Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Hallo, Gast! (Registrieren)
25.05.2018, 20:50


Die DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und verpflichtet uns die Einführung und Wahrung einer Datenschutzerklärung, die man ab sofort HIER nachlesen kann. Um das Forum weiterhin benutzen zu können, müssen Benutzer unsere Einverständniserklärung ausdrücklich akzeptieren.


Was ist nach My Little Pony - Denn alles hat ein Ende
12.02.2018
Pulse Wave Offline
Hintergrundpony
*


Beiträge: 3.803
Registriert seit: 13. Jul 2011

RE: Was ist nach My Little Pony - Denn alles hat ein Ende
(27.12.2017)404compliant schrieb:  Das Fandom stirbt. Seit dem Ende der ersten Staffel. In der Pause bis zur zweiten Staffel ist der Hype vollends gestorben, und seit dem interessiert es niemanden mehr. Die 6 Jahre seit dem sind offensichtlich nur eine kurzfristige Verzögerung...
Das Fandom muß schon mausetot sein. Es ist schon in jeder Staffelpause gestorben.

(27.12.2017)404compliant schrieb:  Das Fandom fokussiert sich aber neu. Fans, die auf der Hype-Welle rein gespült wurden, sind längst gelangweilt zum nächsten Thema weiter. Die, die geblieben sind, interessieren sich wirklich für das Fandom, und werden auch noch eine ganze Weile da sein. Und auch hier gibt es noch Neuzugänge, die Spaß am Fandom haben.
Das ist der eigentliche springende Punkt. Vielleicht wird das Fandom kleiner. Diejenigen, um die es kleiner wird, sind aber die, die nur des Hype halber hier waren. Das waren häufig sowieso keine Dauermitglieder, sondern die hingen teilweise nur einen Monat oder zwei im Fandom ab, aber deren Masse machte es eben. Wenn die weniger werden, wird der Anteil der wirklich treuen Fans größer. Und daran wird das Fandom nicht sterben, sondern reifen.

(27.12.2017)404compliant schrieb:  
(27.12.2017)Euer Boss schrieb:  Als die erste Staffel zum ersten mal ausgestrahlt wurde existierte dieses Fandom noch nicht wenn ich mich nicht irre.

Oh doch. Oktober 2010 startete die Serie, und unmittelbar danach fingen die Fans an, zu diskutieren.
Am 10. Oktober 2010 wurde die erste Hälfte (!) der Pilotfolge ausgestrahlt. Das Fandom startete wenige Minuten später auf /co/.

Als dann neun Tage später Amid Amidi sein berüchtigtes Pamphlet The End of the Creator-Driven Era in TV Animation auf Cartoon Brew veröffentlichte (der teilweise heute noch neue Kommentare kriegt), gab es das Fandom schon. Aber da begann es zu explodieren.

Bronies.de ist nicht mit "dem Fandom" gleichzusetzen.

(27.12.2017)404compliant schrieb:  Januar 2011 startete bereits Equestria Daily als zentrale Newsquelle zur Serie, das war Mitte der ersten Staffel. Im Februar hatten die Serienmacher bereits die ersten In-Jokes in Reaktion auf die Fans in die Serie eingebaut. Die erste Staffel lief bis Mai.
Vor allem war EqD wohl auch damals schon nicht ganz unschuldig an so Ereignissen wie zigtausend Views von Daniel Ingrams "Winter Wrap Up"-Leak, als er den Song eigentlich nur ein paar Bekannten eine Woche vorab zeigen wollte und die Bronies den dann fanden.

Und ich wurde zum Brony, als die erste Staffel gerade zu Ende war. Da muß es also schon vorher etwas gegeben haben, was mich infiziert hat.

(06.01.2018)404compliant schrieb:  Eins ist jedenfalls klar: Ganz egal, ob die neue Serie gut oder schlecht wird, sie wird mit einem gigantischen Shitstorm beginnen. Twilight happy
Vorangetrieben überwiegend von Leuten, die die G5-Serie weder gesehen haben noch sehen wollen. Equestria Girls, anypony?

Eins ist klar: Vorm Start von G5 sollten wir alle schon mal Popcorn hamstern gehen. Wir werden es brauchen.

(07.01.2018)NyancatOpal schrieb:  Hmm, ja das fandom wird untergehen. es steht ja jetzt schon, zumindest in Europa, auf wackeligen Beinen. Ich gebe dem fandom nach G4 noch ca. 2 Jahre bis sich das ganze aufgelöst hat. Nach diesen 2 Jahren werden keine Conventions mehr stattfinden, oder zumindest nur noch sehr unregelmäßig, Stammtische höchstens einen im Jahr, die Plüschinäher können dicht machen, usw. Natürlich wird es immernoch Sympatisanten der Serie geben aber sie werden sich nicht mehr im Fandom sehen.
Was ist für dich "das Fandom"? Conventions und Meetups? Bronies.de?

GNU/Linux – ja bitte! · Brony-Typologie
Call upon the Seafoamy [Bild: durpy_seafoam_transpap3jm8.png] when you're in distress
(Originalzeichnung von Durpy)
Neuer Avatar von Colora Paint
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste