Bronies.de

Normale Version: Octavia vs. Vinyl Scratch: Euer Musikgeschmack
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Metal oder HipHop? Techno oder Klassik? Oder alles außer Folk? Schreibt hier etwas zu eurem Musikgeschmack: welche Musikgenres mögt ihr, und mit welchen könnt ihr überhaupt nichts anfangen?


Ich persönlich bin Liebhaber jeglicher elektronischer Musik: Big Beat, Drum'n'Bass, House, Electro, Breakbeat, IDM, Gabber, Techno, Dubstep, Lento Violento,... Ja, es gibt schon ziemlich viele elektronische Genres.

Weitere Musikstile, die mir gefallen, sind Punkrock, Industrial, 8bit, (guter, bevorzugt deutscher) HipHop und die Musik der 80er (New Wave, NDW).

Metal hör ich gar nicht. Und überhaupt nichts anfangen kann ich mit alten, kitschigen Schlagern, Volksmusik, Country und dem meisten aus den Charts bzw. Pop, vorallem alles, was irgendwelche Casting-Erzeugnisse produzieren.
Ich höre hauptsächlich Metal, Elektro und EBM. Auch Klassik oder Jazz läuft schonmal, Mittelaltermusik und Irish Folk kommt auch vor.

Nur mit HipHop, Trance, Techno und den härteren Varianten davon werde ich nicht so richtig warm Sad

Naja, muss ja nicht jeder alles mögen Smile
Kann mich Fanbr0ny größtenteils anschliessen, ausser Schlager, Volksmusik, David Guetta, Marschmusik lehne ich prinzipiell kein Genre ab. Es gibt gute Musik in allen Genres, vermutlich auch in den oben genannten, nur habe ich da (bisher?) noch nicht den Zugang zu gefunden.

Zur Zeit höre ich besonders gerne etwas tiefere und ruhigere elektronische Musik wie zum Beispiel das Zeug von Kraftfuttermischwerk (sehr zu empfehlen! http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/?page_id=1487 ) In letzter Zeit habe ich mich vor allem durch MLP-Remixes auch ein bisschen mehr mit Trance und trashigeren Sachen beschäftigt, was eigentlich gar nicht so mein Fall ist. Confound these ponys, they drive me to be open minded)
(16.07.2011)Fabr0ny schrieb: [ -> ]Ich persönlich bin Liebhaber jeglicher elektronischer Musik.
Ich ebenfalls. Besonders im Genre "Electro" höre Ich auch eine Menge. Hip Hop eher nicht, da Ich die Texte meißt nicht mag.
In meiner Klasse sind nur Leute, die Rock/Metall hören und mein Freundeskreis hört nur Hip-Hop
ein ziemlicher Konflikt, da meine Klasse so eine Anti-Hiphop allianz sind xD
Daher höre ich eigentlich alles Big Grin
Am liebsten habe ich Rock,Hip-Hop,Techno,Electro,House usw...
Also ich höre Metal, Rock, Klassik, Folk-Rock und japanisches.

Bands wären z.B. Maximum the Hormone, Die Ärzte, Knorkator, Schandmaul, Mozart, Beethoven oder FLOW.

Was ich nicht mag sind Rap, Hip Hop und das ganze Main stream Zeug. Eigentlich auch kein Elektro, außer es sind Remixes oder 8-Bit.
Um. Ähm, da bin ich wohl etwas Altmodisch. Ich liebe Klassik, besonders stehe ich auf die Mondscheinsonate von Beethoven. Aber ich hab schon Remixes gehört davon die sind echt genial. Ein Videospiel selbst hat eine der besten Remixes, Echo Night Beyond.
ich höre fast jede art von metal (außer so viking-metal) und was ich gar nicht abkann ist hip-hop und so pop zeugs (auch mainstream genannt)

zu meinen lieblingsbands gehören:

-Bring Me The Horizon
-Korn
-Retard-O-Bot
-Mindless Self Indulgence

EBM
Industrial
Minimal
Schranz
Trance
Postpunk
Shoegaze
Goth-Rock
Trip Hop
Metal
Punk
Indie-Rock
Electro-Pop
Und noch mehr Big Grin
Ich mag:
8Bit (I Love dubmood!)
Klassik
verschiedene Videogame themes
new metal
rock
manchmal pop

ich mag nicht:
hip hop
screamo (bzw alles wo nur in das mikrofon geschrien wird)
alle anderen metal arten
@fabr0ny magst du 8bit? Big Grin
Industrial
EBM
GothicRock
Aggrotech
Soundtracks

Hoch joa, einiges in den Richtungen.
Ich hör:

alle Arten von Metal bis auf den ganz harten Stoff (Grindcore,etc.)
ebenso alle Arten von Rock
Videospiel, Film und Trailermusik

Pop, Hip-Hop und Elektronisches mag ich generell nicht aber Ausnahmen bestätigen die Regel.
Mir ist egal was ich höre Hauptsache es ist Musik.
(14.08.2011)Darki schrieb: [ -> ]Mir ist egal was ich höre Hauptsache es ist Musik.

Ist bei mir auch so. Was gut klingt und mir gefält wird gehört und es ist mir egal, ob es Rock, Rap, Techno, etc. ist.
(13.08.2011)SecretValor schrieb: [ -> ]@fabr0ny magst du 8bit? Big Grin

Joa, ist auch ganz cool, auch wenn dieses Genre nicht zu meinen meistgehörten gehört. Besonders gefallen mir diverse Nintendo-Tracks aus Spiele-Klassikern, aber natürlich auch die 8bit-Versionen der MLP:FiM-Songs.
Alles.jpg ausser main stream hip hop
ich hasse diese ghetto texte..... vor allem deutsche
aber ansonsten geht mein musik ordner von klassik über techno aller art zu metal und irgndwelchem sinnlosem mist auch hip hop und chip tune habe ich drin
aber meine Lieblingsband ist SeeeD mit 3E
Ich hör alles so dermaßen quer durch den Garten dass ich diese Frage immer so schlecht beantworten kann *g* Mein Fokus liegt im Rock- und Metalbereich, aber ich bin für alles zu haben was gut klingt und nicht rechte Kacke oder sonstwie schlimm ist.

Wer mag, kann mein last.fm Profil ansehen:
http://www.last.fm/user/Perrydotto/
Jetzt gibt es ja schon ein Haufen an tausenden Musikstücke von Bronies erstellt, auch Octavia und Vinyl Scratch bzw beide zusammen und ich muss sagen. Beide können recht gute Musik erstellen. Smile
Zu meiner Lieblingsmusik zählt klassische Musik, also Werke von Strauß, Bach, Vilvaldi, Mozart, Tschaikowsky und Beethoven, aber auch Metal sowie Rock.

Einen großen Narren fraß ich mir schon vor langer Zeit an Frederic Chopin's Regentropfenprelude, kein Musikstück, abgesehen von Tschaikowsky's Klavierkonzert Nr.1 verstand es bisher mich auf eine solche sanfte Weise zu berühren und meinen Geist zu erheben, mich zum Denken anzuregen... Diese beiden Werke sind einfach faszinierend und einzigartig.

Ebenso habe ich mich aber auch der etwas raueren Seite der Musik zugewandt, die den meisten wohl auch als Metal bekannt sein wird. Metal alleine weckt jedoch kein Interesse. Die Texte müssen gehaltvoll sein und mich ansprechen. Irgendein Klischeemetal verwerfe ich gleich auf den Rosthaufen.
Bisher konnte mich, auf lange Zeit gesehen, nur Sabaton an sich binden. Die Thematik welche besungen wird ist interessant, da sie mein historisches Interesse anspricht, dazu ist aber auch die aukustische Verpackung mehr als passend, gar heranziehend und motivierend, die Moral hebend ist sie. Vor allem ihre Werke "Wehrmacht" , "Coat of Arms", "Midway", "Screaming Eagles", "Talvisota" und "Firestorm", aber auch "Price of a Mile" haben ihren festen Platz auf jedem Akustikabspielgerät (Auch Mp3 Player geschimpft) und den Abspiellisten.

Auch liebe ich Musik welche als "episch" zu bezeichnen ist, welche langsam und sanft aufbaut und innerhalb des Stückes einen Höhepunkt hat welcher sich bis zum Ende des Stückes entlädt.
Ein typisches Werk wäre von Keiki Kobayashi - Liberation of Gracemaria, alleine der Titel weckt bei einem freiheitsliebenden Menschen wie mir Erwartungen, welche nicht enttäuscht wurden.

Andere Werke wurden mitunter auch von Hans Zimmer oder Frank Klepaki, wie der Höllenmarsch. Metal konsumiere ich in der Regel gleichzeitig mit Videospielen. Klassische Musik jedoch nahezu den ganzen Tag, oder wenn ich Nietzsche's Hauptwerk lese.

Musik ist Kunst, mag sie einem noch so misfallen. Ich bin allen Musikrichtungen gegenüber tolerant eingestellt.
Ich höre in erster Linie Metal, Rock, Stoner Rock, speed Rock usw...
Gerne aber auch Drum and Bass oder vernünftiger Hip Hop á la Gorillaz. Selten auch deutschen rap mit Niveau (Dendemann)
Mit Gangster Rap und Pop kann man mich aber in der Regel jagen.

3 Jahre Wacken sprechen für sich selbst Smile
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24