Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
07.05.2021, 00:35



Umfrage: Wie zahlt ihr ?
EC-Karte
Bargeld
Sonstiges
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Bargeld vs. EC-Karte
13.05.2016
Nic0 Offline
Pegasus Masterrace


Beiträge: 3.978
Registriert seit: 25. Jun 2014

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(13.05.2016)Killbeat schrieb:  Durch bargeldloses Zahlen und abschaffung des bargeldes kann der staat besser erkenn was du kaufst. in Zukunft könnten die Daten an die Krankenkasse gehen und anhand der Einkaufsgewohnheiten, könnten sie dir die Beiträge erhöhen oder für Harz 4 empfänger den kauf bestimmter dinge sperren.

Wir sollten nciht noch das letzte bisschen Anonymität wegen unserer faulheit aufgeben. Die haben schon zu viel von uns

Was man kauft, unterliegt dem Datenschutz. Wie viel man ausgibt interessiert jedoch die Steuerbehörde. So können Geldwäscher und Schwarzarbeiter leichter aufgespürt werden.
Anonymität im Austausch für bessere Durchsetzung von Gesetzen und mehr Sicherheit. So war es doch schon immer und soll mir auch recht sein.

Und selbst wenn jemand jetzt beispielsweise Raucher ist, was durch vermehrten Tabakkauf erkannt wird, wirklich höhere Beiträge an die Krankenkasse zahlen muss, wenn er nicht nachweisen kann, dass er noch vollkommen gesund ist, dann halte ich das auch nur für fair.
Das machen Krankenkassen übrigens schon eine ganze Weile in Form von Prämien für Nichtraucher. So gibt man dann ganz freiwillig etwas über seinen Konsum preis.
Und vielleicht hält er ja auch Leute davon ab, ungesund zu leben.

Being gay is bad
But lying is worse
So just realize you have
A curable curse
And turn it off

Zitieren
14.05.2016
Zecora95 Offline
GalaCon Eventmanager
*


Beiträge: 1.821
Registriert seit: 19. Mai 2014

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(13.05.2016)Killbeat schrieb:  
(13.05.2016)Nic0 schrieb:  Das ist kein Argument für Bargeld.

Eine Woche lang die Beträge im Überblick zu behalten, wird ja wohl noch drin sein.
Ich bezahle nur dann mit Bargeld, wenn es schneller geht. Sobald sich Smartphone oder NFC richtig durchgesetzt hat, habe ich nur noch den Euro für den Einkaufswagen im Portemonnaie.

Durch bargeldloses Zahlen und abschaffung des bargeldes kann der staat besser erkenn was du kaufst. in Zukunft könnten die Daten an die Krankenkasse gehen und anhand der Einkaufsgewohnheiten, könnten sie dir die Beiträge erhöhen oder für Harz 4 empfänger den kauf bestimmter dinge sperren.

Wir sollten nciht noch das letzte bisschen Anonymität wegen unserer faulheit aufgeben. Die haben schon zu viel von uns

Nunja in der Theorie ja. Aber da steht ja dann beispielsweise Aldi Nord und nicht Tiefkühlpizza.

Die komplette Abschaffung fände ich dennich nicht gut
Zitieren
14.05.2016
Rechen666 Offline
Enchantress
*


Beiträge: 734
Registriert seit: 29. Sep 2015

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Bargeld! Ganz klar Bares..

Zitieren
14.05.2016
Strawberry Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.612
Registriert seit: 12. Sep 2012

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Bis zu einen gewissen Betrag bar, ich fühle mich auch besser wenn ich etwas Kleingeld in der Tasche habe. Cheerilee awesome

Aber bei großen Anschaffungen oder beim Wochenendeinkauf da muss die Karte herhalten.
Zitieren
23.02.2017
Drijaka Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 412
Registriert seit: 19. Jun 2014

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Kommt drauf an, Retner sollte man es Gesätzlich unter Strafe stellen Bar zu zahlen... Wer kennts nicht?
Aber ansonsten, wenn Junge Leute einkaufen gehn, halt ichs für übertriben wegen nem Eistee die Karte zu zücken.


-Hier geht es zu meiner Frage Seite: http://www.bronies.de/showthread.php?tid=21935
Zitieren
23.02.2017
Koyo Offline
Mangapony
*


Beiträge: 16.950
Registriert seit: 29. Mai 2012

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(23.02.2017)Drijaka schrieb:  Kommt drauf an, Retner sollte man es Gesätzlich unter Strafe stellen Bar zu zahlen... Wer kennts nicht?

Ich geb auch gerne möglichst klein und passend raus. Und nun?
Ist mir total wurscht. Wenn die Leute hinter mir keine Zeit haben und stressen, sollten sie sich vielleicht mehr Zeit zum einkaufen nehmen.

Und ich kenne das nicht. Hatte noch nie einen Rentner vor mir, der irgendwie nur mit 10 Cent Stücken bezahlt hat oder ewig nach seinem Geld gesucht hat.

[Bild: d9k953o-39e6ddfe-2025-4509-a91f-363559cd...Z7mx-PIu2g]
Zitieren
23.02.2017
Spreepony Offline
Berliner Bahn-und-Böller-Brony
*


Beiträge: 1.647
Registriert seit: 25. Aug 2012

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(23.02.2017)Drijaka schrieb:  Kommt drauf an, Retner sollte man es Gesätzlich unter Strafe stellen Bar zu zahlen... Wer kennts nicht?
Aber ansonsten, wenn Junge Leute einkaufen gehn, halt ichs für übertriben wegen nem Eistee die Karte zu zücken.

Jetzt kommt einer, der wirklich hinter der Kasse steht.

Kommt auf die Situation an...wenn mans klein geben will und schon vorgezählt hat...Joar warum nicht.
Kramselt man allerdings erst an der Kasse ewig nach Kleingeld fang ich auch an, mich an die Seite vom Tresen zu lehnen und etwas genervt dreinzuschauen.

Grüße aus Berlin.

Das Flixschwein
Aaaah i love the smell of a kicked ass in the morning....
Eventkalender dieses Jahr (Nur große Sachen aufgeführt) (Öffnen)
Zitieren
24.02.2017
AyanoKorohama Offline
Changeling
*


Beiträge: 997
Registriert seit: 06. Apr 2015

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Ich bevorzuge Bargeld, weil ich dadurch einen besseren Überblick habe, wie viel ich am Tag ausgebe.
Außerdem nehme ich zum Einkaufen meistens ohnehin nur 10-20€ mit.
Also selbst, wenn mir jemand die Brieftasche klauen sollte, wäre es zu wenig, um mich wirklich zu interessieren. Sollte mir jemand hingegen meine Bankkarte klauen, würde ich ausrasten, daher verstecke ich sie auch immer in der Wohnung, wenn ich sie nicht benutze.
Und ich sammele auch Münzen, welche man leider nicht bekommt, wenn man mit Karte zahlt.




Zitieren
24.02.2017
Drijaka Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 412
Registriert seit: 19. Jun 2014

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(23.02.2017)Koyo schrieb:  
(23.02.2017)Drijaka schrieb:  Kommt drauf an, Retner sollte man es Gesätzlich unter Strafe stellen Bar zu zahlen... Wer kennts nicht?

Ich geb auch gerne möglichst klein und passend raus. Und nun?
Ist mir total wurscht. Wenn die Leute hinter mir keine Zeit haben und stressen, sollten sie sich vielleicht mehr Zeit zum einkaufen nehmen.

Und ich kenne das nicht. Hatte noch nie einen Rentner vor mir, der irgendwie nur mit 10 Cent Stücken bezahlt hat oder ewig nach seinem Geld gesucht hat.
Erstens, Ich will nach dem Arbeiten vielleicht auch irgendwann Zuhause ankommen
Zweitens, ich hab auch mal in nem Lebensmittel Laden gearbeitet. Und es ist einfach total behindert, wenn sich wegen einem alten Sack ne Schlange bildet, die mitarbeiter sowieso schon total gestresst sind, und jetzt noch einer weg muss um an die Kasse zu gehn. Wenn jeder sich so viel Zeit nehmen würde, dann wäre das eine Katastrophe und 8 Kassen dass neue Minimum. Kannst du vergleichen wie Leute die in der 100 Zone 60 Fahren und man nicht überholen kann...

Oder was ich auch mal gehabt hatte, dass ich zum Bus musste, hatte noch 20 Minuten Zeit, bin in dem Laden nebenan gegangen um mir noch ein Eistee zu kaufen. Da ist dann so ne Alte frau, die 2 Euro in 1 und 2 Cent stücke auslegt... "Oh, jetzt hab ich mich verzählt" Sorry, aber wenn man 5- 10 Minuten zum Zahlen braucht, dann ist das einfach nur scheiße und unnötig. Normaler weiße dauert eine Zahlung nicht viel länger als 30 Sekunden mit Karte (Einkauf einpacken nicht berücksichtigt)


-Hier geht es zu meiner Frage Seite: http://www.bronies.de/showthread.php?tid=21935
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2017 von Drijaka.)
Zitieren
24.02.2017
Killbeat Offline
Alicorn
*


Beiträge: 9.840
Registriert seit: 20. Sep 2011

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(24.02.2017)Drijaka schrieb:  Erstens, Ich will nach dem Arbeiten vielleicht auch irgendwann Zuhause ankommen
Zweitens, ich hab auch mal in nem Lebensmittel Laden gearbeitet. Und es ist einfach total behindert, wenn sich wegen einem alten Sack ne Schlange bildet, die mitarbeiter sowieso schon total gestresst sind, und jetzt noch einer weg muss um an die Kasse zu gehn. Wenn jeder sich so viel Zeit nehmen würde, dann wäre das eine Katastrophe und 8 Kassen dass neue Minimum. Kannst du vergleichen wie Leute die in der 100 Zone 60 Fahren und man nicht überholen kann...

Was meinst wie oft ich schon alte leute vor mir gehabt habe, die stundenlang gebraucht haben um mit Karte zu zahlen weil sie es mir der Geheimnummer nicht gebacken kriegen oder weilsie zu lange zum einpacken brauchen und der Kassierer deswegen nicht weiter machen kann, weil auf der ablage kein Platz mehr da ist . Alte Leute brauchen für vieles länger. Wenn du so denkst, dürften alte Leute nicht an öffentlichen leben teilnehmen, weil sie nur aufhalten.
Zitieren
24.02.2017
Drijaka Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 412
Registriert seit: 19. Jun 2014

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(24.02.2017)Killbeat schrieb:  
(24.02.2017)Drijaka schrieb:  Erstens, Ich will nach dem Arbeiten vielleicht auch irgendwann Zuhause ankommen
Zweitens, ich hab auch mal in nem Lebensmittel Laden gearbeitet. Und es ist einfach total behindert, wenn sich wegen einem alten Sack ne Schlange bildet, die mitarbeiter sowieso schon total gestresst sind, und jetzt noch einer weg muss um an die Kasse zu gehn. Wenn jeder sich so viel Zeit nehmen würde, dann wäre das eine Katastrophe und 8 Kassen dass neue Minimum. Kannst du vergleichen wie Leute die in der 100 Zone 60 Fahren und man nicht überholen kann...

Was meinst wie oft ich schon alte leute vor mir gehabt habe, die stundenlang gebraucht haben um mit Karte zu zahlen weil sie es mir der Geheimnummer nicht gebacken kriegen oder weilsie zu lange zum einpacken brauchen und der Kassierer deswegen nicht weiter machen kann, weil auf der ablage kein Platz mehr da ist . Alte Leute brauchen für vieles länger. Wenn du so denkst, dürften alte Leute nicht an öffentlichen leben teilnehmen, weil sie nur aufhalten.
Ne extra Kasse für Retner wird gebraucht^^ .
Naja, dass das einer mit der Karte nicht hinbekommen hat, war bei mir nur einmal. Ich hab aber schon öfters gehört das es schlimm ist, egal mit was die zahlen wenn man in der Nähe eines Altenheimes einkauft. Ich hab ja keine Ahnung wo du wohnst Twilight happy . Ich hätte ja nichts da gegen wenn die im Schnitt halt ein bisschen länger brauchen. Aber viele übertreibens mit den Münzen halt... Naja, lässt sich nichts gegen machen Twilight: No, Really?


-Hier geht es zu meiner Frage Seite: http://www.bronies.de/showthread.php?tid=21935
Zitieren
24.02.2017
Killbeat Offline
Alicorn
*


Beiträge: 9.840
Registriert seit: 20. Sep 2011

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(24.02.2017)Drijaka schrieb:  Ne extra Kasse für Retner wird gebraucht^^ .
Naja, dass das einer mit der Karte nicht hinbekommen hat, war bei mir nur einmal. Ich hab aber schon öfters gehört das es schlimm ist, egal mit was die zahlen wenn man in der Nähe eines Altenheimes einkauft. Ich hab ja keine Ahnung wo du wohnst  Twilight happy . Ich hätte ja nichts da gegen wenn die im Schnitt halt ein bisschen länger brauchen. Aber viele übertreibens mit den Münzen halt... Naja, lässt sich nichts gegen machen  Twilight: No, Really?


Wenn bei uns ältere leute in bar bezahlen halten sie den Verkäufer immer in der regel das Portmonee hin, sodas sie sich die passenden münzen raushohlen können. das geht immer flott und keiner muss lange warten. Dazu gehört aber auch ein wenig vertrauen.
Zitieren
24.02.2017
Drijaka Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 412
Registriert seit: 19. Jun 2014

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(24.02.2017)Killbeat schrieb:  
(24.02.2017)Drijaka schrieb:  Ne extra Kasse für Retner wird gebraucht^^ .
Naja, dass das einer mit der Karte nicht hinbekommen hat, war bei mir nur einmal. Ich hab aber schon öfters gehört das es schlimm ist, egal mit was die zahlen wenn man in der Nähe eines Altenheimes einkauft. Ich hab ja keine Ahnung wo du wohnst  Twilight happy . Ich hätte ja nichts da gegen wenn die im Schnitt halt ein bisschen länger brauchen. Aber viele übertreibens mit den Münzen halt... Naja, lässt sich nichts gegen machen  Twilight: No, Really?


Wenn bei uns ältere leute in bar bezahlen halten sie den Verkäufer immer in der regel das Portmonee hin, sodas sie sich die passenden münzen raushohlen können. das geht immer flott und keiner muss lange warten. Dazu gehört aber auch ein wenig vertrauen.
Naja, aber dass würde ich niemanden aufzwingen, weil sich manche Kassierer doch vielleicht dann nen Kafee gönnen. Aber ich glaube das Problem legt sich von selbst, da sich neue Renter besser mit Elektronik und Karte ausgehen. Ich vermute mal dass immer mehr zur Karte dann greifen.


-Hier geht es zu meiner Frage Seite: http://www.bronies.de/showthread.php?tid=21935
Zitieren
24.02.2017
Koyo Offline
Mangapony
*


Beiträge: 16.950
Registriert seit: 29. Mai 2012

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(24.02.2017)Drijaka schrieb:  
(23.02.2017)Koyo schrieb:  
(23.02.2017)Drijaka schrieb:  Kommt drauf an, Retner sollte man es Gesätzlich unter Strafe stellen Bar zu zahlen... Wer kennts nicht?

Ich geb auch gerne möglichst klein und passend raus. Und nun?
Ist mir total wurscht. Wenn die Leute hinter mir keine Zeit haben und stressen, sollten sie sich vielleicht mehr Zeit zum einkaufen nehmen.

Und ich kenne das nicht. Hatte noch nie einen Rentner vor mir, der irgendwie nur mit 10 Cent Stücken bezahlt hat oder ewig nach seinem Geld gesucht hat.
Erstens, Ich will nach dem Arbeiten vielleicht auch irgendwann Zuhause ankommen
Zweitens, ich hab auch mal in nem Lebensmittel Laden gearbeitet. Und es ist einfach total behindert, wenn sich wegen einem alten Sack ne Schlange bildet, die mitarbeiter sowieso schon total gestresst sind, und jetzt noch einer weg muss um an die Kasse zu gehn. Wenn jeder sich so viel Zeit nehmen würde, dann wäre das eine Katastrophe und 8 Kassen dass neue Minimum. Kannst du vergleichen wie Leute die in der 100 Zone 60 Fahren und man nicht überholen kann...

Ich arbeite auch in einem Lebensmittelgeschäft. 6 der 8 Stunden sehr nah an der Kasse. Und die meisten Leute regen sich schon auf, wenn nur zwei oder drei Leute vor ihnen stehen und brüllen schon dann nach einer neuen Kasse. Und da finde ich schon, dass man da einfach mehr Zeit fürs einkaufen einplanen sollte.
Und ich rede ja auch nicht davon, dass sich jeder zehn Minuten Zeit an der Kasse nehmen sollte, weil man sein ganzes Geld raussucht, sondern, dass man einfach mal ruhig und geschmeidig bleiben sollte, wenns nicht sofort weitergeht.

[Bild: d9k953o-39e6ddfe-2025-4509-a91f-363559cd...Z7mx-PIu2g]
Zitieren
24.02.2017
Tamagotchi Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 341
Registriert seit: 23. Mai 2014

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Hmm also ich habe bisher nur Bargeld genutzt aber ich bin eher für Bargeld alleine schon aus dem Grund da ich gerne übersicht über meine Vorhandenen Geldmittel habe. Auch wenn EC-Karte und co ihre vorteile haben würde ich erstmal dennoch bei dem Bargeld bleiben. Ich finde das zum Beispiel besser wenn mir meine Großeltern oder meine Ur-Oma etwas geben will für getane Arbeit es direkt zu bekommen. In dem fall ist es halt dieser Belohnungseffekt bei mir jedenfalls.
Wenn es Irgendwann kommt das man nur noch Bargeldlos bezahlen kann dann werde ich mich daran gewöhnen aber ich denke solange ich gerne mal auf Trödelmärkte gehe oder zum Schulkiosk werde ich Bargeld als mein Hauptzahlungs Mittel halten.

[Bild: vwphaetonsignaturrequgjkt6.png]

Danke an Cleoziep für meinen Avatar und Danke an Creepy123 für die Signatur.
Zitieren
25.02.2017
Outcider Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 473
Registriert seit: 18. Jan 2017

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Wenn die Technik auch immer funktioniert, dann ist ja alles in Butter mit einer Karte. Wenn man aber kein Geld drauf hat ist das schon blöd und das sollte einem nicht passieren. Alleine heute hatte ich schon wieder einen Kunden, der seine 60€ Rechnung nicht bezahlen konnte, weil seine Karte zu leer war. Dann müsste der 1 Stunde bei mir auf seine Freundin warten, wobei ich mir denke, das wäre schneller gegangen wenn der das mit 5 Cent stücken bezahlt hätte.

Die höchste Rechnung die einer bei mir nicht bezahlen konnte wegen seiner Karte waren knapp 1200€. Der war aber echt gechillt die ganze Zeit, dabei konnte ich dem das nicht mal richtig erklären, weil der weder deutsch noch englisch gesprochen hat.
Ja. Bargeld ist mir eindeutig lieber.

[Bild: kX9lQc0.gif]
Zitieren
25.02.2017
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.435
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Bargeld vs. EC-Karte
(24.02.2017)Drijaka schrieb:  Sorry, aber wenn man 5- 10 Minuten zum Zahlen braucht, dann ist das einfach nur scheiße und unnötig. Normaler weiße dauert eine Zahlung nicht viel länger als 30 Sekunden mit Karte (Einkauf einpacken nicht berücksichtigt)

Sorry, aber wenn man es nciht einmal Real mitbekommen hat, wie Schwer es grade die älteren mit der EC-karte haben, dann solltest du besser das einkaufen bleiben lassen.

Mal was aus'm Realen leben, was damit zusammenhängt (das ist etwas, was ich so erfahren habe):

- Meine oma ist in nen Laden, was einkaufen. beim ersten durchgang nur die lebensmittel - dann fiel ihr ein, sie braucht ja noch nen neuen Topf... wir also wieder rein, ich sie zu den töpfen gelotst, und dann wieder ab an die kasse. dort aber wollte sie mit Karte zahlen - gut, wenn sie meint... problem dabei: sie dachte, das wäre mit unterschrift, dabei musste sie dann die Pin eintippen. Rentner, dazu noch dement, und eine 4-Stellige nummer merken... ich denke, du weißt auf was ich hinaus will.

Jedenfalls war's am ende so, das sie nach 3-4 fehlgeschlagenen vorgängen (sie war zu langsam) quasi überlastet war und mir der Geduldsfaden gerissen ist - und ich das innerhalb deiner veranschlagten 30sekunden erledigte.

sie hatte da locker 10 minuten gebraucht - und es wäre sicher noch so weitergegangen... Da wart' ich dann lieber, bis die rentner ihr kleingeld gezahlt haben - einfach, weil das weniger zeit kostet, auch wenn Warten - genausowenig wie bei dir - nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört.

Ich für meinen teil bin auch eher für bargeld - einfach, weil die Kontrolle darauf besser ist, auch wenn fast jeder heutzutage ein smartphone hat (und möglicherweise noch eine Banking-app - zwecks kostenkontrolle).

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
25.02.2017
Nerymon Offline
Kaffeetante
*


Beiträge: 3.496
Registriert seit: 20. Mär 2012

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Ich hab bisher immer den Eindruck, dass Kartenzahlung wesentlich schneller geht... als wenn Leute vor mir in der Schlange erst noch ewig anfangen Kleingeld zusammen zu zählen oder generell das Geld aus der Tasche fummeln. Und die Kassiererin dann auch erstmal das Wechselgeld aus der Kasse zählen muss. Weiß nicht wieso viele da der Ansicht sind das geht schneller als Kartenzahlung... ich hab bisher immer genau das Gegenteil erlebt. O:

Bei alten tattrigen Menschen dauert denk ich beides länger... egal ob nun Bargeld oder mit Karte... die brauchen halt oft länger. Bei jungen Menschen, find ich aber das Kartenzahlung deutlich schneller geht. Zumindest aus meiner Erfahrung, wie oben erwähnt.

Klar kommts auch mal vor, dass es Probleme mit der Technik gibt oder die Karte nicht erkannt wird... das sind aber eher Ausnahmen und hatte damit bisher deutlich weniger oft zutun als mit den "gemütlichen Kleingeldzählern", die in der Schlange vor mir stehen und sich einen zurecht trödeln und mich manchmal echt frusten Big Grin

Ich bezahle auch nach wie vor überall, wo EC-Kartenzahlung möglich ist, via EC-Karte, weil das 1. schneller geht und ich 2. generell nich gern ewig mit Bargeld herumhantiere an der Kasse. Ich bezahl mittlerweile auch kleine Beträge mit Karte, auch wenn viele das bescheuert finden (fand ich bis vor Kurzem auch, aber irgendwann bin ich auch dazu übergegangen, weil ich gemerkt hab, dass es für mich persönlich so einfach viel schneller und bequemer is)... frag extra immer nach dem Mindestbetrag für Kartenzahlung, wenn ich einen Laden betrete, wo ich den Mindestbetrag noch nich kenne... damit ich gleich weiß, dass es an der Kasse am Ende kein Theater gibt und ich den Betrieb dann nicht aufhalte... oft kann man aber auch mit Karte zahlen, wenn man unter dem Mindestbetrag liegt... viele Läden sind da recht tolerant. Hatte da zumindest bisher keinen Stress. Und dauert nur wenige Sekunden... bei Bargeldzahlung brauch ich deutlich länger, weil ich oft dabei hektisch werde und sich das Geld über dem Boden verteilt... RD laugh

Bargeld habe ich eigentlich nur für Notfälle in der Tasche, bzw. wenn man mal wo hin geht, wo Kartenzahlung (noch) nicht möglich ist... Restaurants, Cafes, Bars, usw... da wo man generell halt auch gern Trinkgeld gibt und das macht sich mit EC-Karte nicht so gut. Big Grin

[Bild: miraolk09.jpg]
Zitieren
25.02.2017
Nastor Abwesend
Briefpony
*


Beiträge: 3.666
Registriert seit: 16. Jun 2012

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Lösung:

Spoiler (Öffnen)

Ich weiss nicht, wie die Situation in Deutschland aussieht, aber hier in der Schweiz betreiben die zwei grössten Supermarktketten solche "self check out automaten". Da ist immer mindestens einer frei. Mag die Schlange an der Kasse noch so lang sein, ich gehe mit meinem Einkauf einfach direkt zum Automaten und scanne mir die Ware selber. Das hat den Vorteil, ich kann in meinem eigenen Tempo arbeiten. Bezahlen kann man mit Karte oder sogar mit Bargeld (ich zahle meist Kontaktlos mit Karte, geht schneller).

Und sogar wenn man einen grosseinkauf hat, gibt es das System mit Handscannern, wo man den Einkauf selber scannt und am Ende muss man den Scanner nur in eine Haltevorrichtung stecken und Bezahlen.

Ich bin mitlerweile ein sehr grosser Anhänger dieser Technologie, denn es löst jedes der Probleme, die vorher angesprochen wurde, ja jede Bevölkerungsgruppe in ihrem Tempo einkaufen kann und bezahlen kann.



Ich habe mitlerweile auch nur ein extra flaches Portemonnaie für meine Karten. Für den Notfall hab ich noch ein paar Noten dabei, doch ein Münzfach besitzt das Ding nicht mal. Ist schon eine riesige Verbesserung gegenüber dem alten Ding, dass vom Volumen her gut doppelt so gross war.
Zitieren
25.02.2017
Koyo Offline
Mangapony
*


Beiträge: 16.950
Registriert seit: 29. Mai 2012

RE: Bargeld vs. EC-Karte
Ikea hat das System und der Real hier bei uns. Ob andere Reals das haben, keine Ahnung.
Ich gehe aber auch sofort zu diesen Kassen, ist in der Regel immer leer und geht viel schneller.
Ich sehe oft Leute, die damit Probleme haben, und ich frag mich jedes mal wieso. Ist doch nur einscannen ^^
Und damit meine ich jetzt nicht alte Leute.

[Bild: d9k953o-39e6ddfe-2025-4509-a91f-363559cd...Z7mx-PIu2g]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste