Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
17.04.2021, 06:31



Coronavirus - Pandemie
14.04.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.380
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Soweit ich bisher mitbekommen habe, werden da auch die U60, die AZ als Erstdosis bekommen haben auf Moderna oder BioNTec "umgestellt". Man muss sich nur noch nen neuen Termin besorgen... was bedeutet: den bereits schonmal "durchgeklickten" Papierkrieg nochmal von vorne anfangen und ggf. erneut auf eine Warteliste kommen.

Unter anderem wird in der Rheinischen darüber berichtet, auch BW24 berichtet darüber und natürlich auch der SWR.

Bisher war's so, das man sich nciht den "stoff" aussuchen konnte, aber das Impfzentrum, in dem der bevorzugte "stoff" verimpft wurde - zumindest war das in Berlin der fall bis AZ auf den Plan kam - und dann war das für alle unter 65 quasi passé. Tja, bis zu dem Zeitpunkt als die AZ-Impfungen bei Jüngeren gestoppt wurden...


Aber: noch ist nicht aller tage abend - es sind ja nicht nur die 4 Impfstoffe im rennen, auch CureVac - das unternehmen, bei dem Trump damals angeklopft hatte und "vorkaufsrechte" für den impfstoff haben wollte - steht inzwischen bei der EMA für eine Zulassung, und da wirbt der SPD-ler Lauterbach auch für - allerdings eher in der art, das man erst eine "Deutschlandweite Notfallzulassung" angehen sollte und die EU-Zulassung später nachreichen.
der SWR berichtete vor ein paar tagen darüber (fiel mir wohl bisher nie auf), auch gibt es sogar angaben, das der CureVac-Impfstoff im badischen Heidelberg produziert werden würde (ausser im Schwäbischen Tübingen) - und auch bereits "vorproduziert" hat um schnell handeln zu können.

nebenbei, Hier ne übersichtskarte für die ganzen (mehr oder minder Deutschen) Hersteller und wo sie ggf. impfstoffe in Deutschland Produzieren - und auch um was für impfstoffe es sich handelt.

So wie es da scheint, ist "CureVac" ebenfalls wie BioNTec / Pfizer oder Moderna ein mRNA-Impfstoff, also durchaus einen Blick wert.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
14.04.2021
Basinator Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.055
Registriert seit: 24. Mai 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Zitat: So wie es da scheint, ist "CureVac" ebenfalls wie BioNTec / Pfizer oder Moderna ein mRNA-Impfstoff, also durchaus einen Blick wert.
Wenn es nicht genügend Impfstoff gäbe, dann wäre das sowieso irrelevant. Denn selbst eine Impfung mit JnJ oder AZ ist besser als keine, deutlich, vermeintlich auch bei jüngeren Frauen.

Ich meine damit, selbst wenn es ein Vektor-Stoff wäre, sollte er keinesfalls ausschlossen werden, und selbst wenn er dieselben Nebenwirkungen wie die anderen Vektorstoffe hätte.

Zitieren
15.04.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.380
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Es gibt sicherlich mehr als nur jene (u.a. auch sogenannte "Totimpfstoffe" und weitere) - auch für dich is was passendes dabei. Ich halte nur weniger was von Impfstoffen bzw. Stehe denen Skeptischer gegenüber, wenn jene "dummerweise" halt dennoch jemanden umbringen können. Dann hätte man in dem fall die Impfung auch gleich bleiben lassen können... Am ende soll jene ja eher "leben retten" statt jemanden versehentlich zu töten, auch wenn das jetzt in nem bereich von 1-stelligen (wenn überhaupt) Prozentzahlen eigentlich nahezu nichts ist.

Dann aber kann man wiederum die Frage stellen: wieso wurde das nicht früher entdeckt, und warum hat jener die zulassug bekommen? Du siehst, es gibt für beide seiten passende Fragen - es kommt immer nur drauf an von welcher seite man das sieht und dann die jeweiligen Fragen stellt.


Alleine das viele lieber sich nicht impfen lassen - aus angst (berechtigter weise, kann ich verstehen) - zeigt doch, wie sehr das vertrauen z.b. in AZ erschüttert ist; und da J&J noch nichtmal hier angeboten wurde und probleme bereitet hat macht's das dilemma um AZ nicht besser (zumal jene wegen lieferproblemen sowieso grade weniger liefern als gedacht - und füt die Impfdosen von J&J der hersteller Biontech in die Bresche springt und dieses Defizit auffüllt zeigt doch eher, das jene nicht nur geld verdienen wollen, sondern auch die Möglichkeit haben, kurzfristig die Produktion zu erhöhen. 9 millionen Dosen von CureVac stehen auch in den Startlöchern; würdest du auf jene verzichten, nur weil eben noch genug von AZ da ist, der inzwischen nicht mehr an U60 verimpft werden soll - ausser man will den freiwillig?

Was soll man denn dann der Gruppe Zwischen 16 - 60 als Impfung geben, wenn das PEI da keine Empfehlung für ausspricht? Desinfektionsmittel?

Du solltest dich da einfach mal selbst ransetzen und ein wenig in die hier gegebenen Infos einarbeiten... Noch viel lernen du in dem fall musst.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
15.04.2021
Mc Timsy Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 2.235
Registriert seit: 01. Jul 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Crash Override schrieb:Stehe denen Skeptischer gegenüber, wenn jene "dummerweise" halt dennoch jemanden umbringen können. Dann hätte man in dem fall die Impfung auch gleich bleiben lassen können... Am ende soll jene ja eher "leben retten" statt jemanden versehentlich zu töten, auch wenn das jetzt in nem bereich von 1-stelligen (wenn überhaupt) Prozentzahlen eigentlich nahezu nichts ist.

Nach der Argumentation könntest du aber eigentlich so gut wie alle Medikamente ablehnen, weil es bei den meisten ein minimales Potential für schwere Komplikationen gibt. Hier gilt es dann einfach die Wahrscheinlichkeiten abzuwägen und da ist auch ein Impfstoff wie Astra Zeneca nach allen bisher vorliegenden Zahlen noch weitaus besser als die Krankheit selber durchzustehen.


Crash Override schrieb:9 millionen Dosen von CureVac stehen auch in den Startlöchern; würdest du auf jene verzichten, nur weil eben noch genug von AZ da ist, der inzwischen nicht mehr an U60 verimpft werden soll - ausser man will den freiwillig?

Wie kommst du denn hier auf "verzichten"? CureVac kommt so oder so. Astra Zeneca und andere Vektorimpfstoffe können aber nach wie vor noch helfen. Ja. Viele Menschen haben nach den Berichten mittlerweile Angst davor und ich sage auch nicht, dass irgendjemand gezwungen werden sollte. Wenn man sich aber die dokumentierten Komplikationen mit der Zahl der verimpften Dosen im Vergleich ansieht ist die individuelle Ablehnung schlicht nicht rational. Auch hier kann ich aber verstehen, dass Regierungen sich genötigt sehen die Regeln für die Verimpfung anzupassen um den PR-Effekt zu berücksichtigen und hoffentlich noch das Beste aus der Situation zu machen.
Und bevor du fragst, ich würde liebend gerne meine Impfung mit Astra Zeneca nehmen, wenn sie mir angeboten würde. Nachher zwar etwas überempfindlich auf Kopfschmerzen reagieren, ich bin ja auch mit irrationalen Gefühlen gestraft, aber ich hätte kein Problem damit, weil es mir ermöglichen würde in Corona Zeiten sicherer vor den unheimlicheren Langzeitfolgen von Corona zu leben.
Wie dem auch sei, ich bin schlicht zu gesund und gleichzeitig nicht in einem gefährdeten Beruf tätig. Außerdem sind in meinem Umfeld ca. 2/3 der wenigen Personen mit denen ich regelmäßig Kontakt habe bereits wenigstens einmal geimpft. In meiner individuellen Bubble kann ich also schon vom Herdenschutz profitieren. Da halte ich mich dann lieber zurück bis jene verimpft sind, die es wirklich nötig haben. Außerdem, ich gestehe, bin ich durch den Aufwand abgeschreckt zuerst ein persönliches Gespräch eingehen zu müssen. Zusätzlich weis ich bei so einer Regelung ja nicht in wie weit dann die Haftung teilweise auf mich oder meinen Hausarzt übergeht. Da meide ich dann die möglichen bürokratischen Fallstricke und verbleibe einfach bis sich mir eine spätere Impfgelegenheit eröffnet.

Den Wind können wir nicht bestimmen, aber die Segel richtig setzen.
- Lucius Annaeus Seneca -
Zitieren
15.04.2021
Gretaspapa Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 14
Registriert seit: 12. Apr 2021

RE: Coronavirus - Pandemie
Am schlimmsten ist der Papierkrieg. Meine Frau hat heute auch schon wieder in der Praxis geimpft, aber nur über den Papierkrieg gemeckert. Die Leute sind nett und nehmen was da ist.

Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen. -Ozzy Osbourne
Zitieren
15.04.2021
Malte279 Offline
Origamipony
*


Beiträge: 2.009
Registriert seit: 16. Dez 2014

RE: Coronavirus - Pandemie
Speziell in Bezug auf die Frage dannach warum in den Testphasen die Probleme von Astra Zeneca und Johnson & Johnson nicht entdeckt worden sind ist es wichtig sich die Zahlenverhältnisse ins Gedächtnis zu rufen.
Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, dann wurden die Impfstoffe in der dritten Testphase an mehr als 10 000 Personen erprobt. Die besagten Impfstoffe wurden nach ihrer Freigabe Millionenfach verimpft und die Zahl der aufgetretenen Fälle von durch sie angerichteten Schäden (deren Tragik für die Betroffenen und ihre Angehörigen ich damit keinesfalls bestreite) sind so selten, dass es nicht so unwahrscheinlich ist dass diese bei der deutlich begrenzteren Zahl von Testpersonen in der dritten Phase diese doch eher seltenen Fälle nicht aufgetreten oder als ungewöhnlich erkannt worden sind.

Bis April 2020 war mein Name hier Mike84.
[Bild: ddvxj0k-2b272180-8426-4a2a-97c3-1140871b...7jLsAqn00g]     [Bild: meine_fanfiction_by_malte279-dao4mgb.png]
Ich freue mich sehr über Feedback und konstruktive Kritik zu meinen Projekten und meiner Fanfiction.
Zitieren
15.04.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.380
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Klar, man sollte eigentlich alles nehmen was man bekommen kann - aber der effekt, der durch die Hirnthrombosen von AZ oder die Sinusvenenthrombosen von J&J ausgelöst wird ist da eben in etwa wie wenn viele der Personen täglich die Bild lesen und sich von jener beeinflussen lassen (ich bezweifle jedenfalls, das so viel dabei sind, die alles glauben was die Bild schreibt ohne einmal drüber nachzudenken).

Das die Regierung da auch drauf reagiert ist demnach auch nicht ungewöhnlich - man könnte je nach entscheidung auch Wähler verschrecken (theoretisch, praktisch mag das vielleicht nichtmal der fall sein) oder sich noch mehr "Hass" durch Coronaleugner etc. Einfangen... Die Möglichkeiten sind da nicht begrenzt, weder zum Positiven noch zum Negativen.

Warum die Regierung reagiert hat ist auch in einem andern punkt verständlich: man könnte z.b. auch das Impfen mit AZ bleiben lassen und ebenfalls die Dosen von J&J "ablehnen" - im Endeffekt freuen sich andere Staaten drüber, und die Ablehnung der eigenen Bevölkerung gegenüber ihrer Regierung wäre noch größer - und: im falle von AZ hätte man dann einige Millionen Dosen, die entweder "vergammeln" oder anderweitig wieder verkauft werden müssten, auch wenn sie für andere Altersklassen genutzt werden könnten - und: wir hätten ohne diese Impfstoffe, die von AZ gekommen sind, weit mehr Knappheit.

Da kann man froh sein, das man etwas da hat - und je mehr es ist, umso besser ist es, da man so auch irgendwann die Bevölkerung komplett durchgeimpft bekommen kann (ausser die Impfverweigerer, aber die sind eh ein fall für sich).


Ich für meinen Teil muss durch meine vielen Kranheiten da allerdings etwas vorsichtig sein was die impfstoffe angeht - daher bevorzuge ich eher jene, die "für meine altersklasse als unbedenklich" eingestuft wurden... und durch den Vorfall von AZ wurde das eben als empfehlung für die Ü60 angegeben, aber nicht mehr für U60. Was es dann für ein Impfstoff ist (welcher art od.auch zusammensetzung) ist mir da relativ schnuppe - bis august gibts sicherlich wieder ein paar mehr, so das die Möglichkeiten was "passendes" zu bekommen (passend vom Arzt aus gesehen, nicht was ich haben will) größer werden.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
15.04.2021
Basinator Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.055
Registriert seit: 24. Mai 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Zitat: Dann aber kann man wiederum die Frage stellen: wieso wurde das nicht früher entdeckt, und warum hat jener die zulassug bekommen? Du siehst, es gibt für beide seiten passende Fragen - es kommt immer nur drauf an von welcher seite man das sieht und dann die jeweiligen Fragen stellt.

Zitat:Speziell in Bezug auf die Frage dannach warum in den Testphasen die Probleme von Astra Zeneca und Johnson & Johnson nicht entdeckt worden sind ist es wichtig sich die Zahlenverhältnisse ins Gedächtnis zu rufen.
Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, dann wurden die Impfstoffe in der dritten Testphase an mehr als 10 000 Personen erprobt.
Das ist nunmal auch ein Grund, warum Impfstoffe allgemein so sehr geprüft werden müssen, und man skeptisch sein sollte, wenn dies nicht passiert. Stellt euch vor, es wäre ein anderer Impfstoff mit viel schlimmeren Nebenwirkungen durchgewunken oder gar nicht erst ausreichend geprüft worden.

Gepokert haben Israel und Russland, jeweils. Hoch. Man könnte auch fast meinen: Gewonnen?

Doch mir stellt sich da eine Frage: Wenn Isreal IIRC Massenimpfungen mit AstraZeneca, in der gesamten Bevölkerung, wieso sind die Nebenwirkungen dort nicht aufgefallen? Entweder sind auch 9 Millionen Isrealis zu wenig, als das es aufgefallen ist - soweit ich weiß, erfolgten die Impfungen dort primär mit demselben Impfstoff, leider konnte ich auf die Schnelle keine Angaben zu Impfungen in Deutschland nach Impfstoffen finden.
Nun oder...es ist aufgefallen, und man wollte nicht, dass es durchsickert. Denn der gute alte korrupte Netanjahu steht ja mitten in Prozessen, und hat im Wahlkampf absolut alles auf die Karte Impfstoff gesetzt. Wäre er gescheitert, es wäre desaströs für seinen Wahlkampf.
Dem wäre es auch durchaus zuzutrauen, schlechte Nachrichten zu AZ unter den Tisch zu kehren. Wenn das sogar schon in Florida passiert, dann in Israel doch erst Recht.

Zitat: Ich für meinen Teil muss durch meine vielen Kranheiten da allerdings etwas vorsichtig sein was die impfstoffe angeht - daher bevorzuge ich eher jene, die "für meine altersklasse als unbedenklich" eingestuft wurden... und durch den Vorfall von AZ wurde das eben als empfehlung für die Ü60 angegeben, aber nicht mehr für U60. Was es dann für ein Impfstoff ist (welcher art od.auch zusammensetzung) ist mir da relativ schnuppe - bis august gibts sicherlich wieder ein paar mehr, so das die Möglichkeiten was "passendes" zu bekommen (passend vom Arzt aus gesehen, nicht was ich haben will) größer werden.
Um ehrlich zu sein solltest du dann aber schon gegenüberstellen, ob die Nebenwirkungen des Impfstoffes den Schaden überwiegen, den das Virus bei dir anrichten würde. Das dürfte bei den meisten Patienten nicht der Fall sein.
Wenn du ernsthaft besorgt über das Virus und deine Vorerkrankungen bist und bereits oder bald für die Impfung qualifiziert bist, so besprich das bitte mit deinem Arzt.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.04.2021 von Basinator.)
Zitieren
15.04.2021
404compliant Offline
GalaCon Volunteer-Stratege Carrot Not Found
*


Beiträge: 7.809
Registriert seit: 23. Okt 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(15.04.2021)Crash Override schrieb:  auch wenn das jetzt in nem bereich von 1-stelligen (wenn überhaupt) Prozentzahlen eigentlich nahezu nichts ist.

0,00003%.

(15.04.2021)Crash Override schrieb:  Dann aber kann man wiederum die Frage stellen: wieso wurde das nicht früher entdeckt, und warum hat jener die zulassug bekommen?

Weil in der Testgruppe statistisch bei etwa 0.01 Personen eine Thrombose aufgetreten wäre.

(15.04.2021)Crash Override schrieb:  und da J&J noch nichtmal hier angeboten wurde und probleme bereitet hat

Die Menge, die J&J diesen Monat liefern wollte, ist eh winzig. Mehr so ne Probierpackung, so wie die anderen Impfstoffe im Januar.

Zitieren
15.04.2021
Crash Override Abwesend
Faust
*


Beiträge: 13.380
Registriert seit: 10. Feb 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
(15.04.2021)Basinator schrieb:  Um ehrlich zu sein solltest du dann aber schon gegenüberstellen, ob die Nebenwirkungen des Impfstoffes den Schaden überwiegen, den das Virus bei dir anrichten würde.  Das dürfte bei den meisten Patienten nicht der Fall sein.
Wenn du ernsthaft besorgt über das Virus und deine Vorerkrankungen bist und bereits oder bald für die Impfung qualifiziert bist, so besprich das bitte mit deinem Arzt.

und wenn es mich am ende dahinrafft, isses halt so. Shrug Dadurch, das eine meiner Krankheiten eine chance hat, das 5% derer, die sie haben, eh dran verrecken (u.a. an plötzlichem Herztod oder auch Lungenversagen) sollte mir das gradewegs egal sein - allenfalls in der Familie wird's dann vielleicht kurzzeitig tragisch werden, weil meine Mutter keinen Bock hat, mich vor ihrem ableben verscharren zu müssen.

letztlich ist aber der "geeignete" Impfstoff eh die Sache vom Doc, daher isses mir auch latte - ebenso ob der Termin jetzt im august oder erst an silvester stattfinden sollte.

[Bild: ministryofwartimetech8brjf.png]
Traditional Avatar by Darksittich
Zitieren
16.04.2021
mowny Offline
Wonderbolt
*


Beiträge: 1.811
Registriert seit: 09. Mai 2014

RE: Coronavirus - Pandemie
(15.04.2021)404compliant schrieb:  0,00003%.

0,3ppm? Klein büschen mehr waren's doch, oder?
Aber immer noch Faktor 1000 unter der Wahrscheinlichkeit sich anzustecken und dran zu verrecken.

[Bild: nazihorsefuckoff.png]
Zitieren
16.04.2021
404compliant Offline
GalaCon Volunteer-Stratege Carrot Not Found
*


Beiträge: 7.809
Registriert seit: 23. Okt 2011

RE: Coronavirus - Pandemie
(16.04.2021)mowny schrieb:  0,3ppm? Klein büschen mehr waren's doch, oder?

Bei 20 Millionen Impfungen gab es 18 Vorfälle, von denen aber nur 1/3 tödlich endete.

Zitieren
Vor 7 Stunden
Ayu Offline
Faust
*


Beiträge: 10.647
Registriert seit: 29. Nov 2013

RE: Coronavirus - Pandemie
Der österreichische Gesundheitsminister ist übrigens zurück getretten weil der ganze Corona-Stress schon extrem negative Auswirkungen auf seine Gesundheit hatte, ist auch zweimal bei Auftritten zusammen gebrochen, nebenbei gab es auch schon zig Morddrohungen sowie Anschläge auf ihm.


MLP Merch Austria Executive Director - Badge Commissions - Sammlungsauflösung
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste