Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
03.03.2024, 23:57



Umfrage: Dein Verhältnis zum Furrytum?
Ich bin ein Furry oder ein großer Furry-Fan
Ich bin kein Furry oder großer Fan, mag aber dennoch einiges davon!
Ich bin kein Furry oder Fan davon, und kann damit auch überhaupt nichts anfangen
Ich finde diese ganzen Furrys einfach nur furchtbar!!
Ich hab keine Ahnung, wovon du da redest. Was ist Furry?
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Furry
07.01.2024
Anonymer Brony Offline
Changeling
*


Beiträge: 882
Registriert seit: 15. Nov 2011

RE: Furry
(07.01.2024)Meganium schrieb:  Ich würde generell nicht nur von Nazis sprechen. Das verharmlost, dass auch andere Gruppierungen rechts sein können, die unsere moderne Demokratie attackieren. Für dich sind auch Konservative rechts. Erinnerst du dich als du vehement behauptet hast, die Mitte existiere nicht, und gehöre zum selben widerwärtigen Haufen?

Wie hast du vor wenigen Wochen 161pony attackiert? Er sei ein linker Krawallo, während du als Linker wenigstens Vernunft hast? Benutze mal genau diesen Maßstab und richte dann gegen andere Furries. Die werden zu großen Teilen genau das sein, was dir widerwärtig erscheint. Nicht nur Nazi-Furs werden dabei sein. Furs, die gegen Flüchtlinge hetzen. Oder die Umweltschutz scheiße finden, also lieber ihre Karren aufheulen lassen wollen. Dann wird genau das als Ergebnis präsentiert, was 161pony vermutet.

Ja, Konservative sind auch nur noch Faschos, man muss sich nur die deutschen konservativen, ergo die CDU/CSU ansehen und wie die sich verhalten. Die wollen auch die die aten Zeiten zurück und verwehren sich der Moderne und fischen halt am Rechten Rand wie alle Faschos nach Stimmen.
Die konservativen kümmert der Umweltschutz auch nichts, die mögen auch kein Flüchlinge.
Nazis ist einfach nur schon zu so einen Allgemeinbegriff für Rechte geworden, in diesem Land, in diesem Forum.

Und es gibt genug Vollidioten die ihre "Karren" aufheulen lassen, sind das jetzt alles Nazis? Dann sollten wir auf jedenfall sofort ohne wenn und aber jeden Motorsport verbieten, egal ob das die Freiheiten und Rechte von anderen einschränkt, oder? Also bissel Fascho sein?

Was meine Anschuldigung gegen 161 angeht, das liegt an seinem eigenen Verhalten das über das ganze Forum verteilt ist mit sachen Anzüngen wollen und so. Kann ja nur danach gehen wie sich hier jemadn verhält erstmal.

(07.01.2024)Meganium schrieb:  Aber wer nutzt denn schon ein Auto ökologisch? Das fängt erst beim Taxi an.

In Bezug auf Furries jedoch, und darum geht es hier, überschneiden sich die Interessen. Frage einen Autofan im Furry-Fandom, einen sogenannten "Motorfur" nach beliebigen politischen Themen. Die Ausuferungen werden zu großen Teilen in die rechte Ecke abdriften.

Du wirst aus diesen Reihen niemanden hören, außer vielleicht uns beiden, dass Flüchtlinge uneingeschränkt nach Deutschland einreisen sollen, damit der Fachkräftemangel beseitigt werden kann, damit mehr Menschen in das Sozialsystem einzahlen können, damit die Wirtschaft floriert weil es mehr Menschen in Deutschland geben wird, die kaufen.

Einfach mit denen reden. Ich höre genug Greta- und Israel-Gebashe aus diesen Reihen.

Ein Taxi ist auch nicht unbedingt Ökologisch wenn ich bedenken wie viele mit laufendem Motor 24/7/356 an Bahnhöfen stehen und warten ob sie jemand braucht oder nicht. Da wird auch nur Kraftstoff verbrannt für nix.
Und man kann ein Auto auch als Privatperson ökologisch nutzen, nämlich dann wenn man weit fahren muss aber z.b. wie ich an eine massiven Soziophobie leidet die einem Öffis und Taxis zu einem grauß machen. Oder muss man jetzt so massiv Leiden nur damit man Umweltfreundlich ist das es einen in dne Suizid treiben kann? Denk mal bitte nach.

Und nun Back to Topic und UFFFFFFFFFFFFFFFFFFF.
Jetzt komm mir nciht mit dem FACHKRÄFTEMANGEL den wir nur durch Zuwanderung von Billiglöhner die von der Wirtschaft ausgebeutet werden ausgleichen können. Der kommt von wo ganz anders, von Hausgemacht aus der deutschen Wirtschaft wo die Unternehmen keine Luft haben die Fachrkäft vernünftig zu bezahlen und zu behandeln und diese daher auch keine Lust haben das mit zu machen.
Nicht gegen Flüchtlige, viele haben eine guten Grund um Schutz zu suchen wegen z.b. Krieg. Wirtschaftsflüchtlinge sind aber nichts was man einfach so ungehindert rein lassen sollte, weil das steigert auch wieder nur die Arbeitslosenzahlen durch ausbeutbare Billiglöhner.
Ihr solltet man vorher nachdenken was auch so einige Sachen an konsequenzen hat, was hier teils mit "We are so open, we even do not use our brains anymore." ersätzt wird.

Und ja, du wirst überalle, in jedem Fandom, jeder Gruppe, immer welche haben die halt nicht ökologisch denken wollen weil man es ihnen auch nie beigebracht hat. Zum Beispiel unsere Superreichen die für viel Umweltverschmutzung verantwortlich sind.
Aber ich glaube alle "Motorfurs" auf der Welt sorgen zusammen nciht für so viele Problem wie eben genannte Gruppe von Menschen.

Nur man kann halt alles so gezielt aus Korn nehmen das man halt nur noch das verdammenswerte sehen kann und gefühlt ist das hier auch schon wieder dieser Fall, das hier nur eine kleiner Stück angeschnitten wurde der einem nicht passt und darauf so fokusiert wird das man wieder zu einer Hexenjagd kommt weil Person X macht auch nur eine Sache die einem nicht passt und ZACK hat man sein Feindbild.

Ich werde mich aber wohl heir jetzt auch ausklinken weil ich merke schon, mit Verstand kann man hier nicht mehr mit Leute reden, zu viel Kurzsicht, zu viel "Alles muss so sein wie ich das will" Special Snowflakes.

You think you know me, but if you would have to even walk a few steps in my shoes, the only thing that would happen, is you falling on your face, but never understand me. All you care about is you if you say you know me, you understand me, because all you want is to be seen as a caring person, but you are only selfish. You need the attention that you generate by this. You are a paraside, only feeding of the pain of others. You know who you are!
---------------------------------------------------------------------------
Bitte passt auf euch auf und hört auf euren Körper und Geist.
Wenn es zu schwer wird mit allem, wenn ihr nur noch schwarz seht, dann nehmt euch eine Auszeit und such nach professioneler Hilfe.
Es ist kein schönes Gefühl im Dunkel zu versinken und auszubrennen.
Zitieren
07.01.2024
HeavyMetalNeverDies! Offline
 
*


Beiträge: 13.919
Registriert seit: 11. Mai 2012

RE: Furry
(07.01.2024)Anonymer Brony schrieb:  Und ähm... also mal ganz Ehrlich, nur weil man gerne Auto fährt macht einen das nciht zu einen Nazi oder Fascho.

Wieso muss ich dabei unweigerlich an diesen Clip hier denken? RD laugh

[Bild: 52538124312_f7739de9e0_o.jpg]
Zitieren
07.01.2024
161pony Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 202
Registriert seit: 28. Nov 2023

RE: Furry
Ich gehe davon aus, dass die Auflistung von Meganium Sarkasmus war. Das mit dem Taxi vermutlich ebenso.

Zitat:Er sei ein linker Krawallo, während du als Linker wenigstens Vernunft hast?
Misgendering in 2023 nicht so cool, egal, ob beabsichtigt. Ich bitte dich, darauf etwas mehr zu achten.

Zitat:Benutze mal genau diesen Maßstab und richte dann gegen andere Furries. Die werden zu großen Teilen genau das sein, was dir widerwärtig erscheint. Nicht nur Nazi-Furs werden dabei sein. Furs, die gegen Flüchtlinge hetzen. Oder die Umweltschutz scheiße finden, also lieber ihre Karren aufheulen lassen wollen. Dann wird genau das als Ergebnis präsentiert, was 161pony vermutet.
Was genau meinst du? Natürlich sind nicht alle Furries Nazis. Nicht einmal die Mehrheit.

Zu Umfragen sei angemerkt, dass es Metriken gibt, damit diese als repräsentativ gelten. Beispiele dafür sind vor Allem Gewichtungen der Ergebnisse.
(07.01.2024)Crash Override schrieb:  @161, ich ging davon aus, das du R34 meintest... nicht "sehr weit Rechts stehende Individuen" - aber bitte, du hast deine antwort ja sicherlich selbst rausgefunden wie man sehen kann. also klink' ich mich hier wieder aus.
Schon. Konkret wurde ja ein R34-Bild gezeigt und als Kritik verwendet - es wirkt jedoch so, als ob es nun wirklich keine nennenswerten Unterschiede zwischen Bronies und Furries gibt. Aufgrund dessen wirkt die Kritik unangebracht.
Wobei Furry-Großveranstaltungen scheinbar durchaus deutlich sexualisierter sind bzw. Raum dafür geben.

Das andere Thema kam dann aber in den Raum.

Zitat:Ja, Konservative sind auch nur noch Faschos, man muss sich nur die deutschen konservativen, ergo die CDU/CSU ansehen und wie die sich verhalten. Die wollen auch die die aten Zeiten zurück und verwehren sich der Moderne und fischen halt am Rechten Rand wie alle Faschos nach Stimmen.
Die konservativen kümmert der Umweltschutz auch nichts, die mögen auch kein Flüchlinge.
Nazis ist einfach nur schon zu so einen Allgemeinbegriff für Rechte geworden, in diesem Land, in diesem Forum.
Es ist erschütternd, wie die Union ab Merz mit Rechtsextremisten kuschelt.
Inwiefern unterscheidest du Faschos und Nazis? (Nicht, dass ich da nicht zustimmen würde)

Ano Brony spricht etwas sehr Wichtiges im Umweltschutz an: Dieser wird auf dem Rücken der Bevölkerung ausgetragen, Bürger sollen überall sparen. Bisweilen trifft es auch die Schwächsten. Gleichzeitig beobachten wir, wie große Industriebetriebe sich durch Verbindungen von ihren Verpflichtungen freikaufen, obwohl sie die größten Verursacher der Schadstoffe sind, auch zu sehen beispielsweise an RWE, dass Millionen- oder Milliardenzahlungen für Kohleschließungen erhält, die sowieso geplant waren. Da werden wir als Bevölkerung einfach ausgeraubt für deren Profit.

Die angesprochenen Problematiken auf einen Mindestlohn lassen sich dahingehend entkräften, dass Lohnerhöhungen subventioniert werden könnten für Betriebe, die sie nicht stemmen können. Dafür bedarf es natürlich eine Mehrbelastungen für die Reichen (was für mich nun wirklich okay ist).
Es wird mit einem Kulturkampf vom Klassenkampf abgelenkt. Eine Perfidität des Kapitalismus.

Wirtschaftsflüchtlinge? Ammenmärchen. Innerhalb der EU gilt sowieso Reisefreiheit, wodurch Osteuropäer sowieso Arbeit bei uns aufnehmen - oft gerade Arbeit, für die sich unsere Bevölkerung zu schade ist. Und wer kann es ihr bei den Bedingungen und Bezahlung auch verübeln? Unsere Systeme würden ohne diese Zuwanderung zusammenbrechen, also beuten wir ärmere Staaten aus - und haben nichts dagegen, wenn deren Systeme kollabieren.

(03.12.2023)Pezi schrieb:  Brennt für das Forum [Bild: 01-fillydaringdo.png]
fragt mich dinge und bereut es  FS sad  Identitätskrise [Bild: 01-nsfw.png]
[Bild: Antifa-Equestria-small.png] Antifa - equestria division
Zitieren
07.01.2024
Railway Dash Offline
~Chief Plush~ Lokführerpony
*


Beiträge: 5.769
Registriert seit: 20. Nov 2012

RE: Furry
(07.01.2024)Anonymer Brony schrieb:  Und nun Back to Topic und UFFFFFFFFFFFFFFFFFFF.

Dieser Meinung schließen Wir uns an.

Nichts für ungut, es liegt Uns fern, die Diskussion abzuwürgen oder unterdrücken zu wollen. Wir zitieren aber direkt einmal die bei Uns eingegangene Meldung:


Zitat:Thema verfehlt. Das Thema 'Furry' wird kaum noch behandelt, stattdessen haben wir jetzt eine poli[ti]sche Diskussion über Rechts-Links, Öko oder nicht etc. Interessante Themen, aber falscher Thread

Der Wortlaut dieser Meldung ist selbsterklärend und aus Unserer Sicht zutreffend. Aus diesem Grund ersuchen Wir darum, die politische Diskussion in entsprechenden Threads im Bereich "Diskussionen" fortzuführen und danken für das Verständnis und die Kooperation.

[Bild: sig-tatras-01-04-2018-3.png]
Zitieren
08.01.2024
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 14.511
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Furry
(07.01.2024)161pony schrieb:  Ich gehe davon aus, dass die Auflistung von Meganium Sarkasmus war. Das mit dem Taxi vermutlich ebenso.

Megamium und Sarkasmus in solch einem fall? daran zweifle ich - ausser ich höre ihn das sagen, andernfalls sehe ich das auch als eher Realistisch gemeint (ja, hab mich da mal wieder eingeklinkt, aber nur wegen dir - und eigentlich eher dem nachfolgenden):

(07.01.2024)161pony schrieb:  
(07.01.2024)Crash Override schrieb:  @161, ich ging davon aus, das du R34 meintest... nicht "sehr weit Rechts stehende Individuen" - aber bitte, du hast deine antwort ja sicherlich selbst rausgefunden wie man sehen kann. also klink' ich mich hier wieder aus.
Schon. Konkret  wurde ja ein R34-Bild gezeigt und als Kritik verwendet - es wirkt jedoch so, als ob es nun wirklich keine nennenswerten Unterschiede zwischen Bronies und Furries gibt. Aufgrund dessen wirkt die Kritik unangebracht.
Wobei Furry-Großveranstaltungen scheinbar durchaus deutlich sexualisierter sind bzw. Raum dafür geben.

Warst du jemals auf einer Fur-Con? oder einem Größeren Treffen von furrys? Wenn du hier die Frage schon mit "nein" beantworten musst, dann solltest du erstmal zuhören... wenn du sie mit "ja" beantworten kannst, dann frage ich mich, auf welcher du warst - denn "normal" ist das nciht.

Angefangen damit, das sowas "ausschließlich" hinter verschlossenen Räumen passiert - und es da ebensoviel verständnis gibt (aber auch genausoviele ignoranten innerhalb wie ausserhalb des Furry-Fandoms) wenn man bei entsprechenden "angeboten" ablehnt, als es auch furrys gibt, die nicht ihren Schweineteuren Suit "beschmutzen" wollen (nur am rande bemerkt, selbst "günstige" partials kosten - wen man sie machen lässt - mindestens 900€, und da was aus dem Stoff rausbekommen ist nicht grade ohne; bei nem Full-suit ist das drama noch größer, da z.t. mittlere bis hohe 4-Stellige beträge dabei zusammen kommen können). Somit kann ich dir soviel sagen: auch wenn es weit mehr Furry-Porn gibt, so heisst das nciht, das furrys auch weit mehr mit Sex zu tun haben... gegenüber MLp ist dort das fandom auch weit größer, somit ist die anzahl an personen, die zu sowas neigen, entsprechen höher gegenüber dem MLP-Fandom. Aber: ich hab bisher weder bei den FurCons, auf denen ich war, noch bei MLP-Conventions jemanden getroffen der "mich unbedingt in's bett bekommen wollte"... denn, wenn man nur von den artworks ausgeht, müssten furrys sehr häufig aus Schwulen bestehen.

So, Trappatoni habe fertig - speziell mit Leuten die spielen wie Flasche leer (in betreffenden Themen). Ich bin dann wieder hier raus.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
08.01.2024
161pony Offline
Ponyville Pony
*


Beiträge: 202
Registriert seit: 28. Nov 2023

RE: Furry
Was ist nicht normal bei Furrycons? Sex-Positivity? Es gibt auf manchen wohl durchaus gewisse Darkrooms.

(03.12.2023)Pezi schrieb:  Brennt für das Forum [Bild: 01-fillydaringdo.png]
fragt mich dinge und bereut es  FS sad  Identitätskrise [Bild: 01-nsfw.png]
[Bild: Antifa-Equestria-small.png] Antifa - equestria division
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste