Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
19.09.2021, 12:08


10 Jahre Bronies.de


Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
#41
23.06.2021
Firebird Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 4.193
Registriert seit: 25. Aug 2012

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Ayu schrieb:  
(23.06.2021)Firebird schrieb:  Der immer weiter um sich greifende OnlyFans jedoch wird das gleiche Schicksal erleiden wie tumblr. Die Seite ist für nichts Anderes bekannt als ihren Adult Content. Wenn der weg ist, brechen auch die User weg.
Also Tumblr hat sich seit dem neuen Besitzer bestens erhohlt, ist also ein eher schlechter Vergleich.  Shrug

Der Vergleich ist durchaus passend. Eine Seite für 1 Milliarde zu erwerben und für unter 10 Millionen wieder zu verscherbeln ist durchaus beachtlich dahingehend, dass der Käufer sie als nutzlos ansieht.

[Bild: images-i79579bg8ybc.png]





Zitieren
#42
23.06.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 10.978
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Firebird schrieb:  
(23.06.2021)Ayu schrieb:  
(23.06.2021)Firebird schrieb:  Der immer weiter um sich greifende OnlyFans jedoch wird das gleiche Schicksal erleiden wie tumblr. Die Seite ist für nichts Anderes bekannt als ihren Adult Content. Wenn der weg ist, brechen auch die User weg.
Also Tumblr hat sich seit dem neuen Besitzer bestens erhohlt, ist also ein eher schlechter Vergleich.  Shrug

Der Vergleich ist durchaus passend. Eine Seite für 1 Milliarde zu erwerben und für unter 10 Millionen wieder zu verscherbeln ist durchaus beachtlich dahingehend, dass der Käufer sie als nutzlos ansieht.
What? Nutzlos? Tumblr ist aktuell auf einem besseren Stand als bevor der 2018er NSFW-Purge anfing, und inzwischen kann man NSFW sowieso wieder posten (nur direkte Sex-Szenen sind nicht erlaubt). Der Kaufpreis hatte auch nichts mit dem Käufer zu tun sondern den damaligen Wert der Aktien, den Preis kann man sich nicht aussuchen. Bitte erst informieren, dann schreiben.

[Bild: VbI1tqX.gif]
MLP Merch Austria Executive Director - Badge Commissions - Sammlungsauflösung
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.2021 von Ayu.)
Zitieren
#43
23.06.2021
Firebird Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 4.193
Registriert seit: 25. Aug 2012

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Ayu schrieb:  
(23.06.2021)Firebird schrieb:  
(23.06.2021)Ayu schrieb:  
(23.06.2021)Firebird schrieb:  Der immer weiter um sich greifende OnlyFans jedoch wird das gleiche Schicksal erleiden wie tumblr. Die Seite ist für nichts Anderes bekannt als ihren Adult Content. Wenn der weg ist, brechen auch die User weg.
Also Tumblr hat sich seit dem neuen Besitzer bestens erhohlt, ist also ein eher schlechter Vergleich.  Shrug

Der Vergleich ist durchaus passend. Eine Seite für 1 Milliarde zu erwerben und für unter 10 Millionen wieder zu verscherbeln ist durchaus beachtlich dahingehend, dass der Käufer sie als nutzlos ansieht.
What? Nutzlos? Tumblr ist aktuell auf einem besseren Stand als bevor der 2018er NSFW-Purge anfing, und inzwischen kann man NSFW sowieso wieder posten (nur direkte Sex-Szenen sind nicht erlaubt). Der Kaufpreis hatte auch nichts mit dem Käufer zu tun sondern den damaligen Wert der Aktien, den Preis kann man sich nicht aussuchen. Bitte erst informieren, dann schreiben.

Etwas aggressiv, deine Reaktion. Habe ich gesagt, dass die Seite heute wertlos ist? Ich schrieb doch eindeutig, dass Yahoos Eigentümer der Seite nichts mehr abgewinnen konnte. Das ist auch richtig und selbst wenn der Aktienwert damals höher war beim Kauf, so ist ein Verkauf eines erworbenen Artikels für unter 1 Prozent des Kaufpreises ein klares Zeichen. Da kannst du noch so aggressiv reagieren. Der voermalige Seiteneigentüme hat 99 Prozent Verlust mit dem Kauf gemacht, klares Indiz für einen massiven Werteverfall. Ich habe nichts Falsches geschrieben und der Fakt bleibt bestehen, dass tumblr durch den damaligen Wegfall des Adult Contents and Wert und Usern verloren hat. Ob und wie sich das im Laufe der Zeit eingependelt hat, spielt für den Vergleich mit OnlyFans doch erstmal keine Rolle. Das Endergebnis zählt und das ist der massive Userverlust beim ersten Durchsetzen des Adult Bans und der 99prozentige Wertverlust beim Wiederverkauf.

[Bild: images-i79579bg8ybc.png]





Zitieren
#44
23.06.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 10.978
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Firebird schrieb:  Ob und wie sich das im Laufe der Zeit eingependelt hat, spielt für den Vergleich mit OnlyFans doch erstmal keine Rolle.
Es spielt aber eine Rolle weil OnlyFans, eine Seite die im Gegensatz zu Tumblr, einer Blog-Platform, ursprünglich direkt für NSFW-Inhalte gegründet wurde, sich auch nicht wieder erhohlen würde weil es von Anfang an dessen Kerngeschäft war.

[Bild: VbI1tqX.gif]
MLP Merch Austria Executive Director - Badge Commissions - Sammlungsauflösung
Zitieren
#45
23.06.2021
Conqi Offline
(K)ein Fag
*


Beiträge: 5.831
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Ayu schrieb:  Es gab schon länger Probleme mit OnlyFans und der Einschränkung von erwachsenen Inhalten wesshalb die professionellen Sex Worker eh schon länger auf andere Seiten ausgewichen sind weil Pornografie laut den neusten Guidelines sowieso verboten ist:
Zitat:Pornography and sexual services:
We don’t allow pornographic material or sexual services on Patreon, which we define as “real people engaging in sexual acts such as masturbation or sexual intercourse on camera.” If you want to learn more, please make sure to also consult our Benefit Guidelines.
Warum redet dein Zitat von Patreon? In den Onlyfans-Guidelines kann ich jedenfalls absolut nichts finden, was Pornographie verbietet und dass sie riesigen Nutzerschwund haben, ist mir auch neu.

(23.06.2021)Ayu schrieb:  Tumblr ist aktuell auf einem besseren Stand als bevor der 2018er NSFW-Purge anfing
An welcher Metrik machst du diese Aussage fest?

(23.06.2021)Ayu schrieb:  und inzwischen kann man NSFW sowieso wieder posten (nur direkte Sex-Szenen sind nicht erlaubt).
Das sehen die Community Guidelines aber irgendwie anders.
Zitat:Don't upload images, videos, or GIFs that show real-life human genitals or female-presenting nipples

(23.06.2021)Ayu schrieb:  Der Kaufpreis hatte auch nichts mit dem Käufer zu tun sondern den damaligen Wert der Aktien, den Preis kann man sich nicht aussuchen. Bitte erst informieren, dann schreiben.
1. Tumblr war nie an der Börse, also nix mit Aktien und den Kauf- und Verkaufswert konnte sich Yahoo (später Verizon) entsprechend durchaus "aussuchen". Es mussten sich nur beide Seiten einig sein.
2. Selbst wenn spiegelt der Wert der Aktien im Normalfall halbwegs die Performance des dahinterstehenden Unternehmens wieder. Ich weiß nicht wie man sich einen Wertverlust von 98 bis 99% auch nur in irgendeiner Form schönreden kann.

(23.06.2021)Ayu schrieb:  Es spielt aber eine Rolle weil OnlyFans, eine Seite die im Gegensatz zu Tumblr, einer Blog-Platform, ursprünglich direkt für NSFW-Inhalte gegründet wurde, sich auch nicht wieder erhohlen würde weil es von Anfang an dessen Kerngeschäft war.
Onlyfans wurde an sich nicht für Porn gegründet. Es ist da nur sehr schnell gelandet wie viele Seiten im Internet. Darüber hinaus ist die Erholung für Tumblr wie weiter oben beschrieben ziemlich subjektiv.

Neue Signatur
Zitieren
#46
23.06.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 10.978
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Conqi schrieb:  An welcher Metrik machst du diese Aussage fest?
Gibt mehrere Artikel dazu, und ich selbst habe auch in den 2 Jahren seit der Übernahme mehr Follower dazu gewonnen als insgesamt in den 7 Jahren davor.
Zitat:Das sehen die Community Guidelines aber irgendwie anders.
Schon merkwürdig dass du genau einen Satz extra ohne den dazugehörigen Kontext rauspickst:
Zitat:Written content such as erotica, nudity related to political or newsworthy speech, and nudity found in art, such as sculptures and illustrations, are also stuff that can be freely posted on Tumblr.
Sowohl künstlerische Nacktheit, sowohl in Form von Aktfotografie als auch in Zeichnungen, ist erlaubt, nur eben nicht direkte Pornografie. Ich betreibe selber einen Tumblr-Blog mit NSFW-Inhalten und hatte bisher auch keine Probleme trotz 14k Followern. Shrug
Zitat:1. Tumblr war nie an der Börse, also nix mit Aktien und den Kauf- und Verkaufswert konnte sich Yahoo (später Verizon) entsprechend durchaus "aussuchen". Es mussten sich nur beide Seiten einig sein.
2. Selbst wenn spiegelt der Wert der Aktien im Normalfall halbwegs die Performance des dahinterstehenden Unternehmens wieder. Ich weiß nicht wie man sich einen Wertverlust von 98 bis 99% auch nur in irgendeiner Form schönreden kann.
1. ist es seit der ersten Übernahme in 2013
2. was aber nicht mit der Bahuptung zu tun hat, der Käufer hätte so wenig bezahlt weil er Tumblr für wertlos hält, sonst wäre es erst garnicht gekauft von Wordpress worden, hat nichts mit schönreden zu tun
Zitat:Onlyfans wurde an sich nicht für Porn gegründet. Es ist da nur sehr schnell gelandet wie viele Seiten im Internet. Darüber hinaus ist die Erholung für Tumblr wie weiter oben beschrieben ziemlich subjektiv.
Du weist hoffentlich schon das OnlyFans Gründer Tim Stokley aus dem Pornografiegeschäft kommt und OnlyFans in 2011 ursprünglich als Alternative zu seinen bisherigen NSFW-Platformen, wie die BDSM-Seite GlamWorship, gestartet wurde?

[Bild: VbI1tqX.gif]
MLP Merch Austria Executive Director - Badge Commissions - Sammlungsauflösung
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.2021 von Ayu.)
Zitieren
#47
23.06.2021
Firebird Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 4.193
Registriert seit: 25. Aug 2012

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Ayu schrieb:  2. was aber nicht mit der Bahuptung zu tun hat, der Käufer hätte so wenig bezahlt weil er Tumblr für wertlos hält, sonst wäre es erst garnicht gekauft von Wordpress worden, hat nichts mit schönreden zu tun

Hier muss ich dich korrigieren. Ich schrieb nicht, dass der neue Eigentümer tumblr für wertlos hält, wenn du meine Posts genau liest, schrieb ich immer vom ersten Käufer, also vom Yahoo-Eigentümer, nicht vom jetzigen Eigentümer und der erste Eigner empfand die Seite halt als wertlos wenn er sie mit 99 Prozent Verlust verkauft.

[Bild: images-i79579bg8ybc.png]





Zitieren
#48
23.06.2021
Conqi Offline
(K)ein Fag
*


Beiträge: 5.831
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
(23.06.2021)Ayu schrieb:  Schon merkwürdig dass du genau einen Satz extra ohne den dazugehörigen Kontext rauspickst:
Zitat:Written content such as erotica, nudity related to political or newsworthy speech, and nudity found in art, such as sculptures and illustrations, are also stuff that can be freely posted on Tumblr.
Sowohl künstlerische Nacktheit, sowohl in Form von Aktfotografie als auch in Zeichnungen, ist erlaubt, nur eben nicht direkte Pornografie. Ich betreibe selber einen Tumblr-Blog mit NSFW-Inhalten und hatte bisher auch keine Probleme trotz 14k Followern. Shrug
Der Logik nach ist Bronies.de ebenfalls eine NSFW-Seite, weil ich die Geburt der Venus posten darf.
[Bild: 1280px-Sandro_Botticelli_-_La_nascita_di...edited.jpg]

Ich würde eine Seite, die sämtliche Geschlechtsteile verbietet, jedenfalls nicht als NSFW-freundlich bezeichnen. Über gezeichneten Porn kann man sich dann streiten. Ist aus meiner Sicht eine merkwürdige Differenzierung, aber geht in der Tat über das hinaus, was zwischenzeitlich als Regel dort festgelegt war. Da hast du durchaus Recht.

(23.06.2021)Ayu schrieb:  1. ist es seit der ersten Übernahme in 2013
2. was aber nicht mit der Bahuptung zu tun hat, der Käufer hätte so wenig bezahlt weil er Tumblr für wertlos hält, sonst wäre es erst garnicht gekauft von Wordpress worden, hat nichts mit schönreden zu tun
1. Naja. Das war der Mutterkonzern Yahoo und nicht Tumblr selbst. Wenn man nur einen (in diesem Fall sehr kleinen) Teil der Firma verkauft, spielt der Aktienwert der gesamten Firma eher eine Nebenrolle.
2. Das hat Firebird ja schon richtig gestellt. So hat er das nie gesagt. Das "wertlos" ist aus Sicht von Yahoo/Verizon.

(23.06.2021)Ayu schrieb:  Du weist hoffentlich schon das OnlyFans Gründer Tim Stokley aus dem Pornografiegeschäft kommt und OnlyFans in 2011 ursprünglich als Alternative zu seinen bisherigen NSFW-Platformen, wie die BDSM-Seite GlamWorship, gestartet wurde?
Das war 2016 und widerspricht meiner Aussage nicht wirklich. Nur weil der Typ vorher schon eine Pornoseite hatte, heißt das ja nicht, dass Onlyfans auch als eine geplant war. Das Konzept war von Anfang an auch auf andere Bereiche ausgerichtet.

Neue Signatur
Zitieren
#49
20.08.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 10.978
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
Das Ende von NSFW auf OnlyFans wurde nun offiziell für Oktober angekündigt, Grund ist Druck durch die Investoren weil die USA unter Trump ein Gesetz (SESTA) durchgewunken haben dass u.A. Pornografie die Schuld für Menschenhandel gibt, und damit wollen Investoren natürlich nicht zu tun haben.

[Bild: VbI1tqX.gif]
MLP Merch Austria Executive Director - Badge Commissions - Sammlungsauflösung
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2021 von Ayu.)
Zitieren
#50
20.08.2021
Killbeat Offline
Alicorn
*


Beiträge: 9.853
Registriert seit: 20. Sep 2011

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
Onlyfans hat sich nun GeTumblrt
Zitieren
#51
20.08.2021
Conqi Offline
(K)ein Fag
*


Beiträge: 5.831
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
Wobei Tittenbilder ja weiterhin erlaubt sind. Wenn man sieht wie lange eine Belle Delphine nur mit Bobs und ohne Vagene ihren Lüstlingen das Geld aus der Tasche ziehen konnte, besteht vielleicht noch Hoffnung für OnlyFans.

Ist natürlich doof, wenn es genau zwei relevante Kreditkartenanbieter gibt und die dir den Geldhahn zudrehen können, weil es auf deiner Webseite Porn gibt.

Neue Signatur
Zitieren
#52
03.09.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 10.978
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Regulierungen bzw Zensur von NSFW-Inhalten im Internet
Im Oktober tritt nun auch Mastercards neue Einschränkung für die Zahlung für NSFW-Inhalten in Kraft.

Für jedes Produkt braucht es einen Vertrag welcher bestättigt dass alle involvierten Parteien der Veröffentlichung und dem Verkauf des Materials zugestimmt haben, auch müssen alle Personen ihren Ausweis zur Verifizierung der Identität und des Alters vorlegen, fiktive NSFW-Inhalte sind ebenfalls betroffen (wie auch immer man das Alter von Charakteren nachweisen soll).

So wie man die konservativen Investoren von Mastercard kennt wird es aber sicher nicht nur bei dem bleiben.

[Bild: VbI1tqX.gif]
MLP Merch Austria Executive Director - Badge Commissions - Sammlungsauflösung
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.2021 von Ayu.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste