Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
27.10.2021, 13:03


Neue Unterforen für G5.


Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
#1
15.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Hi.
Ich wollte euch mal fragen, was ihr davon hält. Inwiefern sich das lohnt, oder das eher ne Abzocke ist,weil die wissen,wieviel Angst die meisten um ihre Pets haben.. http://www.catspot.de/agila/tierkrankenschutz/

Ich habe 2 Katzen, knapp n halbes Jahr alt. Ich dneke mal nicht, dass meine Schlangen und mein Skorpion da auch mit zu können Big Grin

Was meint ihr? Also allgemein, jetzt nicht wegen Schlangen..
Zitieren
#2
15.01.2013
rx1603 Abwesend
Forenfuchs
*


Beiträge: 1.437
Registriert seit: 03. Feb 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Thread verschoben von Spaß und Sonstiges nach Chat und Diskussionen.
-rx-
Zitieren
#3
15.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
toll, in dem Bereich war ich zuerst und wollte da rein schreiben und mich dann doch umentschieden xD
Zitieren
#4
15.01.2013
Nimpi Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.095
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Eine Haftpflicht sollte für jeden Hundebesitzer selbstverständlich sein, denn Sie ist Pflicht.

Eine Krankenversicherung habe ich für meine Hunde auch da ich Rassen halte die recht alt werden und das häufig begleitet ist von Problemen.

Bei den Hunden unserer Familie hab ich das auch miterlebt, unsere golden retriever Hündin hatte eine Magendrehung und mit 14 Krebs und das wären hohe Kosten gewesen ohne Schutz

Zitieren
#5
16.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Wie es überhaubt nicht um Hunde geht O_o
K-A-T-Z-E-N ... xDDDD

Aber stimmt,ich habe das allgemein geschrieben ziemlich.. Naja,warum eighentlich nicht, kann man ja, interessiert ja bestimmt mehrere.

Das mit Krebs z.B. ist blöd..

Vielleicht mache ich das echt für die beiden, wer weiß,was so alles passiert o.o
Zitieren
#6
16.01.2013
Yasi Offline
Purple Element of Plush
*


Beiträge: 3.575
Registriert seit: 25. Feb 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Ich finde es nicht besonders sinnvoll, beziehungsweise nur, wenn das Tier schon einige Vorerkrankungen hat. Ich finde den Monatlichen Beitrag deutlich zu hoch, da ist es wohl besser, wenn man das Geld so auf die Seite legt, statt denen jeden Monat Geld in den Hals zu schmeißen.
Viele Tiere werden so gut wie nie krank, mein Hund beispielsweise ist nun schon 5 Jahre alt und war erst wenige Male beim Tierarzt, vielleicht mal zum Impfen und einmal hatte sich eine Zecke entzündet aber sonst fällt mir grad nicht so viel ein..
Also, für besonders sinnvoll halte ich das Ganze nicht.

[Bild: newsiggi_by_sakusay-d9ykszh.png]
Zitieren
#7
16.01.2013
Nimpi Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.095
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
(16.01.2013)Aica schrieb:  Wie es überhaubt nicht um Hunde geht O_o
K-A-T-Z-E-N ... xDDDD

Aber stimmt,ich habe das allgemein geschrieben ziemlich.. Naja,warum eighentlich nicht, kann man ja, interessiert ja bestimmt mehrere.

Das mit Krebs z.B. ist blöd..

Vielleicht mache ich das echt für die beiden, wer weiß,was so alles passiert o.o

Ich sehs bei einer Freundin momentan auch, die war diesen Monat schön 6mal beim Tierarzt mit ihrem Kater, auch bei ihr rentiert sich die Versicherung.

@yasi, so ganz stimmen das nicht es gibt Rassen die werden häufiger Krank. Und wenn Sie alt sind , 5 ist doch kein alter, macht es auch wegen des einschläferns Sinn, klingt vieleicht hart aber ist so.

Zitieren
#8
16.01.2013
Custody Abwesend
Apothecarius
*


Beiträge: 2.299
Registriert seit: 12. Jan 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Kleiner Hinweis: Eine Krankenversicherung für Tiere hat nichts mit unseren Maßstäben zu tun. Worauf man achten muss:

1. Abdeckung welcher Leistungen. Alle Versicherungen haben Ausschlussfälle, wo man dann doch wieder selbst zahlen muss, besonders regelmäßige Medikamentenabnahmen und ungewöhnliche OPs. Das was halt wirklich ins Geld geht.

2. Selbstbeteiligung. Viele Versicherungen setzen eine Schwelle, ab wo sie zuzahlen. Meist sind die Schwellen so gesetzt, dass häufige, aber kleinere Leistungen selbst getragen werden müssen.

3. Maximale Jahressumme: Für gewöhnlich sind diese Versicherungen gedeckelt bis zu einer Maximalauszahlung. Diese erhöht sich meist umso länger man bereits ohne Inanspruchnahme Beiträge zahlt. Bei wirklich teuren Behandlungen jedoch erreicht man schnell das Maximum.

4. Entweder man leistet Vorkasse und die Versicherung erstattet, wo es oft zu Problemen kommt. Ärgerlich für den Tierhalter. Oder die Versicherung erstattet direkt dem Tierarzt. Ich kenne genügend Fälle wo Versicherungen Grundleistungen und Fixkosten wegdiskutieren wollten und die Zahlung verweigerten. Das ist schlichtweg
Betrug.

Letzten Endes zahlt man fast immer mehr als die Versicherung bringt.

Bzgl. Haftpflicht gibt es bei Hunden eine zusätzliche Versicherungspflicht. Die hält sich kostenmäßig aber in Grenzen. Katzen laufen über die eigene Haftpflicht.

Von einer Krankenversicherung kann ich nur abraten. Entweder ist sie unsicher und bringt nichts, mit hohem Selbstkostenanteil verbunden oder so teuer, dass es sich auf Zeit besser rechnet privat in die Tasche zu greifen.

Meine Erfahrungen und Kenntnisse kommen direkt aus der Praxis aus TA Sicht.
Bei hohen, kaum bezahlbaren Kosten lohnt viel mehr das Gespräch mit dem TA auf Kulanz Kosten zu senken oder Ratenzahlung zu erfragen.

PS: Ich hab gleich Unkosten durch Smartphone Zerstörung Octavia angry Drecksteil, sry.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2013 von Custody.)
Zitieren
#9
16.01.2013
Morasain Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.190
Registriert seit: 04. Apr 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Bei Hunden: Absolut verständlich. Hunde (vorallem Rassenhunde) sind sehr anfällig für Erbkrankheiten (Stichwort: Genetischer Flaschenhals, beeinflusste Selektion). Daher lohnt es sich eindeutig.

Bei Katzen ist das etwas anderes. Bei Hauskatzen ist es wohl sowieso unnötig, die haben ziemlich saubere Gene, da die eben viel weniger durch den Menschen gezüchtet werden. Bei Rassekatzen könnte es sich eher lohnen, wenn es um Katzen geht, die viel gezüchtet werden. Bei Burma oder Ragdoll ist es beispielsweise unnötig, denke ich. (Ein Beispiel: Die Familienkatze ist 17, reinrassige Burma) Bei anderen Rassen (z.B. Perser oder Siam) könnte es sich schon eher lohnen.

Ob die Katze raus geht, ist übrigens irrelevant, da beides seine Vor- und Nachteile hat. Meine Katze neigt zum Beispiel zu Trägheit, weshalb gut jeden zweiten Monat der Tierarzt die Krallen schneiden muss (meine Mutter traut sich das nicht, und ich ebenso wenig, da in den Krallen eine Ader verläuft. Oder so.).

[Bild: VBw1Ry]
Wenn du den Sarkasmus nicht erkennst, lies nochmal.
Peace is a lie, there is only passion./ Through passion, I gain strength./ Through strength, I gain power./ Through power, I gain victory./ Through victory, my chains are broken./ The Force shall free me.
Sith-Creed


Hat die Gunst eines Moderatoren.

Zitieren
#10
16.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Spoiler (Öffnen)
Yapp, das sind so die Dinge, an die ich zum Teil dachte, wie dass vieles selbst gezahlt werden msus erst mal, oder die garnicht erst übernehmen und man am Ende 300% höhere Ausgaben hat, als ohne Versicherung..

Das meinte ich auch am Anfang im ersten Post in meiner Frage damit, ob das ne Verarrsche ist für die,die so extrem überempfindlich sind, weils ja ihr Pet ist,was sie so sehr lieben und so und jeden Scheiß dann dafür mit machen, wo die aber sich selsbt nur schaden und dem Tier nichts gutes tun..
Zitieren
#11
16.01.2013
Streiben (†) Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 2.114
Registriert seit: 20. Okt 2011

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Nunja, ich versichere mein Leben, also sollte man auch das seines Lieblings schützen.
Wenn man es sich denn leisten kann, thehe.
Man sollte jetzt zwar keine ethischen Schlüsse ziehen, aber ich persönlich finde es wichtig.
Mit Abzocke hat das meiner Meinung nach nichts zu tun, es kann ja schließlich wirklich etwas passieren.

Schritt für Schritt....
Gaaaanz vorsichtig...
Zitieren
#12
16.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
klar kann es wirklich passieren. Aber schau dir doch an, wann die erst übernehmen und was die zahlen usw. da biste wirklcih besser bedient, wenn du das nicht hast. Es sei denn ,du musst alle paar Wochen die Einschläferungsspritze bezahlen, dann bringts vielleicht was. Sofern die nun überhaubt auch bezahlt wird...
Zitieren
#13
16.01.2013
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 13.557
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Ich halte eine Krankenversicherung für sinnvoll, besonders wenn man an den Tieren hängt. Wir hatten schon Hunde und Hauskatzen (wir haben auch streundende Katzen), wo immerwieder fälle auftreten die dann sehr ins Geld gingen. Katzen hatten bei uns oft Probleme mit Entzündungen an den Augen. Der derzeitige Rasse-hund hat gebrechen vorne und hinten, der Dackel-Spaniel-Remix den wir vorher hatten war hingegen fast unverwüstlich. Gerade bei reinrassigen Zuchttieren dürfte es vermehrt Probleme geben.

[Bild: 50503491728_4c44cd8053.jpg]
Zitieren
#14
16.01.2013
Morasain Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.190
Registriert seit: 04. Apr 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
(16.01.2013)HeavyMetalNeverDies! schrieb:  Der derzeitige Rasse-hund hat gebrechen vorne und hinten, der Dackel-Spaniel-Remix den wir vorher hatten war hingegen fast unverwüstlich. Gerade bei reinrassigen Zuchttieren dürfte es vermehrt Probleme geben.

Sagte ich ja. Das liegt daran, dass die Züchter in die Selektion eingreifen, was es Erbgutschäden leichter macht, erhalten zu bleiben.

[Bild: VBw1Ry]
Wenn du den Sarkasmus nicht erkennst, lies nochmal.
Peace is a lie, there is only passion./ Through passion, I gain strength./ Through strength, I gain power./ Through power, I gain victory./ Through victory, my chains are broken./ The Force shall free me.
Sith-Creed


Hat die Gunst eines Moderatoren.

Zitieren
#15
16.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Ok, bisher machts in meinen Augen nur sinn, wenn man unmengen an Pets hat und dann komische Hunderassen, dessen Erbanlage es ist, dauernd irgendwie krank zu sein. Ich habe aber nur 2 EKH Katzen. Also is das für mich dann wohl nixhts..
Zitieren
#16
16.01.2013
Nimpi Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.095
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
(16.01.2013)Aica schrieb:  Ok, bisher machts in meinen Augen nur sinn, wenn man unmenggen an Pets hat und dann komische Hunderassen, dessen Erbanlage es ist, dauernd irgendwie krank zu sein. Ich habe aber nur 2 EKH Katzen. Also is das für mich dann wohl nixhts..

Das ist jetzt irgendwie unglücklich formuliert oder ?

Hd Defekte sind bei Schäferhunden z.B leider typisch.

Und wer viel mit seinen Hunden macht, was einfach standart sein sollte, der muss einfach davon ausgehen das was passieren kann und da ist Vorsorge einfach gut.

Zitieren
#17
16.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Klar muss jemand mit Hunden,die viel aktiv sind,davon ausgehen.. Aber wie ich sagte, ich habe nur 2 Katzen, die sind wohl keine Rasse, welche leicht krank wird,so wie ich es hier mit bekam,dass es wohl so ne Hunderasse gibt (wenn ich das nicht falsch verstanden habe) und da frage ich mich, wie sich das bei mir rentieren soll,wenn ich nicht jeden Monat zum Tierarzt muss und dort n größeren Betrag lasse..

Also irgendwie überließste,dass ich schrieb, dass es nur Sinn macht, für jemanden, wie du es jetzt sagtest, mit Hunden, die leicht n Gebrechen kriegen können oder mit vielen Tieren z u Hause..
Zitieren
#18
16.01.2013
Mr. Lockfick Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 179
Registriert seit: 15. Jul 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
HellYeah! Ich besorg´ mir ein paar Meerschweinchen von jemanden in meiner Nähe, halte sie mir ein paar Jahre, und dann.....töte ich sie, und kassier´die Versicherung! 2 Euro gutgemacht, Mwwaaahahaha! RD laugh RD laugh RD laugh RD laugh

[Bild: d0ffc7ffd0ffc7ff000000105dd59b9249030110.jpg]

"Oh ja, Ich bin kindisch, und ich bin auch ein Obertrottel und ein Warmduscher und eine volldebile Doppeldumpfbacke,
aber ich bin auch Ein....."
Zitieren
#19
16.01.2013
Aica Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.845
Registriert seit: 24. Nov 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
Makaber.. aber lol..
Zitieren
#20
16.01.2013
Nimpi Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.095
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Haustierversicherung.. Was sagt ihr dazu?
(16.01.2013)Mr. Lockfick schrieb:  HellYeah! Ich besorg´ mir ein paar Meerschweinchen von jemanden in meiner Nähe, halte sie mir ein paar Jahre, und dann.....töte ich sie, und kassier´die Versicherung! 2 Euro gutgemacht, Mwwaaahahaha! RD laugh RD laugh RD laugh RD laugh

Nen bischen ernst kann man auch bei einer solch wichtigen Thematik sein, außerdem geht der Plan nicht auf ;-)

(16.01.2013)Aica schrieb:  Makaber.. aber lol..

Unnötig kurzer Post :-)

Zu deiner Katze, das sollte eine gewissensache sein, wenn du dir es leisten kannst dann leg lieber im monat 10-20 Euro so zurück anstatt eine Versicherung zu zahlen, ich kenn aber auch Katzenbesitzer die mit ihrer Versicherung bisher wirklich gut gefahren sind. Die Entscheidung liegt am Ende immer beim Besitzer.



Katzen+Katerthread

Hundethread

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste