Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
20.06.2019, 01:47



Umfrage: Ließt hier überhaupt noch einer?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
100.00%
7 100.00%
Nein
0%
0 0%
Gesamt 7 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

My little Pony - Journey [Update: Akt 23.1]
#1
06.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

My little Pony - Journey [Update: Akt 23.1]
[Bild: journeycover201723lp4.jpg]

In einer Welt, in der die Gesetzt der Physik Spielzeuge in den Händen der Benutzer sind. In einer Welt, wo einem von einem Abenteuer nur wenige Schritte trennen. In einer Welt, in der Menschen nur Legenden sind, die genutzt werden um der nächsten Generation Angst zu machen. Man sagt, um in so einer Welt überleben zu können müsste, man verrückt sein.


Die Welt von Albion wird von vielen Kreaturen bewohnt. Minotauren, Greifen, Jackale. Diamond Dogs, Pferde, Zebras, Ponys und viele andere. Sie ist eine Welt voller Mysterien, Geheimnissen und Magie. Eben noch vor seinem Computer, findest sich einer normaler Mensch, jemand wie du und ich, sich inmitten dieser wieder und lernt mit seiner neuen Situation zu leben. Doch eines Tages verschlägt es ihn auf eine Reise die länger wird als er es sich jemals hätte Träumen lassen. Die tiefsten Tiefen erwarten ihn, um ihn zu verschlingen. Die hellsten Sterne warten um ihn in ihren Reihen zu begrüßen. Doch wird er die Antworten auf seine Fragen finden?


Tags: [Adventure] [Human in Equestria] [Alternative Universe] [Romance] [Dark]
Rating: [Mature]
Korrekturleser: Shares, Dandelo
Betaleser: Shares, Gobking

Wenn euch die Geschichte gefällt voted doch für sie in dem Rating-Thread


Wer die Geschichte auf Englisch lesen will wird hier fündig: My little Pony - Journey @ FimFiction.net

Wer die Geschichte als ebook haben will, der sollte diesen Link probieren: Ebook by elitecat

Sollte es hier im Forum Probleme geben findet ihr die Geschichte auch in meinem Blog: tioakatruekry.blogspot.de

Status des nächsten Aktes: [Link]

Kapitel Eins
Spoiler (Öffnen)



Kapitel Zwei
Spoiler (Öffnen)



Kapitel Drei
Spoiler (Öffnen)



Kapitel Vier
Spoiler (Öffnen)



Kapitel Fünf
Spoiler (Öffnen)



Kapitel Sechs
Spoiler (Öffnen)

***


Referenzen:
Spoiler (Öffnen)



FanArt:
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2017 von tio.)
Zitieren
#2
06.12.2012
Killbeat Offline
Alicorn
*


Beiträge: 9.780
Registriert seit: 20. Sep 2011

RE: My little Pony - Journey
nicht schlecht nciht schlecht. Die episodenhafte einteilung der kapitel ist eine gute idee

Spoiler (Öffnen)
Zitieren
#3
06.12.2012
Zerenick Offline
Changeling
*


Beiträge: 926
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: My little Pony - Journey
Da ist man gespannt auf mehr.

Hanc igitur oblationem servitutis nostrae sed et cunctae familiae tuae, quaesumsus, Domine Satanas, ut placatus accipias; diesaue nostros in felicitate disponas, et in electorum tuorum jubeas grege numerari.

Shemhamforash

Hail Satan (Öffnen)
Zitieren
#4
06.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey
Freut mich das es schon mal einigen wenigen gefällt. Ich will nun auch meinen Kommentar, oder besser meine Gedanken zum ersten Akt wiedergeben. Was dieser für mich bedeutet und was ich mir dabei gedacht habe:

Spoiler (Öffnen)


Ich hoffe der Akt hat allen Spaß gemacht zu lesen. Ich melde mich bald mit einer "Unterbrechung" zurück. Dies ist jeweils ein kleines Kapitel zwischen den einzelnen Akten. Nach diesem kommt dann wieder etwas, wenn Akt 2 komplett fertig ist.

mfg

EDIT:
Wenn euch die Geschichte gefällt, dann lasst doch ein Kommentar da. Zur Zeit ist eh von meiner Seite aus ein Thread im Gange diese Sterne abzuschaffen. Allgemein freue ich mich natürlich über Feedback.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2012 von tio.)
Zitieren
#5
06.12.2012
Sky Hooves Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 424
Registriert seit: 26. Sep 2012

RE: My little Pony - Journey
Ganz ehrlich, dieser Thiemo ist mir vom ersten Satz an Sympatisch^^

Er lässt sich nicht verarschen, ist aber auch keiner, der von sich aus auf Ärger aus ist.

Er ist Vorlaut, Respektlos gegenüber Authoritäten, sagt immer die Wahrheit und ist eine absolut Treue Seele als Vater. Dazu noch dieser Beißende Sarkasmus und sein Witz. Eeyup

Die Geschichte selbst ist gut erzählt, wechselt allerdings scheinbar oft die Perspektive wer gerade erzählt, weswegen man schon sehr genau lesen muss.

Die Schreibfehler halten sich in Grenzen und nur Grammatisch ist es an manchen stellen etwas Kompliziert zu verstehen was gemeint ist.

Da ich mir aber aus sowas nichts mache (zum besseren verstehen meine FF lesen: Ein neues Pony ) kann ich nciht sagen, ob es andere Stört.

Ich bin auf jedenfall gespannt wie es weiter geht. Auch stellt sich mir die Frage: Wenn das einfach nur eine andere Dimension ist (Wie bei TPL) treffen die beiden dann irgendwann auf ihre Gegenstücke?

Bitte keine Antwort auf die eben gestellte frage, möchte selber Lesen!

Allein um das Herrauszufinden werde ich die Geschichte weiterlesen Cheerilee awesome

Trollestia
"Zwei dingen fehlt es an Logik, Pinkie Pie und dem Arbeitsamt. Wobei ich mir bei Pinkie nicht sicher bin."

Ihr seht und fragt: "Warum?" Ich träume und frage: "Warum nicht?"

Ein Herzliches Dankeschön an Ashidaru, welcher meinem Avatar dieses aussehen gab.

Mein Wohnort ist:
Zitieren
#6
06.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey
(06.12.2012)Sky Hooves schrieb:  Die Geschichte selbst ist gut erzählt, wechselt allerdings scheinbar oft die Perspektive wer gerade erzählt, weswegen man schon sehr genau lesen muss.

Ich denke, da kann ich Abhilfe schaffen. Die direkte Erzählperspektive gibt es nicht. Es ist eine Art Narrator der sich immer direkt auf einen Charakter konzentriert. Ab und an gibt er auch Infos über die Denkweise anderer Personen in der jeweiligen Szene wieder, diese beschränken sich aber meist auf ein oder zwei Sätze. Sonnst bleibt er immer auf dem aktiven Charakter.

Wirkliche Wechsel der Sicht oder des Ortes markiere ich, wie in all meinen Geschichten (Ich glaube das es sogar so üblich ist) mit "***" den drei Sternen.

Zitieren
#7
06.12.2012
Corexx Abwesend
Fanfic-Bibliothekar
*


Beiträge: 2.672
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: My little Pony - Journey
Ein neues Projekt? Und wieder HiE? tio, wir werden wohl keine Freunde mehr. RD laugh

Der Anfang ist gemacht, dass ungleiche Paar hat ihre ersten Eindrücke hinterlassen und ich finde es genuin eine sehr interessante Idee, dass
Spoiler (Öffnen)

Zitieren
#8
06.12.2012
Stormfire Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 288
Registriert seit: 01. Okt 2012

RE: My little Pony - Journey
Bin zwar erst bei Akt 1.3 aber Finde die Geschichte bis jetzt super



[Bild: 1zp1v9d.png][Bild: oryrgv9m.png]


Zitieren
#9
07.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey
(06.12.2012)Corexx schrieb:  Ein neues Projekt? Und wieder HiE? tio, wir werden wohl keine Freunde mehr. RD laugh

Der Anfang ist gemacht, dass ungleiche Paar hat ihre ersten Eindrücke hinterlassen und ich finde es genuin eine sehr interessante Idee, dass
Spoiler (Öffnen)

Ja, du und deine HiE Abneigung. Ich muss sage, ich liebe HiE. HiE bedeutet Konfrontation und Probleme. Wenn man Menschen auf "unschuldige" kleine Ponys los lässt gibt das immer Zündstoff. Dieser ist vorprogrammiert. Warum ich es wohl auch so viele davon gibt. Und hier, in der schieren Masse, habe auch ich, in all meiner HiE liebe, einen Kritikpunkt. Es gibt ZU viele 0815 "Mensch landet in Equestria und lebt in Ponyville" Geschichten. Es sind einige gute dazwischen, sogar richtig gute, aber die meisten sind eben Durchschnitt oder darunter.

Ich dagegen kann zum Beispiel FanFics wenig oder nur schlecht verstehen in denen Ponys die Bösen sind. Ponys, bis auf sehr wenige SPEZIELLE Ausnahmen sind eigentlich gutmütige und freundliche Wesen. Keines würde auf die Idee kommen ein anderes absichtlich zu verletzten oder gar zu töten. Neid, Missgunst und andere Sachen werden zwar im Kanon dargestellt, aber nicht in dem extrem wie es beim Menschen übrig ist. Wenn ich dann FanFics vor der Nase habe wo Ponys einfach grundlos Böse sind bekomme ich zum Beispiel einen Hals. Menschen bringen aber diesen Einfluss in die Welt von Equestria und Leser können sich wieder an den Extremen erfreuen die wir in jeder guten Geschichte kennen. Ich will die Serie nicht langweilig nennen, aber gerade bei einer FanFic, wo ein Autor nicht an die Vorgaben Hasbros gebunden ist, erwarte ich mehr. Wenn ich "Magic Duell" höre, in einer FanFic, will ich das sie sich Magie um die Ohren hauen das Berge explodieren und nicht ein paar Objekte, wahlweise Snips oder Snails, verwandelt werden.

Das ist einer der Gründe was mich eben daran fasziniert. Was hätte der Mensch für einen Einfluss. Tut er unbewusst oder absichtlich. Das ist es was mich eben am dem Genre 'Human in Equestria' interessiert.

Irgendwie will ich mich daher auch gar nicht an einer FanFic ohne Menschen versuchen. Das ist mein Genre in dem ich zu Hause bin. Ich weiß, du wirst das ganze Anders sehen und auch deine Argumente haben das Genre so abzulehnen, aber das so sind die Menschen eben, verschieden.


Aber eine andere Sache. Ja Anspielungen geben dem einen oder anderen einen Kick. Ja, manchmal kann man sie als humoristisches Stilmittel benutzen. Aber das mache ich nicht. Sie sind Beiläufig, einfach so da, weil sie eben zu der menschlichen Kultur gehören. Wenn ich das Wort Orc fallen lasse denkt die eine Hälfte an World of Warcraft, die andere an Herr der Ringe. Anspielungen sind in unserem Geist verankert und sind ein Teil von uns. Sie zu entfernen wäre also unnatürlicher als einige zu verwenden.

Wenn meine Geschichte eine nur mit Ponys und anderen Wesen aus der Welt von My little Pony wären, magst du Recht haben, sie wären falsch. Aber wo Menschen sind, sind auch unsere Einflüsse.

Hinzu kommt, das die wirklich lustigen Elemente ohne diese Funktionieren. Ich werde oder habe in dieser Geschichte keinen Witz allein auf diesen Aufgebaut. Das letzte mal das ich diesen Fehler, meines wissen nach, gemacht habe war in dem ersten Kapitel von Nightmare. Ab da waren sie so kleine Sticheleien, wenn man es so nennen will. Du kannst dich gerne selber davon Überzeugen, denn meiner Meinung nach ist Akt 1.5 das lustigste Kapitel des Aktes und kommt ohne Anspielung aus. Gut, bis auf den letzten Satz.

Zum Angesprochenen Stilmittel in er Wahl wie ich meine Geschichte erzähle. Wie du selber sagtest, es ist kein großer Wurf. Jetzt aber die Frage; Muss es das sein?
FanFics sollen Unterhaltung bieten und das erreiche ich doch auch schon mit dieser einfachen Form. Ich muss keine überlangen komplexen Satzgebilde von fünfzig Metaphern haben um eine Geschichte gut zu finden. Manchmal ist weniger einfach mehr. FanFics sind nun mal keine Romane oder Bücher, auch wenn es einige schon es zu einem solchen gebracht haben. Aber auch das ach so große Fallout Equestria benutzt eine der einfachsten Erdzählweisen.

Zum Abschluss kann ich jedem nur einen höflichen Rat geben, den ich selber auch befolge. Wenn man etwas nicht mag, ignoriere es. Kommt man nicht umher, halt die klappe. Ich bin zum Beispiel kein Freund der Musikrichtung HipHop. Wenn ich aber bei einem Freund im Auto sitze und dieser diese Richtung hört,liege ich ihm auch nicht damit in den Ohren das ich es nicht leiden kann. Ich ertrage es eben, oder sagen wir toleriere es. Geschmäcker sind verschieden. Weswegen ich auch nie auf die Idee käme eine Kritik zu einem Musikstück von einem der Vertretenen HipHop Künstler abzugeben. Menschen haben Vorlieben und können diese nicht ausschalten, eine Neutrale Bewertung wäre also unmöglich. Egal was jemand jetzt behaupten mag, man kann es nicht abschalten, das wäre nämlich gelogen. Dies passiert alles unterbewusst.


Wow... OK da habe ich eine Wall of Text... Ich denke das richtet sich an alle die Abneigung gegenüber HiE haben, nicht nur dich Corexx, zumindest der letzte Teil. Bin nur ein wenig geladen was das Thema angeht da HiE wirklich einen schweren Standpunkt im Fandom hat zur Zeit.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.2012 von tio.)
Zitieren
#10
07.12.2012
Corexx Abwesend
Fanfic-Bibliothekar
*


Beiträge: 2.672
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: My little Pony - Journey
(07.12.2012)tio schrieb:  Sonnst kann ich jede, nur einen höflichen Rat geben, den ich selber auch befolge. Wenn man etwas nicht mag, ignoriere es. Kommt man nicht umher, halt die klappe. Ich bin zum Beispiel kein Freund der Musikrichtung HipHop. Wenn ich aber bei einem Freund im Auto sitze und dieser diese Richtung hört,liege ich ihm auch nicht damit in den Ohren das ich es nicht leiden kann. Ich ertrage es eben, oder sagen wir toleriere es. Geschmäcker sind verschieden. Weswegen ich auch nie auf die Idee käme eine Kritik zu einem Musikstück von einem der Vertretenen HipHop Künstler abzugeben.

Und ich bin anders und lese trotzdem bei Genrevertretern rein, die mir (für gewöhnlich) nicht passen. Nicht selten kommt 'ne Überraschung bei rum, schließlich hat mir Journey bisher nicht wehgetan, sondern 'nen soliden Einstand geliefert (alternativ sei mal auf das ebenfalls neu im Forum angelandete "Zwei Welten" erwähnt, dass mich mit dem Prolog schon von seiner "literarischen Stärke" überzeugen konnte - und das als HiE wohlgemerkt!).
Du verehrst das Genre namens HiE, ich verehre andere, trotzdem gebe ich auch zu Sachen meinen Senf, die ich für gewöhnlich eher meide. Ignorieren? So ein hartes Wort. Das impliziert doch förmlich, dass allein die bloße Existenz eines bestimmten Dinges einen stört, mit negativen Emotionen behaftet ist, einen Makel darstellt, nur weil es der (vermeintlich) falschen Kategorie zugehörig ist.

Der Punkt mit den Anspielungen war zumal ohnehin als "Nicht-Kritikpunkt", sondern als eigene Meinung markiert. Vielleicht wirst du müde es zu lesen, aber dann gilt wohl: warum ignorierst du es nicht und schreibst stattdessen einen kleinen Essay darüber? FS grins

Und HiE hat einen schweren Stand in der Community? Meiner Auffassung eher nicht. AJ hmm Und wenn doch (und ich einfach nur sau uninformiert bin), dann gibst du eine mögliche Antwort doch selbst: "Es sind einige gute dazwischen, sogar richtig gute, aber die meisten sind eben Durchschnitt oder darunter."
Was das jetzt mit dir zu tun hat, sprich warum du so geladen bist, wäre noch eine Eröterung wert, schließlich gehörst du nicht zu denen, die das Genre mit, sagen wir mal, miserabler Kost herunterziehen? Derpy confused

Zitieren
#11
07.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey
(07.12.2012)Corexx schrieb:  Und ich bin anders und lese trotzdem bei Genrevertretern rein, die mir (für gewöhnlich) nicht passen. Nicht selten kommt 'ne Überraschung bei rum, schließlich hat mir Journey bisher nicht wehgetan, sondern 'nen soliden Einstand geliefert (alternativ sei mal auf das ebenfalls neu im Forum angelandete "Zwei Welten" erwähnt, dass mich mit dem Prolog schon von seiner "literarischen Stärke" überzeugen konnte - und das als HiE wohlgemerkt!).

Hier kann ich nur wieder auf den persönlichen Geschmack verweisen. Einige mögen leichte Kost, anderen harte. Ich habe mich an Brechern wie 'End of Ponies' versucht und bin gescheitert. Einerseits war mir das ganze Setting zu Dark, dann eben noch die wirklich schöne und komplexe Erzählweise. Die Kombination aus den beiden Dingen hat es mich schließlich abbrechen lassen.

Aber ich hole schon wieder zu weit aus. Ich habe mich für diese eher einfach Art entschieden und ich bin mit ihr persönlich sehr zufrieden. Wenn es mir nicht gefällt, wem dann? Und nur weil jemand keine starken Worte verwendet muss es literarisch schwach sein. Zwischen den einfachsten Zeilen die komplexesten Nachrichten zu verbergen ist auch eine Kunst.

(07.12.2012)Corexx schrieb:  Du verehrst das Genre namens HiE, ich verehre andere, trotzdem gebe ich auch zu Sachen meinen Senf, die ich für gewöhnlich eher meide. Ignorieren? So ein hartes Wort. Das impliziert doch förmlich, dass allein die bloße Existenz eines bestimmten Dinges einen stört, mit negativen Emotionen behaftet ist, einen Makel darstellt, nur weil es der (vermeintlich) falschen Kategorie zugehörig ist.

Verehren wäre falsch ausgedrückt. Es ist ein persönlicher Favorit.

Mit ignorieren meine ich ja nicht das es gleich links liegen lassen sollst. Aber jemand, der im ersten Satz gleich klarstellt das er kein Fan von HiE ist gibt gleich zu nicht Objektiv zu sein. Du achtest erst recht auf Fehler und jede Kleinigkeit. Du willst eben in deiner Meinung bestätigt werden das es schlecht ist. Aber das werfe ich dir, noch jemand anderen vor. So ist der Mensch.

(07.12.2012)Corexx schrieb:  Und HiE hat einen schweren Stand in der Community? Meiner Auffassung eher nicht. AJ hmm Und wenn doch (und ich einfach nur sau uninformiert bin), dann gibst du eine mögliche Antwort doch selbst: "Es sind einige gute dazwischen, sogar richtig gute, aber die meisten sind eben Durchschnitt oder darunter."
Was das jetzt mit dir zu tun hat, sprich warum du so geladen bist, wäre noch eine Eröterung wert, schließlich gehörst du nicht zu denen, die das Genre mit, sagen wir mal, miserabler Kost herunterziehen? Derpy confused

Ich denke das allgemeine Feedback für meine Werke spricht für sich. Ändert aber nichts an meiner Auffassung das HiE einen schweren Standpunkt hat. Muss nicht unbedingt hier im Forum sein, wo es noch überschaubar ist. Vielleicht aber eben auf den größeren Boards, wie FimFiction.net, wird der allgemeine Ton deutlich. Viele lesen HiE und geben gleich einen Daumen runter. Es herrscht nun mal, das leider durchaus berechtigte Vorurteil, das eine wie die andere ist. Wirkliche Perlen werden dadurch mit den Abgrund gezogen.

Zitieren
#12
07.12.2012
Corexx Abwesend
Fanfic-Bibliothekar
*


Beiträge: 2.672
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: My little Pony - Journey
(07.12.2012)tio schrieb:  Mit ignorieren meine ich ja nicht das es gleich links liegen lassen sollst. Aber jemand, der im ersten Satz gleich klarstellt das er kein Fan von HiE ist gibt gleich zu nicht Objektiv zu sein. Du achtest erst recht auf Fehler und jede Kleinigkeit. Du willst eben in deiner Meinung bestätigt werden das es schlecht ist. Aber das werfe ich dir, noch jemand anderen vor. So ist der Mensch.

tio, wir müssen hier mal im Vorfeld ein kleines missunderstanding aus der Welt räumen. Die erste Zeile war, welch Überraschung bei dem verwendeten Smiley, nicht ernst gemeint. Wenn ich es ernst gemeint hätte, wäre die Zeile alles gewesen. Aber, oh Wunder, es hängt eine halbe Textwand dahinter, die auch lobende Worte findet und sich ansonsten in einer sehr persönlichen Meinungsäußerung (die zusätzlich als Nicht-Kritik gekennzeichnet ist) erschöpft. Das hier ist nicht meine kleine, lustige Säuregranate aus deinem TPL-Thread, mit der ich bewusst Schindluder getrieben habe, sondern wieder Bodenständiges, schon fast sachlich-nüchternes Reden über eine vernünftige Geschichte (bzw. zumindest dem Anfang einer Geschichte, war schließlich erst Kapitel 1).
Zumal hier nichts Unfaires war. Um mal inhaltlich zu werden: Shares ist kein guter Korrekturleser. Aber wenn ihr gut zusammenarbeitet, dann tut es weiterhin. As I already said. Die Kleinviehfehler zerhageln nicht das Leseerlebnis, aber sie müssen einfach nicht sein. Mehr habe ich nicht geschrieben. Das nennt man gemeinhin einen stinknormalen Kritikpunkt einer stinknormalen Kritik. Ob du/ihr jetzt daraus gewisse Lehren zieht, ist euch überlassen. Wir reden hier ja nicht über katastrophale Sprachaussetzer, sondern um vergessene Kommas oder nicht nominalisierte Wörter. Das suche ich nicht einmal absichtlich, ich sehe es einfach so. Muss das Germanisten-Auge sein. Pinkie happy

Und ich falle, zugegebenermaßen, nicht in die Lobhudelei einiger anderer Leser ein - versaue denen aber auch nicht deren Lesespaß und hebe wild den pädagogischen Zeigefinger, dass Lob, Sympathie hier uangebraucht wäre.
Meine Vorgehensweise hat aber weniger mit dir zu tun, sondern mit meiner generellen Art des "Zerpflückens" anderer Leute Literatur. Und Journey kann, um mal am Ball zu bleiben, viel dafür tun, dass ich Human in Equestria in Zukunft wieder mit offenerem Armen begegne - da muss man sich nicht alles gleich so zu Herzen nehmen. Ich, für meinen Teil, will Journey jedenfalls nicht in eine rauchende Textruine verwandeln, um die man einen großen Bogen machen sollte, werde aber weiterhin Dinge ansprechen, die mir nicht gefallen. Ob du darauf eingehst: deine Sache. Du bist der Autor, das ist dein Projekt. Vielleicht findet sich mal ein Punkt, dem du zustimmen kannst und ihn bedenkst, vielleicht ist dir aber auch alles egal, sogar lästig. Twilight happy
In jedem Fall gibt's Views & Postings für den Thread. Also win-win, würde ich meinen.

Zitat:Aber ich hole schon wieder zu weit aus. Ich habe mich für diese eher einfach Art entschieden und ich bin mit ihr persönlich sehr zufrieden. Wenn es mir nicht gefällt, wem dann? Und nur weil jemand keine starken Worte verwendet muss es literarisch schwach sein. Zwischen den einfachsten Zeilen die komplexesten Nachrichten zu verbergen ist auch eine Kunst.

Wenn einem der eigene Stil gefällt, ist das doch die beste Losung. Ich mag's gerne blumig, du kernig - um es mal sehr herunterzubrechen. Dadurch mag 'nen Text von dir einen kleinen Dämpfer bei mir im Vorfeld bekommen, aber wenn der Rest stimmt, ist das kein Drama, welches der Aufregung wert wäre, oder?

Zitat:Vielleicht aber eben auf den größeren Boards, wie FimFiction.net, wird der allgemeine Ton deutlich. Viele lesen HiE und geben gleich einen Daumen runter. Es herrscht nun mal, das leider durchaus berechtigte Vorurteil, das eine wie die andere ist. Wirkliche Perlen werden dadurch mit den Abgrund gezogen.

Gut, bei Fimfiction bin ich nur noch selten, insofern kann dazu keine Angaben machen. Twilight happy

Zitieren
#13
07.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey
(07.12.2012)Corexx schrieb:  tio, wir müssen hier mal im Vorfeld ein kleines missunderstanding aus der Welt räumen. Die erste Zeile war, welch Überraschung bei dem verwendeten Smiley, nicht ernst gemeint. Wenn ich es ernst gemeint hätte, wäre die Zeile alles gewesen. Aber, oh Wunder, es hängt eine halbe Textwand dahinter, die auch lobende Worte findet und sich ansonsten in einer sehr persönlichen Meinungsäußerung (die zusätzlich als Nicht-Kritik gekennzeichnet ist) erschöpft. Das hier ist nicht meine kleine, lustige Säuregranate aus deinem TPL-Thread, mit der ich bewusst Schindluder getrieben habe, sondern wieder Bodenständiges, schon fast sachlich-nüchternes Reden über eine vernünftige Geschichte (bzw. zumindest dem Anfang einer Geschichte, war schließlich erst Kapitel 1).
Zumal hier nichts Unfaires war. Um mal inhaltlich zu werden: Shares ist kein guter Korrekturleser. Aber wenn ihr gut zusammenarbeitet, dann tut es weiterhin. As I already said. Die Kleinviehfehler zerhageln nicht das Leseerlebnis, aber sie müssen einfach nicht sein. Mehr habe ich nicht geschrieben. Das nennt man gemeinhin einen stinknormalen Kritikpunkt einer stinknormalen Kritik. Ob du/ihr jetzt daraus gewisse Lehren zieht, ist euch überlassen. Wir reden hier ja nicht über katastrophale Sprachaussetzer, sondern um vergessene Kommas oder nicht nominalisierte Wörter. Das suche ich nicht einmal absichtlich, ich sehe es einfach so. Muss das Germanisten-Auge sein. Pinkie happy

Willst du mir wirklich vorwerfen das ich eben nach deiner Säuregranate nicht ein gebranntes Kind wäre? Außerdem bist du es der immer wieder auf die Tatsache hinweist, kein HiE Fan zu sein.

Das ich aber deine Kritik hier als unpassend bezeichnet hätte wäre mir neu. Sie war erfrischend sachlich und konkret, für deine sonst so "Blumige" Art.

(07.12.2012)Corexx schrieb:  Und ich falle, zugegebenermaßen, nicht in die Lobhudelei einiger anderer Leser ein - versaue denen aber auch nicht deren Lesespaß und hebe wild den pädagogischen Zeigefinger, dass Lob, Sympathie hier uangebraucht wäre.
Meine Vorgehensweise hat aber weniger mit dir zu tun, sondern mit meiner generellen Art des "Zerpflückens" anderer Leute Literatur. Und Journey kann, um mal am Ball zu bleiben, viel dafür tun, dass ich Human in Equestria in Zukunft wieder mit offenerem Armen begegne - da muss man sich nicht alles gleich so zu Herzen nehmen. Ich, für meinen Teil, will Journey jedenfalls nicht in eine rauchende Textruine verwandeln, um die man einen großen Bogen machen sollte, werde aber weiterhin Dinge ansprechen, die mir nicht gefallen. Ob du darauf eingehst: deine Sache. Du bist der Autor, das ist dein Projekt. Vielleicht findet sich mal ein Punkt, dem du zustimmen kannst und ihn bedenkst, vielleicht ist dir aber auch alles egal, sogar lästig. Twilight happy
In jedem Fall gibt's Views & Postings für den Thread. Also win-win, würde ich meinen.

Wie ich sage; Ich bin immer für Kritik dankbar.
Ich war es sogar für deinen Anschlag. Wenn sich jemand mit den Werken anderer befasst finde ich das toll. Ob Feedback nun Positiv oder Negativ ausfällt, ist in erster Linie egal.

(07.12.2012)Corexx schrieb:  Wenn einem der eigene Stil gefällt, ist das doch die beste Losung. Ich mag's gerne blumig, du kernig - um es mal sehr herunterzubrechen. Dadurch mag 'nen Text von dir einen kleinen Dämpfer bei mir im Vorfeld bekommen, aber wenn der Rest stimmt, ist das kein Drama, welches der Aufregung wert wäre, oder?

Meine rede von Anfang an. Jedem das seine. Einer mag es so, der andere so. Aber nur, weil es nicht so ist wie man es selber gerne hätte, ist es nicht gleich schlechter. Das klingt nämlich bei dir immer so ein wenig heraus.

Zitieren
#14
07.12.2012
Sky Hooves Offline
Great and Powerful
*


Beiträge: 424
Registriert seit: 26. Sep 2012

RE: My little Pony - Journey
@tio und Corexx

Und wieder ist eine Diskussion eröffnet, welche spannender ist, als so manche Politiker Debatte, da man diese hier nachempfinden kann und direkt auf den Punkt kommt, ohne groß umschweifige reden zu halten. Twilight happy

Vielleicht sollte jemand mal ein eigenes Forum für Diskussionen erstellen? (Mir fehlen dabei die nötigen Kenntnisse)

Trollestia
"Zwei dingen fehlt es an Logik, Pinkie Pie und dem Arbeitsamt. Wobei ich mir bei Pinkie nicht sicher bin."

Ihr seht und fragt: "Warum?" Ich träume und frage: "Warum nicht?"

Ein Herzliches Dankeschön an Ashidaru, welcher meinem Avatar dieses aussehen gab.

Mein Wohnort ist:
Zitieren
#15
07.12.2012
Killbeat Offline
Alicorn
*


Beiträge: 9.780
Registriert seit: 20. Sep 2011

RE: My little Pony - Journey
und schon wieder hat Corexx es geschafft mir eine von tios FF kaputt zu machen. besten dank auch. Ich bitte dich, lass es es einfach. Du magst das Genre nicht und gut ist, aber das musst du nicht jeden auf die nase binden!
Zitieren
#16
07.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey
(07.12.2012)Killbeat schrieb:  und schon wieder hat Corexx es geschafft mir eine von tios FF kaputt zu machen. besten dank auch. Ich bitte dich, lass es es einfach. Du magst das Genre nicht und gut ist, aber das musst du nicht jeden auf die nase binden!

Wie gesagt, Corexx ist meinen Augen einfach nicht Objektiv und daher nicht geeignet eine HiE zu Bewerten. Natürlich spielen persönliche Vorlieben eine Rolle, aber wer ließt eben eine Vampir-Liebesgeschichte obwohl er keine Vampir-Liebesgeschichten mag? Er tut es eben um schlecht zu Bewerten oder seine negative Einstellung den anderen unter die Nase zu reiben. Für solche Leute gibt es Fachbegriffe im Internet; Trolle, oder hier Parasprites.

Er mag selber ein guter Autor sein, vielleicht auch ein guter Mensch. Das kann ich aber nicht sagen, da ich ihn nicht persönlich kenne. Ich hege daher auch keine Hass oder Wut gegen ihn, Ich finde es nur mehr oder weniger daneben.

Deshalb hoffe ich, dass er dir nicht alles zerstört hat und du dich trotzdem an den kommenden Kapiteln erfreuen wirst.

Zitieren
#17
07.12.2012
Corexx Abwesend
Fanfic-Bibliothekar
*


Beiträge: 2.672
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: My little Pony - Journey
(07.12.2012)tio schrieb:  Willst du mir wirklich vorwerfen das ich eben nach deiner Säuregranate nicht ein gebranntes Kind wäre? Außerdem bist du es der immer wieder auf die Tatsache hinweist, kein HiE Fan zu sein.

Doch. Ich muss. HiE ist mein kleines Trauma (was natürlich raritymässig überzogen formuliert ist), TPL 1-13 haben es verstärkt, TPL 40 und aufwärts wieder ausgebeult. Die ganzen anderen Grauen, die ich in diesem Genre schon erleben durfte, haben aber weiterhin ihren Abdruck hinterlassen. Sorry for that, aber im Gegensatz zu dir blieben die entsprechenden Autoren einfach konstant gleich schlecht und das verleidet mir am Anfang eben jede Geschichte - desöfteren zu Unrecht, wie wir mittlerweile ja wissen (sollten). Können wir den Punkt damit als einvernehmlich geklärt sehen? Ich bin mir ja im Klaren darüber, dass mein 8-Bit-Pamphlet eine schwarzhumorige Suppe war, aber, mal im Ernst, ich lasse mich über den uralten Anfang deiner Schreibkünste auf. Mit den Werkzeugen der Satire, mit einer 8-Bit-Sonate von Beethoven! Herrgott nochmal, das nimmt doch kein Mensch wirklich ernst, oder? Ansonsten muss ich wohl professioneller Rant-Schreiber werden und mir so meine Brötchen verdienen, wenn das so gut klappt.

Und, abseits von allem anderen, mal wieder etwas Persönliches:

Etwas nicht bewerten sollen, weil es nicht den eigenen Vorlieben entspricht? Eine über alle Maße an Wunschdenken grenzende Einstellung. Im Ernst, Jungs, das ist das Leben. Von mir aus auch das 'wunderschöne Leben', um mal eine unangebrachte Referenz zu ziehen. Das hat nichts mit Gemeinheit, Bosheit oder sonstigen, in die Richtung gehenden Begriffen zu tun, wenn man Dinge mal anfässt, die einen sonst nicht so passen. Scheuklappen sind nicht angebracht, am Ende verpasst man was.
Und, tio, glaube mal, wenn ich hier was kritisiere, dann von literaturkritischer Seite aus. Du wirst kein "Oh, HiE is bad and you should feel bad" am Anfang meiner kapitelbezogenen Beiträge finden, allein schon weil das erste Erwähnen nicht ernst gemeint war. Also ein wenig emotionaler Abstand, ja? Von mir erwartest du doch schließlich dasselbe, also leg' dir die Blätter nicht so, wie sie dir gerade passen. RD wink

In dem Kontext frage ich mich gerade, wie ich für andere Leute einen Text kaputt machen kann. Breche ich in deren Gehirn ein und verändere mit dem Hammer die Meinung? Seid doch mal rational. Da draußen ist halt irgendein Typ, der nicht die gleiche Meinung vertritt. Was ist das Problem? Gibt es dafür automatisch -100 Punkte für euer körpereigenes Gryffindor? Derpy confused

Zitat:Ob Feedback nun Positiv oder Negativ ausfällt, ist in erster Linie egal.

Ich würde dir das gerne glauben, aber deine gegenwärtige Haltung zeugt eher latent vom Gegenteil. Dir ist, gerade, negative Kritik (von der es zumindest bei Journey bisher kaum eine gab) ein Dorn im Auge. Vielleicht kein großer, ich will mir hier nichts zu wissen anmaßen, aber ich habe bisher genau einen Punkt kritisiert, der sogar sehr nachvollziehbar ist. Was folgte? Ellenlange Diskussionen, die ein oder andere Wall-of-Text. Glaubwürdigkeit sieht in der Hinsicht anders aus.
Die gegenwärtigen Eindrücke (ich halte dich für latent kritikresistent, du mich im Gegenzug für zu negativ) werden sich aber in Kürze auflösen, warum?

Weil Kapitel 2 folgt. And I liked it.
Ein bequemes Bett (Öffnen)

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.2012 von Corexx.)
Zitieren
#18
07.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey
(07.12.2012)Corexx schrieb:  
Zitat:Ob Feedback nun Positiv oder Negativ ausfällt, ist in erster Linie egal.

Ich würde dir das gerne glauben, aber deine gegenwärtige Haltung zeugt eher latent vom Gegenteil. Dir ist, gerade, negative Kritik (von der es zumindest bei Journey bisher kaum eine gab) ein Dorn im Auge. Vielleicht kein großer, ich will mir hier nichts zu wissen anmaßen, aber ich habe bisher genau einen Punkt kritisiert, der sogar sehr nachvollziehbar ist. Was folgte? Ellenlange Diskussionen, die ein oder andere Wall-of-Text. Glaubwürdigkeit sieht in der Hinsicht anders aus.
Die gegenwärtigen Eindrücke (ich halte dich für latent kritikresistent, du mich im Gegenzug für zu negativ) werden sich aber in Kürze auflösen, warum?

Ich glaube du hast nicht ganz verstanden was ich an deinem Beitrag zu meckern habe. Es ging nicht um die Kritik. Denn, wie gesagt, in erster Linie ist es egal ob Positiv oder Negativ, es ist die Art wie man diese herüber bringt. Und egal ob nun Scherz oder nicht, deine Kritiken in beiden Geschichten habe nun mal damit angefangen das du gleich erst mal das Genre negativ ankreidest.

(07.12.2012)Corexx schrieb:  Weil Kapitel 2 folgt. And I liked it.
Ein bequemes Bett (Öffnen)

Wow, die erste Inhaltskritik die ich von dir lese, außer das du Anspielungen nicht magst. Bisher hast du dich nämlich immer auf Stilmittel, Grammatik und ähnliches befasst. Oder ich konnte sie einfach nicht aus dem beißenden Sarkasmus herauslesen.

Ich denke, du wirst bald verstehen (wenn ich Unterbrechung 1 fertig habe) wie einiges aus der Vergangenheit aufgeklärt wird. Aber ich will dem nichts vorweg nehmen. Unter anderen eben die Sache mit dem Kerker.

Spoiler (Öffnen)

Zitieren
#19
07.12.2012
Corexx Abwesend
Fanfic-Bibliothekar
*


Beiträge: 2.672
Registriert seit: 23. Jul 2012

RE: My little Pony - Journey
Der ganze andere Kram (Öffnen)


Leichte Beute | Der wichtige Kram (Öffnen)

Zitieren
#20
07.12.2012
tio Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.334
Registriert seit: 27. Feb 2012

RE: My little Pony - Journey [Update: Unterbrechung 1]
Wie versprochen das nächste Kapitel:

Unterbrechung 1 - Heil dem Affengott [Gdocs|PDF]

Diese Unterbrechungen wird es nach jedem Akt geben. Es sind kleine Kapitel die ein wenig Einsicht gewähren und einiges etwas genauer beleuchten. Also nicht unbedingt zu ignorieren.

Das nächste Update gibt es sobald Akt 2 vollständig ist.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste