Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
16.07.2018, 22:24


Ihr könnt euch nun zum Bronies Oktoberfest anmelden, das vom 12.-14. Oktober in Bayern stattfindet! Auch Gruppenanmeldungen sind möglich. Mehr Infos HIER.


Umfrage: Kannst du Fahrrad fahren?
Ja, ich kann das.
Nein, aber ich möchte das irgendwann ändern.
Nein, ich kann das nicht und werde es auch in Zukunft nicht versuchen.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Fahrrad-Fahren-Thread
11.03.2018
404compliant Offline
GalaCon Volunteer-Stratege Carrot Not Found
*


Beiträge: 6.611
Registriert seit: 23. Okt 2011

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
Grad heute wieder ist direkt vor mir von links ein Auto aus einer Fußgängerzone raus auf die kreuzende Straße drauf gefahren, ohne sich einen Dreck um meine Vorfahrt zu scheren. Das ist meine subjektive Sichtweise. Die des Autofahrers war vermutlich, dass Zebrastreifen auch für Autos gelten, nicht nur für Fußgänger.

Zitieren
11.03.2018
Herrmannsegerman Offline
staatlich geprüftes Gurkenpony
*


Beiträge: 3.204
Registriert seit: 08. Feb 2014

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
Und mir hat letzte Woche auch ein Radfahrer die Vorfahrt genommem. Und vorletzte Woche ein LKW. Und heute ein Auto. Passiert, ist nicht weiter schlimm. Passiert ist ja nichts.

Ich frage mich nur seit wann ein einzelnes subjektives Erlebnisse eines einzelnen für den gesammten Straßenverkehr Argumente bieten bzw. warum dies begründet warum rote Ampeln nicht für Radfahrer gelten?

[Bild: ladawcol5.jpg]
Frag das Gurkenpony - ganz unverbindlich! --- Herrmann is best Herrmann! - Der Fanclub!
Epic Avatar ist Epic! Ich danke Colora Paint! --- My very, very Special Somepony!
Ich bin heimlich schwul
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.2018 von Herrmannsegerman.)
Zitieren
11.03.2018
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 313
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
und ich hab mich donnerstags in voller fahrt auf die nase gelegt und weiß bis heute nicht was passiert ist. von kette runterspringen passiert das ja eher weniger aber wer weiß das schon genau. da brauch ich keine verkehrskollegen für.

Zitieren
11.03.2018
Railway Dash Offline
~Chief Plush~ Lokführerpony
*


Beiträge: 4.540
Registriert seit: 20. Nov 2012

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
Kommt drauf an. Eine runtergesprungene Kette kann zu sofortigem Blockieren des Hinterrades führen. Passiert das (naturgemäß unerwartet) in einer Kurve und/oder bei hoher Geschwindigkeit, bricht dir das Rad sofort aus - mit der Folge, daß du einen “beachtlichen Stunt“ hinlegst.

Zitieren
11.03.2018
wil Abwesend
Great and Powerful
*


Beiträge: 313
Registriert seit: 20. Jun 2016

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
das hinterrad war noch drin. es hatte sich schonmal die bremsankerschraube gelöst und er ist umgeschlagen und hat das hinterrad aus dem ausfallende gezogen. das hat dann komplett blockiert. war bei diesem mal aber nicht der fall mit dem quer stellen.

Zitieren
11.03.2018
Purple Star Offline
Enchantress
*


Beiträge: 700
Registriert seit: 25. Okt 2015

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
Hatte bisher noch nie solche Probleme, aber mein problem war mal, das meine oedale aus der kurbel gerissen ist, dann erstmal schön geschludert, gewinde war hin.
Und diese nassglatten strassen sind sau gefährlich, darfst nicht zu schnell in eine kurve fahren, sonst macht es aua. xD
Ich fahre auch sehr gerne Fahrrad, und bastel auch viel daran ^^

Signatur muss noch erstellt werden
Meetups Mainz
Zitieren
11.03.2018
Dashlight Online
Enchantress
*


Beiträge: 660
Registriert seit: 30. Dez 2012

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
(11.03.2018)404compliant schrieb:  Grad heute wieder ist direkt vor mir von links ein Auto aus einer Fußgängerzone raus auf die kreuzende Straße drauf gefahren, ohne sich einen Dreck um meine Vorfahrt zu scheren. Das ist meine subjektive Sichtweise. Die des Autofahrers war vermutlich, dass Zebrastreifen auch für Autos gelten, nicht nur für Fußgänger.
(11.03.2018)Herrmannsegerman schrieb:  Und mir hat letzte Woche auch ein Radfahrer die Vorfahrt genommem. Und vorletzte Woche ein LKW. Und heute ein Auto. Passiert, ist nicht weiter schlimm. Passiert ist ja nichts.
... und mich hat letzte Woche als Fußgänger beim Überqueren einer grünen Fußgängerampel ein Auto beinahe überfahren. Rechtsabbieger hat gewartet bis ein mir entgegenkommender Fußgänger seine Spur überquert hat und ist dann mit sehr viel Gas losgefahren, als ich schon in der Mitte vom Übergang war. Ist mir buchstäblich beinahe über die Fußzehen gefahren. Wohlgemerkt, während die Fußgängerampel noch immer grün war.

Letztlich gibt es bei allen Verkehrsteilnehmern, egal ob Auto, LKW, Fußgänger oder Radfahrer mehr als genug Leute, die rücksichtslos und/oder unaufmerksam fahren und sich nicht an Regeln halten.
Einziges Klischee, wo leider wirklich ganz objektiv etwas dran ist, ist die Sache mit den roten Ampeln. Habe noch nie einen Autofahrer gesehen, der bei Rot über die Ampel fährt, aber sowohl Fußgänger als auch Radfahrer kann man täglich massenweise in der Stadt dabei beobachten. Man darf das auf keinen Fall verallgemeinern. Wenn man mitzählt, wie viele bei Rot rüber gehen, bzw. fahren und wie viele stehen bleiben, stellt man fest, dass sich die Mehrheit der Radfahrer vorbildlich an Ampeln hält. Die große Zahl derer, die rüber fahren ist trotzdem erschreckend.

Zitieren
17.03.2018
BluegrassBronie Offline
Cutie Mark Crusader
*


Beiträge: 26
Registriert seit: 24. Feb 2018

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
Ich sehe das genauso wie Dashlight: Idioten gibt es überall.

Ich kenne alle drei Seiten, da ich sowohl wenn ich zu Hause bei meinen Eltern in den Semesterferien arbeite oft mit dem Auto unterwegs bin, am Studienort auf das Fahrrad angewiesen bin und auch oft zu Fuß gehe.

Ich bekomme als Fahrradfahrer des öfteren die Vorfahrt geklaut. Als Autofahrer sehe ich asoziale Fahrradfahrer. Mein Favorit: Der Fahrradfahrer, der auf dem Bürgersteig fährt, sieht, dass die Ampel auf dem Fahrstreifen grün ist und mir vors Auto springt(!), vom Bürgersteig runter! Aber auch ich als Autofahrer habe schon Fahrradfahrer zu spät registriert und beide Parteien mussten voll in die Eisen steigen. Ich entschuldige mich auch immer via Handzeichen dafür. Das gebietet die Höflichkeit und ist das mindeste was man tun kann. Als Fußgänger habe ich auch schon Fahrradfahrer erlebt, die mit Vollspeed durch die dicht gedrängte Fußgängerzone, in der sie eigentlich nicht fahren dürfen, fahren und keine Rücksicht auf Passanten nehmen. Aber auch Autofahrer die Zebrastreifen ignorieren und man darf dann aus dem Weg springen.

Man muss sagen, dass es sich hierbei nur um Einzelfälle handelt und die meisten Verkehrsteilnehmer, ob Auto, Fahrrad oder Fußgänger sich Umsichtig verhalten. Man kann das nicht pauschalisieren; wie gesagt: Idioten gibt es immer und überall.

[Bild: tumblr_ov634jt91U1v7gpg2o3_400.gif]
My love is a bulldozer on the shores of paradise
Zitieren
29.03.2018
KampfKarpfen Offline
Weedini
*


Beiträge: 203
Registriert seit: 02. Mär 2015

RE: Fahrrad-Fahren-Thread
Ich wünschte, es würde in Münster mehr Leute geben, die nicht Fahrradfahren können.

[Bild: 9AZuj2r.gif]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste