehr Einfluss auf ihn als irgendjemand sonst. Aber was hätte er tun sollen? "
Die letzten Tränen wischt sie sich komplett weg. Nun sieht sie nur noch bedrückt aus. Der Blick wandert umher und sie zieht die 4 an sich heran, sitzt eher auf dem Boden als zu liegen.
" Er wollte mich beschützen und hier drinnen hatte er Macht. Draußen war er allein gegen die Krone. Außerdem hatte er irgendwann bemerkt, dass er anfing sich zu verändern. Er wollte nicht mehr raus ... er fing an Angst vor sich selbst zu haben. "
Die Ohren legen sich ziemlich stark an und sie sah zu Shey rüber. " Also blieb er. Bis er sich eines Tages umgebracht hat. "

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
30.10.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Obwohl sie sich zum Teile wieder beruhigt hatte konnte man deutlich sehen wie traurig sie in Kern doch sein musste. Irgendwie konnte er nicht glauben das sie nichts unternommen hatte. Er mag zwar stur gewesen aber es hörte sich nicht so an als hätte sie es überhaupt versucht. Da war das Scheitern natürlich dann vorprogrammiert aber das Letzte was sie jetzt bräuchte wäre sie auf Fehler aufmerksam machen die nurnoch mehr Probleme verursachen würden. Abgesehen davin liegen sie Ewigkeiten zurück und sind eh nicht mehr zu ändern.

"Vor was wollte er dich beschützen? Du bist doch mehr als genug in der Lage auf dich selbst aufzupassen."

Er wollte unbedingt ein bisschen Hintergeund erfahren bevor er sie drauf ansprechen würde, auf das was er gesehen hatte.
Zitieren
30.10.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
Natürlich hatte sie es versucht. Aber ihr war gerade nicht danach aufzuzählen was sie schon alles gemacht hatte. Denn am Ende brachte es ja nichts.
Dem Schreiber hier war nicht bewusst, dass der andere so schnell zu Schlussfolgerungen gelangen würde.
Entrüstend.
Jedenfalls lag FoKuS da rum. Sie machte sich langsam wieder Gedanken aufzustehen, aber noch lag sie.
" Der Krone. Celestia, um es genau zu sagen. Ursprünglich sollte ich im Schloss eingesetzt werden, aber Pa- ... Mark hat mich eines Nachts mit genommen. "
ihr Blick schweift wieder ab.
" Es gab mehr wie mich ... die aber für ungeeignet empfunden und vernichtet wurden. "
Sie schweigt ein paar Sekunden. Es war lange her doch die Erinnerungen waren noch lebhaft.
Es fühlte sich komisch an das auszusprechen. Wieso fragte er das überhaupt?

" Da hatte er sich dazu entschlossen und ging. In der Fabrik konnte er sich kurzzeitig verstecken. In seiner Situation schien ihm das wohl am schnellsten und sinnigsten... "
Natürlich stimmt sie damit Heute nicht mehr überein. Aber sie verstand die Lage da auch noch nicht.
" Heute kann ich mich vielleicht gegen normale Ponys verteidigen.... "
Ihr Stimme lies es vermuten, dass sie sich nicht sicher war, ob sie irgendetwas gegen die, gegen die sie sich am ehesten verteidigen wollte, tatsächlich etwas ausrichten konnte. Aber es war auch egal, da sie in nächste zeit sich darüber keine Gedanken mehr machen musste. ohnehin schien man sie vergessen zu haben.

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
30.10.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Er sah sie mit immer größer werdender Spannung an. Wie als ob er einer spannenden Geschichte von Oma lauschen würde. Sein Streicheln setzte langsam aus, da es so aussah als wäre es langsam nicht mehr nötig. Stellte sich und den etwas um, damit er und sie besser Sichtkontakt halten konnten. Er legte sich vor ihr selbst auf den Boden und Zog die Beine zu sich fürs entspannte Liegen.

"Aaaber?" fragte er mit großem Interesse in der Stimme
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2023 von Sheyzon.)
Zitieren
30.10.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
" Aber? "
Sie sieht ihm zu, wie er sich vor ihr legt. Eine Augenbraue geht dabei leicht nach oben.
" Was aber? "


aber?
*sieht ihn an, zieht augenbraue hoch*
was aber?

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.10.2023 von UnartiC.)
Zitieren
01.11.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
"Ja du kannst dich vielleicht gegen normale Ponys verteidigen aber?"
"Da gibt es doch noch jemanden oder?"

Er legte seinen Kopf auf seine Vorderbeine ab.
Zitieren
01.11.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
" Die Krone. "
Sie neigt den Kopf schief. Sie sprach doch die ganze Zeit davon?
" Ich kann nichts gegen die Krone tun, sollte sie noch ein Interesse an mir haben. "
Die Stute sieht sich vorsichtig in der Kaputten Anlage um. Es erscheint unwahrscheinlich.
Wieder Shey ansehend, fragt sie sich, was er eigentlich vor hatte. Wieso lag er so vor ihr rum? Und wieso fragte er nach Mark?

So oder so, sie würde seine Fragen erstmal beantworten. Es ist nicht so, wie als hätte sie es eilig. Und er scheinbar auch nicht mehr.

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
02.11.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Und wie er es nicht eilig hatte. Es gab Essen, wenn auch nicht viel und was zu Trinken und einen größeren Druck gabs auch erstmal nicht mehr. Er war schließlich noch nicht lange weg und der Tag müsste erst angefangen haben oder... War er schon voll im Gange? Er hatte keine Ahnung, welche Tageszeit es draußen hatte.

"Aber wieso hat er dich mitgenommen? Er hat dich hergestellt, der "Krone" vorgeführt und dann wieder entwendet? Was war der Sinn und wieso müsstest du dich verteidigen?"

Anstatt das seine Fragen abnehmen kamen immer weiter welche dazu. Er wollte wissen was für krumme Dinge hier passiert waren. Es war langsam wie als würde eine Oma ihrem Enkel Geschichten von früher erzählen. Er legte seinen Kopf auf seine Vorderbeine ab während seine Hinterbeine entspannt zur Seite gelegt waren. Eigentlich eine gewagte Pose, da aus dieser aufstehen und flüchten extremst lange dauern würde aber er fühlte sich momentan gar nicht in Gefahr.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2023 von Sheyzon.)
Zitieren
04.11.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
" Anfangs war es nur ein interessantes Programm an dem er Teilgenommen hatte. Am Ende sah er uns aber mehr wie seine Kinder an, statt einfach nur einem Projekt. "
Sie gestikuliert etwas mit den Hufen und lächelt nachdenklich. Sie wusste auch nicht genau wieso er tat was er eben tat.
" Er nahm mich eben mit, weil er mich ihr nicht überlassen wollte. Ich weiß nicht wieso, er sprach nicht oft darüber. "
Auf die Frage, wieso sie sich verteidigen musste, antwortete sie nicht da der andere Schreiber wohl den Fakt verpasst hat, dass er überhaupt der war der mit dem Thema angefangen hat. Sie hatte nie gesagt, dass sie sich vor irgendjemanden verteidigen musste.

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
04.11.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Er hob seinen Kopf von den Vorderbeinen wieder auf.
"Ok... Du eigentlich... Ich wollte dich eigentlich was anderes als erstes Fragen aber wollte erst etwas Hintergrund erfahren um eventuell selber auf eine Antwort zu kommen aber..."

Er sah Ihr nachdenklich auf die Hufe, hob dann aber seinen Blick wieder.

"Weißt du noch als du mich zur Krankenstation gebracht hast? Dort in der Verarbeitung saß... Mark... An diesem Piano wie angewurzelt weißt du aber als ich an ihm vorbei schwebte schien er mir nachzusehen. Er verfolgte mich regelrecht mit seinem Blick und lächelte mir zu. Um ehrlich zu sein weiß ich nciht was das zu bedeuten hat."
Zitieren
04.11.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
FoKuS spitze die Ohren und dachte nach. Ihr kam das merkwürdig vor und das konnte man auch erkennen. Sie sah ihn fragend an, wirkte wie stünde sie kurz davor ihn zu fragen ob er sich wohl fühle, tat es aber nicht.
" Mark .... ? Ja. Er war da. Ich hatte eine Kopie von ihm Projiziert um den Kreuzer zu spielen. Aber das war nur in Erinnerungen Schwelgen. "
Sie neigt den Kopf schief. Aus ihrer Sicht war sein Hologramm nicht mehr als ein Pappaufsteller. Er soll ihm nachgesehen haben? Das verstand sie nicht.
" Sicher, dass Sie gesehen haben was Sie denken gesehen zu haben? Vielleicht war es eine Optische Täuschung. Aufgrund der Verletzungen? "
Sie fängt an besorgt zu wirken und sieht Shey ganz genau an.

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
04.11.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
Ja
Zitieren
04.11.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
" Ok. "

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren
05.11.2023
Sheyzon Offline
Silly Filly
*


Beiträge: 76
Registriert seit: 20. Aug 2012

RE: Rainbow Factory
So eine kurze Antwort hatte er gar nicht erwartet. Er starrte ihr für einige Sekunden in die Augen in der Hoffnung doch noch irgendwas von ihr zu hören.

"Nein ernsthaft. Ich habe keine Ahnung was das zu bedeuten hat."

Versuchte er ihr ernsthaft klar zu machen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.11.2023 von Sheyzon.)
Zitieren
05.11.2023
UnartiC Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 240
Registriert seit: 07. Jul 2012

RE: Rainbow Factory
Die Stute blinzelt ihn ein paar mal an. Wovon redete er?
" Ich auch nicht. Ich weiß auch nicht wovon Sie sprechen. "
Sie stand auf und hob die Tasse Tee an, welcher mittlerweile Kalt geworden war.
" Sein Hologramm ist aber schon länger fort. Also spielt es sowieso keine Rolle? "

Sie wusste wirklich nicht wovon er da sprach. Sie hat das Hologramm gesteuert und ihr ist nicht bewusst, dass sie etwas derartiges veranlasst hätte.
Auf der anderen Seite war ihr damals aber auch nicht bewusst, dass sie ihre Erinnerung als Hologramme aufzeigte, welcher er sich ansehen konnte.
Die Stute wirkt kurz nachdenklich, wendet sich dann aber der Tür zu. " Wieso gehen wir nicht einige Schritte? Der Boden hier ist hart und kalt. Nicht das bequemste zum liegen. " Sie geht von Shey weg und will den HilfsOP verlassen.

UnartiC - † 21.07.2014 - Bern, Schweiz
[Bild: QfFtXtX.png]
[Bild: dckl5t2-34f635b5-1dbc-4d50-8f94-fb009568...6h9JcFUrWk]
Counter : 3.518
World of Warship (Öffnen)

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste