Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
23.10.2019, 15:16



Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
#1
28.02.2018
Markus Offline
Changeling
*


Beiträge: 843
Registriert seit: 30. Dez 2012

Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Ich möchte hier eine Sammlung starten, was die merkwürdigsten Dinge sind, die ihr gegessen habt. Dazu gehört natürlich auch eine Einschätzung, wie gut es euch geschmeckt hat, bzw. wie extrem eklig es war, ob ihr es nochmal essen würdet und ob ihr es weiterempfehlen würdet.

Wichtig: Es soll hier nicht primär darum gehen, was ihr besonder eklig findet (dafür gibt es auch schon ein anderes Thema). Zufällige Überschneidungen sind ok. Positive Berichte über ungewöhnliches Essen, was euch gut geschmeckt hat, sind ausdrücklich erwünscht. Wenn ihr z.B. Insekten gegessen habt und dabei festgestellt habt, dass es das ekligste war, was ihr jemals gegessen habt, könnt ihr gerne hier berichten. Falls aber jemand Insekten gegessen hat und festgestellt hat, dass es erstaunlich lecker war, dann bitte ebenfalls berichten.  RD laugh

Entscheidend für die Relevanz ist, wie ungewöhnlich und exotisch das Essen ist. Es sollte also Dinge sein, die man in Deutschland in einem durchschnittlichen Supermarkt üblicherweise nicht im Sortiment findet. Vorübergehende Aktions-Angebote, Spezial-Sortimente in sehr großen Märkten (z.B. Real, Metro), die man in kleineren Läden nicht bekommt, bzw. Dinge von Spezialgeschäften sind aber ok - irgendwoher müsst ihr das Zeug ja haben, falls ihr es nicht im Urlaub gegessen habt, was natürlich eine Möglichkeit ist.^^

Meine eigenen Erfahrungen mit exotischem Essen (Öffnen)

Und nun bin ich gespannt, was ihr zu berichten habt.  Twilight smile

Früher bekannt als Dashlight.
Fragen?
Zitieren
#2
28.02.2018
Nastor Abwesend
Briefpony
*


Beiträge: 3.665
Registriert seit: 16. Jun 2012

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Ah, interessante Thematik.

Da ich gerne und viel Reise, habe ich schon das eine oder andere etwas seltsamere Gericht gegessen.

Von Bärenfleisch aus Finnland über verrotteten Hai und Schafskopf aus Island (Hákarl nennt sich das Haigericht, ist eher als Mutprobe gedacht, selbst für Isländer) bis hin zu fernöstlichen Spezialitäten wie Hühnerfüsse (erstaunlich lecker), tausendjährige Eier (nicht so lecker) und Quallensalat aus China, und in Japan eigentlich alles aus Tintenfisch (Takoyaki etc) + zig andere seltsame Speisen aus dem Land der aufgehenden Sonne, wo ich eigentlich gar nicht wissen will, WAS genau ich da gegessen habe RD laugh

Hinzu kommen sicher noch einige andere Sachen, die ich aufgrund der Sprache nicht richtig erkannt habe, besonders als ich in China war. Bei einigen Strassenständen habe ich aufgrund des Aussehens nicht herausfinden können, was genau ich da esse. Aber ich bin davon nicht gestorben, also passt das. Pinkie approved


Ich habe keine Probleme Speisen zu essen, die ich noch nicht kenne. Am Anfang ist man natürlich ein wenig verunsichert, besonders wenn es ein wenig anders aussieht. Wenn man den Mut aufbringt, stellt man meistens fest, dass die Speise eigentlich recht bekömmlich ist.
Zitieren
#3
28.02.2018
brony95 Abwesend
Enchantress
*


Beiträge: 622
Registriert seit: 02. Jul 2013

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Ich habe vor knapp einen halben Jahr eine Frucht probiert, deren Inhalt vom Aussehen her sehr stark an Froschleich erinnerte und genau so glitschig war. Ich musste mich auch überwinden sie zu essen, obwohl sie sehr süß und lecker geschmeckt hat. Nur weiß ich leider nicht mehr, wie sie heißt.

☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭
Und hier meine Damen und Herren, sehen Sie, wie man einen guten Song mit einem unglaublich schlechtem Video komplett versaut.
[Bild: 2009-11-30-[0116]-jesus-of-nazareth.png]

Zitieren
#4
28.02.2018
starfox Online
Cheerilee's Student Trixies Quizmaster
*


Beiträge: 5.560
Registriert seit: 16. Aug 2012

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Kiwano evtl? Auch schon gegessen.

Zitieren
#5
28.02.2018
brony95 Abwesend
Enchantress
*


Beiträge: 622
Registriert seit: 02. Jul 2013

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Ich glaube eher nicht, da die Frucht, so weit ich mich erinnere, eine glatte Schahle hatte. Eine Granadilla dürfet es auch nicht gewesen seien, da die zu klein sind. Der Inhalt aber sieht so ähnlich aus.

Mir fällt gerade ein, dass ich mal frische Kakaobohnen probiert habe. Die sind etwas größer als Haselnüsse, sehen weiß aus, sind glitschig und der Geschmack des Fruchtfleisches erinnert (zumindest mich) an Honigmelonen. Sie haben mir nicht besonders geschmeckt aber ich habe sie, nach ein mal ausspucken, doch gegessen. Die Bohne an sich ist bitter und schmeckt nur entfehrnt nach Schokolade oder Kakao.

☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭
Und hier meine Damen und Herren, sehen Sie, wie man einen guten Song mit einem unglaublich schlechtem Video komplett versaut.
[Bild: 2009-11-30-[0116]-jesus-of-nazareth.png]

Zitieren
#6
28.02.2018
Esobrony Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 314
Registriert seit: 03. Okt 2014

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
merkwürdiges,ungewöhnliches,exotisches Essen AJ hmm  das ich schon mal gegessen hab
1. Natto  schleimige stark fädenziehende fermentierte Sojabohnen mit leicht bitterem Geschmack und muffigem Geruch (ist das normal das es bitter schmeckt ? Do not want )
2. Cherimoya...schmeckt einfach himmlisch wenn sie reif ist Cheerilee awesome
3. ich hab mir schon mal massenweise Hanfblätter von einem Nutzhanffeld gepflückt und die entsaftet Twilight: No, Really?  Lyra eww . Außerdem hab ich auch schon Löwenzahn, Brennnessel, Giersch, Wiesengras... entsaftet und getrunken
4. Sukkari Datteln... es gibt keine besseren Datteln Pinkie happy  (sind halt teurer). Frische saftige Datteln hab ich auch schon gefuttert Pinkie approved
5. selbst gepflückte Kaktusfeigen die in Sardinien überall am Straßenrand wachsen. Die Nadeln in der Hand hatten noch Tage lang geschmerzt RD laugh . Der Geschmack war es eindeutig nicht wert Twilight: No, Really?


hab sicher noch anderes exotisches Zeug gefuttert, aber das fällt mir jetzt nicht mehr ein AJ hmm .

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.02.2018 von Esobrony.)
Zitieren
#7
28.02.2018
Knäuel Offline
Enchantress
*


Beiträge: 587
Registriert seit: 20. Mai 2015

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
(28.02.2018)brony95 schrieb:  Ich glaube eher nicht, da die Frucht, so weit ich mich erinnere, eine glatte Schahle hatte. Eine Granadilla dürfet es auch nicht gewesen seien, da die zu klein sind. Der Inhalt aber sieht so ähnlich aus.

Mir fällt gerade ein, dass ich mal frische Kakaobohnen probiert habe. Die sind etwas größer als Haselnüsse, sehen weiß aus, sind glitschig und der Geschmack des Fruchtfleisches erinnert (zumindest mich) an Honigmelonen. Sie haben mir nicht besonders geschmeckt aber ich habe sie, nach ein mal ausspucken, doch gegessen. Die Bohne an sich ist bitter und schmeckt nur entfehrnt nach Schokolade oder Kakao.

Ich musste jetzt im ersten Moment an Drachenfrucht denken. Die sind zwar nicht komplett glatt, sondern haben je nach Gattung mehr oder weniger "Schuppen", aber das Innere erinnert mich selbst immer so an Froschlaich.


So an exotischem Essen fühle ich mich noch gar nicht so bewandert.
Weinbergschnecken (mit Knoblauch sehr lecker), Baby-Tintenfische (schmecken wie sehr leckere Pommes, sehen aus wie frittierte Spinnen) und eine Variation an Fleisch (Kudu, Zebra, Giraffe, Gnu, Strauß, Krokodil, Schlange). Ich würd aber auch ausnahmslos alles probieren, bin da sehr neugierig
Zitieren
#8
03.03.2018
Herrmannsegerman Offline
staatlich geprüftes Gurkenpony Bronies Bayern e.V. Vizechef
*


Beiträge: 3.721
Registriert seit: 08. Feb 2014

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
(28.02.2018)Nastor schrieb:  und in Japan eigentlich alles aus Tintenfisch (Takoyaki etc) + zig andere seltsame Speisen aus dem Land der aufgehenden Sonne, wo ich eigentlich gar nicht wissen will, WAS genau ich da gegessen habe RD laugh

Als das exotischste und zugleich ekeligste das ich bisher gegessen habe war Nastors getrockneter Tintenfisch.

Es handelte sich hierbei um irgendeinen Kopffüßer der nach ungewaschenem Penis gerochen hat und geschmacklich "alter Fisch" mit "Süßstoff" und "Salz" verbunden hat.

[Bild: ladawcol5.jpg]
Frag das Gurkenpony - ganz unverbindlich! --- Herrmann is best Herrmann! - Der Fanclub!
Epic Avatar ist Epic! Ich danke Colora Paint! --- My very, very Special Somepony!
Ich bin heimlich schwul
Zitieren
#9
03.03.2018
BlackForrestWolf Offline
Changeling
*


Beiträge: 765
Registriert seit: 27. Dez 2011

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Ich war vor Zwei Jahren mit danidanfm in Costa Rica und dort hat mir seine Mutter einige sehr intressante Sachen zum probieren gegeben

Da hätten wir: Tamal, Ein in Bananenblätter eingewickelter Maisbrei mit Gemüse, Reis und Fleisch das war ganz lecker.
Sein Onkel hat mir angeblich Affe zum probieren gegeben wenn es das war, was ich denke war das auch nicht schlecht.

Manioc (Wurzel der Yucapalme) das war richtig lecker schmeckt gegrillt wie gebutterter Toast.
Tamarindenschoten besser gesagt die Kerne daraus, schmecken anfangs süsslich werden dann aber angenehm sauer.
Jocote: Das sind kleine Traubengroße Früchte werden in Costa Rica unreif mit Salz wie ein Snack.
Caimitos sind etwa Tomatengroß, zuckersüß und klebrig eine Halbe hat mir beim ersten mal gereicht.
es gab noch mehr wie z.b. Naranjill oder Guinda.

Bei Nastors Tintenfisch hab ich mich geweigert weil mir der Geruch schon den Magen umgedreht hat.

Pferdesteak gab auch mal ist auch nichts besonderes, ungewönlich aber mehr auch nicht.

In einem Asiarestaurant in der Nähe hab ich auch schon Känguru (schmeckt wie Hase ist nur zäher)
Kaiman (schmeckt fürchterlich nach Tran) und Zebra (Sehr zäh erinnert an Rind) gegessen.

[Bild: d48.jpg]
Ich leide an Cenosillicaphobie AJ Prost
Zitieren
#10
09.03.2018
Happy Light Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 141
Registriert seit: 25. Jan 2018

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Hab mal in Schweden Blutpudding probiert. Hat wegen der Gewürze etwas an Weihnachtsgebäck erinnert, aber zu Wissen was man da isst, hat mir gereicht, dass es beim probieren blieb

[Bild: apple_bloom_fan_button_by_pokemonlover7669-d8tixca.png]

[Bild: apple_fritter_fan_button_by_kasumi357-d7so6tr.png]
Zitieren
#11
16.08.2019
MaSc Offline
Saucy Mod
*


Beiträge: 17.633
Registriert seit: 19. Nov 2011

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Mehlwürmer und Heuschrecken.

[Bild: ab50e9aff2.jpg]

Die Mehlwürmer kann man schon essen, die Heuschrecken sind allerdings wirklich haarsträubend. Noch haarsträubender ist der Preis: pro 100 gramm bei den Würmern mindestens 15 EUR, die Heuschrecken 60 EUR. Es wird damit geworben, wie nachhaltig Insekten doch wären. Aber bei diesem Preis ersetzen die halt gar nichts, es ist eher ein Snack bzw. ein Luxusprodukt.
Ich hab mir die Dinger spaßeshalber bei Amazon bestellt, nachdem es die Wochen beim Lidl gewürzte Grillen gab. Die haben ganz ok geschmeckt, in erster Linie aber nach Gewürz.

Zitieren
#12
16.08.2019
Mephysta Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 2.592
Registriert seit: 13. Jan 2012

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Ich glaub', das Problem daran ist aktuell definitiv die Zugänglichkeit. Kann mir vorstellen, dass das bei großer örtlicher Zucht ziemlich billig ist im Vergleich zu Rind, Schwein und Huhn - da das Zeug hierzulande aber vermutlich eher für Gag-Bestellungen als für den täglichen Gebrauch verfügbar ist, ist es entsprechend teurer. Ich hab's in persona sogar noch gar nicht gesehen, bin eigentlich erstaunt, dass Lidl sowas anbietet - nur eine Studentenbar hier verkauft frittierte Insekten. Aber eben auch eher als Witz. So 'ne Heuschrecke kostet da 1€ das Stück oder so.
Weiß btw nicht, ob Du's gemacht hast, aber bei Heuschrecken und geflügelten Insekten sollte man afaik die Flügel vor dem Verzehr abtrennen - möglicherweise hat das Dein Geschmackserlebnis beeinträchtigt. (Disclaimer: Das ist auch nur 'ne Laienvermutung von dem, was ich dazu bisher gehört habe. Big Grin)

[Bild: bannersig2_by_mephysta-d9esm6n.png]
http://mephysta.deviantart.com (SFW) ~ https://twitter.com/Mephystax (NSFW) ~ https://inkbunny.net/Mephysta (NSFW)
Zitieren
#13
16.08.2019
MaSc Offline
Saucy Mod
*


Beiträge: 17.633
Registriert seit: 19. Nov 2011

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Die Flügel hatte ich schon vorher entfernt, es war dennoch ziemlich übel^^.

Mehlwürmer sind sogar ziemlich günstig. Getrocknete Mehlwürmer im Kilopack z.b. für 2 EUR /100 gramm. Aber das ist dann ausgewiesen als Tierfutter. Nur die für für den menschlichen Verzehr freigegebenen sind so teuer - was auch immer da großartig anders ist.
Das hier war übrigens das Lidl-Produkt:
[Bild: 8bceefe161.png]

Zitieren
#14
25.09.2019
Atomicorn Offline
Girltalk-Katze
*


Beiträge: 4.296
Registriert seit: 16. Jan 2013

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
die lidl dinger hab auch probiert^^ die sind gar nicht schlecht, aber wie du geschriebene hast, extrem stark gewürzt halt. so quasi dass es gar nicht schlecht schmecken kann. würde mir auch wünschen, dass es solche produkte angemessener zubereitet und zu erschwinglichen preisen gibt. hab auch schon so nen insektenburger gesehen ( war glaub ich bei rewe), aber da war mir der preis dann zu saftig. so wird das nichts mit insekten als neue weltnahrung.


> [1:46:18 AM] VinyVanDaCore: Atomi Hotwing – Heute 01:45
> und dann hab ich gemerkt dass da mehr kommen will und dann dachte ich mir so: okay, kommando zurück XD

>Das kenne ich aber auch. Da denkste dir: "Erstmal einen Rausdrücken" und dann kam der Penner mit Verstärkung.
Und schon waren die Grenzen wieder dicht
Herrmann hat einen sehr großen Penis.
>Iron
ja, immer doof wenn die schokopresse sich plötzlich einschaltet XD
Zitieren
#15
03.10.2019
KiraNear Offline
Changeling
*


Beiträge: 787
Registriert seit: 05. Mär 2012

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Heuschrecken und Mehlwürmer habe ich in den Sommerferien auch mal probiert, auf einem Streetfood Festival. War ganz interessant, allerdings hatten die überhaupt keinen Eigengeschmack, sondern einfach nur den Geschmack der Zitronensauce übernommen. War auch ein wenig teuer, aber so zum Probieren geht es.

In Japan konnte ich Kugelfisch und gegrillten Spatz probieren. Wie man sieht, habe ich den Kugelfisch überlebt XDD
Der Kugelfisch war lecker, würde ich wiedere machen. Der Spatz, ja, viel war da jetzt auch nicht dran, das war, als würde ich an einem großen Stück Hühnchenflügel kauen Big Grin

[Bild: 362523.png][Bild: 363181.png][Bild: 5284649.png][Bild: 236.png][Bild: 5299616.png]

Meinen Avatar hat mir HazbinMikayla von Deviantart gemacht.
Zitieren
#16
05.10.2019
Holo Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.603
Registriert seit: 03. Dez 2012

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
@Topic: Hühnerherzen. Das war mir genug exotic für ein Leben und ich wurde Vegetarier.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.2019 von Herrmannsegerman. Bearbeitungsgrund: Zitat entfernt ~ Herrmann )
Zitieren
#17
05.10.2019
brony95 Abwesend
Enchantress
*


Beiträge: 622
Registriert seit: 02. Jul 2013

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
@Atomicorn:

Die habe ich auch gesehen und wenn ich nicht pleite gewesen wäre, hätte ich sie mir auch gekauft. Sowas überlegt man sich trozdem zwei mal, wenn man für 250g über fünf Euro bezahlen muss und direckt daneben die Rinderburger mit 400g für drei Euro stehen. Jetzt könnte ich sie mir auch kaufen aber sie sind leider nicht mehr im Sortiment. Twilight: No, Really?

☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭ ☭
Und hier meine Damen und Herren, sehen Sie, wie man einen guten Song mit einem unglaublich schlechtem Video komplett versaut.
[Bild: 2009-11-30-[0116]-jesus-of-nazareth.png]

Zitieren
#18
05.10.2019
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 11.966
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Merkwürdiges, ungewöhnliches, exotisches Essen
Bei mir im Kaufland habe ich auch Insekten gesehen, falls das jemanden interessiert. Die waren bei den Chips usw. Zu finden. Wieviel die kosten hab ich mir nicht angeguckt, ich will die gar nicht erst probieren...

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste