Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
19.06.2021, 23:49



Umfrage: Wie gefiel euch die deutsche Version von "Sonic Rainboom"?
IT'S A SONIC RAINBOOM!!! (sehr gut)
OHMYGOSHOHMYGOSH (gut)
yay (durchschnittlich)
schlecht
Rainbow Crash... (sehr schlecht)
[Zeige Ergebnisse]
 
 
1x16 Rainbows großer Tag
#41
11.10.2011
Cheeq19 Abwesend
Ponyville Pony
*


Beiträge: 204
Registriert seit: 17. Aug 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Tolle Folge Smile

Alle stimmen haben gepasst,einige Sprüche von der englischen Version habe ich zwar vermisst,aber das wars dann.

oh wei oh wei oh wei...bitte,liebe Sprecherin.........mehr emotionen nächstes mal danke Smile

Zitieren
#42
11.10.2011
scotty7 Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 22
Registriert seit: 06. Okt 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Überschall wäre einfach korrekter als Ultraschall. Weiß nicht was schlimmer ist das keine der Synchronsprecherin das Wort kennt oder, wenn doch, die physischen Umstände dazu. Facehoof

Geschmackssache aber "MeineGüteMeineGüteMeineGüte" würde mir besser gefallen. Hat nicht sowas negatives wie "OhWei" und klingt schnell gesprochen auch lustiger. Pinkie happy Irre fand ich "Irre... Rarity kann fliegen". Wobei man bei Rarity auch doch lieber bei der Blaßkapelle/Marschkapelle statt einem Schützenfest hätte bleiben können.

Die Lautstärke von Fluttershy wird warscheinlich nicht besser, ich hab SAT Aufnahmen hier und mal den Ton analysiert, im Gegensatz zu den iTunes Folgen ist der Ton schon etwas stärker komprimiert. Das merkt man auch an der in kurzen Pausen durchberstenden Hintergrundmusik.
Zitieren
#43
12.10.2011
Devetaki Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 108
Registriert seit: 31. Aug 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
@ 'jayjay' - stimmt eigentlich, aber ich hab grad noch mal nachgegoogelt und auf
mlp-wiki

also der mlp-wiki steht auch 'lots of control'

und auch auf derpyhooves.com derpy

also doch epic-übersetzungs-fail???
Derpy confused...


Chimicherry, Cherrychanga! Chimicherry,Cherrychanga! Chimicherry,Cherrychanga!


Lyra astonished  
Zitieren
#44
12.10.2011
Nightshroud Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.776
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Würd ich auch sagen. Definitiv "lots of control".
Loss of control macht auch keinen Sinn, da man einen Kontrollverlust nicht wirklich trainieren kann.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#45
12.10.2011
Pegasis Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 38
Registriert seit: 23. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Ups,hab vergessen eine Bewertung abzugeben^^

Ich fand die Folge toll, Fluttershy war okay, alle anderen klasse Big Grin Aber Ultraschall-Rainboom? Dann bitte doch alles Original übersetzen...bei dem "Oweioweiowei" habe ich manchmal vergessen das "w" mitzuhören Wink (Oeioeioei)
Ich geb der Folge die beste Bewertung Big Grin
Zitieren
#46
12.10.2011
Fabr0ny Abwesend
Gründer von Bronies.de Meetup-Interviewer
*


Beiträge: 4.201
Registriert seit: 30. Jun 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
[Bild: owei.png] [Bild: owei.png] [Bild: owei.png] [Bild: owei.png]

Dieses Mal war die deutsche Version nicht so berauschend wie bei den letzten Folgen. Wie schon mehrmals erwähnt, war Fluttershys Stimme allgemein zu laut, aber auch die deutsche RD möchte mich einfach nicht überzeugen, da ihre Stimme viel zu brav rüberkommt.

Ultraschall-Rainboom ist so Mittelding, dass ungewohnt klingt und man sich fragt, ob es da wirklich keine bessere Idee gab, vorallem in Bezug auf das gelassene Rainboom.
Oder wenn, hätte man Sonic Rainboom auch einfach lassen können. Und "Ohweiohweiohwei" klang einfach nur unpassend und bescheuert, das zudem von Rainbow Deutsch viel zu emotionslos vorgetragen wurde.

Ich vergebe mal ein Durchschnittlich, da der Rest nicht schlecht war.


(11.10.2011)vacio schrieb:  In der Hinsicht muss man den Übersetzern ein Kompliment machen. Sie haben erkannt, dass die Show niemals Wörter wie "Gott" oder "Religion" verwendet und das auch in der deutschen Version beibehalten.

Naja, in dieser Folge vielleicht, aber nicht allgemein. Da erinner ich doch an das "in Herrgottsfrühe" aus der Winterteetagfolge. Und ich meine, noch so eine ähnliche Stelle in einer anderen Folge vernommen zu haben.


Zitieren
#47
13.10.2011
Nightshroud Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.776
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Zitat:In der Hinsicht muss man den Übersetzern ein Kompliment machen. Sie haben erkannt, dass die Show niemals Wörter wie "Gott" oder "Religion" verwendet und das auch in der deutschen Version beibehalten.

Wobei das nichts mit FiM zu tun hat, sondern mit der amerikanischen Kultur.
Die Ponies sagen am laufendem Band Gott, verpacken es nur als Gosh, wie es in den USA Brauch ist. In Deutschland gibt es das nicht, daher gibt es auch kein Grund zur Zensur dieser Wörter.
Es ist demnach albern und falsch, wenn man omygoshomygoshomygosh nicht als Oh mein Gott übersetzt.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#48
13.10.2011
vacio Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 326
Registriert seit: 19. Aug 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
(13.10.2011)Nightshroud schrieb:  Wobei das nichts mit FiM zu tun hat, sondern mit der amerikanischen Kultur.
Die Ponies sagen am laufendem Band Gott, verpacken es nur als Gosh, wie es in den USA Brauch ist. In Deutschland gibt es das nicht, daher gibt es auch kein Grund zur Zensur dieser Wörter.
Es ist demnach albern und falsch, wenn man omygoshomygoshomygosh nicht als Oh mein Gott übersetzt.

Also ich habe bislang in fast jeder amerikanischen Serie Redewendungen wie "oh my god" oder "jesus christ!" gehört. Von Brauch kann hier nicht die Rede sein.

In der letzten Folge von MLP FiM umgehen sie es sogar indem Twilight in ihrem Satz "for the love of-" unterbrochen wird. Sie vermeiden es also ganz offensichtlich.
Zitieren
#49
13.10.2011
Nightshroud Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.776
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Weil es eine Kinderserie ist.
Das Auslassen Religiöser Themen ist Teil des Neusprechs (Political Correctness). In Deutschland ist das auf der Ebene noch nicht so verbreitet, in den USA schon. Daher werden in Kinderserien solche Dinge auch umgangen. Das ist genauso wie Heck anstatt Hell gesagt wird.
Wie gesagt, das ist kulturell begründet und liegt nicht an FiM selber, daher sehe ich es in Ordnung an, wenn anstatt der zensierten amerikanischen die hierzulande üblichen unzensierten Proverbien genutzt werden.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#50
13.10.2011
vacio Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 326
Registriert seit: 19. Aug 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
(13.10.2011)Nightshroud schrieb:  Weil es eine Kinderserie ist.
Das Auslassen Religiöser Themen ist Teil des Neusprechs (Political Correctness). In Deutschland ist das auf der Ebene noch nicht so verbreitet, in den USA schon. Daher werden in Kinderserien solche Dinge auch umgangen. Das ist genauso wie Heck anstatt Hell gesagt wird.
Wie gesagt, das ist kulturell begründet und liegt nicht an FiM selber, daher sehe ich es in Ordnung an, wenn anstatt der zensierten amerikanischen die hierzulande üblichen unzensierten Proverbien genutzt werden.

An sich begrüßenswert, doch bei MLP FiM in meinen Augen sinnlos, denn sie achten auf die Wortwahl, lassen aber Botschaften wie in "Feeling Pinkie Keen" durchgehen.
Zitieren
#51
13.10.2011
Nightshroud Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.776
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Zitat:An sich begrüßenswert
Find ich ganz und garnicht, aber ich bezweifle, dass das hier eine Plattform ist um über die Gefahren von Political Correctness zu sprechen.
Aber denk mal drüber nach, was es heißt wenn die Sprache, die sich über Jahrhunderte entwickelt hat immer weiter eingeschränkt wird, nur weil immer mehr Leuten immer mehr Wörter nicht passen.
Aber was du ansprichts ist ja gerade die Schizophrenie dahinter.
FiM behandelt auch religiöse und philosophische Themen, dennoch sind sie gezwungen sich dem PC zu unterwerfen. Daran erkennst du, das es eben nicht an FiM liegt sondern am auferlegtem PC Diktat.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#52
13.10.2011
vacio Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 326
Registriert seit: 19. Aug 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
(13.10.2011)Nightshroud schrieb:  Aber denk mal drüber nach, was es heißt wenn die Sprache, die sich über Jahrhunderte entwickelt hat immer weiter eingeschränkt wird, nur weil immer mehr Leuten immer mehr Wörter nicht passen.

Hier muss ich als Sprachwissenschaftsstudent allerdings widersprechen. Veränderung ist das Zeichen einer lebendigen Sprache. Nur eine tote Sprache verändert sich nicht.
Wörter geraten in Vergessenheit, neue kommen hinzu und auch Aussprache und Rechtschreibung ändern sich über einen größeren Zeitraum stark.
Und in einer Zeit, in der Medien eine derart große Bedeutung haben, wäre es nicht verwunderlich, wenn sie auch einen Einfluss auf Sprache hätten.

Aber auch ohne diesen Einfluss hätte sich Deutsch immer weiter verändert. So wie jede Sprache.
Zitieren
#53
13.10.2011
Nightshroud Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.776
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Da hast du durchaus recht, aber darum geht es bei PC nicht.
Natürlich sind Sprachen einem permanentem Wandel unterzogen, und das ist auch gut so, solange das natürlich geschieht, aber Political Correctness ist ein politisch motivierter Versuch aktiv in die Sozialisierung der Menschen via der Sprache einzugreifen.
Natürlich funktioniert das nicht, daher werden ja immer mehr Worte, auch die die erst durch PC entstanden sind, auf die schwarze Liste gesetzt.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#54
13.10.2011
vacio Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 326
Registriert seit: 19. Aug 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Ich würde sagen, wir belassen es mal dabei, damit der Thread wieder zum Ursprungsthema zurückkehren kann.
Falls weiterer Diskussionsbedarf besteht, kann man ja einen Thread im entsprechenden Forum erstellen.
Zitieren
#55
13.10.2011
Flutter Dash Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.445
Registriert seit: 09. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Ultraschall-Rainboom... Ultraschallknall?!

Also man muss nicht Physik studiert haben um zu wissen, dass Ultraschall Schall mit einer hohen Frequenz außerhalb des hörbaren Bereichs ist, und dass das gesuchte Wort ÜBERSCHALL ist. Immerhin geht es hier um Überschallgeschwindigkeit. Spätestens bei "Ultraschallknall" anstelle Überschallknall sollte das doch auffallen...

[Bild: 8zbdftp9.jpg][Bild: w9ywx5te.jpg]
Zitieren
#56
13.10.2011
Rock Farmer Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 37
Registriert seit: 11. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
@Nightshroud

My Little Pony ist weder für Christen noch Monotheisten. Sondern für alle.

Bitte spare dir deine Gruselgeschichten über den Mythos "Political Correctness" sowie unqualifizierte Orwell-Vergleiche.



@Vacio

(13.10.2011)vacio schrieb:  
(13.10.2011)Nightshroud schrieb:  [...]

An sich begrüßenswert, doch bei MLP FiM in meinen Augen sinnlos, denn sie achten auf die Wortwahl, lassen aber Botschaften wie in "Feeling Pinkie Keen" durchgehen.

Auf jeden Fall begrüßenswert.
Aus Rücksicht und Verständnis auf die Religiösität der Zuschauer eines breiten Publikums verzichtet man einfach auf konkrete Anspielungen, welche eine bestimmte Glaubensrichtung nahelegen würden.

Stattdessen thematisieren sie im Grunde einfach "Spiritualität" allgemein, damit sich jeder (ungeachtet seines perönlichen Glaubens) mit der Aussage identifizieren kann.

In diesem Beispiel Atheisten vielleicht ausgenommen, hehe - aber man kann es eben nicht allen recht machen, was im Umkehrschluss nicht heißt, dass man nicht versuchen sollte es so vielen wie möglich recht zu machen.
Zitieren
#57
14.10.2011
Rechaon Abwesend
Enchantress
*


Beiträge: 506
Registriert seit: 01. Okt 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Rock Farmer schrieb:Aus Rücksicht und Verständnis auf die Religiösität der Zuschauer eines breiten Publikums verzichtet man einfach auf konkrete Anspielungen, welche eine bestimmte Glaubensrichtung nahelegen würden.
Die Vermeidung der bloßen Erwähnung des Wortes "God" ist rücksichts- und verständnisvoll; aber offensichtliche esoterische Botschaften sind in Ordnung? Seeeehr sonderbar.
"Oh my God" ist ganz normaler Sprachgebrauch. Ich bin Atheist, und habe mit dem Wort Gott in meinem Vokabular ("Gott sei dank" etc.) trotzdem absolut keine Probleme. Esoterischem Licht&Liebe-Gelaber kann ich in Zeiten von 2012- und Morgellons-Panik aber absolut nichts abgewinnen.
Anstelle von Muslimen und Polytheisten wird hier einfach mal jedem Rationalisten vor den Kopf gestoßen.

Zitat:Bitte spare dir deine Gruselgeschichten über den Mythos "Political Correctness" sowie unqualifizierte Orwell-Vergleiche.
Öhm; ja. Hältst du das schon für Horrorgeschichten? Dann wird dir die Realität eher nicht gefallen. Den Fall mit dem Pixibuch 2009 hast du bestimmt mitgekriegt, oder?

Zitat:was im Umkehrschluss nicht heißt, dass man nicht versuchen sollte es so vielen wie möglich recht zu machen.
Nicht bei Kunst. Wink Da kommt nie was Gutes bei raus.
Sendungen mit viel Fankontakt wie z.B. MLP oder Lost können absolut genial sein - aber wenn mans übertreibt, geht schnell der Geist verloren. Sieht man ja an den letzten Staffeln von Lost.
Der Fokus sollte nicht darauf liegen, möglichst "korrekt" zu sein, sondern einfach zu unterhalten. Rücksichtsnahme (egal auf wen) ist zwar nett, aber nicht unterhaltsam.

Wie dem auch sei, die Folge selbst (Feeling Pinkie Keen) fand ich (bis auch den Friendship Report) eigentlich sehr gut. Twilight ist sowieso mein Lieblingscharakter, und hier ist sie in einer sehr unterhaltsamen Rolle zu sehen.
Natürlich kann ich auch den Schluss verkraften. Ich bin ja keiner der Leute, die unter dem Vorwand der politischen Korrektheit alles verbieten wollen, was ihnen persönlich auf den Zeiger geht.
Trotzdem schwingt hier halt der bittere Nachgeschmack mit, dass einige Kinder sich diese Botschaft zu Herzen nehmen könnten.
Aber um MLP zu verteidigen; ich glaube kaum, dass eine Trickserie für die Struktur des kindlichen Weltbildes sonderlich ins Gewicht fällt. Ein rational erzogenes Kind ändert wegen sowas nicht seine Meinung von Grund auf.
Außerdem lesen Kinder vermutlich eine viel liberale Botschaft raus als wir - vielleicht irgendwas in der Art von "Vertraue deinen Freunden" oder "Man kann nicht alles wissen".
Einzig wir Erwachsenen diskutieren dann über so einen ideologisch aufgeladenen Schrott wie politische Korrektheit und Esoterik. Wink

Und grad fällt mir auf, dass das ja der Bereich für die deutsche Synchro von "Sonic Rainboom" ist. Facehoof Je nun, mit der deutschen Version kann ich ja sowieso nichts anfangen. Hab mir aber die Stelle mit dem "yay" angehört, und fand sie irgendwie... drittklassig.



(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.10.2011 von Rechaon.)
Zitieren
#58
14.10.2011
Nightshroud Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.776
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
@ Rock Farmer
Dann kannst du mir sicher den "Mythos" wiederlegen.
Hier sind interessante Artikel, für alle die sich "wirklich" mal mit der Materie PC auseinandersetzen wollen:
http://archive.newsmax.com/archives/arti...1115.shtml
http://www.mhoefert.de/t_political_correctness.htm

Orwell Vergleiche nicht zu ziehen ist paradox, da Orwell selber bereits PC in seinen Anfängen kritisiert.

Und gerade Religionsfreiheit darf man nicht falsch verstehen, denn das wird sie im westlichem Kulturraum zunehmend. Toleranz ist das eine, aber Aufgabe von Kulten und Werten die die Gesellschaft zusammenhalten, denn das ist die Hauptaufgabe von Religion, sehe ich als völlig falsch an. In einigen Teilen der USA darf man öffendlich nicht mal mehr Weihnachtsdekoration auffahren. Wann sollen hier die Weihnachtsmärkte verboten werden?
Bin gespannt was die Leute sagen, wenn man Zeichentrick verbietet, da es dem islamischen Verbot von Darstellungen wiederspricht...
FiM ist ein Kind des jüdisch-christlichen Kulturraumes und richtet sich natürlich primär an diesen.

Toleranz schön und gut. Jedoch ist, mit dem Vorschlaghammer, alles auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu prügeln, die Saat von Extremismus und Hass. Denn stabil ist eine kulturell entwertete Gesellschaft nicht. Tatsächlich, ist das einzige, was unsere Gesellschaft noch zusammenhält der Wohlstand. Wartet mal ab was passiert wenn der ausfällt. Ihr werdet euch wundern wie schnell Toleranz und Aktzeptanz dann vergessen sind.

Hier nochmal ein lustiges Beispiel über die Auswüchse von PC:
Kennt ihr das Wort Eskimo? Heißt Rohfleischfresser, und ist böse, haben wir in der Schule gelernt, nicht wahr? Brrrrp, Falsch.
Eskimo heißt Schneeschuhmacher, und wird von den meißten Völkern im Polarkreis als ligitime Bezeichnung anzusehen. Lediglich eine Minderheit von Indianern lehnt es ab, weil sie keine Schneeschuhe herstellen.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2011 von Nightshroud.)
Zitieren
#59
14.10.2011
Rock Farmer Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 37
Registriert seit: 11. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
@Rechaon
(14.10.2011)Rechaon schrieb:  aber offensichtliche esoterische Botschaften sind in Ordnung? Seeeehr sonderbar.

Bei "offensichtlich esoterisch" müsste ich wiedersprechen. "Spirituell", ja, denn das schließt jegliche Form von "höherer Macht" ein - ob es jetzt Gott, Geister, "das Universum" oder Karma ist, wird doch jedem selbst überlassen, und darum geht es. Natürlich kommen hier Rationalisten zu kurz, aber das gilt bei Religion wie Esoterik nun mal gleichermaßen, hehe.

(14.10.2011)Rechaon schrieb:  Hältst du das schon für Horrorgeschichten? Dann wird dir die Realität eher nicht gefallen. Den Fall mit dem Pixiebuch 2009 hast du bestimmt mitgekriegt, oder?

Die Realität ist doch leider immer so ernüchternd. Leute fällen seltsame Entscheidungen um ihren Vorstellungen von politischer Korrektheit gerecht zu werden?
Natürlich kann einem das negativ auffallen, jedoch schadet es niemanden und da wir in einem freien Land leben ist es doch ihr gutes Recht.

Es gibt kein Diktat und keine konspirative Agenda - darum geht es mir.

Ob Leute sich aus sozialen, ehtischen oder wirtschaftlichen Gründen entscheiden PC umzusetzen ist doch egal und ihnen absolut selbst überlassen.
Und die Liste aller moderner Medien-Werke, die sich ganz klar gegen PC wehren, ist zu lang als dass ich sie hier posten könnte, also: worum wird hier noch gleich Wind gemacht? Tongue


@Nightshroud
(14.10.2011)Nightshroud schrieb:  In einigen Teilen der USA darf man öffendlich nicht mal mehr Weihnachtsdekoration auffahren.

Ich diskutiere eigentlich nur ungerne über die Untugenden der amerikanischen Gesetzgebung, aber hierfür hätte ich gerne eine Quelle.

Seit wenigen Jahren sind Weihnachtsmärkte im übrigen auch in den USA schon recht weit verbreitet.


Die beiden Artikel habe ich mir durchgelesen, aber wie erwartet sind sie sehr einseitig und unsachlich.

Zitat:But Political Correctness remains just what it was intended to be: a sophisticated and dangerous form of censorship and oppression, imposed upon the citizenry with the ultimate goal of manipulating, brainwashing and destroying our society.

Falls sich jemand fragt, was ich mit "Gruselgeschichten" und "Mythos" meinte: siehe oben.
Zitieren
#60
14.10.2011
Nightshroud Offline
Royal Guard
*


Beiträge: 3.776
Registriert seit: 07. Sep 2011

RE: 1x16 Rainbows großer Tag
Zitat:Ob Leute sich aus sozialen, ehtischen oder wirtschaftlichen Gründen entscheiden PC umzusetzen ist doch egal und ihnen absolut selbst überlassen.
Und die Liste aller moderner Medien-Werke, die sich ganz klar gegen PC wehren, ist zu lang als dass ich sie hier posten könnte, also: worum wird hier noch gleich Wind gemacht? Tongue
Aber genau da ist das Problem bei der Geschichte. Der Mensch ist in seinen Gedanken nicht frei, er unterliegt seiner sozialen Grundordnung des Herdeneffekts.
PC war in seinen Anfängen konspirativ, hat sich aber mittlerweile völlig verselbstständigt und ist unaufhaltsam geworden.
Die Gefahr ist, das PC von Kreisen gebraucht wird um Kritiker Mundtot zu machen, und weil der Mensch nicht frei ist, sondern in den Fesseln der PC steckt, wird alles ohne Reflektion geschluckt.
Beispiel das Waldsterben. In den 80ern totale Panik der deutsche Wald stirbt aus. Heute ist er größer als vor 100 Jahren.
Die Klimalüge. Gletscher schmelzen, die Polarplatten schmelzen. Falsch. Das Nordpolareis ist in den letzten 10 Jahren gewachsen, und Gletscher wachsen nur wenn es schneit, und schneien tuts nur wenn es wärmer wird. Er schmilzt übrigens nicht wegen der Wärme, sondern wegen seines Gewichts, daher kommen die Schmelzwasserströme ja unter einem Gletscher hervor und nicht über.
Das wird mit Hilfe der PC Propaganda aufrechterhalten, weil knallharte finanzielle Interessen der Ökostromlobby dahinterstecken. Öko und Grün sind voll im Trent und politisch Korrekt, daher kannst du den Leuten damit alles verkaufen.

Ich bin für die absolute Meinungsfreiheit nach amerikanischen Vorbild, aber die verschwindet durch PC selbst dort zunehmend.

[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2011 von Nightshroud.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste