Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
25.07.2024, 18:44



Beats per minute = Stimmung?
#1
12.12.2011
Shippou Offline
Retropony
*


Beiträge: 2.063
Registriert seit: 04. Nov 2011

Beats per minute = Stimmung?
Servus!

Man liest ja immer wieder, je mehr BPM ein Musikstück hat, umso schlechter soll die eigentliche Gefühlslage sein.
Jetzt wollte ich mal fragen, was man da glauben darf?

Momentan läuft bei mir:
~ 159,9 BPM (Winamp, Plugin AtomixMP3)





Da kanns einem schon anders werden, geb ich ja zu.
Künstliche Welten vom Wolfsheim 146 - da gehts mir aber wieder bissl besser.

Im Prinzip hängt es doch nur vom Empfinden ab, oder?

Es gibt ja eben viele Thesen zu diesem Thema, deswegen will ich mal Eure Meinung wissen.

[Bild: thinkpinkielicoustjqjs.png]

[Bild: aj6euo059sb6.jpg]
[Bild: testw8sp9.png]
Zitieren
#2
12.12.2011
InLoveWithDashy Abwesend
Parasprite


Beiträge: 3.034
Registriert seit: 31. Okt 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
Ich höre eher Lieder mit nicht so höher BPm so zwischen 70-150 ist alles dabei.
Aber das hängt für mich von der Melodie des Liedes ab.
Wenn mir die Melodie gefällt höre ich es.

Momentan höre ich Farid wieviel BPM genau das Lied hat weiß ich nicht.
Ich höre generell Hip Hop/Rap Musik.
Aber auch Instrumental und Dupstep.


Zitieren
#3
12.12.2011
Perrydotto Offline
Signin' Pony
*


Beiträge: 4.686
Registriert seit: 16. Aug 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
Das liest man immer wieder? Komisch, ich hör das erste Mal davon *g*
Und nee, ich kann nicht zustimmen. Ich hör alles bei jeder Stimmung. Ich hab traurige Lieder in niedriger und in höherer BPM-Zahl, gleiches gilt für alle anderen Ausrichtungen. Es sind die Harmonien und die Instrumentierung, die die Stimmung am meisten beeinflussen, nicht einfach nur die BPM.

Wenn ihr nur eure schockierten Gesichter sehen könntet - Unvergleichlich!

Zitieren
#4
12.12.2011
Atra Demonica Offline
Luna's Festmeister
*


Beiträge: 4.588
Registriert seit: 01. Nov 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
Ich les das auch zum ersten mal. Kann ich nicht bestätigen. In meinem Freundeskreis ist es auch normal, das man bei schnellen Liedern gute Laune bekommt. Wenn man richtig schlechte Laune hat, dann hat man halt auch nicht wirklich lust auf schnelles, weil es dann stresst. Aber ich hör ja Metal und da is Geschwindigkeit echt eigentlich ein gute Laune bringer.

Auch bei dem Video. Mir macht sowas gute Laune und das Lied is bestimmt bei über 140^^



Zitieren
#5
12.12.2011
DE_Dashy Abwesend
Royal Guard
*


Beiträge: 2.731
Registriert seit: 14. Aug 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
(12.12.2011)Shippou schrieb:  Man liest ja immer wieder, je mehr BPM ein Musikstück hat, umso schlechter soll die eigentliche Gefühlslage sein.
Jetzt wollte ich mal fragen, was man da glauben darf?
Immer wieder? Ich lese jetzt auch zum ersten Mal davon^^

"Schlechter" ist definitiv zu allgemein formuliert.
Ich meine, viele traurige/leicht "verstörende" Lieder sind unter 100bpm.
Und als ich mir vor ein paar Jahren täglich Thrash-Metal mit über 200 bpm reingezogen habe, ging es mir auch nicht unbedingt schlecht.

Die Geschwindigkeit hat meiner Ansicht nach nicht so viel Einfluss auf die Gefühlslage. Mehr sind es die Tonleitern, auf denen der Song basiert.
Arg vereinfacht gesagt: Dur=fröhlich; Moll=traurig; Chromatisch=spannungsgeladen.
Es gibt sicherlich auch Ausnahmen, aber im Großen und Ganzen dürfte das hinkommen.

Zitieren
#6
12.12.2011
FillyMuffinz Offline
Bester Autor 2012
*


Beiträge: 1.100
Registriert seit: 30. Sep 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
bpm hoch, also gefühlslage Negativ ?^^
oh oh...





Ich weiß nicht ganz ob das so stimmen kann.
Auch bei sehr langsamen Stücken kann die Gefühlslage schlecht sein



Zitieren
#7
12.12.2011
Hunoldo Offline
Fluttershy's Guardian
*


Beiträge: 2.049
Registriert seit: 30. Aug 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?





ähm die beats gehen so gegen null
aber jetzt sag mir nicht ernsthaft das ihr auch davon gute laune bekommt. Dann solltet ihr etwas ändern Big Grin

Es sollte eher umgedfreht sein Wenig Beats gechillt und viele Beats gute Laune

[Bild: harihuniskadizephistaubi_by_staubrein-d7vsevh.png]
Zitieren
#8
12.12.2011
Anonymer Brony Offline
Changeling
*


Beiträge: 902
Registriert seit: 15. Nov 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
(12.12.2011)Shippou schrieb:  Man liest ja immer wieder, je mehr BPM ein Musikstück hat, umso schlechter soll die eigentliche Gefühlslage sein.
Jetzt wollte ich mal fragen, was man da glauben darf?

Davon hab ich bisher auch noch nie gelessen. Ich kenne das nur so, das man teilweise ja nach dem wie man sich fühlt, die Musik aussucht, die perönlich der eigenen Meinung nach dazu passt.

Ich selber Lebe Musik. Ich weiß nicht wie ich es jetzt genau beschreiben soll, aber es ist als würde ich nicht nur die Musik höhren, sondern als währe ich die Musik selber. Somit gestaltet sich die Musikrichtug, unabhängig von der BPM, danach wie ich grade draufbin.

Wenn es mir zb. mal richtig scheiße geht, sprich man am Boden liegt, dann höhre ich mir meist Stücke von Samsas Traum oder Janus an wie diese:







Wenn ich wütend bin schwenkt es meist zwischen EBM, Electro und Metal. Einfache Gewaltmusik. Einfach um abzuschalten.

Wenn ich mich mal weider von der dummheit der Menschen erhohlen muss, hab ich zwei schöne Songs für mich gefunden von Goethes Erben und Einstürzende Neubauten:







Aber wenn ich wahrlich mich von etwas Emotionalem erhohlen will mit Musik, dann greif ich meist auf deienen Track zurück von Diorama:




Ansonsten pendel ich zwischen allem möglichen. Musik muss ich fühlen können, sonst kann ich damit nichts anfangen. Musik ohne Leben ist keine Musik sondern schnell gemachter Popmüll.

Oh man, ich bin eine götter verdammter Musikphilosov.

You think you know me, but if you would have to even walk a few steps in my shoes, the only thing that would happen, is you falling on your face, but never understand me. All you care about is you if you say you know me, you understand me, because all you want is to be seen as a caring person, but you are only selfish. You need the attention that you generate by this. You are a paraside, only feeding of the pain of others. You know who you are!
---------------------------------------------------------------------------
Bitte passt auf euch auf und hört auf euren Körper und Geist.
Wenn es zu schwer wird mit allem, wenn ihr nur noch schwarz seht, dann nehmt euch eine Auszeit und such nach professioneler Hilfe.
Es ist kein schönes Gefühl im Dunkel zu versinken und auszubrennen.
Zitieren
#9
13.12.2011
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.913
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
Mehr BPM = schlechte Stimmung? Mach das mal Lemmy Kilmister klar.

GNU/Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Neuer Avatar von Colora Paint · Und meine Pony.fm- und SoundCloud-Konten sind jetzt auch nicht mehr leer!
Zitieren
#10
13.12.2011
DaS BaDOS Offline
RPG-Zebra
*


Beiträge: 899
Registriert seit: 08. Okt 2011

RE: Beats per minute = Stimmung?
1. ALLE Deadmau5 Songs haben eine BPM von 128! (Mit einigen wenigen Ausnahmen wie zB Careless oder One trick Pony)
2. Alles MEINE Songs haben eine BPM von 128 (wieder mit einigen Ausnahmen ^^), damit man sie mit Deadmau5 Songs mischen kann.
3. Die BPM eines Songs hat nix mit der Stimmung zu tun!
Und ich würde sagen, eine niedrigere, ruhigere BPM ist eher für traurige Lieder...

Zitieren
#11
Video  02.01.2012
Moonchild Abwesend
Changeling
*


Beiträge: 767
Registriert seit: 21. Dez 2011

Video  RE: Beats per minute = Stimmung?
Ich höre musik mit niedriege bis hoher Beat anzahl und sage es kommt auf die melodie an wie meine laune ist.
obwohl ich liebe es wenn der drummer in death/thrash/black metal mal ordentlich in die petalen tritt

in manchen meiner lieder gehts schon mal so ab




oder so




da kreigt man einfach bewegungs laune




[Bild: ersatzsig.jpg]
Spoiler (Öffnen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.01.2012 von Moonchild.)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste