Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
17.07.2019, 14:59


Das Summer Meetup in Österreich findet am 10./11.08. statt, kostenlose Übernachtung & Versorgung! Mehr Infos


"Nur ein paar Gedichte"
#1
21.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

"Nur ein paar Gedichte"
Hallo, Freunde der Dichtkunst.
Kurz nachdem ich mich auf brony.de angemeldet hatte, fand ich auch schon heraus, dass im Atelier auch Dichter unterwegs sind. Was ich bisher lesen konnte, gefiel mir und ich habe Lust bekommen, mich auch mal einzubringen.
Der Betreff ist übrigens der Titel eines kleinen handgefertigten Albums, natürlich mit der guten alten Schreibmaschine geschrieben, das ich meiner Großtante und meinem Großonkel in Meerane schenkte.
Das war Dezember 2013.
Ich habe mich auch schon einige wenige Male auf offenen Lesebühnen versucht und fand eigentlich meist recht guten Anklang.
Hier veröffentliche ich nun erstmals meine kleinen Werke im Internet und würde mir einen produktiven Austausch unter Künstlern wünschen, um daran zu wachsen. Auf gute Gemeinschaft!  Brohoof

Vorab: schreibt man hier seinen Realnamen unter die Gedichte oder wie "signiert" man?

Kleine Sammlung von Kurzzeilern hier im Forum:
Spoiler (Öffnen)
----------------------------

Spoiler (Öffnen)

(25.12.2017)wil schrieb:  Ich nehme auch "Aufträge" an. Ich trete aber nicht die Rechte an den dabei entstehenden Gedichten ab.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2017 von wil. Bearbeitungsgrund: Beifügen neuer Werke )
Zitieren
#2
21.06.2016
Whitey Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.852
Registriert seit: 23. Apr 2012

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Der Titel ist ja schonmal geil, so bescheiden. ^^

Da bin ich direkt schon gespannt. Und dass du auf Lesebühnen warst, beeindruckt mich ein bisschen, das könnte ich wahrscheinlich nicht. Ein paar mal hab ich zwar schon was vor Publikum gelesen aber das war eher ein kleiner Kreis von Leuten die ich kannte, also nicht wirklich vergleichbar. Ich sag immer, ich bin ein Schreiberling und kein Vorleser. ^^

Was das signieren betrifft, da mach einfach was du willst. Ich glaub Moonseeker ist der Einzige, der das regelmäßig macht. Ich mach das gar nicht und bei Dandelo (andere Dichter kenne ich hier nicht) hab ich das auch noch nicht gesehen.

No gods or kings. Only Tanya.
[Bild: epjuis9w.jpg]
Fragt Whitey - Whiteys wirres Wunderland
Zitieren
#3
21.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
alles klar, besten Dank. naja, ich bin ja nirgendwo sonst angemeldet oder im Internet vertreten, also muss ich mir um Stalker keine Sorgen machen^^ Da unterzeichne ich mal mit meinem Namen und etwas, das ich mal Künetrlernamen nennen würde.

Künstlername*

Dann mal zu ner kleinen Kopfnuss am Anfang, zu 100% steig ich selbst nicht mehr durch.
Spoiler (Öffnen)

Anton Kümmel war eigentlich nur ein Name den ich als lustig entwarf, für meine Email Adresse.
Auf einer Lesebühne wurde ich dann unter dem Namen vorgestellt und als och das richtigstellen wollte, lachten alle und fragten mich was ich mit dem echten Anton Kümmel gemacht habe und wer ich nun sei.
Tja, ich würde mal sagen ich bin nun Anton Kümmel^^
Eigentlich mag ich Kreuzkümmel ja viel lieber aber egal.
-Ergänzung: "Anton Kümmel" gibt es wirklich... ich hab diesen "Künstlernamen bei allen meinen Gedichten entfernt.

Viel Spaß beim Tüfteln, was ich im Gedicht beschrieben habe RD wink

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#4
21.06.2016
Dandelo Offline
Falruspony
*


Beiträge: 6.173
Registriert seit: 25. Nov 2011

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Kleiner Tipp am Anfang: Doppelposts sind hier im Forum nicht gern gesehen RD wink Statt also einen neuen Beitrag nur wenige nach dem letzten zu verfassen, editiere einfach den alten und füge da die neue Nachricht ein.

Zitieren
#5
21.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Alles klar, danke für den Hinweis.
Als Entschuldigung, vielleicht etwas lustiges?
Spoiler (Öffnen)

Noch eine Frage: wie verbirgt man Textteile, sodass man sie anklicken muss um sie zu lesen?
Das würde einiges an Platz sparen.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#6
21.06.2016
Dandelo Offline
Falruspony
*


Beiträge: 6.173
Registriert seit: 25. Nov 2011

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Das ist wirklich schön kurzweilig [Bild: cl-rd-gosh.png] Gefällt mir, dieser humoristische Stil.

Dafür musst du spoiler verwenden, folgendermaßen:

Code:
[spoiler]TEXT[/spoiler]

Zitieren
#7
21.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Besten Dank! Weiter im Text, haha, Lyrikerwitz  Cheerilee awesome

Ich hab leider nicht so viele lustige und schöne Gedichte, sie sind meist entweder sachlich/intellektuell oder eher trauriger Natur.

Ich versuch es mal mit dem:
Spoiler (Öffnen)
hoffentlich hat der Spoiler funktioniert, wir werden es ja sehen.
kk, hat funktioniert. Nur gut, dass man Kommentare aktualisieren kann.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#8
21.06.2016
Whitey Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.852
Registriert seit: 23. Apr 2012

RE: "Nur ein paar Gedichte"
(21.06.2016)wilkommen im leben schrieb:  Besten Dank! Weiter im Text, haha, Lyrikerwitz  Cheerilee awesome

Ich hab leider nicht so viele lustige und schöne Gedichte, sie sind meist entweder sachlich/intellektuell oder eher trauriger Natur.

Ich versuch es mal mit dem:
Spoiler (Öffnen)
hoffentlich hat der Spoiler funktioniert, wir werden es ja sehen.
kk, hat funktioniert. Nur gut, dass man Kommentare aktualisieren kann.

Das gefällt mir sehr gut. Ich mag wie du die Sätze über mehrere Zeilen zieht, damit hab ich manchmal so meine Probleme. Und das Metrum stimmt von vorne bis hinten, sehr schön.

Übrigens kannst du dir vor dem Posten eine Vorschau anzeigen lassen. ^^

No gods or kings. Only Tanya.
[Bild: epjuis9w.jpg]
Fragt Whitey - Whiteys wirres Wunderland
Zitieren
#9
21.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Wieder was gelernt!

Eines über Natur. Viel Spaß, eine bildliche Vorstellung zu entwickeln. Als Tipp: Der Titel beschreibt nur bedingt, was gemeint ist, nehmt ihn nicht allzu wörtlich.
Spoiler (Öffnen)
Sollten sich einige spätestens mit der Zeit wundern: 2013 war ein sehr produktives Jahr, besonders innerhalb der zweiten Jahreshälfte. Ich überlege übrigens noch üb ich anfange, mehrere Werke in einen Post zu packen, um schneller voran zu kommen, aber ich schreibe nun mal nicht im Sekundentakt neue...

Übrigens, Whitey, dafür schreibst du Gedichte auf englisch. Ich hab da bisher nur einen Versuch gewagt, du bist also Vorreiter  Twilight smile

Da einige meiner Gedichte als eine Art Tagebuch fungieren aber trotzdem recht gut umgesetzt sind, frage ich mich, ob ich davon welche veröffentlichen sollte, was meint ihr? Wenn sie meinetwegen in Zeiten entstanden, als es mir weniger gut ging? Lieber weglassen oder mit euch teilen?

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#10
21.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Hallo, hier mal ein eher negatives. Abundzu mag ich auch Wortspiele.
Spoiler (Öffnen)

Ein anderes:
Spoiler (Öffnen)

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#11
22.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Hallo, eines für alle Bro- nies:
Spoiler (Öffnen)

Klingt vielleicht ein wenig nach Schnulz, ist aber nicht so gemeint.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#12
22.06.2016
Whitey Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.852
Registriert seit: 23. Apr 2012

RE: "Nur ein paar Gedichte"
(21.06.2016)wilkommen im leben schrieb:  Übrigens, Whitey, dafür schreibst du Gedichte auf englisch. Ich hab da bisher nur einen Versuch gewagt, du bist also Vorreiter  Twilight smile

Ich hör einfach zuviel Metal und will eigentlich Songtexte schreiben, hab ich manchmal so das Gefühl. xD

(21.06.2016)wilkommen im leben schrieb:  Da einige meiner Gedichte als eine Art Tagebuch fungieren aber trotzdem recht gut umgesetzt sind, frage ich mich, ob ich davon welche veröffentlichen sollte, was meint ihr? Wenn sie meinetwegen in Zeiten entstanden, als es mir weniger gut ging? Lieber weglassen oder mit euch teilen?

Ich würde sagen, das kommt darauf an ob du es posten willst oder nicht. Manche Leute haben ja auch Probleme damit, wenn es zu persönlich wird. Dagegen hat natürlich keiner was. Ich hab ein ganzes Buch darüber geschrieben. Big Grin

Aber um mal etwas, ich sag mal, ästhetische Kritik anzubringen. Ich persönlich finds um einiges schöner, wenn alle Zeilen groß geschrieben anfangen, aber das ist auch Geschmackssache. Ansonsten könntest du ein Apostroph verwenden, wenn du Worte abkürzt, das sieht auch etwas eleganter aus und dafür sind die schließlich da. Also zum Beispiel erweit're anstatt erweitre. Apostroph kommt ja immer dann wenn irgendwo was weggelassen wird.

No gods or kings. Only Tanya.
[Bild: epjuis9w.jpg]
Fragt Whitey - Whiteys wirres Wunderland
Zitieren
#13
22.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Apostrophen kenne ich natürlich, aber manchmal ist man ein wenig schreibfaul Wink Ich werde es beim nächsten Mal berücksichtigen. Hast du vielleicht Vorschläge, worüber man mal was schreiben könnte oder sollte? Mit zielgerichteten Gedichten hab ich ein Paar Schwierigkeiten. Ich schreibe oft drauf los weil ich gerade Lust habe, dabei kommt neues hinzu und alte Blöcke werden überarbeitet, verschoben oder ganz entfernt. Inhalte, Blickpunkte, Motive... verändern sich oft. Dann entsteht halt etwas, das ich nicht unbedingt als erstes im Hinterkopf hatte...

Hier mal eines mit einem etwas unruhigeren Rhytmus, entsprechend der Gefühlslage beim Schreiben.
Es handelt von einem unglaublichen Naturanblick, den ich leider nicht fotografieren konnte.
Spoiler (Öffnen)
Was meinst du, stört die Wortwiederholung mit "weiter" zu sehr?

Ich hab da gerade so eine Idee: Hat jemand lustige Titel, zu denen man was schreiben könnte? Vielleicht eine Anspielung, eine mögliche Doppeldeutigkeit oder etwas das einfach gut klingt?
Sowas wie "Kümmelkalles Kleinkalligrafie"?

Übrigens, Whitey, ich hab es irgendwie mit scheinbar unpassenden Freunden die ein gutes Stück jünger oder älter sind als ich. Ich bin der ruhige Typ, 23, du bist der Metaltyp, 28. Genau das ist mir schonmal passiert, mit einem Gitarristen in einer speziellen Metalrichtung. Der war 31 und ich erst 23^^ Er meinte er kenne sich auch mit Texten aus, schade nur, dass er seit Längerem keine mehr schreibt... Alles in Allem hatten wir trotzdem recht viel gemeinsam.
Haben. Wir stehen ja noch im Kontakt.
Ein anderer guter Freund ist 5 Jahre jünger als ich, da frage ich mich manchmal ob es so sinnvoll wäre, meine Freunde einander vorzustellen^^

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#14
22.06.2016
Whitey Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.852
Registriert seit: 23. Apr 2012

RE: "Nur ein paar Gedichte"
(22.06.2016)wilkommen im leben schrieb:  Apostrophen kenne ich natürlich, aber manchmal ist man ein wenig schreibfaul Wink Ich werde es beim nächsten Mal berücksichtigen. Hast du vielleicht Vorschläge, worüber man mal was schreiben könnte oder sollte? Mit zielgerichteten Gedichten hab ich ein Paar Schwierigkeiten. Ich schreibe oft drauf los weil ich gerade Lust habe, dabei kommt neues hinzu und alte Blöcke werden überarbeitet, verschoben oder ganz entfernt. Inhalte, Blickpunkte, Motive... verändern sich oft. Dann entsteht halt etwas, das ich nicht unbedingt als erstes im Hinterkopf hatte...

Frag mich lieber nicht, ich bin der Typ, der nur über Bücher, Filme und Videospiele schreibt. Big Grin

Ist aber teilweise Absicht weil ich vieles einfach langweilig und ausgelutscht finde. Liebesgedichte, Natur, all sowas. Furchtbar öde wenn du mich fragst, hat jeder schon tausendmal gelesen. Dann lieber Ghost in the Shell und H.P. Lovecraft.

Apropos Natur... (nichts für ungut) Big Grin

(22.06.2016)wilkommen im leben schrieb:  Hier mal eines mit einem etwas unruhigeren Rhytmus, entsprechend der Gefühlslage beim Schreiben.
Es handelt von einem unglaublichen Naturanblick, den ich leider nicht fotografieren konnte.
Spoiler (Öffnen)
Was meinst du, stört die Wortwiederholung mit "weiter" zu sehr?

Ich versteh was du meinst, aber ich würde zumindest alles was sich reimt auf die gleiche Silbenanzahl bringen, damit es sich flüssiger liest und ein wiederkehrendes Element drin hat, das etwas Ruhe und Kontinuität reinbringt.

(22.06.2016)wilkommen im leben schrieb:  "Kümmelkalles Kleinkalligrafie"?

Klingt wie ne Frittenbude mit angeschlossenem Schreibwarenladen, ich liebe es. Big Grin

(22.06.2016)wilkommen im leben schrieb:  Übrigens, Whitey, ich hab es irgendwie mit scheinbar unpassenden Freunden die ein gutes Stück jünger oder älter sind als ich. Ich bin der ruhige Typ, 23, du bist der Metaltyp, 28. Genau das ist mir schonmal passiert, mit einem Gitarristen in einer speziellen Metalrichtung. Der war 31 und ich erst 23^^ Er meinte er kenne sich auch mit Texten aus, schade nur, dass er seit Längerem keine mehr schreibt... Alles in Allem hatten wir trotzdem recht viel gemeinsam.
Haben. Wir stehen ja noch im Kontakt.
Ein anderer guter Freund ist 5 Jahre jünger als ich, da frage ich mich manchmal ob es so sinnvoll wäre, meine Freunde einander vorzustellen^^

Das Textproblem hab ich nicht, ich hab nur leider keinen Schimmer von Musik und keine Band, für die ich Texte schreiben könnte. xD

No gods or kings. Only Tanya.
[Bild: epjuis9w.jpg]
Fragt Whitey - Whiteys wirres Wunderland
Zitieren
#15
22.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Soll ich mal versuchen euch einander vorzustellen? Natürlich ohne Gewähr auf möglicher Diskrepanzen aufgrund unterschiedlicher Metalrichtungen, ich kenne mich da nicht so aus. Bei Fußball muss man ja vorsichtig sein^^

Was das Gedicht angeht: es war genau so gedacht wie es nun da steht. Übrigens klingt etwas nicht nur flüssig wenn die Anzahl der Silben eingehalten wird, schon bei Zeilensprüngen merkt man, dass das manchmal schwierig sein kann.
Hauptsache, man achtet auf die Betonung der Silben. Ein einprägsames Beispiel ist die englische Grammatikregel bezüglich "a/an". A apple klingt nicht flüssig.
Lies folgendes mal in einem Zug durch ohne abzusetzen.
Auf der Wiese steht ein Baum
der große dicke Früchte trägt.
oder
Auf der Wiese steht ein Baum
unter dem das Fallobst liegt.
Betont/unbetont, das ist der wichtigste Schlüssel, wenn es einfach nur flüssig klingen soll.
Alles andere bringt Unruhe oder andere Gefühle mit rein, was mal erwünscht und gut ist,
mal völlig daneben klingt. Letzteres findet man oft bei jenen, die mit dem Dichten gerade erst anfangen.
Gerade mit Unruhen in der Struktur und Gefühlen kann man gut experimentieren. Da gibt es keine Grenzen,  förmliche Vorschriften oder der gleichen. Beim Naturgedicht sollte es übrigens unruhig sein,
ein einheitliches und ruhiges Versmaß wäre unpassend gewesen.

Ich merke gerade, die englisch- Regel unterscheidet sich von dem, was ich eigentlich meine...

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2016 von wil.)
Zitieren
#16
22.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Thema zu erraten Wink ich hab halt einige Gedichte die ein gestalthaftes Bild erst im Kopf erzeugen sollen, sowas mag ich. Viel Spaß mit diesem eher positiven Exemplar!
Spoiler (Öffnen)

Als naturalistisch würde ich es nicht bezeichnen, irgendwie passt es zum Vorgänger in diesem Kommentar.
Spoiler (Öffnen)
Wortwiederholung mit "Nebel" , den Dativ bei "Berg" und einen inhaltlichen Fehler, weil das Volk nicht dem Dorf entwächst sonders anders herum, habe ich erst später bemerkt. Dann konnte bzw. wollte ich es nicht mehr ändern, da ich grundsätzlich nichts mehr herumpfusche, wenn ich einmal fertig geworden bin.
Ich hoffe, ihr seht es mir nach. Do not want

Etwas aktuelleres: Weder ist es fertig, noch hat es einen Titel, aber es gefällt mir ganz gut.
Was meint ihr? Sollte ich es vielleicht doch so lassen oder habt ihr auch das Gefühl dass da noch was kommen müsste? Habt ihr Änderungsvorschläge? Vielleicht für die ersten 4 Zeilen oder an anderen Stellen? Lasst es mich wissen! Shrug
Spoiler (Öffnen)

Ich hab noch ein paar alte Zeilen gefunden. Kanns kaum erwarten das Thema nochmal aufzuschnappen!
Spoiler (Öffnen)

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#17
24.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Da derzeit scheinbar ein großes Interesse am Thema Nacht besteht, hier nochmal eins dazu. Ich habe ein sehr langes aber das reimt sich nicht, es ist vielmehr ein Strukturgedicht. Daher fange ich mal mit einem an, das mit dem Thema auch zu tun hat:
Spoiler (Öffnen)
Mal sehen, wie es euch gefällt...

Der Schrift:
Spoiler (Öffnen)

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#18
25.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Aller Anfang...
Hier mal mein allererstes Gedicht aus der 6. Klasse. Es entstand in einer Unterrichtsstunde in der wir an einer Grußkarte für unsere Eltern gearbeitet hatten, passend zum Frühling. Die anderen wollten abschreiben und die Lehrerin hatte mir erst nicht glauben wollen, dass es von mir ist. Und so, liebe Freunde, lernte ich den Begriff des "Plagiat" kennen.
Spoiler (Öffnen)

Mein erster und letzter Versuch, auf englisch zu schreiben:
Spoiler (Öffnen)

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 von wil.)
Zitieren
#19
25.06.2016
SilversJaren Offline
>﹏<
*


Beiträge: 1.121
Registriert seit: 21. Dez 2014

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Du hast da wirklich ein paar sehr schöne Gedichte geschrieben. Am meisten gefallen mir: Ein Ort der Muße, Dem letzten Menschlichen, Seelenverwandt, Prismatisch und Überlegungen auf einer Hunderunde.

(06.08.2018)grashok schrieb:  Da hat wohl jemand Silvers Account gehakt. Er würde sowas nie sagen.
[Bild: wAi2fnb.png][Bild: 8gx3z3Z.png]
Zitieren
#20
26.06.2016
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 387
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: "Nur ein paar Gedichte"
Schön, ein neues Gesicht bei mir begrüßen zu können Smile Könnte das durch die Signatur kommen, die ich endlich mal ergänzt hab? Egal... ich leg bald wieder was "neues" nach, vielleicht steigt damit auch die Zahl deiner Favouriten.
Ich schreibe derzeit in anderen Dichter Foren viele Kritiken/Analysen. Ich finde, das könnte mir selbst auch nicht schaden, haut es in die Tasten! Flutterrage

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste