Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
29.11.2023, 23:04



Walter Moers
#1
14.07.2013
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

Walter Moers
Walter Moers ist einer der bekanntesten Zeichner und Autoren in Deutschland. Unter anderem stammen Käpt'n Blaubär, das kleine Arschloch, Adolf, sowie die Zamonienromane aus seiner Feder.

Vor allem letztere sind Bestseller geworden, welche ich persönlich immer wieder gerne lese.

Wie sieht es bei euch aus? Was kennt ihr von ihm? Wie findet ihr seine Werke?

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#2
14.07.2013
Halfway Abwesend
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.595
Registriert seit: 18. Apr 2012

RE: Walter Moers
Ich mag seine comics und seine Filme, soviel schon mal im voraus.

Das kleine arschloch 1+2 hab ich auf DVD, hab aber auch nen Comic gehabt
Käpten Blaubär hat ich ne Videokasete voll, vor allem ist mir das Schlarafenland in errinerung geblieben

MFG: der Foren Grabräuber Wink

Zitieren
#3
14.07.2013
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

RE: Walter Moers
Der Käpt'n Blaubär der Sendung mit der Maus ist ja mittlerweile nicht mehr unter der Feder von Moers. Die Rechte hat er an den WDR abgetreten.

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#4
01.12.2013
Lihannanshee Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.784
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Walter Moers
Nenne mittlerweile alle Bücher von Walter Moers mein eigen und lese sie einmal im Jahr nochmal komplett durch, einfach weil. [Bild: pc-flushy.png]

ZACK HITTI ZOPP! [Bild: 01-artsy_rarity.png]

Zitieren
#5
01.12.2013
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

RE: Walter Moers
Hab mir mittlerweile die gebundene, nachkolorierte Fassung der 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär besorgt. Endlich hab ich auchmal ein eigenes Exemplar davon.^^

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#6
03.12.2013
Dandelo Offline
Falruspony
*


Beiträge: 6.178
Registriert seit: 25. Nov 2011

RE: Walter Moers
Moers ist spitze ^^ Kenne leider nicht sehr viel von ihm, aber mein Bruder ist ein großer Fan, durch ihn bekomme ich immer passiv etwas mit. Der Humor ist wirklich großartig und den Käpt'n hab ich früher sehr gern geschaut.
Zitieren
#7
03.12.2013
Morasain Offline
Draconequus
*


Beiträge: 5.190
Registriert seit: 04. Apr 2012

RE: Walter Moers
Ich kenne von ihm Die Stadt und das Labyrinth der träumenden Bücher, Ensel und Krete, Der Schrecksenmeister und Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär.

Was mir besonders gefällt, ist die ungewöhnliche Art, mit der er schreibt. Das kann man eigentlich gar nicht beschreiben.

[Bild: VBw1Ry]
Wenn du den Sarkasmus nicht erkennst, lies nochmal.
Peace is a lie, there is only passion./ Through passion, I gain strength./ Through strength, I gain power./ Through power, I gain victory./ Through victory, my chains are broken./ The Force shall free me.
Sith-Creed


Hat die Gunst eines Moderatoren.

Zitieren
#8
03.12.2013
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

RE: Walter Moers
Dann würde ich dir noch Rumo und die Wunder im Dunkeln ans Herz legen. Wieder ein Entwicklungsroman wie Blaubär. Allerdings ansonsten ganz anders gelagert- Zudem gibt es eine wirklich tolle Liebesgeschichte darin. Für Moers Verhältnisse würde ich sagen dass ist sein ungewöhnlichster Roman, wenn man den Rest als Maßstab nimmt.

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#9
28.03.2014
Sophor Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 327
Registriert seit: 13. Feb 2014

RE: Walter Moers
*Thread ausgrab*
Hach Moers .... einer meiner absoluten Lieblingsautoren, wobei ich zugeben muss, dass ich ihn eigentlich nur über seine Zamonienromane kenne. Das kleine Arschloch ist einfach nicht so Meins FS grins

Am 8. Oktober kommt sein nächstes Buch heraus, der 3. Band seiner Buchhein Reihe
(Das heißt, wenn er den Termin nicht wieder verschiebt Twilight: No, Really?)

Zitieren
#10
28.03.2014
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

RE: Walter Moers
Ich wäre so froh, wenn es endlich käme. Ich würde wirklich gerne wissen wie sich das unterirdische Buchhaim verändert hat und vor allem was es mit Meister Corodiak und den Puppetisten auf sich hat.

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#11
28.03.2014
Sophor Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 327
Registriert seit: 13. Feb 2014

RE: Walter Moers
Ich müsste wahrscheinlich vorher das letzte Buch nochmal lesen, wenn der so lange mit der Fortsetzung braucht vergisst man die ganze Handlung Twilight: No, Really?

Zitieren
#12
28.03.2014
Lihannanshee Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 3.784
Registriert seit: 17. Jul 2013

RE: Walter Moers
(28.03.2014)Blue Sparkle schrieb:  Ich wäre so froh, wenn es endlich käme. Ich würde wirklich gerne wissen wie sich das unterirdische Buchhaim verändert hat und vor allem was es mit Meister Corodiak und den Puppetisten auf sich hat.

Aber echt, heh! RD salute

Wobei der Teil bei weitem nicht an den ersten heranreichte.. allerdings liest dieses Hörbuch mein Andreas Fröhlich, den ich sehr, sehr mag. Smile
Daher kann ich es einfach nur... okay finden. FS grins

Zitieren
#13
28.03.2014
Sophor Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 327
Registriert seit: 13. Feb 2014

RE: Walter Moers
(28.03.2014)Lihannanshee schrieb:  Wobei der Teil bei weitem nicht an den ersten heranreichte.. allerdings liest dieses Hörbuch mein Andreas Fröhlich, den ich sehr, sehr mag. Smile
Daher kann ich es einfach nur... okay finden. FS grins

Da sagst du was, der erste Teil war ein Meisterwerk, der zweite lediglich "gut", was bei Moers schon relativ enttäuschend war RD wink

Wie bei Equestria girls (zumindest meiner Meinung nachTwilight happy) prinzipiell nicht unbedingt schlecht, man hätte aber so viel mehr erwartet Twilight: not bad

Zitieren
#14
28.03.2014
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

RE: Walter Moers
Ich hoffe der neue Band reißt es raus.
Die Stadt der Träumenden Bücher ist ja auch erst mit den unterirdischen Kapiteln richtig in Fahrt gekommen. Zwar gabs da auf der anderen Seite noch das Trompaunenkonzert, doch im Vergleich zu der Zeit bei den Buchlingen oder beim Schattenkönig ist das nur eine Vorspeise.

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#15
02.04.2014
Corexx Abwesend
Fanfic-Bibliothekar
*


Beiträge: 2.673
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: Walter Moers
(28.03.2014)Blue Sparkle schrieb:  Ich hoffe der neue Band reißt es raus. Die Stadt der Träumenden Bücher ist ja auch erst mit den unterirdischen Kapiteln richtig in Fahrt gekommen.

Der dritte Band darf ruhig auf sich warten lassen, hänge ich doch seit Jahren irgendwo in der Mitte des 'Labyrinths' fest und habe auch weiterhin keine Lust da weiterzulesen. Meh.

Um meine Nostalgiebrille einem Realitätscheck zu unterziehen, habe ich dann nach gut sieben Jahren zum dritten Mal die "13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" durchgelesen, gab es das gute Stück in 28. Auflage(!) für 'nen 10er als Taschenbuch. Ungelogen: Kann man immer noch gut am Stück runterlesen, auch wenn ich das Lügengladitorenduell dieses Mal übersprungen habe, aber wirklich weltbewegend fand ich es nicht mehr. Hätte wohl nicht selber Autor (oder schlicht: älter) werden dürfen, aber viele Stellen und Konstruktionen gefielen mir selbst unter der Prämisse des "Blaubär erzählt seinen autobiographischen Seemansgarn" und dem Humoraspekt nicht. Womit Moers zumindest mit den "13 1/2 Leben" bei mir den Pratchett macht, dessen Scheibenweltbücher ich zwar allesamt besitze, aber praktisch kaum noch lese. Schade, irgendwie. Twilight happy

Rumo & Die Träumenden Bücher waren, wenn ich mich richtig entsinne, um einiges ernsthafter. Vielleicht sind die nicht ganz so arg gealtert. AJ hmm

Zitieren
#16
02.04.2014
Black Owl Immortal Offline
Zu unkreativ für einen Titel
*


Beiträge: 3.420
Registriert seit: 08. Jan 2012

RE: Walter Moers
So, ich hab jetzt endlich mal "Das Labyrinth der trämenden Bücher" gelesen und muss sagen ... das dieses Buch IMO eine gewaltige Frechheit sondergleichen ist.
Der Anfang war ja noch in Ordnung und eigentlich so, wie ich es erwartet habe, aber dann fällt es gewaltig. Einfach alles ist in die Länge gezogen und Handlung kommt nicht wirklich auf.
50 Seiten sind einfach nur ein Recap von Band 1 als Theaterstück und dann noch mal 30 Seiten über Puppetismus, bei denen der Autor sogar ausdrücklich anmerkt, das man das getrost skippen kann, da es eh nicht für die Handlung relevant ist.
Insgesamt hat man nur einen gestreckten Prolog auf Band 3, der einem die Lust auf das nächste Buch vermiest.

Zitieren
#17
03.04.2014
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

RE: Walter Moers
@Corexx: Ich finde Rumo und die SdTB auch besser. Das liegt auch allein schon daran, dass mir Mythenmetz und Rumo als Charaktere besser gefallen.
Blaubär ist zu perfekt.

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#18
03.04.2014
Corexx Abwesend
Fanfic-Bibliothekar
*


Beiträge: 2.673
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: Walter Moers
(02.04.2014)Black Owl Immortal schrieb:  50 Seiten sind einfach nur ein Recap von Band 1 als Theaterstück und dann noch mal 30 Seiten über Puppetismus, bei denen der Autor sogar ausdrücklich anmerkt, das man das getrost skippen kann, da es eh nicht für die Handlung relevant ist.

Genau da habe ich aufgehört, in diesem unsäglichen Theaterstück! Twilight: No, Really?
So 'nen Recap der vorherigen Ereignisse ist ja nicht verkehrt, aber das dauerte einfach viel zu lange.

(03.04.2014)Blue Sparkle schrieb:  @Corexx: Ich finde Rumo und die SdTB auch besser. Das liegt auch allein schon daran, dass mir Mythenmetz und Rumo als Charaktere besser gefallen.
Blaubär ist zu perfekt.

GaryStew-Blaubär ist nicht das Problem, immerhin schreibt er nur seine Memoiren nieder und ist für seinen Seemannsgarn bekannt. Und vieles ist derart überspitzt formuliert, dass es immer noch akzeptabel bleibt, auch wenn ihm die unwahrscheinlichsten Dinge im ganzen Universum passieren. Die ständig wiederholte Leier (irgendwo ankommen, kurz zurechtfinden, der Beste in dies oder das werden, ab ins nächste Leben) störte mich schon eher (Knotenmeister bei den Piraten, meisterhafter Rhetoriker bei den Tratschwellen, Bühnenstar bei den Klabautergeistern, astreiner Navigator, Nachtschulabsolvent, Anführer der Gimpel, Ausbruch aus dem Ewigen Tornado, Virtuos an der Traumorgel im Bollog-Kopf, Meister-Lügengladiator), auch weil Moers außer Beschreibungsorgien oder ein paar aufgesetzte Actioneinlagen (drei Stück in der Wüste waren besonders schlecht) nichts anzubieten hat (macht er in Rumo bedeutend besser, wobei ich es da stellenweise schon wieder als too much empfinde). Dazu waren einige Leben (Großer Wald, Fall ins Dimensionsloch zum Beispiel) viel zu kurz, die letzten zwei Leben dafür viel zu lang (machen alleine gut ein Drittel des Buches aus). Die Nebencharaktere kamen auch relativ kurz, dafür dass sie zum Teil mehrere Male auftauchten. Aber das ist eben noch relativ Pratchett-like. Mehr Parodie, als ernsthafte Weltenschöpfung, was ich nicht mehr so gut leiden kann.

Zitieren
#19
03.04.2014
Blue Sparkle Offline
Ex-Bannhammeradmin


Beiträge: 11.615
Registriert seit: 22. Mär 2012

RE: Walter Moers
Bei Rumo ist immer wieder erstaunlich was so alles ein Rückgrad hat, das man brechen kann RD laugh

Die späteren Teile haben allerdings auch dann den Vorteil, dass er auf den riesigen Kreaturen und Background Schatz zurückgreifen kann, den er vorher mit Blaubär geschaffen hat. Siehe Eydeeten und Haifischmaden.

Ich denke aber auch, da hat einfach ein Lernprozess eingesetzt.

Bei den letzten beiden, also Schrecksenmeister und Labyrinth habe ich leider das gefühl, dass er selbst versucht sich zu übertreffen, was ihm leider nicht gelingen mag.

[Bild: 00528cd316.png]
Zitieren
#20
04.04.2014
baked apple Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 37
Registriert seit: 22. Mär 2013

RE: Walter Moers
Walter Moers ist Beschdä nach Haftbefehl XD

Nein, ganz ernsthaft, keiner kann so schlimm sein wie haftbefehl, und walter moers is einer der besten autoren, von denen ich jemals was gelesen hab, ich mag nur Terry Prattchet noch mehr

[img]file:///Users/aaron/Downloads/1a2222f97e674d197178b7ba7580a182.jpg[/img]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste