Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
19.01.2022, 17:56


Neue Unterforen für G5.


Coronavirus - Pandemie
27.09.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.933
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
oh? Ich bin immer davon ausgegangen, das man da auch quasi "dagegen" sein dürfte ohne das jemand da was dagegen machen kann... ausser wenn man Reisen zb. in Länder antritt, bei denen man mit Krankheiten wie Malaria oder Ebola in kontakt käme.

Somit wäre dann auch davon auszugehen, das man die Masern-impfpflicht auch auf Corona anwenden könnte... AJ hmm

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
04.10.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 11.209
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
China hat seine Coorona Einschränkungen aktuell so stark verschärft dass sie auch alle Tiere von Infizierten auf Corona getestet werden müssen, bei einem positiven Ergebniss werden sie eingeschläfert und verbrannt, gefällt der Bevölkerung so garnicht. Lyra eww

[Bild: HJRmZnh.gif]
Merch-Tante mit zu vielen Arbeitsbereichen
Zitieren
06.10.2021
Gray Offline
Stick-Zebra
*


Beiträge: 3.610
Registriert seit: 21. Nov 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(04.10.2021)Ayu schrieb:  China hat seine Coorona Einschränkungen aktuell so stark verschärft dass sie auch alle Tiere von Infizierten auf Corona getestet werden müssen, bei einem positiven Ergebniss werden sie eingeschläfert und verbrannt, gefällt der Bevölkerung so garnicht.  Lyra eww

Die sind nicht mehr ganz dicht. Allgemein artet es aus. Es kann mir doch niemand mehr vernünftig erklären das es um unsere Gesundheit geht.

Wenn es keine Maskenpflicht gäbe und in den Nachrichten nichts berichtet werden würde. Würde irgendjemand etwas von Corona bemerken? Wir wissen nur davon weil es uns ununterbrochen aufs Auge gedrückt wird.
Zitieren
06.10.2021
Dominik-Man Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.112
Registriert seit: 02. Jan 2018

RE: Coronavirus - Pandemie
(04.10.2021)Ayu schrieb:  China hat seine Coorona Einschränkungen aktuell so stark verschärft dass sie auch alle Tiere von Infizierten auf Corona getestet werden müssen, bei einem positiven Ergebniss werden sie eingeschläfert und verbrannt, gefällt der Bevölkerung so garnicht.  Lyra eww

Ok, das ist einfach nur Tierquälerei. Lyra eww Was in Celestias Namen hat denn die Regierung geraucht, um auf so ne S****ße zu kommen?! Octavia angry

Früher bekannt als Squid-Player

I'm ready for Gen 5!

Stolzer Brony since 2016 Heart

Heart Danke, My Little Pony: Friendship is Magic. Danke für alles. Heart
Zitieren
06.10.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 11.209
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
(06.10.2021)Gray schrieb:  Wenn es keine Maskenpflicht gäbe und in den Nachrichten nichts berichtet werden würde. Würde irgendjemand etwas von Corona bemerken? Wir wissen nur davon weil es uns ununterbrochen aufs Auge gedrückt wird.
Dann gäbe es Verschwörungstheorien, es würde irgendeine Bio-Waffe getestet, weil überall die Krankenhäuser mit Patienten überflutet werden und sich die Sterberate, im Vergleich zu den vorherigen Jahren, erhöht hat. Also das was in China vor der offiziellen Corona-Bestättigung der Fall war, wo noch alles durch die Regierung zensiert wurde. RD laugh

[Bild: HJRmZnh.gif]
Merch-Tante mit zu vielen Arbeitsbereichen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.2021 von Ayu.)
Zitieren
07.10.2021
Gray Offline
Stick-Zebra
*


Beiträge: 3.610
Registriert seit: 21. Nov 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(06.10.2021)Ayu schrieb:  
(06.10.2021)Gray schrieb:  Wenn es keine Maskenpflicht gäbe und in den Nachrichten nichts berichtet werden würde. Würde irgendjemand etwas von Corona bemerken? Wir wissen nur davon weil es uns ununterbrochen aufs Auge gedrückt wird.
Dann gäbe es Verschwörungstheorien, es würde irgendeine Bio-Waffe getestet, weil überall die Krankenhäuser mit Patienten überflutet werden und sich die Sterberate, im Vergleich zu den vorherigen Jahren, erhöht hat. Also das was in China vor der offiziellen Corona-Bestättigung der Fall war, wo noch alles durch die Regierung zensiert wurde. RD laugh

Ich bleib jetzt mal bei Deutschland. Bei uns gab es weder eine Übersterblichkeit noch eine enorme Auslastung der Krankenhäuser. Oder hast du in den letzten knapp zwei Jahren auch nur mehr Krankenwagen als sonst gesehen? Ich wohne direkt an der Hauptstraße und musste feststellen das es eher weniger geworden sind.
Zitieren
07.10.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.933
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Ganz einfach - die gehen selbst dort hin bzw. Werden vom Hausarzt dort hin geschickt.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
07.10.2021
Conqi Offline
(K)ein Fag
*


Beiträge: 5.848
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Gray schrieb:  Ich bleib jetzt mal bei Deutschland.

Wieso? Weil Länder mit schlechterem Gesundheitssystem und höheren Todeszahlen deinem Quatsch noch mehr widersprechen?

(07.10.2021)Gray schrieb:  Bei uns gab es weder eine Übersterblichkeit

Klar gab es die. Spätestens wenn man auf die alten Leute guckt.

(07.10.2021)Gray schrieb:  noch eine enorme Auslastung der Krankenhäuser.

Nicht unbedingt bundesweit, aber lokal gab es die durchaus. Außerdem muss man bei sowas auch immer auf dem Teppich bleiben. Niemand behauptet, dass Corona die Hälfte der Bevölkerung dahingerafft hat. Zehntausende Tote und unbekannte Langzeitfolgen sollten aber auch schon Grund genug sein, Corona ernstzunehmen.
Vielleicht aber nicht gleich so ernst, dass man Haustiere verbrennt.

(07.10.2021)Gray schrieb:  Oder hast du in den letzten knapp zwei Jahren auch nur mehr Krankenwagen als sonst gesehen? Ich wohne direkt an der Hauptstraße und musste feststellen das es eher weniger geworden sind.

Gratulation, "bei mir an der Hauptstraße sind gefühlt weniger Krankenwagen vorbei gefahren" ist vermutlich die bescheuertste Metrik zu Corona, die ich je gehört habe. Ich würd ja lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Neue Signatur
Zitieren
07.10.2021
Gray Offline
Stick-Zebra
*


Beiträge: 3.610
Registriert seit: 21. Nov 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Conqi schrieb:  
Spoiler (Öffnen)

Kanns sein das du dich mit Absicht dumm stellst?

1. Wir leben in Deutschland, daher geht es mir in meinem Beispiel um Deutschland.

2. Alte Leute sterben auch ohne Corona, zeig mir bitte die Quelle aus der eine Übersterblichkeit hervor geht.

3. Auch vor Corona gab es lokal ausgelastete Krankenhäuser, das ist nichts was es erst seit Corona gibt.

4. Das war lediglich ein konkretes Beispiel, wie es sich bei mir verhält. Daher jetzt die ganz konkrete Frage an dich: Wenn es keine Maskenpflicht gäbe und in den Nachrichten nichts berichtet werden würde, hättest du etwas von Corona bemerkt?
Zitieren
07.10.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 11.209
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Gray schrieb:  
(06.10.2021)Ayu schrieb:  
(06.10.2021)Gray schrieb:  Wenn es keine Maskenpflicht gäbe und in den Nachrichten nichts berichtet werden würde. Würde irgendjemand etwas von Corona bemerken? Wir wissen nur davon weil es uns ununterbrochen aufs Auge gedrückt wird.
Dann gäbe es Verschwörungstheorien, es würde irgendeine Bio-Waffe getestet, weil überall die Krankenhäuser mit Patienten überflutet werden und sich die Sterberate, im Vergleich zu den vorherigen Jahren, erhöht hat. Also das was in China vor der offiziellen Corona-Bestättigung der Fall war, wo noch alles durch die Regierung zensiert wurde. RD laugh

Ich bleib jetzt mal bei Deutschland. Bei uns gab es weder eine Übersterblichkeit noch eine enorme Auslastung der Krankenhäuser. Oder hast du in den letzten knapp zwei Jahren auch nur mehr Krankenwagen als sonst gesehen? Ich wohne direkt an der Hauptstraße und musste feststellen das es eher weniger geworden sind.
Wäre in Deutschland nicht anders, hat nicht umsonst eine der größten Verschwörungstheoretiker-Szenen der Welt, und ich für meinen Teil wäre wahrscheinlich an meiner Corona-Infektion in Mai 2020 gestorben ohne Behandlung, und würde dementsprechend auch nicht mehr viel mitkriegen, bin auch erst kürzlich endlich die Lungenprobleme wieder los geworden nach langer Behandlung. Eeyup

Mal abgesehen davon wird man bei Corona wird man auch nur selten von einen Krankenwagen abgehohlt, dementsprechend sagt das auch nichts auch, ich musste auch selber per Auto ins Krankenhaus obwohl ich dauernd Erstickungsanfälle hatte.

[Bild: HJRmZnh.gif]
Merch-Tante mit zu vielen Arbeitsbereichen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2021 von Ayu.)
Zitieren
07.10.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.933
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Gray schrieb:  2. Alte Leute sterben auch ohne Corona, zeig mir bitte die Quelle aus der eine Übersterblichkeit hervor geht.

Raucher sterben auch an Lungenkrebs, Alkoholiker an ner Kaputten Leber oder auch Verkehrsteilnehmer an unfällen.

Funfact: du würdest da nichtmal so nen wind drum machen - wie du selbst sagst - wenn es nicht ständig publiziert werden würde. Oder hast du dir einmal angeschaut, wieviel jährlich an ner Grippe Verrecken? Corona hat selbst das bereits getoppt (ja, hier in deutschland).

Hier mal ein paar Statistiken dazu:
corona-Todesfälle (über 94k) https://de.statista.com/statistik/daten/...eschlecht/

Grippe-todesfälle seit 1885 (nur knapp über 25k in 2017/2018) https://de.statista.com/statistik/daten/...utschland/

So, und jetzt behaupte nochmal das es keine Übersterblichkeit gibt; die Grippe ist ein Witz dagegen.

(07.10.2021)Gray schrieb:  3. Auch vor Corona gab es lokal ausgelastete Krankenhäuser, das ist nichts was es erst seit Corona gibt.

Lokal vielleicht, aber nicht über größere Flächen verteilt. Wir hatten eine zeit lang sogar von Frankreich, Italien und noch einem Land deren "patienten" hier - weil deren Krankenhäuser die Last nicht mehr tragen konnten. Da war die auslastung sicherlich nicht so gering wie "bisher"...

(07.10.2021)Gray schrieb:  4. Das war lediglich ein konkretes Beispiel, wie es sich bei mir verhält. Daher jetzt die ganz konkrete Frage an dich: Wenn es keine Maskenpflicht gäbe und in den Nachrichten nichts berichtet werden würde, hättest du etwas von Corona bemerkt?

Sicher hätte keiner was bemerkt, allerdings könnte man dann den Staat verklagen, da er seiner funktion "die bewohner zu Schützen" nicht nachkäme (§28 IFSG). Diesbezüglich macht der Staat das richtig darüber zu informieren und auch Maßregelungen dazu zu verfassen an die man sich zu halten hat - wie AHA oder die Maskenpflicht.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
07.10.2021
Magic Twilight Offline
Doku-Pony
*


Beiträge: 6.509
Registriert seit: 01. Dez 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Einen Krankenwagen zu rufen wäre zu teuer und von der Zeit zu kostbar, wenn man dafür lebensgefährliche Einsätze mit Krankentransport verhindert. Dazu gibt es reichlich Berichte.

Oh..
China wird immer krasser, was die Beschränkungen dort angeht, ist ja schon fast wie in Nordkorea. Mein Beileid an die Tiere. Heart

Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr die 3. Impfung bekomme. Man kann nie genug Sicherheit bekommen.
Zitieren
07.10.2021
Gray Offline
Stick-Zebra
*


Beiträge: 3.610
Registriert seit: 21. Nov 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Ayu schrieb:  Mal abgesehen davon wird man bei Corona wird man auch nur selten von einen Krankenwagen abgehohlt, dementsprechend sagt das auch nichts auch, ich musste auch selber per Auto ins Krankenhaus obwohl ich dauernd Erstickungsanfälle hatte.

Mag sein das das Krankenwagen-Beispiel nicht gut war, aber es ging darum das sich eigentlich nichts geändert hat, aber jetzt auf einmal Panik geschoben wird.

(07.10.2021)Crash Override schrieb:  
(07.10.2021)Gray schrieb:  2. Alte Leute sterben auch ohne Corona, zeig mir bitte die Quelle aus der eine Übersterblichkeit hervor geht.

Raucher sterben auch an Lungenkrebs, Alkoholiker an ner Kaputten Leber oder auch Verkehrsteilnehmer an unfällen.

Funfact: du würdest da nichtmal so nen wind drum machen - wie du selbst sagst - wenn es nicht ständig publiziert werden würde. Oder hast du dir einmal angeschaut, wieviel jährlich an ner Grippe Verrecken? Corona hat selbst das bereits getoppt (ja, hier in deutschland).

Hier mal ein paar Statistiken dazu:
corona-Todesfälle (über 94k) https://de.statista.com/statistik/daten/...eschlecht/

Grippe-todesfälle seit 1885 (nur knapp über 25k in 2017/2018) https://de.statista.com/statistik/daten/...utschland/

So, und jetzt behaupte nochmal das es keine Übersterblichkeit gibt; die Grippe ist ein Witz dagegen.

(07.10.2021)Gray schrieb:  3. Auch vor Corona gab es lokal ausgelastete Krankenhäuser, das ist nichts was es erst seit Corona gibt.

Lokal vielleicht, aber nicht über größere Flächen verteilt. Wir hatten eine zeit lang sogar von Frankreich, Italien und noch einem Land deren "patienten" hier - weil deren Krankenhäuser die Last nicht mehr tragen konnten. Da war die auslastung sicherlich nicht so gering wie "bisher"...

(07.10.2021)Gray schrieb:  4. Das war lediglich ein konkretes Beispiel, wie es sich bei mir verhält. Daher jetzt die ganz konkrete Frage an dich: Wenn es keine Maskenpflicht gäbe und in den Nachrichten nichts berichtet werden würde, hättest du etwas von Corona bemerkt?

Sicher hätte keiner was bemerkt, allerdings könnte man dann den Staat verklagen, da er seiner funktion "die bewohner zu Schützen" nicht nachkäme (§28 IFSG). Diesbezüglich macht der Staat das richtig darüber zu informieren und auch Maßregelungen dazu zu verfassen an die man sich zu halten hat - wie AHA oder die Maskenpflicht.

Die Grippe ist ja auch an Corona gestorben. Schon seltsam das es fast keine Grippetoten gab, als Corona kam. Aber wo ist die Übersterblichkeit? Es sind grob genau so viele Menschen gestorben wie jedes andere Jahr. Hierbei darf man natürlich die wachsende Bevölkerung nicht außer acht lassen.

Und ja, ich würde auch nicht darüber schreiben, wenn einem nicht ununterbrochen Steine in den Weg gelegt werden für eine Erkrankung wie die Grippe. Wieler selbst vergleich Corona mit der Grippe

Na so was aber auch, wir konnten wie den in Deutschland Patienten aufnehmen, wenn unsere Krankenhäuser angeblich überfüllt waren?

Ich war übrigens auch im Krankenhaus, sogar in einer Lungenklinik (aber wegen Schlafapnoe) und weißt du was? Da war rein gar nichts los. Ich war schon oft in Krankenhäusern aber so wenig Leute wie seit Corona hab ich echt selten in Krankenhäusern gesehen.

Du weißt aber schon, das das §28 IFSG erst während Corona geändert wurde, oder? Nachdem könnte ich den Staat verklagen für jede Grippe die es bisher gab. Da wurden auch keine solchen Maßnahme ergriffen.

(07.10.2021)Magic Twilight schrieb:  Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr die 3. Impfung bekomme. Man kann nie genug Sicherheit bekommen.

Eine Impfung gibt dir keine Sicherheit, sie minimiert das Risiko.




Ganz Nebenbei müssen Maßnahmen immer Verhältnismäßig sein und das ist weder die Maske, noch die Lockdowns und bei den Ausgangssperren wurde dies inzwischen auch von einem Gericht entsprechend geurteilt.

Alleine die Maske
1. wenn wir uns vor allen Umwelteinflüssen verstecken, dann muss das Immunsystem darunter leiden.
2. angenommen man hat den Erreger im Körper, so atmet man diesen immer und immer wieder in die Maske und bastelt diesem auch noch ein Feuchtbiotop. Außerdem atmet man diesen zwangsweise auch wieder ein.
3. Schaut euch mal im Testzentrum die Arbeitskleidung der Personen an, die einen Abstrich vornehmen. Da soll uns so ein Stofffetzen schützen?

Es ist eine reine Symbolpolitik. Andere Länder, über die seltsamerweise, gar nicht mehr berichtet werden sind ohne Masken und CO ausgekommen, ohne das es massenhaft Tote gab.

Anders gefragt: Wollt Ihr bis zum Tod Maske tragen, Abstand halten und euch eine Impfung nach der anderen geben?
Zitieren
07.10.2021
404compliant Offline
GalaCon Volunteer-Stratege Carrot Not Found
*


Beiträge: 8.021
Registriert seit: 23. Okt 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Gray schrieb:  2. Alte Leute sterben auch ohne Corona, zeig mir bitte die Quelle aus der eine Übersterblichkeit hervor geht.

Die Übersterblichkeit in Deutschland seit Beginn der Pandemie liegt bei etwa 50.000 Toten gegenüber dem langjährigen Durchschnitt, und das obwohl die Grippewelle quasi komplett ausgefallen ist. (nur 15 Grippetote, 2017/18 waren es über 25.000)
Die Zahl der Corona-Toten steht aktuell bei 94.000.

Quellen, z.B. ourworldindata.

Zitieren
07.10.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 11.209
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Gray schrieb:  Die Grippe ist ja auch an Corona gestorben. Schon seltsam das es fast keine Grippetoten gab, als Corona kam.
Was nachweislich daran lag dass die Grippe noch leichter mit Masken und Hygienevorschriften einschränkbar ist als Corona aufgrund dessen viel kürzeren Lebenszeit auf Oberflächen. Übrigens gab es aus dem selben Grund auch seit Corona extrem wenig Masernfälle. Shrug

[Bild: HJRmZnh.gif]
Merch-Tante mit zu vielen Arbeitsbereichen
Zitieren
08.10.2021
Conqi Offline
(K)ein Fag
*


Beiträge: 5.848
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Gray schrieb:  Die Grippe ist ja auch an Corona gestorben. Schon seltsam das es fast keine Grippetoten gab, als Corona kam.
Oder aber das ist einfach ein Zeichen dafür, dass die Maßnahmen wirken, weil die Übertragungswege ganz ähnlich sind.

(07.10.2021)Gray schrieb:  Na so was aber auch, wir konnten wie den in Deutschland Patienten aufnehmen, wenn unsere Krankenhäuser angeblich überfüllt waren?
Es hat doch gar keiner gesagt, dass alle Krankenhäuser überfüllt waren. Dementsprechend war halt auch noch Platz.
Andersherum kann man jetzt fragen, warum uns Nachbarländer um Hilfe bitten, wenn Corona doch gar nicht so schlimm ist.

(07.10.2021)Gray schrieb:  Eine Impfung gibt dir keine Sicherheit, sie minimiert das Risiko.
"Sich Anschnallen gibt dir keine Sicherheit, es minimiert das Risiko."
Ich weiß nicht, was du damit sagen willst. Dass Impfungen nicht 100% effektiv sind? Das gilt für alle Maßnahmen jemals.

(07.10.2021)Gray schrieb:  2. angenommen man hat den Erreger im Körper, so atmet man diesen immer und immer wieder in die Maske und bastelt diesem auch noch ein Feuchtbiotop. Außerdem atmet man diesen zwangsweise auch wieder ein.
Weißt du, was ein tolles Feuchtbiotop für Viren ist? Das Innere deines Körpers. Es macht da auch keinen großen Unterschied, wenn einen Teil der Viren wieder einatmest, die du vorher ausgeatmet hast. Weil sie sowieso schon in der stecken und sich dort vermehren.

(07.10.2021)Gray schrieb:  3. Schaut euch mal im Testzentrum die Arbeitskleidung der Personen an, die einen Abstrich vornehmen. Da soll uns so ein Stofffetzen schützen?
Der "Stofffetzen" schützt nicht primär dich vor anderen, sondern andere vor dir. Das wurde jetzt seit Beginn der Pandemie schon tausendfach erklärt. Wenn dein Gegenüber eine Maske trägt, macht es das bedeutend schwerer, dass er Viren auf andere Leute schleudert. Die bleiben nämlich in seinem Feuchtbiotop hängen und werden von ihm wieder eingeatmet, damit sie anderen Leuten nicht schaden können.

Neue Signatur
Zitieren
08.10.2021
Gray Offline
Stick-Zebra
*


Beiträge: 3.610
Registriert seit: 21. Nov 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(07.10.2021)Ayu schrieb:  
(07.10.2021)Gray schrieb:  Die Grippe ist ja auch an Corona gestorben. Schon seltsam das es fast keine Grippetoten gab, als Corona kam.
Was nachweislich daran lag dass die Grippe noch leichter mit Masken und Hygienevorschriften einschränkbar ist als Corona aufgrund dessen viel kürzeren Lebenszeit auf Oberflächen. Übrigens gab es aus dem selben Grund auch seit Corona extrem wenig Masernfälle. Shrug

(08.10.2021)Conqi schrieb:  
(07.10.2021)Gray schrieb:  Die Grippe ist ja auch an Corona gestorben. Schon seltsam das es fast keine Grippetoten gab, als Corona kam.
Oder aber das ist einfach ein Zeichen dafür, dass die Maßnahmen wirken, weil die Übertragungswege ganz ähnlich sind.

Also Maskenpflicht für immer? Und wenn es so gut gegen die Grippe hilft (welche auch zu den Corona Viren gehört), dann müsste es ja auch genau so gut gegen Corona helfen, unabhängig von der Lebenszeit. Eine Schmierinfektion von Corona ist schließlich extrem unwahrscheinlich bei Corona.

(08.10.2021)Conqi schrieb:  
(07.10.2021)Gray schrieb:  Na so was aber auch, wir konnten wie den in Deutschland Patienten aufnehmen, wenn unsere Krankenhäuser angeblich überfüllt waren?
Es hat doch gar keiner gesagt, dass alle Krankenhäuser überfüllt waren. Dementsprechend war halt auch noch Platz.
Andersherum kann man jetzt fragen, warum uns Nachbarländer um Hilfe bitten, wenn Corona doch gar nicht so schlimm ist.

Natürlich, die ganze Zeit hieß es das die Massnahmen dafür da wären das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Das war von Anfang an die Kernaussage.

(08.10.2021)Conqi schrieb:  
(07.10.2021)Gray schrieb:  Eine Impfung gibt dir keine Sicherheit, sie minimiert das Risiko.
"Sich Anschnallen gibt dir keine Sicherheit, es minimiert das Risiko."
Ich weiß nicht, was du damit sagen willst. Dass Impfungen nicht 100% effektiv sind? Das gilt für alle Maßnahmen jemals.

Genau das. Aber es wird gerade so getan als ob ausschließlich eine Impfung schützen würde. Das ist quatsch, sonst wären wir ja an jeder bisherigen Pandemie ausgestorben.

(08.10.2021)Conqi schrieb:  
(07.10.2021)Gray schrieb:  2. angenommen man hat den Erreger im Körper, so atmet man diesen immer und immer wieder in die Maske und bastelt diesem auch noch ein Feuchtbiotop. Außerdem atmet man diesen zwangsweise auch wieder ein.
Weißt du, was ein tolles Feuchtbiotop für Viren ist? Das Innere deines Körpers. Es macht da auch keinen großen Unterschied, wenn einen Teil der Viren wieder einatmest, die du vorher ausgeatmet hast. Weil sie sowieso schon in der stecken und sich dort vermehren.

Und deshalb sollen wir es noch schlimmer machen? Ich habe immer nur gehört das sich alle, die sich bisher infiziert haben, angeblich an alle Maßnahmen gehalten haben. Also entweder sind es alles Lügner oder die Maßnahmen helfen doch nicht.

(08.10.2021)Conqi schrieb:  
(07.10.2021)Gray schrieb:  3. Schaut euch mal im Testzentrum die Arbeitskleidung der Personen an, die einen Abstrich vornehmen. Da soll uns so ein Stofffetzen schützen?
Der "Stofffetzen" schützt nicht primär dich vor anderen, sondern andere vor dir. Das wurde jetzt seit Beginn der Pandemie schon tausendfach erklärt. Wenn dein Gegenüber eine Maske trägt, macht es das bedeutend schwerer, dass er Viren auf andere Leute schleudert. Die bleiben nämlich in seinem Feuchtbiotop hängen und werden von ihm wieder eingeatmet, damit sie anderen Leuten nicht schaden können.

Deshalb reichte auch ein Jahr lang ein x-be­lie­biger Mundschutz, dann auf einmal Medizinische Masken und dann FFP2 Masken. Bei welchen die Verschwörungstheoretiker noch sagten, das es Korruption sei und das wurde ständig dementiert. Bis auf einmal raus kam das es doch Korruptionsfälle mit den Masken gab.

Außerdem filtert keine dieser Masken Viren, dies passiert erst bei FFP3 Masken. Steht auch nur auf der Packung.



Es ist kein Killervirus und er wird auch nicht verschwinden. Es ist das erste mal das man sich als Gesunder Mensch ohne Symptome darauf testen lassen muss das man eventuell einen Erreger in sich trägt. Macht das mal mit Hepatitis, oha, wir hätten vermutlich direkt die nächste Pandemie.
Zitieren
08.10.2021
Conqi Offline
(K)ein Fag
*


Beiträge: 5.848
Registriert seit: 04. Mär 2012

RE: Coronavirus - Pandemie
(08.10.2021)Gray schrieb:  Also Maskenpflicht für immer?
Zumindest für kranke Leute fänd ich die tatsächlich eine Überlegung wert.

(08.10.2021)Gray schrieb:  Natürlich, die ganze Zeit hieß es das die Massnahmen dafür da wären das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Das war von Anfang an die Kernaussage.
Und weil es funktioniert hat, war alles unnötig?

(08.10.2021)Gray schrieb:  Genau das. Aber es wird gerade so getan als ob ausschließlich eine Impfung schützen würde. Das ist quatsch, sonst wären wir ja an jeder bisherigen Pandemie ausgestorben.
1. Es wird nicht so getan als würde nur eine Impfung schützen. Sonst würde man außer Geimpften niemanden mehr irgendwo reinlassen. Eine Impfung ist aber eine sehr einfache und sehr effektive Lösung, die man zudem nicht so sehr überwachen muss wie andere Maßnahmen.
2. Pandemie heißt nicht das Ende der Menschheit. Das hat auch über Corona niemals jemand behauptet. Die meisten überleben eine Infektion ohne größere Probleme. Es geht aber darum, dass man nicht hunderttausende schweren Verläufen aussetzen will.

(08.10.2021)Gray schrieb:  Und deshalb sollen wir es noch schlimmer machen? Ich habe immer nur gehört das sich alle, die sich bisher infiziert haben, angeblich an alle Maßnahmen gehalten haben. Also entweder sind es alles Lügner oder die Maßnahmen helfen doch nicht.
Also auf den Intensivstationen liegen aktuell anteilsmäßig definitiv mehr Ungeimpfte und das weltweit. Das würde ich schon mal nicht als "an alle Maßnahmen gehalten" werten. Außerdem geht es IMMER NOCH nicht darum, dass man mit Masken und Abstand halten 100% aller Infektionen vermeiden kann. Es geht darum, dass es ohne Maßnahmen mehr wären.

(08.10.2021)Gray schrieb:  Deshalb reichte auch ein Jahr lang ein x-be­lie­biger Mundschutz, dann auf einmal Medizinische Masken und dann FFP2 Masken. Bei welchen die Verschwörungstheoretiker noch sagten, das es Korruption sei und das wurde ständig dementiert. Bis auf einmal raus kam das es doch Korruptionsfälle mit den Masken gab.
Ja gut, da hast du durchaus Recht. Da hätte man gleich konsequenter sein können. Ebenso hätten die Leute konsequenter solche Korruption verhindern können, indem sie die CDU endlich gar nicht mehr wählen.

(08.10.2021)Gray schrieb:  Außerdem filtert keine dieser Masken Viren, dies passiert erst bei FFP3 Masken. Steht auch nur auf der Packung.
Sie muss auch keine Viren filtern, um zu verhindern, dass du andere Leute voll hustest.

Neue Signatur
Zitieren
08.10.2021
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 11.209
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
(08.10.2021)Gray schrieb:  Also Maskenpflicht für immer?
Wieso nicht, in Asien ist das schon seit Jahrzehnten Gang und Gebe selbst bei kleinen Grippewellen wesshalb man dort auch dementsprechend wenige Tote verzeichnet, und keinem hat es je geschadet. Vergleichsweise kommt einem die westliche Bevölkerung mit ihrem Mimimi wegen dem Maskentragen etwas rückständig vor. Shrug

Zitat:Und wenn es so gut gegen die Grippe hilft (welche auch zu den Corona Viren gehört), dann müsste es ja auch genau so gut gegen Corona helfen, unabhängig von der Lebenszeit. Eine Schmierinfektion von Corona ist schließlich extrem unwahrscheinlich bei Corona.
...bei der Grippe (wobei es auch hier zig verschiedene Sorten gibt, welche unterschiedlich lethal sind) handelt es sich Influenzaviren, welche, genauso wie Corona, zur der Familie RNA-Viren gehören, nicht um Coronaviren ansich. Im übrigen gehört HIV ebenfalls zur selben Familie und ist genauso dumm zu vergleichen, schon alleine weil Coronaviren dadurch definiert werden dass sie immer von Tieren abstammen, was bei der Grippe nur selten vorkommt, und in solchen Fällen gab es bisher auch jedes Mal ein Chaos (Schweinegrippe, Vogelgrippe, etc).

[Bild: HJRmZnh.gif]
Merch-Tante mit zu vielen Arbeitsbereichen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.10.2021 von Ayu.)
Zitieren
08.10.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.933
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
(08.10.2021)Gray schrieb:  Natürlich, die ganze Zeit hieß es das die Massnahmen dafür da wären das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Das war von Anfang an die Kernaussage.

Weißt du was das krasse daran ist? Die Impfung gehört da ebenso zu dieser Aussage.

(08.10.2021)Gray schrieb:  Genau das. Aber es wird gerade so getan als ob ausschließlich eine Impfung schützen würde. Das ist quatsch, sonst wären wir ja an jeder bisherigen Pandemie ausgestorben.

Theoretisch kannst du an allem "verrecken" - selbst an einer einfachen erkältung. War damals bei den Indianern auch so als die Spanier in Amerika einmarschierten - deren immunsystem kannte eine erkältung, Masern, Mumps, Röteln etc. auch nicht, und deswegen hat's da einige dahingerafft... und genau deswegen gibt's ja diese "schutzmaßnahmen".

Das dumme dabei: es gibt leider immernoch Idioten die versuchen sich mit ner billigen ausrede herauszureden "das sie keinen Mundschutz brauchen, weil Freigestellt" - oder die es einen Feuchten interessiert was den Abstand angeht. oder würdest du sagen man hält abstand, wenn der nächste beim einkaufen quasi direkt hinter dir steht - und nciht mit den mindestens 1,50m sicherheisabstand?


dazu noch ein Funfact: seit dieser "pandemie" haben sich sogar einige dazu entschlossen - selbst wenn die maskenpflicht wegfällt - freiwillig bei erkältung, grippalem infekt o.ä. eine Maske zu tragen. Ganz anders zu denen wie dir, die behaupten "keine maßnahme brächte etwas" und am liebsten wie die AFD alles was mit corona zu tun hat am besten sofort abzulegen (sprich, zu behaupten "corona seih beendet").

Weiterer punkt: man wollte deswegen die Stoffmasken nicht mehr, weil man dann nciht sicher sein kann wie oft jene "gereinigt" wurden (sprich Gewaschen)... zumal der Stoff auch noch gröber ist als ein Vließ, aus welchem meist die KN95-Masken bestehen.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste